HomepageForenGruppentherapieIch gehe fremd…… Gedanken,über eure Ratschläge und Meinungen

Anonym

am 08.10.2010 um 13:08 Uhr

Ich gehe fremd…… Gedanken,über eure Ratschläge und Meinungen

Zunächst mal danke für eure Meinungen,ich möchte mich gerne noch mal dazu äußern.Natürlich habt ihr recht,das es so auf Dauer nicht weitergehen kann.Vieleicht bin ich auch wie ein egoistisches,Biest rübergekommen.Aber das ist nicht so.Mein Mann hat in dieser Ehe vieles schleifen lassen,er hat damit angefangen sich nicht mehr um mich zu bemühen und stumm neben mir auf der Couch gesessen.Ich habe viele Versuche gestartet das zu ändern.Jetzt wo meine Kinder erwachsen sind,wird mir bewusst wie eisam ich oft war(bin).Das hat mich anfällig für diese Affäre gemacht,denn es gehören immer zwei dazu,wenn so etwas passiert.Nur ist es so,das der der fremd geht natürlich der/die böse ist.Dieses Wochenende fahre ich nicht zu IHM,sondern besuche eine Party mit meinem Mann.Weil mir meine Freunde auch wichtig sind und ich nicht alles verlieren möchte.Auch würde es mir schwer fallen meinen “Kindern” 21 und 29 Jahre davon zu erzählen.Auch wenn sie erwachsen sind,so bleibe ich doch immer ihre Mutter und sie meine Kinder und ich denke sie wären sehr traurig wenn mein Mann und ich uns trennen würden.Für viele in unserem Freundeskreis sind wir das ideale Paar,eben weil wir schon so lange zusammen sind.Wir haben sozusagen ein Abo darauf bei Hochzeiten die Trauzeugen zu spielen.Ich habe mich immer über alle Maßen um meine Familie gekümmert und bin zur zuverlässigen ständigen Einrichtung in dieser Familie geworden.Sicher habe ich mir dieses Lebensmodel augesucht…… aber jetzt will ich es so nicht mehr haben.
Am letzten Wochenende als ich bei IHM war,ist etwas sehr merkwürdiges passiert,ich hatte Heimweh,bitte lacht nicht,es war so,ich wollte nach Hause,zu meiner Familie.Ich fühlte mich auf einmal völlig fremd.Ich dachte darüber nach was mein Sohn(der noch zu Hause lebt)gerade macht oder mein Mann,ob auch jemand mit den Hunden spazieren geht…….
Ich weiß das ist ziemlich verrückt!
Nun ist es aber auch so,das ER in einer ziemlich fiesen Scheidung steckt,nicht wegen mir,das läuft schon länger.Nun habe ich Angst davor wenn ich ihm sagen das es nichts wird mit uns,er dann ins Bodenlose fällt.Schließlich habe ich auch eine Verantwortung ihm gegenüber.Und was wird sein,wenn er völlig durchdreht und droht meinem Mann alles zu erzählen,auch das macht mir Angst.Ich liebe IHN nicht wircklich,ich bin verliebt,ich glaube das ist was anderes,aber daraus kann ja auch Liebe entstehen.Mein Mann hat mir immer das Gefühl gegeben beschützt zu sein,bei IHM habe ich das nicht,es ist eher manchmal so,als hätte ich ein drittes Kind.Ich gebe IHM Ratschläge,baue ihn auf,wegen seiner Scheidung….Mein Mann nennt mich immer,sein Mädchen,für IHN bin ich eher die Dominante erwachsene Frau,ich weiß manchmal nicht was mir lieber ist.Also,ihr seht,ich bin ziemlich durch den Wind.Es ist alles komplexer als es scheint und für mich nicht einfach……
Gestern habe ich mit meinem Mann geschlafen,seit einiger Zeit das erste Mal wieder,ich glaube ich habe mich ziemlich ins Zeug gelegt.Er war angenehm überrascht,hat zwischendurch aber auch gesagt,irgendwie sei ich ihm ganz fremd.Vieleicht weil ich so ran gegangen bin,aber wenn wir wieder zusammen sein sollen,will ich das es anders wird,auch im Bett.Weil auf guten Sex will ich jetzt auch nicht mehr verzichten.So,das wollte ich euch einfach mal erzählen,damit eben nicht der Eindruck entsteht das ich ein eiskaltes Biest bin.Denn das bin ich nicht,ich weiß das es nicht richtig ist was ich da tue,aber ich bin dafür nicht alleine verantwortlich.In einer Ehe müssen beide am Glück arbeiten,aber es ist müßig wenn es nur einer macht.Und manchmal gibt man einfach auf,ist auf der Suche nach Glück,Anerkennung und Leidenschaft,will einfach noch mal richtig fühlen.Sich selber fühlen….. Ich weiß immer noch nicht was ich tuen werde,aber ich werde versuchen die Dinge zu regeln.Vieleicht hat unsere Ehe ja doch noch eine Chance verdient.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kiki92hl am 09.10.2010 um 00:12 Uhr

