HomepageForenGruppentherapiekann zu viel LIEBE bzw Nähe eine ehe kaputt machen?

Anonym

am 03.05.2010 um 20:47 Uhr

kann zu viel LIEBE bzw Nähe eine ehe kaputt machen?

hallo ihr süßen folgendes problem. mein mann arbeitet sehr vielhat deswegen kaum zeit für mich seine tage sehn im moment so aus. schlafen, arbeiten,essen schlafen arbeiten. naja heute hatte er mal freider tag fing auch super an waren zusammen in der stadt frühstückendann kurz zu hause dann hat er mich in die stadt zu einen termin gefahren und meinte zu mir : ich lass dich in der stadt rausich fahr baumarkt und du kannst ja dann mit dem bus heimfahren da meinte ich nur so das mein termin nicht lange dauert und wir ja gemeinsam baumarkt usw gehn könnten. da ist er voll augeflippt und meinte das ihm alles zu viel wird das wir seit 6 jahren jede freie minute aneinander kleben und ich schon sehen werde was ich davon ahbe wenn ich so weiter mache! ich war den tränen nahe und so geschockt über seine reaktion. ist es zu viel verlangt mit ihm zeit zu verbringen zu wollen wenn er mal frei hat? ich liebe ihn noch wie am ersten tag aber ich glaube langsam er mich nicht mehr. seit tagen gibt er mir auch das gefühl das ihm meine gefühle langsam egal sind und ich ihn nur noch nerve. er bringt auch sprüche abends im bett wie: wenn du weinen willst dann wein woanders ich will schlafen :( sprech ich ihn heute drauf an meinte er nur war doch nur spass und ich soll nicht alles so ernst nehmen. ehm ja und sex haben wir seit tagen auch schon nicht mehr und seine ausreden werden mir langsam zu blöd( müde nicht in stimmung usw) er sagt ja er hat viel stress und ich soll mir nicht alles so zu herzen nehmen aber das er mich mal in armt nimmt und sagt schatz mach dir keinen kopf ich liebe dich noch immer halt iwas was meine scheiss gefühle weg macht nein sowas kommt nicht.

so und nun sitze ich zu hause heule mach mir nen kopf was nur los ist bei uns mit ihm usw und er musste wieder in den laden…

danke an alle die sich die zeit genommen haben meinen beitrag zu lesen und vll zu beantworten…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von RockabillyBabe am 03.05.2010 um 23:27 Uhr

    hmm, ich hab auch einen der so viel arbeitet und weiß daher: sie brauchen mal zeit für sich.
    schau mal: er ist in der arbeit, hat stress, dauernd will wer was von ihm… dann kommt er heim und du bist da. das hat nichts mit dir zu tun, aber er ist nie allein, nie für sich…
    und das kann menschen aggressiv machen. und wenn er sauer ist oder seine ruhe braucht und du weinst- sprich aufmerksamkeit und zuwendung von ih
    brauchst wird es für ihn nur noch schlimmer…
    bitte versteh mich nicht falsch, was er gesagt hat war scgeiße, richtig scheiße, aber was er braucht ist ruhe.
    ich lass meinen einfach mal in ruhe, begrüßen und dann klappe halten, auch keine netten sachen wie “wie war dein tag? willst du was essen?” etc.
    und nach paar minuten fängt er von selbst an zu reden und alles passt. und auch ich brauche diese ruhe nach der arbeit, käme er gleich an würde ich auch sauer werden :-/
    vielleicht kannst du ihm ja etwas zeit für sich verschaffen? wenn er heim kommt raus gehen und irgendwas erledigen?
    wenn du dann wieder kommst hat er vermutlich von der arbeit “abgeschaltet”, ist runter gekommen und hat wieder lust (in jedem sinne) auf dich… wird vielleicht anfangs etwas dauern, aber bei mir hilft es ihm und v.a. auch mir!

