HomepageForenGruppentherapieMein Freund kifft regelmäßig

Anonym

am 30.06.2010 um 16:33 Uhr

Mein Freund kifft regelmäßig

Hey ihr Süßen,
ich habe ein richtiges Problem: Mein Freund (26) kifft seitdem er 14-15 ist circa jeden zweiten Tag.
Wir sind jetzt knapp ein Jahr zusammen. Gefallen hat es mir nie, aber zuerst dachte ich, es ist seine Sache und solange er noch “normal im Kopf” bleibt, werde ich mich schon damit klarkommen.
Aber falsch gedacht. Ich hab jetzt oft versucht es zu drehen und zu wenden aber es geht nicht.
Kollegen von mir sind auch so angefangen & abgerutscht… Also richtig kriminell geworden etc.
Mein Freund sagt, ich sollte ihm vertrauen und er sei nicht so dumm…
Ich vertrau ihm auch aber ich hätte es am liebsten, dass er aufhört.
Er meinte, sobald wir heiraten und Kinder wollen, hört er damit auf.
Doch es stört mich JETZT… durchgekaut haben wir das Thema schon oft und mitlerweile endet es im Streit.

Bin ich zu spießig oder könnt ihr mich verstehen?
Und wie soll ich handeln?

Danke schonmal

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von keeepsmiling am 01.07.2010 um 16:55 Uhr

    du hast angst um deinen freund…du willst ihn nicht verliehern und deshalb hast du etwas dagen…versteh ich vollkommen…

    aber vertraue ihm…wenn er sagt er nimmt nichts anderes..dann ist das ok!
    von gras ist noch soviel ich weiß keiner gestorben

    rede mit ihm drüber(OHNE STREIT) sag ihm…das du nur angst um ihn hast..un dan muss er dir versprechen nichts anderes zu nehmen…du weißt selber ob dein freund lügt wenn er dir das verspricht..oder ob du ihm vertauen kannst!!…..

    0
  • von jambalaya am 01.07.2010 um 09:42 Uhr

    Ach, das mit der Einstiegsdroge ist so eine Sache. Wer härtere Sachen ausprobieren will wird dies auch tun, ohne vorher Gras geraucht zu haben. Man sollte auch einen Unterschied zwischen pflanzlichen und chemischen Drogen machen. Die Mehrzahl der Kiffer wird bei den pflanzlichen Drogen bleiben, weil es ein himmelweiter Unterschied zu Koks usw. ist.

    0
  • von KissDakota am 30.06.2010 um 21:57 Uhr

    Ich bin deiner aber auch seiner meinung
    1. eigentlich ist es schon dumm das er das machen
    2. wenn er das schon so lange macht ist es aber echt schwer es zu lassen
    aber wenn man es schon so lange macht kennt man seine grenzen und bleibt eig zimlich klar in kopf bei einen joint

    0
  • von jambalaya am 30.06.2010 um 21:35 Uhr

    Ach ja, ist ja Gruppentherapie. Du kannst mir aber auch privat schreiben, denn das würde mich wirklich interessieren.

    0
  • von jambalaya am 30.06.2010 um 21:35 Uhr

    Ich muss dich jetzt einfach mal fragen was dich denn genau daran stört?

    0
  • von AbstractJune am 30.06.2010 um 21:26 Uhr

    Gras ist eine Einstiegsdroge. Wenn er es einmal pro Monat machen würde, okay, aber wenn er die Droge so sehr braucht…das wird schwierig sein davon loszukommen. Besonders hätte ich Angst, das er dann noch andere Sachen nehmen würde und ja…pass auf deinen Freund gut auf. Ich sprech aus Erfahrung und das kann schnell daneben gehen. Du musst dich halt entscheiden ob du so eine Beziehung führen willst, weil stell mal vor irgendwas passiert…wenn er z.B. bekifft Auto fährt und nachher bist du mit ihm verheiratet und hast einen Pflegefall da liegen…ist natürlich jetzt nur vom schlechten ausgegangen. Ich mein alte Kulturen haben das schon konsumiert.
    Aber wenn es hart auf hart kommt, musst du ihn vor die Wahl stellen:
    Dich oder die Droge.
    Das schmerzt,ja, aber willst du wirklich so leben ? Das ist eine Frage die musst du dir immer wieder stellen.
    Ich hoffe das geht gut aus mit dir und deinem Freund. Wünsche dir ganz viel Kraft und dass du das schaffst, Süße. Kopf hoch !

