HomepageForenGruppentherapieIch weiß nicht wie ich mich fühlen soll

Anonym

am 21.11.2010 um 21:43 Uhr

Ich weiß nicht wie ich mich fühlen soll

Hallo Erdbeermädels.. ich muss mir unbedingt etwas von der Seele schreiben, denn mir geht es im Moment ehrlich nicht gut.
Seit eineinhalb Jahren bin ich jetzt schon mit meinem Freund zusammen und es läuft auch ziemlich gut. Ich weiß, dass er mich sehr liebt, ich bin auch seine erste richtig ernste Beziehung. Wir sind beide 17 und können uns meist nur am Wochenende sehen, da wir ca 30 Minuten voneinander entfernt wohnen und man mit dem Bus oder mit dem Zug schlecht zu dem jeweils anderen kommt.
Wir kamen ungefähr einen Monat, nachdem mein Ex-Freund mit mir Schluss gemacht hat zusammen. Damals war ich noch nicht über ihn hinweg, er war meine erste große Liebe und damals hätte ich schwören können, dass wir für immer zusammen bleiben. Ich war wirklich unglaublich verliebt in ihn, ich habe ihn viel zu sehr vermisst, wenn wir uns nicht sehen konnten und wir haben auch eigentlich ziemlich gut zusammen gepasst, von den Hobbys und Interessen her und auch vom Charakter. Allerdings ist bei ihm scheinbar irgendwann die Liebe verloren geganen.. so wie er es sagte. Damals haben wir zusammen entschieden, dass er auf meine Schule wechselt und ich denke heute, dass ich ihn definitiv nicht dazu hätte überreden sollen. Nun sehe ich ihn jeden Tag in der Schule und auch mit seiner neuen Freundin und irgendwie reißt es mir ziemlich oft die Wunden wieder auf.
Mit meinem jetzigen Freund ist die Beziehung auch irgendwie so ganz anders als mit meinem Ex. Für mich fühlt es sich so an als wäre er mein bester Freund, für den ich aber doch noch wieder mehr empfinde als bloße Freundschaft, ich fühle mich eben schon zu ihm hingezogen. Ich finde ihn auch attraktiv und er ist auch total lieb. Und ich liebe ihn, wirklich, bloß irgendwie so so anders als meinen Ex-Freund.. Ich vermisse ihn nicht ständig, so wie es bei meinem Ex-Freund war. Ich bin irgendwie einfach nicht auf die Art verliebt, wie ich es damals war, da fühlte es sich furchtbar an, wenn wir nicht zusammen waren. Jetzt ist es nicht so schlimm, es ist in Ordnung. Ist das vielleicht so, weil ich mich daran gewöhnt habe, dass ich ihn nur am Wochenende sehe? Also, dass wir uns eher selten sehen? Ihr mögt jetzt denken, dass das so wäre, weil wir schon so lange zusammen sind, aber das ist es nicht, das ist schon seitdem wir ca 8 Monate zusammmen sind so.
Das allerschlimmste ist, dass mein Ex mir ständig im Kopf rumspukt, obwohl er das definitiv nicht sollte. Letztens habe ich tatsächlich von ihm geträumt und ich weiß einfach nicht, was das soll.
Ich habe das Gefühl, dass in meiner letzten Beziehung ich die war, die meinen Ex-Freund mehr geliebt hat als er mich und dass es jetzt irgendwie umgekehrt ist.
Ich komme mit diesen ganzen Gedanken im Moment einfach nicht klar, ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ob ich das alles einfach immer noch nicht verarbeitet habe weil ich ihn ständig sehen muss oder ob sonst irgendetwas ist..
Es gab ne Zeit, da war es mit diesen Gedanken viel weniger, da war mein Ex-Freund fast ganz aus meinem Kopf raus. Aber im Moment spukt er mir ständig irgendwie im Kopf rum und das macht mich so fertig, weil ich mich so furchtbar schlecht meinem Freund gegenüber fühle..
Ich weiß einfach nicht weiter damit im Moment. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwas dazu sagen.

Tut mir Leid, dass das so viel geworden ist. Ich hoffe, dass sich trotzdem jemand die Zeit nimmt, um das durchzulesen.

Vielen Dank.. :*

Antworten



  • von Shozai am 22.11.2010 um 10:31 Uhr

    Ich finde das jetzt nicht schlimm, wenn du dich nicht vor lauter Sehnsucht ins Bett wirfst und trauerst nur weil du deinen Freund mal nicht sehen kannst. Du hast ja etwas aus der 1. Beziehung gelernt. Allerdings glaube ich auch, das du deinem Ex noch hinterher trauerst. Die 1. Liebe zu verlieren tut weh, aber es tut genauso weh sollte die 2. gehen usw.
    Aber es ist doch definitiv so, dass du nicht mehr zu deinem Ex zurück willst? Und er nicht mehr zu dir? Falls ja, dann mache auch gedanklich Schluß mit ihm, das ist es nicht wert, sein Leben so zu “vergeuden”.
    Viel Glück!

Ähnliche Diskussionen

Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll! Antwort

Am 06.04.2010 um 20:16 Uhr
Hey.. Ich habe was auf dem Herzen was mich sehr belastet... Es geht um meinen Freund. Wir sind seit knapp 3 Jahren jetzt zusammen und in unserer Beziehung gab es viele Höhen und Tiefen. Wir führen eine Fernbeziehung...

Erstes treffen mit dem ex um meine sachen abzuholen, will ihn zurück, weiß nicht wie ich mich verhalten soll... Antwort

Am 10.03.2009 um 00:37 Uhr
hey mädels, ich hab mal ne frage an euch, ich war noch nie in einer solchen situation, deswegen bin ich fast ein bisschen aufgeregt. also, morgen werde ich meine sachen bei meinem (ex)freund abholen, die situation...

Ich weiß nicht wie ich sein verhalten deuten soll :`( Antwort

Am 09.06.2009 um 17:02 Uhr
hey mädels. ich kann euch nur versuchen es zu erklären. und zwar.. ich habe keine ahnung was ich machen soll. ich verlange nicht viel in meiner beziehung. ab und an mal möchte ich gestreichelt werden, zb am nacken...

Wie soll ich mich verhalten? (Vorsicht lang) Antwort

Am 15.08.2010 um 23:00 Uhr
Hallo. ich bin 19. Seit 2 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Vorher habe ich nie eine "ernste" Beziehung geführt, sondern immer nur Partyknutschereien gehabt oder Beziehungen die nicht länger als ein paar...