HomepageForenGruppentherapieich habe wieder angefangen zu ritzen, obwohl ichs eigentlich gar nicht möchte…

Anonym

am 20.02.2010 um 18:10 Uhr

ich habe wieder angefangen zu ritzen, obwohl ichs eigentlich gar nicht möchte…

also dieser eintrag kann ein bisschen länger werden.
in der schule, so siebente klasse, wurde ich gemobbt. und zwar richtig richtig krass. gleichzeitig habe ich meine mutter als bezugsperson verloren, mein vater hat mich immer und immer wieder fertig gemacht, weil ich soviel geweint habe und hat mir vorgehalten, ich würde es in meinem leben nicht weit bringen mit dem ganzen geheule. so ging es damals los. dazu kam, dass ich keine richtigen freundinnen hatte, also niemand der wirklich zu mir stand und dem ich vertrauen konnte. kurz darauf haben sich meine eltern getrennt, ich bin mit zu meiner mutter gegangen und es gab unglaubliche probleme, sodass wir uns monatelang nur noch anschrien, weinten und sie mich letztendlich nur noch allein ließ mit meinen ganzen problemen und nur noch bei ihrem freund war. in der gesamten zeit habe ich mich an den armen und beinen verletzt.
wir begannen irgendwann eine therapie bei einem psychologen, aber die konnte uns nicht helfen. erst als mein damaliger freund mir das ritzen mehr oder weniger verbot und ich zu meinem vater zog, ging es mir einigermaßen besser, sodass ich es lassen konnte.
das ist jetzt ziemlich genau drei jahre her. seitdem gab es oft momente, in denen ich daran dachte, mich zu ritzen, es aber lassen konnte.
aber jetzt bin ich aus irgendeinem grund nicht mehr stark genug. ich mach grad eine echt miese phase durcht, wobei ich sagen muss dass ich schon schlimmeres bewältigt hab. aber jetzt bin ich immer öfter so unglücklich, dass ich weinend und schreiend zusammenbreche und mich schneide…zum glück noch nicht so tief , wie damals, soweit kann ich mich dann iwie doch noch zurückhalten…vorher kneif ich mich oft heftig oder bohr meine fingernägel in meinen arm.
ich hab jedenfalls angst wieder in so ein tiefes loch zu fallen wie damals, jahrelang fast jeden tag zu weinen usw, denn das war die pure hölle.
bis jetzt habe ich mich “erst” zweimal wieder geritzt…deshalb weiß ich nicht genau ob es übertrieben wäre, direkt zum hausarzt zu gehen bevor es wieder schlimmer wird…was meint ihr? vl muss ich dazu sagen dass es scheinbar in der familie liegt, meine oma hat depressionen und meine mutter leidet sehr stark unter depressionen und angstzuständen.

ja vielleicht könnt ihr mir helfen, bite verzichtet auf sprüche wie: ritzen ist trend oder psycho oder sonstwas…danke.:)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Zitrone2010 am 20.02.2010 um 19:40 Uhr

    @Feelia sagt es

    0
  • von Feelia am 20.02.2010 um 19:02 Uhr

    >therapie.selbstverletzendes verhalten muss behandelt werden!

    0
  • von DPSK am 20.02.2010 um 18:35 Uhr

    Ich bin auch der Meihnung such Dir sofort Hilfe.Am besten gleich zum Hausarzt erzähle ihn alles der werd Dir bestimmt helfen. Du mußt da nicht alleine durch es gibt doch soviele stellen an die man sich wenden kann!
    Du schafst das schon!

    0
  • von anni1802 am 20.02.2010 um 18:28 Uhr

    ich denke du solltest zu einem psychologen gehen. der kann dir mit deinen problemen helfen, und eine therapie empfehlen. ich würde auch nicht länger warten, such dir sofort hilfe.
    alles gute

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich habe das Gefühl ich mache immer alles falsch obwohl ich es eigentlich richtig machen will. Antwort

Am 27.11.2008 um 15:07 Uhr
Hy Ich bin seit ein paar monaten wieder in einer Beziehung un ich liebe ihn auch und er mich angeblich auch das problem ist er hat irgendwie zwei gesichter seine launen können echt hart sein. Ein Beispiel wir...

Mutter versucht mein leben zu kontrollieren obwohl ich nicht mehr zuhause wohne Antwort

Am 02.11.2009 um 17:48 Uhr
Hallo Mädels.. es geht um meine mutter.. hatten immer ein angespanntes verhältnis..und oft streit ich wohne seit 2monaten in der wohnung von meinem stiefvater.. meine mutter und mein stiefvater hatten sich damals...

Nummer gegeben, obwohl ich einen Freund habe Antwort

Am 04.08.2012 um 12:46 Uhr
Hallo ihr, mein Freund ist nun seid 2 Wochen im Urlaub und ich war gestern mit Freunden feiern. Ich habe getanzt und getrunken. Und da war dann ein Kerl. Gar nicht mein Typ aber irgendwie hat er mich so nett...

Ich wollte mich gar nicht verlieben Antwort

Am 26.08.2010 um 22:43 Uhr
Das gehöet beinahe zu Briefe an Julia, aber ich trau mich nicht... Vom Gefühl her finde ich bin ich noch gar nicht so lange wieder Single und hatte mir fest vorgenommen erstmal einfach nur für mich alleine zu sein...

Wie höre ich endlich auf an ihn zu denken? Mehr Abstand geht doch gar nicht mehr! Besessen! Antwort

Am 01.01.2010 um 21:44 Uhr
Hey Mädels 🙂 Ich muss euch erst mal die kleine Vorgeschichte zu meinem Problem erzählen..Ich war vor etwas mehr als einem Jahr (ist also schon etwas länger her) drei Monate in Amerika (Austausch). Dort habe ich...