HomepageForenGruppentherapieMein Leben geht drunter und drüber. Das Jahr 2009 scheint nicht so gut für mich zu laufen…

Anonym

am 15.06.2009 um 09:51 Uhr

Mein Leben geht drunter und drüber. Das Jahr 2009 scheint nicht so gut für mich zu laufen…

Hallöchen zusammen.

Ich (24) möchte hier mal ein wenig über mein Leben schreiben, da ich das momentan echt benötige.
Als ich 15 war erkrankte ich an Leukämie, ich habe diese Krankheit besiegt.
Ich bin mittlerweile 5 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wollten dieses Jahr ein Kind zusammen bekommen. Anfang März habe ich dann erfahren, dass ich keine Kinder kriegen kann, da meine Eierstöcke durch die Chemo total in Mitleidenschaft gezogen worden sind.
Seitdem kriselt es in unserer Beziehung, weil es für meinen Freund nicht so schlimm ist wie für mich. Ich habe echt Probleme damit das zu verarbeiten. Am 26.05. kam der nächste Schlag, denn mein Vater ist ganz plötzlich verstorben. Und auch hier steht mir mein Freund nicht so zur Seite wie ich das brauche. Der Einzige mit dem ich vernünftig darüber reden kann ist unser bester Freund. Diesen Samstag waren wir alle mal wieder raus, was mir sehr gut tat, da ich mal wieder auf andere Gedanken kam. Und da ist es dann passiert – es hat zwischen mir und unserem besten Freund total gefunkt. Ich bin total durch den Wind, kann meine Gefühle nicht mehr einordnen. Nix geht mehr. Wenn ich meinen Freund verlassen würde und mit unserem besten Freund was anfangen würde, wäre die Freundschaft (19 Jahre) zwischen den beiden hinüber. Und ich will nicht diejenige sein, die Schuld daran ist, dass diese Freundschaft zerbricht.

Ich weiß nicht was ich machen soll…

Danke für`s lesen und eure Kommentare.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feelia am 15.06.2009 um 11:57 Uhr

    erstmal:mir tut das alels sehr leid für dich.und ich muss sagen:du bist sicher ne starke frau,weil du schon so viel geschafft und gekämpft hast!
    zu deiner beziehung:mein eindrukc ist,er is nicht der richtige für dich.denn für den anderen da sien,sich kümmern-das ist doch das wichtigste in einer beziehung!
    zu eurem freund:nimm dir zeit deine gefühle für ihn zu prüfen.und wenn ihr zusammenkämt,wär das ja auch seine entscheidung.und nein du wärst deshlab dann nicht schuld an dem ende der freundschaft zwischen deinem jetzigen partner und ihm.
    alles liebe

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich habe das Gefühl mich bzw mein Leben nicht mehr im Griff zu haben.. Antwort

Am 22.06.2011 um 21:56 Uhr
Momentan geht echt alles drunter und drüber bei mir. Im Sommer bin ich nach der Realschule auf ein Brufkolleg bewechselt. Nachdem meine Realschulzeit aufgrund zwischenmenschlicher Differenzen alles andere als schön...

Mein Bruder und ich lieben uns!! Das geht doch nicht??! Antwort

Am 05.07.2009 um 14:06 Uhr
Also, es ist so: Ich bin 23, lebe in Österreich, habe aber eine Doppelstaatsbürgerschaft, da meine Mutter Amerikanerin ist. Von Anfang an habe ich bei meinem Vater gelebt und garnicht gewusst, dass ich überhaupt eine...

Fühle mich blöd und nicht gut genug Antwort

Am 04.03.2011 um 17:43 Uhr
Hallo ihr, wie es oben schon steht geht es mir überhaupt nicht gut.Dieses Semester ist bei mir überhaupt nicht gut gelaufen.Und auch sonst hab ich nur Stress zu hause.meine Eltern mischen sich in alles ein und ich...

Frage zu Brustwarzenpiercingschmuck..kann man einfach zwischen ring und stab wechseln oder geht das nicht? Antwort

Am 29.06.2009 um 00:25 Uhr
Hey :) Ich wollte mal fragen wie das bei einem Brustwarzenpiercing in sachen schmuck aussieht.. uuund zwar ob man, wenn man am anfang einen stab eingesetzt bekommt, man später dann trotzdem noch ringe reinmachen kann...

Wie schaffe ich es das ich einfach mal klar komme in meinem Leben und meinen Freund nicht immer so anzicke? Antwort

Am 08.05.2010 um 08:00 Uhr
Morgen ihr Lieben, ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren (beide 21) zusammen wir wohnen auch zusammen. Zwischen uns passt soweit alles bis auf das ich ihn immer so anzicke und immer gleich so gereizt bin. Wenn...