HomepageForenGruppentherapieLabret-Piercing – wann heilt das ab?

Labret-Piercing – wann heilt das ab?

Anonym am 15.08.2009 um 17:19 Uhr

hi ihr lieben

ich hab mir anfang der woche ein labretpiercing auf der linken seite unten stechen lassen. jetzt meine frage: wie lange dauert es bis es abheilt?
die ersten drei tage wars nur geschwollen, aber seit gestern tut es weh und da kommt wundwasser raus – wobei ich das gefühl hab das ist eiter. ich desinfizier wie ne blöde, aber es brennt.

das so ein piercing länger braucht zum abheilen ist mir klar weils beim essen und reden ja ständig in bewegung ist, aber könnt ihr mir sagen wie lang ca.?
ich hab schon mehr piercings, aber mit denen hatte ich bisher nie probleme wobei die auch eher an den weniger beweglichen stellen sind…

tut ganz schön weh und die kruste die sich dann bildet nervt auch voll…

danke schon mal 🙂

Nutzer­antworten



  • von FroZenForeVer am 17.08.2009 um 19:55 Uhr

    ich hab meins jetzt 3 wochen und es ist immernoch gerötet. kommt echt ganz drauf an wie man es pflegt. ich verzichte nicht auf milchprodukte & rauchen. das ist mein fehler schätze ich. =D wenn du dich an die vorschriften hälst, also kein hochprozentiges, kein rauchen, vermeidung von milchprodukten, sollte es in 2 wochen abgeheilt sein. und ich gebe Tails recht, nicht zu viel desinfizieren.
    Liebe grüße =)

  • von Hosty am 15.08.2009 um 17:59 Uhr

    wie lange das ca.dauert kann ich dir jetzt leider nicht genau sagen,aber dass das jetzt weh tut und da wundwasser rauskommt,ist völlig normal.aber mach es bitte nur so sauber,wie der piercer es dir vorgeschrieben hat,dann wird das schon 😉
    und das es brennt,ist auch total normal,wenn es noch so frisch ist,aber das wird mit der zeit immer besser!

  • von Talis am 15.08.2009 um 17:28 Uhr

    Zu viel desinfizieren solltest du auch nicht. Weil das Mittel die Wunde immer feucht hält und sich so kein Schorf bilden kann. Maximal 3 Mal am Tag.
    Bei mir hat das Piercing an der gleichen Stelle ca 2 Wochen gebraucht bis es abgeheilt ist.
    Was du noch machen kannst ist dir einen mit lauwarmen Wasser aufgeweichten Kamillen-Teebeutel draufzulegen. Das fördert die Wundheilung und beruhigt das Brennen.

    Lg!