    0
  • von Coldplayfan am 03.05.2010 um 21:54 Uhr

    ich find vor allem den Spruch “wenn du weinen willst, wein woanders, ich will schlafen” extrem verletzend und respektlos! Das klingt nicht nach Liebe :(. Hat er auf der Arbeit irgendwie Stress (Angst vorm Rauswurf etc.)? Er scheint ziemlich frustriert zu sein, vllt nervt ihn dieser monotone Alltag einfach so sehr. Das entschuldigt sein Verhalten jedoch überhaupt nicht!
    Auch wenn es dir wehtut, würd ich mich jetzt von ihm distanzieren, sonst verliert er noch mehr den Respekt vor dir, weil er sonst sieht, dass er alles mit dir machen kann und du ihn trotzdem vergötterst. Schlaf ab und zu demonstrativ nicht mehr in euerm gemeinsamen Bett, sondern geh in einen anderen Raum, sofern das möglich ist. Wenn reden nichts bringt, muss man eben nonverbal klarmachen, dass sein Verhalten nicht richtig ist. Nicht unbedingt mit kindischer Kühle, aber mit Distanz und der Einstellung, dass man sich eben mehr Zeit für sich selber nimmt und sich selber was Gutes tut, wenn der Partner schon keine Lust dazu hat. Ich würd dir auch empfehlen, wieder mehr mit Freundinnen zu machen, vllt auch ne Zeit lang Sport zu den Zeiten, wo du normalerweise deinen Mann gesehen hättest. Entweder merkt er dann, dass du ihm fehlst, und er beginnt was zu ändern, oder er realisiert, dass seine Gefühle tatsächlich erkaltet sind und eine Trennung besser ist. Ich wil letzteres natürlich nicht hoffen, aber ich sag mal so: Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken
    ohne Ende.
    Wünsch dir viel Glück..

    0
  • von Miss_Sunshine15 am 03.05.2010 um 21:02 Uhr

    also ich finde des voll gemein von ihm! weil wenn er jeden tag arbeitet sieht er dich doch nich da is es doch nich zuviel verlangt seinen freien tag mit dir zu verbringen? und ich denk des is voll gemein weil mein freund is unter der woche immer in stuttgart und wenn ich ihnmal hab dann will ich ihn auch sehn da is doch in keinster weise zuviel nähe… wie man des problem beheben kann weißß ich auch nich genau ab aich denk sag ihm des ma so das du ga nich mehr des gefühl hast das du ihm noch was bedeutest und du weißt ja das die arbeit wichtig is aba nich mein kein sex und so is auch scheiße und da finde ich des voll blöd das du dir da dauernd vorwürfe machst weil in einer ehe muss man auf den anderen eingehn… so solltest du ihm das mal sagen…
    ich wünsch dir ganz viel glück und alles gute…
    und er kann dir ja auch sagen wenn er mal seine ruhe will da braucht er ja nich gleich so zu motzen…-.-

    0
  • von KoolAnsas am 03.05.2010 um 20:55 Uhr

    Also ehrlichgesagt find ich bei euch sieht es keinesfalls nach
    zu viel Nähe aus, sondern nach viel zu wenig.
    Gerade wenn man so wenig Zeit, für seinen Partner hat, sollte man doch Zeit mit ihm/ihr verbringen, wenn sie vorhanden ist.
    Und vor allem seine Kommentare, das ist ja echt gefühllos.
    Ich würd mich an deiner Stelle mit ihm zusammen setzen und das ganze klären. So kann es ja nicht weiter gehen,

    0
  • von naschkatze05 am 03.05.2010 um 20:50 Uhr

    naja,dass er so abtickt ist vielleicht übertrieben,aber stell dir mal vor,du arbeitest immer,hast dann mal nen freien tag an dem du dich mal erholen willst,ohne deinen partner?
    also meine beziehung wäre fast an zu viel liebe kaputt gegangen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie kann ich die Beziehung zu meinem Dad verbessern ohne noch mehr kaputt zu machen? Antwort

Am 17.11.2008 um 10:40 Uhr
Ich habe aufgrund verschiedenster Geschehnisse in der Vergangenheit keine besonders innige Beziehung zu meiner Familie, im speziellen zu meinen Eltern. Den Kontakt zu meiner Mum habe ich vor ein paar Jahren...

Weiß er mich zu schätzen? Zu viel Nähe? Antwort

Am 29.08.2009 um 11:15 Uhr
Hey Erdbeermädels, also, ich wollte hier mal kurz was loswerden... ich habe einen Freund [19] (ich selbst bin 17), bei dem ich vorvorgestern gepennt habe. Da ich Sommerferien habe und er die Woche noch Urlaub, haben...

Ich habe Angst alles kaputt zu machen Antwort

Am 01.12.2012 um 12:07 Uhr
Hallo Mädels, ich versuche mich kurz zu halten. Ich leide seit langem unter Depressionen und habe seit kurzem auch angefangen mir helfen zu lassen. Ich bin erst 18 und seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen....

zu tief - kann da was kaputt gehen Antwort

Am 04.01.2010 um 20:28 Uhr
Wenn ich mit meinem Freund schlafe, dringt er immer extrem tief in mich ein, vor allem beim doggystyle ich finde es ja auf gut so, tolles gefühl, regelmäßige orgasmen etc aber jetz hab ich ein bisschen angst, dass...

"ich liebe dich" ...3 wörter zu viel? Antwort

Am 02.01.2012 um 13:43 Uhr
Ich bin mit meinem freund schon seit einem halben jahr zusammen und wir kennen uns schon seit zwei jahren sehr gut. Nun ist es so dass ich ihm bereits schon mal betrunken, in einem romantischen moment, gesagt habe,...