    0
  • von jambalaya am 30.06.2010 um 21:22 Uhr

    Also wenn er schon gekifft hat bevor ihr zusammengekommen seid, musst du wohl damit klar kommen. Oder dich trennen. Immerhin wolltest du ihn so, und im Nachhinein Veränderungen erzwingen wollen, find ich irgednwie blöd. Es gibt viele die mit Cannabis nicht klarkommen, die auch abstürzen. Aber bei denen spielen auch andere Aspekte eine Rolle. Die Hauptschuld liegt also nicht bei allen beim Kiffen. Es gibt wiederum aber auch viele, die damit ganz gut klarkommen. Ich muss ehrlich sagen, dass für mich ab und zu ein Bier oder eben ab und zu ein Joint keinen großen Unterschied macht. Mir ist ein Bekiffter auch lieber als ein Besoffener. Ich selbst habe früher ab und zu mal was geraucht, aber mittlerweile seit vielen Jahren nicht mehr. Aber da ich weiß wie es ist, find ich an ab und zu mal nichts dramatisches.
    Sollte es natürlich soweit kommen, dass andere Lebensbereiche vernachlässigt werden (wie Schule, Arbeit und Partnerschaft) ist es bedenklich.

    0
  • von sweety3 am 30.06.2010 um 20:56 Uhr

    Hey, ich versteh dich nur zu gut!!
    Mein Freund (22) kifft jeden Tag regelmäßig (ich weiß aber nicht, wie alt er war, als er angefangen hat)
    Er weiß genau, dass ich das nicht gutheiße und mir auch echt Sorgen um ihn mache….aber ich habe das Gefühl, es ist ihm egal, was ich denke :-(
    Ich sprech das Thema inzwischen nicht mehr an, ich hab große Hoffnung, dass es in den nächsten Tagen/Wochen besser wird (hat nen Grund, ist aber zu kompliziert zu erklären)
    Aber ich kann dir leider keinen Rat geben…ich kann nur dein Problem nachvollziehen…

    0
  • von lost_angel am 30.06.2010 um 20:20 Uhr

    Ich verstehe dich ZU GUT … um so mehr du versuchst es ihm ab zu gewöhnen um so mehr streit gibt es und das schlimmste was dann passieren kann ist, das die Beziehung in die Brüche geht … meiner kifft auch … ich hoff nur das er das i-wann lässt ich mein er ist Jung (20) nd ich hatte gemerkt umso mehr ich versuchte es ihm aus zu reden das er es lassen soll umso mehr hatten wir uns gestritten … und unsere beziehung is su gut wie kaputt aber versuchen es wieder auf zu bauen … du kannst da NIX dran ändern er muss es von sich selbst kapieren und wollen denn nur dann hört er WIRKLICH auf

    0
  • von x3_Sunshiine am 30.06.2010 um 20:18 Uhr

    Also ich versteh dich echt gut…

    0
  • von Elementarteil am 30.06.2010 um 20:17 Uhr

    leute leute, habt nicht immer so viele vorurteile gegen kiffen
    alles smoothi … immer schön geschmeidig bleiben B-)

    0
  • von KiraSmiling am 30.06.2010 um 20:16 Uhr

    also das leute die kiffen kaputt sind ist ja iwo ma ne dämliche aussage.da müssten ja leute die immer mal ein bier trinken auch kaputt sein..hammerhart.kenne soviele studenten die immer mal einen rauchen und ich mache das auch.hab auch mal ne ganze zeit fast jeden tag gekifft aber wollte dass dann nicht mehr weil ich dann immer so müde war…ich finde es nicht schlimm solang man es nicht exzessiv betreibt.

    0
  • von JessiiErbert am 30.06.2010 um 20:04 Uhr

    Ich glaub es gibt einfach inzwischen sooo viele Leute die kiffen … und eins sag ich dir: wenn er nicht aufhören will, wirst du ihn nicht dazu bringen können. Das hab ich oft genug versucht … Und ich versteh dich, auch wenn man selbst kifft ist es ätzend mit jemandem zusammen zu sein der drauf ist wenn du selbst es nicht bist …. Aber ich kann dir jetzt leider auch nicht sagen wie du ihn zum aufhören bringen kannst, denn mit zwingen wirst du nichts erreichen

    0
  • von PrinCesSa2010 am 30.06.2010 um 19:16 Uhr

    also nach der Schwangerschaft hab ich noch paar mal geraucht…aber in der Schwangerschaft überhaupt kein Joint mein Freund hatt dann auch mehrmals geraucht aber nicht neben mir…denn ich kenne paar mädels die sind schwanger und da raucht der freund neben dene den joint das hatt er nicht gemacht..aber ich wurde geil drauf und hab mir gedacht wenn die schwangerschaft vorbei ist rauch ich mal wieder einen das ahb ich auch getan und was hatt es mir gebracht nichts…also besser aufhören..

