HomepageForenGruppentherapieIch brauche ihn so sehr…

Anonym

am 29.11.2008 um 20:34 Uhr

Ich brauche ihn so sehr…

Liebe Erdbeermädels,
Ich bin jetzt seit 2 Monaten mit meinem absoluten Traummann zusammen. Er ist trotz einiger Macken so perfekt für mich und ich liebe ihn über alles.
Zurzeit geht es mir jedoch sehr schlecht psychisch. In der Schule mag mich keiner,obwohl ich mich so sehr bemühe,zu allen freundlich zu sein. Aber ich werde abgewiesen. Immer und immer wieder. Es tut so weh,alle behandeln mich wie Dreck und ich stehe nur da und habe Angst. Ich weiß einfach nicht mehr weiter…
Mein Freund ist der einzige,den ich habe. Der einzige,der mich so richtig akzeptiert. Nur ich denke,dass er oft gar nicht merkt wie schlecht es mir eigentlich geht. Gestern wollten wir miteinander schlafen aber ich konnte nach einer Zeit einfach nicht mehr und bin in Tränen ausgebrochen. Meine Probleme machen mich innerlich kaputt. Wenn ich ihm erzähle,was mit mir los ist,versucht er mich total süß aufzumuntern und gibt erst nach,wenn ich wieder lache. Sonst sagt er zu all dem nicht viel weil er der Meinung ist,dass ich mir viel zu viele Gedanken mache und dass die Leute anscheinend alles Idioten sind,wenn sie mir nicht mal die Chance geben,mich näher kennenzulernen sonder mich einfach ignorieren/ abweisen.
Er ist ein ziemlich entspannter,optimistischer und lebensfroher Mensch. Er würde nie glauben,dass es um mich so schlecht steht. Aber ich sehe einfach keine Lösung.. Ich will einfach im Alltag nicht immer alleine sein.Nicht immer mit allen Mitteln versuchen,von den anderen akzeptiert,vllt sogar gemocht zu werden.
Jeder Tag ist ein Horror für mich. ich hab einfach solche Angst und fühle mich so unwohl.
Ich brauche ihn so sehr,ich kann nicht mehr,wenn er weg ist. Er gibt mir all die Kraft,das alles hier zu überstehen. Und wenn er weg ist kann ich kaum Spaß haben. Ich muss ständig an ihn denken und sehne mich unendlich nach ihm.
Ich habe solche Angst,dass er mein Klammern nicht aushält,wobei er immer sagt,dass er das eher schön als lästig findet. Aber ich fühle mich so schrecklich,wenn er mit seinen Freunden feiern geht und ich hier zu Hause sitze und in Selbstmitleid versinke,weil ich ohne ihn die Zeit kaum aushalte.
Aber er hat halt auch das Bedürfnis danach,was mit seinen Leuten zu machen und er muss auch sehr viel für sein Abitur lernen zur Zeit.
Aber ich würde wegen ihm ALLES sausen lassen,er ist die Welt für mich.
Ich muss das hier einfach alles mal niederschreiben,denn ich habe niemanden,dem ich das sonst so erzählen kann.
Ich weiß einfach nicht,wie ich aus diesen Tief wieder herauskomme. Es tut einfach so weh,wenn er nicht bei mir ist… Ich habe so Angst ihn zu verlieren. Und ich fühle mich so einsam…

Antworten



  • von jacques am 29.11.2008 um 23:26 Uhr

    Du darfst dich nicht zu sehr an ihm festhalten.. glaub mir,das geht sonst kapputt.. und du darfst dich auch nicht in selbstmitleid versenken,sondern finde mehr selbstwertgefühl.. du hast einen freund und du bist nicht alleine,in der schule muss man keine freunde haben,nicht unbedingt,so ist es eh besser,denn dann kannst du dich besser auf das lernen konzentrieren und wenn du dich rar machst,kommen die anderen aus der klasse von alleine.. ich geh jetzt zur uni und ich scheiss auf die alle da..ich geh dahin um meinen traum zuleben und meinen traumberuf zu erlangen und alles andere ist mir egal.. wenn ich nette menschen kennenlerne,freue ich mich,wenn nicht, ist es auch egal.. du solltest dir auch so eine einstellung aneignen,somit fällt alles ein wenig leichter..
    zu deinem freund :
    der wird das KOTZEN bekommen,wenn er da einen menschen hat,mit der er spass haben will,mit der er durchs leben gehen will und die da nur depri rumhängt und mit sich selbst nicht klar kommt.. wie kannst du ihn lieben,wenn du dich nicht mal selbst lieben kannst?
    ich hab auch einen freund gehabt,der nur depri war,der gar nicht mehr gelacht hat und der auf sein leben nicht mehr klar kam.. ganz ehrlich? mit ihm hatte ich nicht mal mehr mitleid.. ich bin ein so fröhlicher und glücklicher mensch und klar,einen ätzenden tag hat jeder mal,aber da steht man drüber.
    was er viel besser finden wird,ist,wenn er eine freundin hat,die stark ist.. die eine starke persönlichkeit hat und die,wenn sie hinfällt,aufsteht und weitergeht und ihr lachen nicht verliert.. die ihr leben lebt und wenn es mal nicht gut läuft,tust du dir was gutes,du gönnst dir was,damit dein wohlbefinden wieder steigt..
    es liegt an dir,du musst etwas für dich tun,er kann dich unterstützen,aber dich nicht aus deinem loch holen,du musst stark sein und es selbst können… du musst deinen eigenen weg zum glücklich sein finden,mit deinem freund an deiner seite.. der dich festhält und da ist,aber der auch bedürfnisse hat und sie bestimmt nicht immer für dich zurückstecken möchte..

