HomepageForenGruppentherapieIch kann keine Nähe zulassen

Anonym

am 07.03.2009 um 14:05 Uhr

Ich kann keine Nähe zulassen

Hallo liebes Forum,

ich habe folgendes Problem. Manchmal denke ich dass etwas nicht mit mir stimmt. Ich habe als Kind einen sexuellen Missbrauch erfahren, der Kerl kam für 3,5 Jahre in den Bau und ist danach an Krebs verstorben.

Soweit so gut. Mir gehts deswegen nicht sonderlich schlecht, ich bin nie auf die schiefe Bahn geraten, ich habe normal weitergelebt, jedoch schon einige Therapien unterbrochen, weil meine Auseinandersetzung mit mir selbst mich zu stark belastet hat. Ich konnte mich nicht mehr auf das Wesentlich (Studium, Job…etc.) kümmern. Das war es mir nicht wert.

Jedoch habe ich ein Problem mit Männern. Ich habe keine Angst vorm ersten Mal gehabt, ich habe keine Angst vor Männern im Allgemeinen. Ich suche mir eigentlich immer genau diejenigen, von denen ich weiß, dass sie mich irgendwann verletzen werden. Oder ich bin selber arschig zu den Kerlen, hab 3-4 gleichzeitig.
Affären sind eigentlich mein Alltag, Kurzbeziehungen. Aber nichts was tiefer geht. Obwohl ich eigentlich eine feste Beziehung will, ich will geliebt werden. Aber wenn das der Fall ist, dann lasse ich es nicht zu.

Es ist irgendwie ne Spirale nach unten. Ich glaub die Männer denken oft, dass ich kalt, emotionslos und berechnend bin.
Letztens hatte ich Sex mit einem, der mir eigentlich vor einigen Monaten ne Abfuhr erteilt hatte, weil er zurückging zu seiner Ex.
Es war die Nacht seines Lebens. Doch ich habe mich angezogen, eine geraucht und hab ihn dann vor die Tür gesetzt. Er war total verdattert.
ich kuschele nicht bis ungern. Einige Männer sind deswegen schon total verwirrt gewesen. Küssen, also tiefes, leidenschaftliches Küssen, musste ich irgendwann erst mal wieder lernen. Nähe zulassen ist ganz schwierig. Ich schlafe am anderen Ende des Bettes, unter meiner eigenen Decke.
Eigentlich will ich es nicht, aber die Angst verletzt zu werden, gerade wenn Emotionen ins Spiel kommen, ist zu groß. Nähe schafft Emotionen und wenn die da sind, ist die Angriffsfläche viel zu groß. Es ist mir gerade erst passiert, ich habe Nähe zugelassen. Es war wirklich der erste Mann seit Jahren, der sich mir auch emotional annähern durfte und was passiert: er verletzt mich.

Ich habe auch schon seit über 2 Jahren ne Affäre. Das ist mal mit das emotionsloseste was es von meiner Seite gibt. Der Sex ist gut, danach wird geredet, eine geraucht und er geht dann auch wieder.
Jedoch wird er ab und an mal vertrauensselig, bleibt länger, möchte Nähe, kuscheln und sowas alles. Das verwirrt mich dann immer, dann werde ich noch extremer…ich täusche dann einen wichtigen Termin vor, angesagten Besuch, nur damit er endlich geht und mir von der Pelle rückt.

Kennt ihr das auch?? Was kann ich dagegen tun? Das ist doch nicht normal und ich merke, dass Männer das irgendwie riechen bei mir. Sie merken, dass ich da nicht so richtig ticke…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von WinterElfe am 28.03.2010 um 11:27 Uhr

    Bezüglich sexuellem Missbrauch habe ich gottseidank nie Erfahrungen machen müssen, dennoch habe ich große Probleme Nähe zuzulassen. Es fängt schon an, wenn ich mit Freunden weg bin und ein Mann sich interessiert zeigt. Ich blocke dann meist beim ersten Gespräch schon ab wenn ich nur eine leise Vermutung habe, dass da Hintergedanken sein könnten. Den Arm um mich legen oder solche Geschichten gehen überhaupt nicht! Also Kuscheln ist beinahe schon tabu. Mit sehr guten Freunden kann ich es,… wie soll ich sagen “begrenzt”, das heißt: Nicht zu nah und vorallem auch nicht zu lang…. Gottseidank wissen die meisten Bescheid, dass ich es wirklich nicht böse meine, wenn ich mich zurückziehe, sollte man mir zu nahe kommen.
    Doch wenn ich zu jemandem kein gutes freundschaftliches Verhältnis pflege, ist das absolut unmöglich! Gestern erst ist es wieder passiert. Ich war mit ein paar Freunden aus und ein Mann, den ich zwar kenne aber eigentlich nur flüchtig, hat sich an mich rangeschmissen. Ich habe wirklich versucht mich zu überwinden und nicht gleich davon zu laufen. Als er jedoch plötzlich meine Hand nahm konnte ich nicht mehr. Ich fühlte mich erdrückt, überrumpelt eingeengt, wurde unruhig, es ist fast wie eine Art Platzangst und ich hatte nur noch den Drang davonzulaufen, was ich dann auch gemacht habe, indem ich auf die Toilette bin,… Ich bin dann irgendwann mit einem furchtbaren Gefühl im Bauch nach Hause gegangen und war froh, als ich in mein Auto steigen konnte und so schnell wie möglich Heim fahren.
    Für mich persönlich ist das ein großes Problem, da ich eigentlich nicht im Stande bin über diese, wie soll ich es nennen? “Grenze” hinauszugehen, über die man zweifellos hinaus muss, um eine ernsthafte Beziehung zu führen. Ich verliebe mich auch gerne in Männer, von denen ich eigentlich fast sicher weiß, dass sie für mich unerreichbar sind, wobei gesagt sein sollte, dass mir eigentlich niemals einfallen würde den ersten Schritt zu tun.
    Sex, belangloser Sex, ohne kuscheln ist kein Problem. Aber danach sollte kein langes Verweilen mehr sein….
    Vielleicht klingt das jetzt ziemlich harmlos, doch es belastet mich, zumal ich fast 23 bin und genau aus diesen Gründen noch niemals eine ernsthafte Beziehung hab führen können.