    0
  • von PrinCesSa2010 am 30.06.2010 um 19:13 Uhr

    Ich habe selber ne zeit lang gekifft auch mit 14-15 das erste mal geraucht war dann aber immer Gelegenheitskifferin wenn jemand was da hatte hab ich mitgeraucht wenn nicht hab ich es sein lassen..als die Beziehung mit meinem Ex zueende ging hab ich wieder angefangen zu kiffen da dann auch fast jeden 2 Tag da war ich 20einhalb habe dann meinen neuen freund kennengelernt er war auch ein kiffer und wir haben jetzt vor 7 Monaten komplett aufgehört weil ich ein Baby bekommen habe..bin vor paar tagen auch mal wieder rückfällig geworden aber das ist ja auch nicht so schlimm..hab jetzt auch nicht das Verlangen danach!!
    Du musst mit deinem Freund reden aber nur wenn er das wirklich will wird er auch aufhören als ich noch gekifft habe und die leute mir gesagt haben hör doch auf bla bla ich hab nicht drauf gehört es ist in dem einen ohr rein und in dem anderen wieder raus..nur wenn eine Person das wirklich will schafft sie auch den Absprung von dem Zeug!! Wenn er jahrelanger Kiffer war und du schwanger wirst kann sich das auch noch auf dein Baby übertragen..also schau mal wie es sich jetzt entwickelt und soo viel glück :)

    0
  • von BabyChoclate am 30.06.2010 um 18:05 Uhr

    Also wenn du ihm wichtig bist und er dich liebt dann wird er wohl auch damit aufhören können 😛
    ich find sowas auch nicht gut

    0
  • von MusicAddicts am 30.06.2010 um 17:58 Uhr

    alle kiffer sind irgendwo kaputt? wie kann man denn alle über einen kamm scheren?

    ich kann dir nur sagen, wenn du ihn unter druck setzt oder ihn vor die wahl stellst, du oder kiffen, dann gibt das nur unnötigen stress. versuch es zu akzeptieren, mach ihm aber weiterhin deutlich dass es dir nicht besonders recht ist

    0
  • von Joele am 30.06.2010 um 17:55 Uhr

    Also erst ein mal alle Kiffer sind irgendwo kaputt, weil se allesamt mit der Welt nicht klar kommen. Es ist eine ganz giringe Chance das er sich ändert, aber das er ganz davon loskommen wird ist zweifelhaft, glaub mir ich hab das Thema schon mit mehreren Ex Freunden durch. und entweder haben se weitergemacht wie gewohnt. oder haben sich trotz allem in den alten Kreisen bewegt weshalb se dann zwangsläufig wieder rückfällig geworden sind. also hast du nur zwei alternativen, entweder kommst du damit klar oder du lässt es sein.

    0
  • von KiraSmiling am 30.06.2010 um 17:54 Uhr

    Gebt das Hanf frei ! :`D

    0
  • von LischenErdbeer am 30.06.2010 um 17:25 Uhr

    Kann verstehen das du dir sorgen machst, aber es ist seine Sache.
    Und mir würde es nach `ner Zeit auch gegen Strich gehn, dauernd & immer wieder das selbe Thema durchzukauen.
    Und kiffen, ist nicht so schlimm wie immer behauptet wird.
    Ich denke du kannst dir den mund fusslig reden, er wird nicht damit aufhören. Er muss das wenn, aus eigenen willen machen.
    Bis er das tut, musst du das aktzeptieren.

    0
  • von MusicAddicts am 30.06.2010 um 17:18 Uhr

    mein gott man kann auch aus allem n problem machen…
    hör auf ihn so zu stressen, wenn ers nunmal gerne tut und sich nich irgendwie groß dadurch verändert oder nix mehr auf die reihe kriegt, ist das doch kein problem. alkohol ist viel schädlicher und gefährlicher

    0
  • von KiraSmiling am 30.06.2010 um 17:12 Uhr

    was ich damit sagen will ist vertraue deinem freund.und da er es nicht jeden tag macht ist doch gut.
    kenne welche die kiffen jeden tag und in kurzen abständen.da würde ich mir dann sorgen machen.

