HomepageForenGruppentherapieKann man sich das Gedächtnis “wegsaufen”?!

Anonym

am 16.02.2010 um 22:30 Uhr

Kann man sich das Gedächtnis “wegsaufen”?!

hey mädels, ich hab da ein problem aber bevor ich dazu komme möchte ich klarstellen dass ich weder alkoholabhängig, noch eine von denen bin die sich jedes wochenende aufs übelste betrinkt (sowas kommt ebi mir höchstens 2 mal in nem halben jahr vor).
also, letzte woche am schmotzigen donnerstag (11.02.) war ich mit ein paar freunden was trinken, und ich weiß nicht was mich dazu getrieben hat aber ich habe eine ganze flasche Met (0,75L mit 11%) allein getrunken und war danach fertig mit der welt, mein bruder und ein freund von ihm haben mich dann nach hause geschleppt wo ich dann auch gleich schlafen gegangen bin.
jetzt mein eigentliches problem:
als ich wieder aufgewacht bin hatte ich keine kopfschmerzen, sprich, nen kater noch übelkeit oder sonst was. mir kam alles nur so unreal vor und alles was ab da geschehen ist hatte ich nach spätestens 5 minuten wieder vergessen. ich dachte mir “ok das ist ziemlich strange aber ist bis spätestens morgen früh wieder beim alten” und heute haben wir dienstag den 16.02. und mir geht es immer noch so.. ich habe solche angst dass das für immer so bleibt, meine eltern wissen nichts davon und ich muss mir ständig nen heulkrampf verkneifen weil ich solche angst habe. dieses gefühl wünsche ich nicht einmal meinem größten feind..
hat jemand von euch schonmal erfahrung damit gehabt? wisst ihr wie lang so etwas andauert? oder gibt es irgendwelche mittel dagegen?
bitte, ich weiß das war ein riesen fehler, und ich bin ab jetzt auch absolute anti-alkoholikerin, aber nehmt das ernst und macht euch bitte nicht über meinen thread lustig, ich leide schon genug glaubt mir :`((
lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Faye am 17.02.2010 um 09:54 Uhr

    Omg! So was hab ich ja noch nie gehört. Du solltest schleunigst zum Arzt! Egal was deine Eltern dazu sagen oder ob sie was davon mitbekommen…Gibt mit Sicherheit Ärger, aber der ist auch irgendwann vorbei!

    0
  • von Feelia am 17.02.2010 um 00:25 Uhr

    @nayuki:hab ich das behauptet?!sie soll halt zum arzt gehen wenns ihr so mies geht,wie jeder normale mensch das täte…

    0
  • von Elementarteil am 16.02.2010 um 23:42 Uhr

    An deiner Stelle hätt ich schon längst nen Arzt aufgesucht

    0
  • von IrisMichaela am 16.02.2010 um 23:37 Uhr

    Hey du:)
    ich weiß genau was du meinst. Hatte genau das selbe gefühl auch, als ich letztes Jahr ne halbe Flasche Tequila hinter mir hatte…wobei bei mir zwischen trinken und daheim sitzen noch Rotes-Kreuz-Zelt und kurz Krankenhaus dazu kamen;)
    Ich dachte mir auch, dass das voll strange is, bin voll nich mehr mit der Welt klar gekommen, wir auf `nem Trip oder so, aber bei mir hat sich dass dann nach n paar Tagen wieder gelegt, hab auch mit meiner mum geredet und sie fands nich sehr bedenklich…also schlaf ganz viel, trink genug und ess auch was, dann wirds besser. Und wenn`s wirklich in 2/3 Tagen nich besser is geh doch bitte zum Arzt!
    Liebe Grüße:)

    0
  • von LaLina am 16.02.2010 um 23:32 Uhr

    klar zerstört der alkohol gehirnzellen,aber nicht bei ihr,wenn sie sogut wie nie wirklich viel trinkt…

    aber woran das liegt,keiena hnung,wenn ich zuviel alkohol trinke,habe ich zwar keinen kater,aber mien magen ist komisch den ganzen nächsten tag & ich bin am arsch^^

    aber ich bin auch seeehr selten betrunken,höchstens mal anngetrunken^^

    0
  • von ShadyLady999 am 16.02.2010 um 23:30 Uhr

    @lorelai, das bezweifel ich da sie am nächsten Tag keine Kopfschmerzen hatte und wenn man sich so heftig den Kopf stößt das es zur Amnesie kommt dann hat man glaube ich starke Kopfschmerzen und ne ziemliche Beule oder meine ich das nur?

