HomepageForenGruppentherapieMehrmals die letzte Chance vertan und doch…? Kann ich noch irgendwie zurück?

Anonym

am 20.06.2010 um 17:36 Uhr

Mehrmals die letzte Chance vertan und doch…? Kann ich noch irgendwie zurück?

AKUTER TEIL (Vorgeschichte folgt unten)
Die Person, die ich seit 2 oder 3 Monaten liebe, hat mir eine letzte und eine allerletzte Chance gegeben und beide habe ich versaut, weil ich weggelaufen bin und nicht wusste, was ich tun sollte.
Er hatte mir Bedingungen gestellt, da ich bei meinem Ex saß und er wollte, dass ich den Kontakt abbreche und mit den Bedingungen (also der Art, wie er das sagte), konnte ich nicht umgehen. Klingt doof, geht mir aber mit Bedingungen immer extrem so.
Daraufhin brach er den Kontakt ab und ich merkte, wie schrecklich weh es tut, wenn er nicht auf mich reagiert usw.
Ich sprach mit seiner besten Freundin, die mir daraufhin glaubte, dass ich es mit ihm ernstmeinte, weswegen er sich dann doch entschied, mir nochmal eine Chance zu geben. Ich ging von meinem Ex aus zu ihm, was wohl an sich schon ein Fehler war (Ich wusste nur nicht, wohin sonst, da ich in der Gegend sonst keine Bleibe hatte.) und dort machte er mir dann zunächst eine ganze Reihe (berechtigter & teils auch unberechtigter) Vorwürfe, was mich dazu brachte, einfach nur heulend dazuliegen und mich als schlechter Mensch zu fühlen. Als dann noch mein Ex anrief und die beiden anfingen, über mich zu sprechen, hielt ich es nicht mehr aus und rannte weg.
Später trafen wir uns dann auf meine Bitte hin zu dritt, sprachen aber so gut wie nichts.
Ich entschied aus dem Gefühl heraus, ein schlechter Mensch zu sein, der keine Beziehung mit dem, den ich liebe, führen könnte, weil die Vorgeschichte so chaotisch war und ich ihm viel zu sehr wehtue mit meiner Art und meinen allgemeinen Zweifeln, dass ich nicht mit ihm gehen konnte und blieb bei meinem Ex.
Seitdem habe ich die ganze Zeit fast nur geweint … Es tut so WEH!

VORGESCHICHTE
Ich habe mich in einer Art Dreiecksbeziehung befunden. Meine damals noch aktuelle Beziehung wurde von vielen nicht für voll genommen, weil mein damaliger Freund oft genug betonte, er liebe mich nicht. Es sei eben schön, mit mir zusammen zu sein. Da ich ihn jedoch liebte, bin ich bei ihm geblieben, obwohl er mich nicht immer sonderlich wertschätzend behandelt hat und mich oft zum Weinen gebracht. Dann hat es Anfang des Jahres angefangen, dass ich einem Mitstudenten etwas näher gekommen bin – größtenteils seelisch. Wir haben nächtelang geredet und ich mich oft genug bei ihm ausgeweint, wobei der Auslöser war, dass er sich wegen eines Mädchens bei mir ausgeheult hatte. Ich habe mich nun immer darauf verlassen, dass er ja sowieso in diese andere verliebt ist und daher keine Gefahr besteht, dass er sich in mich verguckt und bin daher auch etwas leichtsinnig mit der Situation umgegangen (Wir haben oft aneinander gekuschelt in einem Bett geschlafen und irgendwann dann hat es angefangen, dass er mich gestreichelt hat…) Jedenfalls lief es irgendwann darauf hinaus, dass er sich in mich verliebt hat und auch ich angefangen habe, ihn zu lieben (Ich spreche explizit nicht von Verliebtheit, weil ich diese beiden Gefühle voneinander trenne.) Nun hätte ich wohl mit meinem damaligen Freund Schluss machen sollen und habe das auch getan. Nur lief er mir nach und benahm sich auf einmal schrecklich nett und meinte, er liebe mich doch. (Man muss dazusagen, dass es zu dem Zeitpunkt eine Fernbeziehung war und wir früher mal zusammen gewohnt haben. Er ist also immer wieder 250km zu mir gefahren, um mich zu überzeugen.) Ich blieb jedoch kalt, weil ich mir von ihm nie mehr wehtun lassen wollte. Mit dem eigentlichen Kumpel und Seelenbruder wurde es immer enger, wobei ich mich immer und immer wieder dagegen sträubte eine Beziehung mit ihm zu führen und ihm das auch so sagte, weil ich mir das aus bestimmten Gründen (er ist jünger, nur 2cm größer als ich, kann total belehrend sein und das leider auch bezogen auf Gefühle & Beziehungen…) nicht vorstellen konnte, obwohl wir faktisch eine Beziehung führten – ausgenommen es öffentlich zu machen, wobei wir draußen öfter mal Händchen hielten

