HomepageForenGruppentherapieIch kann nicht aufhören zu weinen

Anonym

am 23.07.2010 um 12:50 Uhr

Ich kann nicht aufhören zu weinen

Ich kann nicht mehr und ich will es auch nicht. Jeden Lebensmut habe ich verloren. Nicht das ich mich umbringen würde, nein das nicht. Gehe meinen Weg verzweifelt und weinend weiter. Vor zwei Jahren starb meine Cousine (18). Wir sind aufgewachsen wie Geschwister und haben uns so sehr geliebt. Und dann von einen Tag auf den anderen war sie fort, für immer. Woran sie gestorben ist? Eine seltende Krankheit die weder wir noch irgendein Arzt erkannte.
Darauf hin konnte meine Tante nicht weiterleben und nahm sich selbst das Leben. Ein normales leben für mich und meine Familie unvorstellbar.

Und jetzt ist mein Onkel bei einen Unfall ums leben gekommen. Nächste Woche ist Beerdigung. Ich glaub das pack ich nicht mehr. Wie konnte sowas passieren? Wir waren mal eine glückliche Familie. Jetzt laufen wir mit gesenkten Kopf von Grab zu Grab. Und wer ist der nächste???????

Meine tränen laufen einfach so. Wenn ich auf der Arbeit bin dann geht es aber heute habe ich frei und mein Freund muss zur Arbeit. Und immer die frage nach den WARUM
In liebevoller Erinnerung an alle (auch meine Freunde) die viel zu früh gestorben sind und die ich so sehr vermisse. In meinen Herzen bleibt ihr unsterblich

Und ich bete jeden Tag das wir uns alle, wenn die Zeit gekommen ist, wiedersehen.

Mein Leben scheint die schönsten Momente gehabt zu haben und was kann jetzt noch kommen außer dieser Schmertz? Ich bin doch erst anfang 30. das kann doch nicht alles gewesen sein!?!

Musste das mal los werden.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Necke am 23.07.2010 um 21:00 Uhr

    Ich gebe “ladyguinivere” recht,der Tod ist nicht das Ende,sondern meist ein Neuanfang nur halt im anderen Sinne. Bei mir sind mehrer Freunde umgekommen,aber du kannst nicht umdrehen und in der Vergangenheit leben,ich weiß,es ist schwer,aber ich sag mal so:jedes Schicksal hat Sinn,zwar noch nicht jetzt auch vill nicht in 5Jahren,aber irgendwann wirst du verstehen,dass diese Dinge dich zu einem Menschen machen,den du jetzt noch nicht bist. Okay,es gibt Leute denen stärkt es irgendwann oder es gibt Leute die gehen komplett daran kaputt.Viel machen kann man jetzt nicht,höchstens ablenken,aber die Erinnerungen werden bleiben nur dann nicht mehr so schmerzhaft wie jetzt. Ich wünsche dir alles Gute.

    0
  • von LadyGuinivere am 23.07.2010 um 15:59 Uhr

    Ich hör mich jetzt bestimmt an wie ein Priester,
    aber der Tod ist nicht das Ende.

    Er ist der Anfang für ein neues Leben und wenn Du in Dich hineinhörst, dann merkst Du, dass Sie um Dich sind, in Deinem Herzen, in Deiner Seele.
    Sie sind immer bei Dir, auch, wenn sie nicht mehr in Deiner räumlichen Nähe sind. Der Verlustschmerz wird jedes Jahr leichter zu ertragen sein. Weinen hilft sehr gut dagegen, über sie reden und beten.
    Es ist gut, dass Du Dich nicht gehen läßt, aber Du solltest was schönes unternehmen und wenn Du nur zum Friseur gehst oder Dich in die Sonne setzt. Sie hätten gewollt, dass Du glücklich bist!

    0
  • von Taffel am 23.07.2010 um 15:06 Uhr

    oh mann.
    ich finde es schwer für trauer tröstende worte zu finden.
    meine omi ist vor 6 wochen nach langer krankheit gestorben und der schmerz sitzt sehr tief.
    bisher konnte auch keiner etwas richtiges sagen, was meine trauer erträglicher macht.
    zuhören,das hilft mir. wobei ich nicht viel drüber rede.
    ich denk an dich ganz feste- kein mensch ist tot,wenn wir ihn in unserem herzen halten.
    alles,alles,alles liebe für dich. <3

    0
  • von JeanneDarc66 am 23.07.2010 um 15:01 Uhr

    Ohje – das hört sich echt schrecklich an…ich selbst habe auch meine beste Freundin an den Tod verloren und ich weiss wie das sein kann – und bei Dir ist es ja nicht nur eine Person – aber – ich bin mir sehr sicher dass sie immer noch hier ist – nur kann ich sie nicht mehr sehen – (es gibt da ein ganz tolles Lied von Juliane Werding dazu – allerdings muss ich dabei auch immer erst recht heulen obwohl es gleichzeitig auch trost spendet – “Unsichtbar” heisst es )
    sprich mit den Menschen die fuer Dich nicht mehr sichtbar hier sind – ich kann Dir das jetzt hier nicht in einem Kommentar erklaeren – dazu ist es zu komplex – aber ich bin mir sehr sicher dass sie Dich verstehen

    0
  • von giddi am 23.07.2010 um 14:24 Uhr

    das tut mir so leid für dich. es müssen immer die falschen sterben :-(

    aber du darfst den kopf nicht hängen lassen. sie hätten alle gewollt, dass du glücklich weiterlebst und nicht nur den kopf hängen lässt. aber das braucht zeit, ich weiß wie das ist.
    lebe für sie weiter!
    irgendwer hat mal gesagt, dass die verstorbenen im wind weiterleben, der durch die bäume streicht und ein gesicht berührt…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich kann nicht aufhören zu essen! Antwort

Am 09.04.2008 um 16:37 Uhr
Hallo! Ich brauche mal dringend Eure Hilfe! Ich habe vor mehreren Wochen eine sehr schlimme Trennung mitgemacht, was mich ziemlich mitgenommen hat. Ich war lange Zeit total depremiert und down und habe den Frust...

ich kann nicht aufhören :( Antwort

Am 25.04.2010 um 19:49 Uhr
Hi ihr :) ich fühle mich totaaal schuldig... also ich hab ein Jahr lang geraucht und wollte jetzt damit aufhören.. bzw. habs auch schon geschafft. Bis auf die Partyabende. Immer wenn mir eine angeboten wird, dann...

Ich kann nicht aufhören zu essen, und darüber nachzudenken!!! Antwort

Am 12.05.2010 um 19:16 Uhr
hi ihr, also das ding ist das ich abnehmen will. ich mach aber KEINE diät. ich mach sport (schwimmen,fahrad fahren,laufen) und ich versuche meine ernährung umzustellen. das hat eigentlich bis jetzt auch super...

Ich kann einfach nicht weinen Antwort

Am 29.05.2011 um 09:07 Uhr
Hey Mädels, vielleicht klingt mein Problem in euren Ohren etwas merkwürdig, aber ich habe seit über drei Jahren nicht mehr geweint. Selbst nach der Trennung von meinem Freund und dem Tod meiner Oma einige Monate...

Warum kann ich nicht weinen?! Antwort

Am 08.06.2009 um 14:47 Uhr
So ich verstehe es auch nicht richtig, ich bin überhaupt kein gefühlsloser mensch oder ein böser, aber ich kann einfach nicht weinen egal ob es ein sehr trauriger film ist oder etwas privates ich bin zwar traurig,...