    0
  • von delicate_candy am 07.03.2009 um 17:47 Uhr

    ich denke, dass jeder, der einmal sexuel missbraucht worden ist, angst vor Beziehungen od. generell vor Männern hat.
    Du willst Sex – was gut ist, denn ich kenne auch ein Mädchen, dass das selbe erlebt hat wie du & die hasst Sex wie die Pest. Sie könnte sich auf Männer einlassen, doch alleine, wenn er sie küsst hat sie Angst, er könne mehr wollen.
    ALso sei mal froh, dass du sex haben kannst. aber wiso nur das? Wieso lässt du dich denn nicht in sachen liebe auf jemanden ein? wenn du jemand kennen lernst, schlaf nicht gleich mit ihm – lern ihn kennen. ich stimme BeatMyChear zu; erst kennen lernen, dann küssen, dann Sex. Und nur so ergibt sich mehr. Wenn du denn Männern nur sex gibst, ist es klar, dass sie dich nicht lieben lernen von deinem charakter her.
    Aber ja, du solltest meiner meinung auch erstmal mit deiner Vergangenheit abschließen, mit jemanden darüber reden. Keiner kommt so leicht darüber hinweg – da bin cih mir sicher.

    Viel Glüück auch von mir!

    0
  • von BeatMyCheer am 07.03.2009 um 14:32 Uhr

    Süße, es ist schwer was du durchgemacht hast, aber DU musst dich erstmal mit dieser Geschichte abfinden. Wieso schläfst du mit jedem ? Wieso hast du Äffären ?

    Bleib erstmal “normal” schlaf mit keinem und suche dir Jungs aus und lerne sie erstmal kennen, wenn DU geliebt werden willst. Erst Bekanntschaften, dann Küsse und dann Sex.

    Wenn du so weitermachst, machst du dir DEIN Leben kaputt. Entweder du ziehst eine Therapie durch, oder du lässt es sein und versuchst dich selber wieder aufzuräppeln. Beispiel: Britney Spears.

    Sie hat vieles hingeschmissen aber dann doch wieder aufgeräppelt.
    Wenn du DIR etwas WERT bist dann fang Ausbildung an, neue Freunde, neue Wohnung, Neue Liebe und nehme von all dem Abstand was dich an diese Situation errinert.

    Glaub mir das hilft -> denn wenn ich von etwas Abstand halte tut es mir RICHTIG GUT 😉

    Viel Glück

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich kann keine Freundschaften halten Antwort

Am 21.12.2011 um 16:41 Uhr
Hey Mädels, ich hab ein Problem, dass mich schon ziemlich lange belastet und für das ich einfach keine Lösung finde. Ich bin inzwischen schon 22 Jahre und ich schaffe es einfach keine Freundschaften zu halten...

Ich kann keine (lange) Beziehung führen! Antwort

Am 07.02.2010 um 22:26 Uhr
Hey Mädels! Ich versuche mich mal mit meinem Problem kurz zu fassen. Also ich weiß nich was ich mit mir noch anstellen soll. Ich liebe meinen Exfreund noch obwohl wir seit 3 Monaten getrennt sind. Zwischendurch...

...ich kann keine liebe für meine kleine schwester empfinden... Antwort

Am 27.04.2010 um 20:46 Uhr
ich fühle mich total schrecklich... ich bin 18 und habe eine kleine schwester, 9 jahre alt. sie ist charakterlich nicht so einfach, da sie sehr stur ist & immer aufmerksamkeit braucht... aber okay, so sind viele...

Ab einem gewissen Punkt keine Nähe mehr zulassen? Antwort

Am 11.09.2013 um 12:30 Uhr
Hallo zusammen, mir liegt etwas auf dem Herzen... vor ein paar Tagen haben mein neuer Freund und ich (20) unsere Beziehung öffentlich gemacht. Er ist wirklich toll und ich genieße die...

kann zu viel LIEBE bzw Nähe eine ehe kaputt machen? Antwort

Am 03.05.2010 um 20:47 Uhr
hallo ihr süßen folgendes problem. mein mann arbeitet sehr vielhat deswegen kaum zeit für mich seine tage sehn im moment so aus. schlafen, arbeiten,essen schlafen arbeiten. naja heute hatte er mal freider tag fing...