    0
  • von KiraSmiling am 30.06.2010 um 17:11 Uhr

    jajaaa.wenn jemand jeden abend sein bierchen trinkt dann ist dass iwie normal aber wenn jemand alle paar tagen mal einen kifft dann droht ihm gleich der absturz in die kriminalität oder sonst was…alkohol ist viiiiiel schädlicher als kiffen.
    wieso sollte es denn sonst auch in den niederlanden erlaubt sein !?
    es gibt keine wissenschaftlichen beweise dafür dass kiffen iwie einen dumm macht.manche kommen vllt auf dem gefühl nicht klar was ensteht sowie manche übelst abdrehen wenn sie zuviel gesoffen haben.UND man kann nicht körperlich abhängig werden wie vom alk.
    klar dass man komisch drauf ist wenn man siche alle 5 minuten einen raucht aber dass ist für mich auch nicht der sinn vom kiffen 😉 wenn du den ganze tag alk säufst macht dass dein körper auf dauer auch nicht mit.kannst sogar an zuviel alk sterben.von zuviel kiffen nicht.

    0
  • von criystallica am 30.06.2010 um 17:09 Uhr

    verstehe Dich voll und ganz, er schiebt das mit dem aufhören auf später, und dann wird er es nicht schaffen….. sag ihm, wenn er Dich liebt, soll er aufhören, bevor er sein leben zerstört…. überleg Dir, ob Du ihn vor die wahl, Dich oder drogen, stellen willst, denn so kann man keine beziheung führen 😉

    0
  • von LoveLoveLove am 30.06.2010 um 17:07 Uhr

    wow krass ich kann dich verstehen…das is echt schwierig. Aber versuch ihm klar zumachen dass du nicht weiter mit ihm zusammen sein möchtest wenn er das weitermacht…

    0
  • von Doisneau am 30.06.2010 um 17:03 Uhr

    also wenn er schon seit er 14,15 ist so regelmäßig kifft dann müsste er doch jetzt schon iwie beeinträchtigt sein oder? also alle die ich kenne die schon mehrere jahre kiffen die sind alle davon gezeichnet sozusagen

    0
  • von Schmusilein am 30.06.2010 um 16:46 Uhr

    ich kann dich gut verstehen! Ich kenn auch viele die dadurch echt kaputt gegangen sind. aber es gibt auch einige leider sehr wenige, die damit wirklich umgehen können!! Du musst für dich selbst herausfinden, ob du damit klar kommen kannst. wenn nciht……
    Kiffer sind alle vercheckt und denken immer man will den sofort was böses wenn man mit den übers kiffen reden will. sag ihm einfach du machst dir sorgen.
    und wie wärs wenn ers reduziert?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund kifft, trotz Kind!! Antwort

Am 27.06.2009 um 20:24 Uhr
Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Mein Freund und ich, sind schon seit 4 Jahren zusammen und vor 2 Jahren hatte ich ihn für ein halbs Jahr verlassen, weil ich es nicht mehr ausgehalten hatte, das er...

brauche hilfe!mein freund kifft zu viel! Antwort

Am 07.01.2010 um 16:27 Uhr
hey mädels! ich halts grad nichtmehr aus,mein freund will in einer tour streiten und hört garnicht mehr auf.ständig fiese kommentare,diskussionen noch und nöcher...usw.gestern ging die diskussion bis 4 in der...

Freund kifft seit vielen Jahren.. Antwort

Am 27.05.2010 um 17:25 Uhr
hallo ihr lieben.. bin jetzt seit einem halben jahr mit meinem freund zusammen..und er kifft regelmäßig...was heißt jeden tag. und da auch nicht nur einmal. als ich ihn kennenlernte hat es mir nicht viel ausgemacht...

Mein Freund-nicht mein Typ :( Antwort

Am 05.11.2008 um 12:02 Uhr
Hey, also ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen. Das Problem ist einfach, dass ich er so von der Optik her gar nicht mein Typ ist. Also ich finde ihn vom Aussehen her nicht so anziehend aber trotzdem liebe...

mein Freund begrabscht mich! Antwort

Am 16.12.2009 um 13:43 Uhr
Hi Mädels, also wie ihr schon oben sehen könnt, er begrabscht mich x] okey nicht schlimm werdet ihr jetzt wohl denken, aber er tuts in der Öffentlichkeit und das ist mir ziemlich unangenehm. z. B. beim Einkaufen,...