    Das klingt nach einer sehr belastenden Situation, aber du musst nun an dich selbst denken. Deine Affäre ist alt genug, um für sich selbst zu sorgen und er hat jawohl auch Freunde, die ihm durch die Scheidungszeit hindurch helfen können. Das ist nicht deine Aufgabe. Du bist nicht für ihn verantwortlich. Sei lieber ehrlich zu ihm und verwende deine Energie mehr für deine Ehe. Die hat noch eine Chance verdient. Du musst deinem Mann nur klar machen, was du willst. Er muss sich ja auch wieder umgwöhnen, dass die Kinder mittlerweile kaum noch Unterstützung brauchen. Wenn er sich wieder an die Paar-Situation gewöhnt hat, wird sich das auch wieder bessern. Wahrscheinlich merkt er auch gar nicht, was dir fehlt, weil du ja immer da bist, alles notwendige tust und scheinbar nicht diejenige bist, die jammert und Hilfe sucht.
    Sag ihm einfach, was du von ihm willst, dann könnt ihr das auch in den Griff bekommen.
    Alles Gute!

    0
  • von HippieBraut am 08.10.2010 um 17:55 Uhr

    Wow… also ich denke das du deinen Mann aufjedenfall noch sehr Liebst, aber gekränkt von seinem Verhalten bist. Sprich doch mal mit ihm, oder hast du das schon? Also die Affäre würde ich (meiner Meinung nach) beenden,und deiner Ehe noch eine Chance geben, klar bist hauptsächlich du am Anfang die die sich bemüht, aber wenn er sieht das du dich so ins Zeug legst zieht er villeciht mit…?
    Ja meine Meinung… wünsche trotzdem alles gute 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Warum gehe ich fremd????? Antwort

Am 15.01.2009 um 11:18 Uhr
Hallo Erdbeermädels, wie schon der Titel meiner Beichte sagt, bin ich fremdgegangen! Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben vor einem Jahr ein Kind bekommen. Eigentlich sollte alles schön sein,...

Ich gehe in der Beziehung fremd! Antwort

Am 10.10.2008 um 15:55 Uhr
Ohne schlechtes Gewissen, leider! Ich liebe meinen Freund, aber seid dem er mich geschlagen hat, ist alles anders! Und ich habe Interesse an anderen Männern! Ich will nur weg, aber wir wohnen zusammen und haben uns...

Mache mir Gedanken über "Männer",mich interessiert eure Meinung und Erfahrung! Antwort

Am 22.01.2011 um 23:49 Uhr
hallo an euch alle, mache mir zurzeit viele gedanken,weil ich so einiges am verhalten meiner gleichaltrigen männlichen zeitgenossen mitbekomme.habs selbst schon erlebt...heute habe ich mit einer guten freundin...

Gedanken an den Exfreund Teil 1 Ich erwarte keine Ratschläge. Ich wollte nur mal meine Gedaken los werden. Antwort

Am 18.04.2011 um 12:40 Uhr
Ich habe es damals beendet, weil ich nicht wusste wie es weitergehen soll. Immer wieder wusste ich nicht was ich will wobei ich immer wusste, dass ich dich liebe. Ja es klingt doof, aber so war es. Ich habe dann ihn...

Gedanken an den Exfreund Teil 2 Ich erwarte keine Ratschläge. Ich wollte nur mal meine Gedaken los werden. Antwort

Am 18.04.2011 um 12:41 Uhr
Ich versuche einfach zu verstehen warum ich das alles kaputt gemacht habe!? Ob ich darüber jemals hinweg komme!? Ich meine ob ich mir das jemals verzeihen kann … ich denke nicht! Es tut mir noch jetzt so weh wenn ich...