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Salzstange am 21.06.2010 um 00:30 Uhr

    hm du solltest dir echt erst mal klar werden was DU willst. Ich mein was hat dein neuer mit deinem Ex zu tun und wieso reden die über dich??? Würd ich mir ja gar nicht bieten lassen und ein treffen zu dritt wozu?? Wieso tust du dir das an? Und übrigens RockabillyBabe hat recht. Der kommt wieder an und gibt dir ne “letzte chane”…

    0
  • von Doisneau am 20.06.2010 um 21:49 Uhr

    ich versteh das ganze iwie nicht so wirklich
    war dann dieser mitsutudent dann doch dein freund und ist dieser ex von welchem die rede ist?oder was hat das ganze mit deiner derzeitigen situation zu tun? hääää xD

    0
  • von RockabillyBabe am 20.06.2010 um 21:41 Uhr

    hab deinen text nicht gelesen denn:
    “mehrmals die letzte chance vertan”
    ist ein widerspruch in sich.
    und wenn dir jemand mehrmals eine “letzte chance” gibt kannst du davon ausgehen dass du noch eine und noch eine und noch eine bekommst.

    daher finde ich das schwachsinnig. letzte chance heißt letzte chance.

    0
  • von Faye am 20.06.2010 um 19:26 Uhr

    Was für ein Chaos. Werde dir erstmal klar darüber wen und was du willst…Dann solltest du einen klaren Schlussstrich unter die Sache zwischen dir und deinen Ex ziehen. Ich glauben icht, dass er dich wirklich liebt nu weil er jetzt so ein Affentheater veranstaltet…

    0
  • von giddi am 20.06.2010 um 18:57 Uhr

    ich blick nicht so ganz durch. warum stellt der neue sich denn so wegen deinem ex an?
    ich würde dir jetzt raten, dass du am besten abestand von beiden gewinnst und dir zeit für dich nimmst. damit du dir mit deinen gefühlen wieder sicher sein kannst. dann – und erst dann – solltest du wieder eine beziehung eingehen.
    du bist enttäuscht worden und hast trost gesucht, aber wohl selber gemerkt, dass es nicht das richtig ist. schließ erstmal mit dem vergangenen ab. es ist auch besser so, dass du schluss gemacht hast, wenn er dich nicht liebt. der kerl ist ein arsch, ich kenne es nur zu gut, dass man sich dann gleich einen ersatz suchen will. aber das geht meistens eh schief.
    also falls ich da jetzt was falsch verstanden habe, oder du mir noch was sagen willst, dann kannst du mir auch gerne privat schreiben. ansonsten wünsche ich dir alles gute!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gibt es noch eine letzte Chance? Was kann ich tun? Antwort

Am 12.08.2010 um 20:04 Uhr
Hey Mädels, ich hab seit dem Frühling diesen Jahres was mit einem Typen am laufen. Anfangs war es nur ein Flirt, dann Spaß, dann tatsächlich mehr. Keiner von uns hat jeh was von Gefühlen erwähnt gehabt, aber es war...

Hab ich eine Chance und wie kann ich sie nutzen? Antwort

Am 07.02.2009 um 16:14 Uhr
Liebe Erdbeermädchen, <3 Ich habe mich verliebt in einen Jungen, der allerdings furchtbar viel kifft (mindestens zwei mal täglich) Eigentlich stört mich das bei anderen nicht. Ich kiffe aber nicht. ;) Jetzt...

Soll ich mich trennen? Oder hat die Beziehung noch eine Chance? Antwort

Am 13.10.2010 um 13:55 Uhr
Hey ihr! Seit 16 Monaten bin ich nun mit meinem Freund zusammen, aber ich bin mir oft nicht sicher, ob ich ihn liebe. Ich bin nicht wirklich glücklich mit der Beziehung und will sie beenden, aber kurze Zeit später...

Und irgendwie erwarte ich zu viel! Oder? Antwort

Am 21.01.2012 um 16:21 Uhr
Hallo ihr lieben, ich bin 18 und habe jetzt meine zweite beziehung. Die erste ging über zwei Jahre und endete, weil er mich betrogen hat. Naja darüber bin ich jedoch schon relativ schnell hinweggekommen.. und habe...

Ich habe Schluss gemacht, aber kann doch irgendwie nicht ohne ihn... Antwort

Am 13.10.2009 um 10:44 Uhr
Also ich habe vor 4 Tagen mit meinem (Ex-) Freund Schluss gemacht. Wir waren 2 1/2 Jahre zusammen. Ich liebe ihn nicht mehr, dass weiß ich ganz genau... Er will und kann nicht ohne mich, so wie er es immer sagt. Und...