HomepageForenGruppentherapieMagersucht…überwunden oder doch rückfällig???

Anonym

am 02.09.2008 um 10:52 Uhr

Magersucht…überwunden oder doch rückfällig???

Hey Mädels, hab´s grad n bissel mit der Angst zu tun, hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich war als Jugendliche Magersüchtig, mit 13 fing es an. Hab nie was gegessen, nur das aller nötigste, damit niemand verdacht schöpft dass ich in wirklichkeit hungerte. Ich war als Kind halt echt dick und wollte es nicht mehr, hab mich sogar teilweise übergeben nachdem ich nen Fressflach hatte. Hatte dann untergewicht, habe es aber mit hilfe von freunden, therapie und so irgendwann überwunden.
Jetzt (mit 21) ist es aber so, dass ich wieder echt dick bin, naja, also schon n runden bauch habe. Habe aufgrund meiner Familie n hang zum fülligeren Körper und hab mich aufgrund meiner vielen arbeit immer ungesund ernährt und bei depri immer gern zu süssem gegriffen. Hatte danach aber immer n schlechtes gewissen. Jetzt ist es so, dass ich wieder nichts esse. Mich deprimiert meine figur einfach zu sehr, ich könnte jedes mal heulen. Ich ekel mich wieder davor feste nahrung in meinem Körper aufzunehmen. Hab die letzten 2 Tage nur eine Portion Ananas und nen Joghurt gegessen damit ich nicht zu schwach werde. Ich weiß, es ist dumm, dass ich das wieder mache, aber ich will und kann nicht damit aufhören. Kennt ihr das? Wie geht ihr damit um? Werde ich wieder damit aufhören können, wenn ich mein gewicht erreicht habe?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Steff244 am 03.09.2008 um 12:39 Uhr

    Geh am besten zu einem Arzt, der kann dir einen Rat geben

    0
  • von PartyNori am 02.09.2008 um 12:07 Uhr

    Du hast definitif eine Essstörung und es ist leider so wenn man die einmal hat kommt man davon schelcht wieder weg. Für mich hört sich alles danach an, als seist du dir dessen sehr wohl bewusst. Dass du ein schlechtes Gewissen nach dem essen hast ist gar nicht gut. Fr dich ist es im moment unglaublich wichtig eine Thearapie zu machen und die solltests du auch beibehalten mindestesn über einige Jahre. Abnehmen kann man auch auf eine gesunde Art und Weise. Ernährung ist wichtig und wenn man sich gesund ernährt nimmt man auch nicht zu. Sport ist ebenfalls sehr wichtig. Wenn Du sport machst musst du aber einweiß und Kohlenhydrate zu dir nehmen. Magesucht darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Und zu deiner Frage, es ist keine Lösung so lange zu hungern bis du schlank bist und danach wieder anzufangen viel zu essen. Du brauchst eine stetige Ernährung oder willst du aus diesem Kreislauf nicht raus? Durch das NICHTS ESSEN gewöhnst du deinen Magen an weinig Kost, wenn du nach dem Erreichen deines “Wunschgewischtes” Wieder normal anfängst zu essen, wirst du rapide zunehmen – also: Abnehmen auf eine gesunde Art: Geh zu einem Ernährungsberater und such bitte einen Psychologen auf. Bitte pass auf dich auf!

    0
  • von sonnenschein am 02.09.2008 um 11:42 Uhr

    das ist bja mal scheiße. ich würde auch gerne wissen was für dich dick ist. ich eiß wie schnell das gehen kann mit der gestörten selbstwahrnehmung ich raff immer erst dass ich eigtl relativ schlank bin, wenn ich mich mal von weitem in nem spiegel sehe…
    versuch doch sonst mal sowas wie weight watchers oder so, auf jeden fall gesund abnehmen. diese nichts essen macht dich doch total kaputt. mit nem joghurt und ein bisschen ananas hast du einfach viel zu wenig energie. klar, ne vernpnftige diät is schwieriger, aber weitaus gesünder 😉

    0
  • von UnGeschminkt am 02.09.2008 um 11:11 Uhr

    siehe magersuchtsjojoeffekt…
    😉
    so würde ich das nennen. ich bin nicht du. wie toll fühlt es sich für dich an, abzunehmen? wie extrem gehst du vor? usw. usf.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Magersucht-Rückfall Antwort

Am 24.07.2009 um 22:00 Uhr
hallo ihr lieben, ich bin 19jahre alt und "war" vor 2jahren magersüchtig. es hat damals lange gedauert bis ich es mit selbst eingestehen konnte...erst als ich beim sport bewusstlos geworden bin konnt ich die augen...

Magersucht-Rückfall Antwort

Am 26.07.2009 um 12:15 Uhr
hey leute, ich bin 19 jahre alt und wurde vor 2,5 jahren mit magersucht ins krankenhaus eingeliefert...es ging natürlich schon monate davor los, doch erst ab diesem punkt habe auch ich es eingesehen!für meine freunde...

Das ist doch kein Leben, oder? Antwort

Am 21.10.2014 um 19:27 Uhr
Ich weiß echt nicht mehr weiter .. mir geht es so schlecht.. und es wird offensichtlich immer schlimmer.. Ich habe vor kurzem mein Abi gemacht, jetzt sollte eigentlich die beste Zeit meines Lebens sein, aber alles...

Nur ein blöder Zufall oder doch Schicksal? Antwort

Am 12.08.2009 um 13:35 Uhr
am: 12.08.2009 08:32h, im Forum: Gruppentherapie Hey mädls.. also ich erzähl euch jetzt mal nur die kurzform war letztes jahr auf mallorca im urlaub und hab da mein traummann getroffen.. wir hatten auch was...

Sport trotz Magersucht? Antwort

Am 08.04.2011 um 23:19 Uhr
Hallo, ich bin magersüchtig. Ich habe zur Zeit einen BMI von 14 und hab jetzt die Wahl von selbst etwas zuzunehmen oder ins Krankenhaus zu gehen. Natürlich habe ich mich für die zu-hause-Variante entschieden. Ich...