  • von mourizza am 29.11.2008 um 21:22 Uhr

    Also… Hört sich schlimm an.. aber naja.. wird schon irgendwie hinhauen: Also kannst du nicht vl auch mal mit ihm und seinen Jungs feiern gehen? Da lernst doch auch ien paar Leute kennen?! Und vl gibts es ja auch andere Mädls in seinem Freundeskreis (Freundin von einem seiner Jungs ode so) das verbindet meistens wenn die Jungs schon gute Freunde sind da gibt man sich dann auch Mühe dass es mit den anderen klappt! und naja sonst keine Ahnung wie wärs wenn du irgendeinen Sport machst? es gibt of irgendwelche Sportclubs wo man Leute kennen lernt… Oder du machst was anderes vl eine Fremdsprache leren? Also wenn du genügend Zeit hast.. so lernst du neue Leute kennen und bist auch mit etwas anderem beschäftigt… ich würde dir auf jeden Fall raten vergrab dich nicht zu Hause.. geh raus! DU kanst ja auch einmal auf Gut Glück alleine ausgehen?! Ist auch meistens spassig weil man immer neue Leute kennen lernt.. hmmm sonst einfach positiv sein! Wenn man ein weniger glücklich und lächelnd durch den Tag schreitet ist der Tag auch gleich viel schöner! Und naja mach einfach was was dir Spass macht ob dass jz Spanisch lernen oder Fitnessclub oder bei der Rettung/im ALtersheim aushelfen oder Schach spielen ist ist ganz dir überlassen 🙂 ich hoff ich hab dir ein bisschen geholfen

  • von schabernack am 29.11.2008 um 21:13 Uhr

    du sagst er ist perfekt fuer dich.. warum machst du dann nicht deinen mund auf und sagst ihm wie es dir geht? was ist den das fuer eine beziehung wenn du ihm nicht sagst was abgeht?
    und nein er muss nicht spuehren wie es dir geht, wenn du willst das er auf deinen zustand reagiert musst du ihm sagen was los ist. zu erwarten das er von selbst drauf kommt ist unfair und unrealistisch.
    das war mal das eine.
    wenn ich mir deinen text so durchlese finde ich dich sehr egoistisch!! weisst du was das fuer eine verantwortung ist “die welt fuer jemanden zu sein”?
    nimm dein leben in die hand! die kraft muss von dir selber kommen!
    du bist eine ganze eigenstaendige persoenlichkeit, wenn du das lernst und weisst dann wird dein freund auch bei dir bleiben- als dein partner.

Ähnliche Diskussionen

Ich liebe ihn so sehr, aber ich habe Angst vor seinem Leben Antwort

Am 04.04.2010 um 10:39 Uhr
Vor einigen Monaten lernte ich einen Mann kennen, der seitdem immer wieder den Kontakt zu mir sucht. Er ruft an , schreib Sms und besucht mich. Er sagt das er nicht weiß was los ist, aber das er das tun muss, weil er...

Mein Vater ist seit 19 Jahren tot. Ich vermisse ihn so sehr! Antwort

Am 24.09.2014 um 08:41 Uhr
Hey Mädels, Diesen Beitrag schreibe ich mehr für mich selbst als für jemand anderes. Mein Vater ist vor 19 Jahren bei einem schweren Autounfall ums Leben gekommen. Das Auto ist damals, soviel ich weiß, komplett...

ER ist nicht für mich da, wenn ich ihn brauche... Antwort

Am 31.07.2008 um 10:53 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Ich bin seit etwa 2 Monaten mit meinem Freund zusammen und bin total glücklich und im siebten Himmel;) Nur gestern hat er mich echt ziemlich enttäuscht und ich weiß nicht wie ich das verstehen...