HomepageForenGruppentherapiemein vater droht und schlägt mich :(

Anonym

am 26.12.2009 um 16:53 Uhr

mein vater droht und schlägt mich :(

hey zusammen könnt ihr mir vielleicht helfen ? also mein vater schlug mich zum ersten mal als ich 5 jahre alt war so richtig bis ich blutete und keine luft mehr bekam ich lag am boden und habe mir in die hose gemacht ich wisste nicht wieso er mich schlug :( dann wurde es immer schlimmer ich kam in die schule er schlug mich und sagte immer wieder du sollst schreiben und lesen lernen ich war erst 7 jahre alt und neu in die schweiz ..und konnte nicht so gut deutsch er schrie mich immer an und sagte immer wieder schau die anderen können lesen und schreiben aber du nicht , ich war erst 7 ich konnte es nicht ,,ich durfte nie wie die anderen kinder spass haben ich musste immer mit ihn mathe üben und alles er schlug mich immer wieder ich hatte so angst vor ihm ich zitterte wenn ich ihn sah, mir kommen die tränen wenn ich drah denke , ich ass nichts mehr ich wurde magersüchtig und ich fiel pro tag minds, 3 mal am tag in onmacht, mit 8 hatte ich meinen erstenselbstmord versuch mit tabletten doch es nützte nicht, ich hatte angst vom leben ich hatte angst ich war sehr frühreif ich weinte immer wieso ich ? das ging so weiter bis ich wieder fast in die 5 klasse magersüchtig wurde ich hatte angst am nachmittag zuhause zu gehen weil er mich immer am arm packte und mich anschrie und mich zwang zu essen ich ging von der 5 klasse bis in die 10 te klasse nie am nachmittags zuhause, ich durfte nichts tun nur zuhause bleiben in mein zimmer ich ritzte mich hatte x mal depressionen ich hatte kratzer am gesicht habe alles narben am arm eines nachts kam er zu mir und machte das fenster auf und wollte mich rauswerfen meine mutter shrie und weinte, er wollte das machen weil ich mich schminke, ich bin heute 18 und habe einen riesen loch in meinen herzen ja ich lebe immernoch bei ihn er nennt mich jeden tag schlampe alles,, ich muss es mir immernoch anhören doch was soll ich machen ? mich wehren ? ich hatte mich einmal gewehrt er hatte mich fast zu tode geschlagen, niemand kann mir helfen niemand ich hatte x selbstmordversuche hintermir ,, ich schnitt mir denn arm und wurde unmächtig , ich habe fast eine alk vergift, ich nahm koks nichts half ich kann heute sagen ich kann und mag nicht mehr ich kann nicht mehr er droht mir ich kann nicht mehr ich habe keine kräfte mehr ..bitte hilft mir ich will nicht zur polizei meine mutter würde am boden zerstört sein ,, nein ich will nicht zur polizei und ich will auch nicht in ein heim ich will nicht mehr leben ,

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von blairwitch am 26.12.2009 um 20:16 Uhr

    bin für dich da

    0
  • von Vertrauen am 26.12.2009 um 19:42 Uhr

    das ist echt schrecklich! dein vater muss eindeutig falsch erzogen worden sein/psychisch gestört sein. ich will ihn jetzt nich analysieren, aber so siehts aus. es geht nur das du zur polizei gehst. keine angst, du wirst sicher nicht in ein heim komm, eher er in den knast!
    am liebsten würd ich für dich selbst bei der polizei anrufen, sowas geht doch überhaupt nich!

    0
  • von cccatlaq am 26.12.2009 um 19:31 Uhr

    du bist doch 18, such dir einen job und zieh aus!! so darf man NIEMANDEN behandeln.. und ich wette deine mutter hat auch angst vor deinem vater (wahrscheinlich macht sie deswegen nix) aber geh da so schnell wie möglich weg, dann siehst du wie schön das leben sein kann

    0
  • von Lelana am 26.12.2009 um 19:25 Uhr

    Mal ganz ehrlich: WAS IST DAS FÜR EINE MUTTER, wenn sie sich das ansieht?? Wenn mein Freund unseren Sohn schlagen würde, wäre ich sofort weg!! Und wenn es sein muss gaaaaaanz weit!!
    Du machst Dir Sorgen um Deine Mutter? Sie interessiert sich doch scheinbar auch nicht für Dich!! Einer guten Mutter bricht es doch das Herz, wenn sowas geschieht!!!
    Hau sofort ab, mach eine Therapie und VERLASSE diese Eltern!! BITTE!!!

