HomepageForenGruppentherapieImage ändern…

Anonym

am 04.10.2010 um 22:01 Uhr

Image ändern…

Hey, Leute.
Ich glaube das ich den Leuten in meiner Schule, und in meiner Umgebung etwas langweilig vorkomme. Meine Freunde denken das nicht, und wenn mich jemand erstmal richtig kennenlernt, denkt er das auch nicht mehr ;DD
Aber die meisten stempeln mich halt schon vorher ab…
Ich bin ziemlich schüchtern, und kann nicht gut auf Leute zugehen, oder so.
Deshalb bin ich oft ziemlich unscheinbar, und wenn jemand mich anspricht, bin ich oft ziemlich verschlossen.
ich weiß nicht, wie ich das ändern kann, denn ich bin mit mir nicht wirklich zufrieden..
Ich würde das gerne ändern, aber ich weiß nicht genau wie ich mich für andere interessanter mache.
Vielleicht könnt ihr mir ya helfen ….
Danke Schonmal 🙂

Antworten



  • von Feelia am 05.10.2010 um 22:59 Uhr

    na da ham wirs doch,du bist mit dir unzufrieden.womit genau?schreib doch mal ne liste mit allem,was du an dir magst und mit dem,was du nicht magst.und dann schauste,was von den nicht-mögen-sachen du ändern willst.und dann arbeiteste eben an dir!
    aber:änder nur das,was du wirklich ändern willst.und änder dich niemals für andere!
    es geht darum,eine bessere version von sich selbst zu werden und dabei aber man selbst zu bleiben!

  • von AniRasmussen am 05.10.2010 um 17:13 Uhr

    Bei Schülern hält sich die Menschenkenntnis wirklich im oberflächlichen Rahmen. Wer nicht das prahlerische Spiel des Schulalltags mitspielt, ist da gleich langweilig und uninteressant.

    Deine Freunde scheinen dich ja zu schätzen wie du bist und das ist erst mal die Hauptsache. Ich würde also nichts übers Kreuz brechen und eine Imageveränderung erzwingen.
    Bommelsches Tipp mit der Körperhaltung und dem souveränen Auftreten kannst du dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen, aber du solltest jetzt nicht der Maskerade verfallen.

    Nach der Schule, durch Ausbildung, Studium oder Job, wird sich dein Image automatisch Stück für Stück verändern. Du wirst immer wieder an Situationen geraten, in denen du dich neu erfinden musst, du wirst auf harte Proben gesetzt, gleichzeitig wirst du selbst immer wieder dazu gezwungen sein, dein Verhalten und Denken selbst zu überprüfen.

    Mir scheint, du besitzt genügend selbstkritische Fähigkeit, um dies alles zu bewältigen. Definiere dich also nicht über die Meinung anderer!

  • von Bommelsche1987 am 05.10.2010 um 09:49 Uhr

    Wie benimmst du dich denn in der Menge?
    Schon eine selbstbewußte Körperhaltung lässt einen intressanter wirklich, sa ist dann das aussehen egal. Egal was du im Alltag machst, selbst wenn du n Keks isst. mach es einfach mit ausstrahlung und voller überzeugung. Du weißt was du tust und zweifelst nicht daran.
    Kopf hoch, schultern zurück, rücken grade, Brust raus, bauch rein und NICHT auf den Boden glotzen und das Kinn in den Nacken!!!

Ähnliche Diskussionen

ich bin der "zurückhaltende Typ", sollte ich das lieber ändern? Antwort

Am 06.02.2010 um 21:30 Uhr
Hallo Mädels, ich weiß jetzt nicht wie ich das erklären soll, ich möchte nicht, dass ihr einen falschen Eindruck von mir habt. Ich bin keine Spießerin oder sonst was. Ich lache gerne und oft und bin auch ziemlich...

Mein Freund will sich nicht ändern Antwort

Am 02.11.2014 um 21:34 Uhr
Hallo, meine Lieben. Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, der eigentlich sehr unzuverlässig ist. Er kommt oft zu spät und damit sind nicht 15 Minuten gemeint und nebenbei ruft er mich nie oder schreibt...

An alle die denken der Ex könnte sich ändern....^^ Antwort

Am 03.02.2010 um 19:39 Uhr
Hallo mädels! Ich habe gerade mit meinen Ex geredet wir hatten fast 2 jahre keinen kontakt(wir waren ca. 7 jahre zusammen).Und ich habe fest gestellt er ist immer noch son arschloch wie früher.Menschen ändern sich...

Mein Freund versucht mich zu ändern/ ich soll nuttiger aussehen -.- Antwort

Am 31.12.2009 um 18:49 Uhr
Hallo erstmal 😉 .. ich muss sagen, ich bin ein ziemlich normaler Typ, mehr oder weniger natürlich halt ^^ ich schminke mich dezent, ich trage nicht immer enge Klamotten, bin halt durchschnittlich! Ich hatte deshalb...