    0
  • von ruhrpottmieze am 16.02.2010 um 23:27 Uhr

    Alkoholiker leiden häufig unter dem Korsakov-Syndrom. Dabei wurden durch den alkoholkonsum große teile des gehirns zerstört. In der Praxis sieht das so aus: Diese Menschen haben im schlimmsten fall überhaupt kein Kurzzeitgedächtnis mehr. Gleichzeitig füllt das gehirn diese Gedächtnislücken mit “erfundenen” erinnerungen, sogenannten Konfabulationen.
    Das ist echt heftig, es wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre. das ganze ist großteils irreversibel, ich hab zwar schon erlebt das patienten sich nach einigen wochen zb. doch meinen namen merken konnten, aber in den normalen alltag können diese menschen nie mehr zurück. Sie leben auch oft in der Vergangenheit, weil sie veränderungen überhaupt nicht mehr abspeichern.

    Ich denke nicht das du Korsakov hast. aber es kann natürlich schon sein das bei dir eine spezielle empfindlichkeit vorliegt…ganz genau kann ich dir das nicht sagen, da fehlen mir noch ein paar viele jahre medizinstudium. dafür sind dann die ausgebildeten Ärzte da;)(es ist ganz unterschiedlich, ob und wann ein Alkoholiker Korsakov bekommt)
    gesund ist es aber sicher so oder so nicht. Also: ärztliches Gutachten einholen und beim nächsten mal besser aufpassen;)

    0
  • von lorelai am 16.02.2010 um 22:56 Uhr

    sooo außergewöhnlich viel ist das nicht, das sind 3 schoppen wein, das trinken andre jedes wochenende ohne jegliche ausfallerscheinungen. was natürlich nicht heißen soll, dass ich das auch gut finde…
    ich würde dir auf jeden fall raten, zum arzt zu gehen. kann es sein, dass du irgendwie gestürzt und auf den kopf gefallen bist? das könnte die amnesie nämlch auch ausgelöst haben…

    0
  • von ShadyLady999 am 16.02.2010 um 22:51 Uhr

    Wenn sie so viel gesoffen hat?
    Und wenn sie solche Ausfallerscheinungen hat dann hat sie hier nichts zu suchen sondern sollte schon längst beim Arzt sein so wie es jeder normale Mensch machen würde

    0
  • von Feelia am 16.02.2010 um 22:36 Uhr

    alk zerstört hirnzellen.viele langzeitalkis sind nachher(und ich mein net erts mit 70,sondern oft mit 50)pflegefälle…
    zu dir:geh zum arzt bitte!

    0
  • von ShadyLady999 am 16.02.2010 um 22:35 Uhr

    Arzt?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie kann man sich ENTLIEBEN??? Antwort

Am 08.07.2009 um 21:43 Uhr
Hey Mädels, ich bin immer noch total in meinen Ex verliebt,aber ich weiß das es nie mehr funktionieren wird. weil einfach zuviel passiert ist. joa,und nun wollte ich mal von euch wissen...wie kann man sich entlieben?...

Kann man sich Depressionen einbilden? Antwort

Am 11.07.2010 um 15:47 Uhr
Hallo, ich habe seit einigen Wochen extreme schlafprobleme, mit Albträumen und so. Auch verspüre ich den Drang mir wehzutun oder einfach mal zu schreien. Ich erzählte das meiner Mutter, doch die meinte nur, ich bilde...

Kann man sich vergrößern lassen? Antwort

Am 20.04.2010 um 13:17 Uhr
Die Frage ist mir etwas peinlich, deswegen stelle ich sie hier. Ich habe mal etwas von Beinverlängerung gelesen... kann man sich wirklich größer machen lassen? Hat das nicht irgendwelche schwerwiegenden Folgen und...

Wie kann man sich das nuckeln abgewöhnen? Ist das schon eine Störung? Antwort

Am 03.06.2015 um 23:47 Uhr
Hallo ihr Lieben! Wahrscheinlich denkt ihr gerade es würde um ein Kleinkind oder Säugling gehen, dem ich das Daumen Lutschen abgewöhnen will... Schön wär`s... In Wirklichkeit geht es um mich, 17 Jahre alt, mache...

So kann man sich täuschen.... Antwort

Am 21.04.2009 um 22:43 Uhr
Wow...ich bin echt geschockt... Ich "renne" meinem Ex eigtl noch hinteher...bzw trauere ihm nach. Auf Partys ist er immer übelst nett zu mir uns sagt "hi" und sowas... Auch mich seinem besten Freund versteh ich...