    0
  • von haeschen am 26.12.2009 um 17:47 Uhr

    Du willst weder zur Polizei noch woanders hin?
    Dann kann man schon so sagen, dass die Situation auswegslos ist. Ist sie aber nicht!! Du kannst was dagegen machen + irgendwann wirst du dein Leben genießen können, wenn du dir Mühe gibst. Gib` nicht auf!!!!
    Die Idee mit der Beratungsstelle finde ich sehr gut. Die werden dir sagen, was du tun kannst + wenn du dann weiterhin noch Angst hast, kannst du für kurze Zeit in so`ne Mädchenzuflucht, glaub` ich heißt das.
    Deiner Mutter bricht es auch so das Herz, wenn sie sieht, wie er dich behandelt. Ich denke, sie will nur das Beste für dich + sie wird es verstehen (müssen) . Du musst da raus!!!!
    Wenn du schon so eine Vergangenheit hast, dann hilft nur noch eine Therapie, damit du lernst, wieder glücklich zu sein.
    Hast du Freunde, mit denen du darüber reden kannst? Oder die dich begleiten würden? Oder bei denen du für eine Übergangszeit leben könntest?

    0
  • von rusanna am 26.12.2009 um 17:46 Uhr

    deine mutter wäre am boden?guck dich mal an!
    wurde er auch schon gewalttätig ihr gegenüber?na ja egal ob ja oder nein sie hätte dir helfen müssen.dein vater ist bestimmt krank,das klingt für mich nicht mehr normal was er tut.aus welchem land bist du? du meintest ja du wärst neu in der schweiz gewesen..
    Du musst mit jmd darüber reden. geh zum frauenhaus oder zu einer beratungsstelle.du musst dir das nicht gefallen lassen.keiner muss das.er hat kein recht dich zu schlagen oder sonst was.aber so früh…kann man da schon magersüchtig sein?in der grundschule?hmmm schwer sich vorzustellen.eigentlich Unglaublich.So unglaublich dass wenn das allles stimmt du unbedingt zu Polizei musst.anders kommst du da nicht raus.hast du keine anderen verwandten die dir helfen können?rede mit ihnen aber nur mit wechen wo du dir sicher bist dass sie dir helfen wenn du dir nicht sicher bist dass sie dir helfen werden und können.wenn nicht dann wie schon gesagt hol die hilfe beim frauenhaus oder polizei.das falscheste was du jetzt tun könntest wäre gar nichts zu machen….
    LG

    0
  • von Shebelongstohim am 26.12.2009 um 17:21 Uhr

    Polizei ist echt am besten ! Du musst es melden, wenn du da raus willst ! Und du willst doch da raus .. Und du kannst doch auch direkt ausziehen mit 18 .. Geh zur Polizei !

    0
  • von FlowerPower92 am 26.12.2009 um 16:58 Uhr

    oh gott! so darfst du gar nicht denken! wenn du nicht zur polizei möchtest, ruf doch mal bei beratungstellen an! die werden dir sicherlich weiterhelfen! oder wenn du jetzt 18 bist zieh aus! … aber wenn du wirklich das richtige tun willst, dann geh zur polizei! rede mit deiner mutter darüber! sie wird dich niemals dafür hassen, nachdem was dein vater dir angetan hat!! viel glück! und kopf hoch .. das schaffst du schon!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund schlägt mich! Antwort

Am 30.01.2008 um 20:07 Uhr
es ist nun paar mal vorgekommen und wir immer mehr. mein freund schlägt mich. er ist sehr schlecht drauf und läst es an mir aus. Am liebsten würde ich weglaufen, da ich total angst vor ihm habe. ich liebe ihn aber...

ehemann schlägt mich und gemeinsame tochter Antwort

Am 08.10.2009 um 14:40 Uhr
mein mann hatte immer schon was agressives an sich, es ist auch nicht das erste mal das er handgreiflich geworden ist, jedoch hat er heute zum erten mal mein baby geschlagen. in dem streit ging es um geld, er...

Mein Vater hat mich angespuckt Antwort

Am 26.04.2011 um 18:34 Uhr
Hi Leute, also ich bin echt am Ende und weiss nicht mehr weiter. Ich komme mit meinem Vater schon seid längerer Zeit nicht mehr klar. Er behandelt mich echt mies, ich bin immer seinen launen ausgesetzt. hat er...

Meine Schwester beleidgt und schlägt mich. Antwort

Am 28.04.2011 um 20:00 Uhr
Ich hab eine Schwester die 2 Jahre älter ist als ich. Ich bin 14, meine Schwester 16. Es kommt bei uns oft zu Auseinandersetzungen wegen Kleinigkeiten. Meine Schwester kriegt bei den kleinsten Sachen oft die Kriese....

Meine Pflegemutter schlägt mich....! Antwort

Am 02.12.2009 um 04:12 Uhr
Ich wurde mit 4 Jahren zu einer Pflegefamilie gebracht, weil meine Mutter drogenabhängig ist und mein Vater nicht für mich sorgen konnte.. Einige jahre ging das auch gut, bis meine Pflegemutter anfing mich zu...