HomepageForenGruppentherapieMein Freund kifft, trotz Kind!!

Mein Freund kifft, trotz Kind!!

Anonym am 27.06.2009 um 20:24 Uhr

Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll.
Mein Freund und ich, sind schon seit 4 Jahren zusammen und vor 2 Jahren hatte ich ihn für ein halbs Jahr verlassen, weil ich es nicht mehr ausgehalten hatte, das er jeden Tag kifft, ok sind auch noch andere Gründe. In der Zeit hatte er mich trotzdem jeden Tag angerufen und mich angefleht zurück zu kommen, wenn ich zurück komme, hört er auch auf damit, hatte er mir versprochen.
Er hatte dann nach einem halben Jahr gesagt das er damit aufgehört hat und ich dumme bin dann zu ihn zurück. Paar Monate später, habe ich erfahren das ich schwanger bin. Wir mussten dann also eine gemeinsame Wohnung suchen und beim Umzug, habe ich von einem Kumpel erfahren, das er doch noch gekifft hat. Und er kifft immer noch, trotz unseren ein Jährigen Kind. Ich habe zu ihm gesagt das es mich stört, denn es zieht ja durch die ganze Wohnung und es ist nicht gesund für das Kind. Er kifft in der Küche und manch seiner Freunde machen auch noch mit, mit weit geöffneten Fenster aber die Küche ist neben dem Kinderzimmer. Und was ist wenn das Jugendamt mal vor der Tür steht, dann kann es doch sein das die mein Kind wegnehmen?! Irgendwie interesiert ihm das alles nicht. Ich will ihn auch nicht verlassen, weil die kleine ihn so lieb hat und ich ihn eigendlich auch lieber aber das geht so nicht weiter, Was soll ich nur machen?
Er lügt mich auch immer an und sagt meistens das er garnicht gekifft hat, meine Nase sagt mir da aber immer was anderes.
Ich will nicht das mein Kind krank oder selbst, wenn sie älter ist, zur kifferin wird. Ich habe auch nie in meinem leben Drogen oder eine Zigarette angefast.
Könnt ihr mir vielleicht einen rat geben?

Nutzer­antworten



  • von ginnli am 28.06.2009 um 09:24 Uhr

    genau einer meinung mit feelia.schau mal,du machst dir berechtigte gedanken wegen deines kindes und dem jugendamt.und das ist gut so.offensichtlich sind ihm die drogen wichtiger bzw haben eine höhere macht auf ihn als du und das kind.bei drogenabhängigen ist das meist so.verlaß ihn,denn du hast ihm ja schon eine zweite chance gegeben,die er nicht genutzt hat.eine dritte chance sollte es nicht geben,denn sonst nimmt dir das jugendamt das kind wirklich noch weg.such dir ne whg oder schmeiß ihn raus.das ist das beste,was du machen kannst und im interesse deines kindes auch machen mußt.ich hatte einen drogenabhängigen ex.ich kenne das also aus erfahrung.ich hab es sofort beendet,als ich merkte,dass er drogen nimmt.denn ich war und bin krank und will mir von sowas nicht noch mehr die gesundheit zerstören lassen.gglg und viel glück :))

  • von Feelia am 27.06.2009 um 22:18 Uhr

    er gefährdet euer kind also verlass ihn!worauf wartest du???
    by the way:warum lässt du dir von so einem überhaupt ein kind machen?!naja jetzt is es ja eh zu spät ne..
    jedenfalls sieh zu dass du da weg kommst!das is deine pflicht als mutter!

  • von lara87 am 27.06.2009 um 21:44 Uhr

    hallo! das tut mir total leid für dich. mein freund und ich sind jetzt ein jahr zusammen. vor unserer beziehung hat er täglich gekifft und nun lässt er die finger davon, trotzdem habe ich manchmal angst, dass es wieder kommt. ich könnte mich auch nicht damit abfinden. vor allem wenn man an kinder denkt… ich glaube, dass dein freund das nie verstehen wird. sonst hätte er schon lange damit aufgehört. ich würde die kinder nehmen und ihn verlassen. vielleicht kommt er dann zur einsicht… wenn nicht, dann lass ihn sein leben verkiffen. schau auf deine gesundheit und die deines kindes! sonst wirst du es später bereuen… es klingt hart, aber ich glaube es ist besser so. ich verstehe einfach nicht, wieso er kifft, wenn er ein kind hat und eigentlich ein vorbild sein sollte und das beste für sein kind wollen sollte. ich finde das einfach nur traurig und egoistisch. es gibt halt leute die nie verstehen was es heisst, verantwortung für andere menschen zu übernehmen und solche menschen sollten keine kinder haben wenn sie nicht mal mit sich selbst klar kommen… leute die kiffen sind für mich labil. ich selber kann nichts mit drogen anfangen und stehe dem thema auch sehr kritisch gegenüber. solange eine person alleine ist und nur die verantwortung für sich selbst tragen muss, ist es ja sein problem wieviel und wo er kifft. aber sobald es um andere menschen und sogar kinder geht, finde ich dieses verhalten unter aller sau und auch sehr schrecklich…

Ähnliche Diskussionen

Unhygienischer Freund? Antwort

Am 11.05.2012 um 04:04 Uhr
Als wir anfangs zusammen kamen dachte ich er sei total hygienisch aber mittlerweile fällt mir immer öffters auf das er aus dem Mund riecht (worauf ich ihn auch hinweise), schuppen hat, akne ist verziehen da kann er eh...

Besten Freund geküsst trotz Freund Antwort

Am 19.11.2011 um 12:38 Uhr
Ich hätte niiiiiiiiie gedacht dass ich mal sowas tue!! Mein bester Freund und ich sind beide vergeben, aber haben gestern rumgemacht .... dass ich mal wieder seit Jahren unter Alkoholeinfluss stand, spielt keine Rolle...

Mein Freund riecht unangenehm -.- Antwort

Am 01.11.2011 um 15:35 Uhr
Seitdem mein Freund eine eigene Wohnung hat und somit auch alleine für seine Wäsche verantwortlich ist, riecht er wirklich sehr unangenehm... Als ich ihn aber mal drauf angesprochen habe, meinte er nur, dass er nich...