HomepageForenGruppentherapieMeine Eltern wollen mich mit 16 rauswerfen!

Meine Eltern wollen mich mit 16 rauswerfen!

Anonym am 12.03.2009 um 19:29 Uhr

Hey Mädels!
Naja, wie ihr im Titel lesen könnt bin ich grad erst junge 16 Jahre alt (alt :p) und habe zur Zeit ziemlichen Bürgerkrieg zuhause. Ich bin nunmal in der Pubertät und im Moment auch noch sehr gestresst weil ich demnächst meine Zentralen Abschlussprüfungen schreiben werde und nebenbei noch arbeiten gehe um meinen Führerschein zu bezahlen. Da gibt es wohl in jeder Familie öfter mal Streit. Bei uns ist es aber leider so, dass wir keine 5 Minuten normal miteinander reden können. Es gibt immer Streit, wirklich immer! Deshalb überlegen meine Eltern jetzt, ob sie mich nciht in ein betreutes Wohnheim schicken, um einfach mal eine unbestimmte Zeit lang Abstand zu schaffen. Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen in einer eigenen Wohnung zu leben. Genauso wenig kann ich aber zuhause bleiben und habe eigentlich nichts dagegen für ein halbes Jahr oder so auszuziehen. Trotzdem finde ich die Situation schon ziemlich heftig, weil ich mich selbst gar nciht als so schlimmes Kind sehe. Ich rauche zwar und trinke auch ab und zu, aber nie so viel dass ich mich gar nicht mehr beherrschen kann. Ich finde, dass ich ein ganz normales jugendliches Mädchen bin und nicht wenig, aber auch nicht zu viel Probleme mache.
Was sagt ihr dazu? Würdet ihr an meiner Stelle ausziehen? Glaubt ihr, dass das die Familie auf längere Zeit wieder zusammenbringt, oder, dass der Abstand dadurch nur noch größer wird?
Würde mich über möglichst viele Antworten freuen! Liebe Grüße! und danke schonmal!

Nutzer­antworten



  • von Babypam am 13.03.2009 um 08:17 Uhr

    Hey, ich würde dir auch empfehlen ein bisschen auzuziehen, muss ja nicht für immer sein. Ich kenne das zu gut, ich kann mich noch an eine Zeit erinnern so mit 16 da hatten es meine Eltern nicht leicht mit mir. Mir war alles egal, ich hab die Schule geschwänzt musste die Klasse wiederholen hab zuhause keinen handschlag getan es gab jeden Tag richtig Streß. Meine Eltern haben mit allen Mitteln versucht mich zu bestrafen mir das Hobby reiten genommen. Aber hat alles nichts gebracht. Es gab auch nice Streit, meine Mutter hat zwar rumgeschrien aber ich nicht, ich hab einfach alle und alles ignoriert. Und dann hat mich eines Tages meine Oma mal zur Seite genommen und mir erzählt, das meine Mama immer bei ihr weint wegen mir. Vielleicht hilft ja auch mal eine dritte unbeteiligte Person euch bei euren Problemen zu helfen. Meine Oma hat mir nie Vorwürfe gemacht oder so, aber sie hat mir die Sichtweise meiner Mutter näher gebracht. Bei uns war auch die Überlegung ob ich zu meiner Oma ziehe, habe es dann aber nicht getan, sondern mich ein bisschen mehr angestrengt. Frag doch mal deine Mutter, was sie genau stört und dann geh ihr ein bisschen entgegen…Ich dachte auch, ich wäre ein normales pubertierende Mädchen, aber im nachhinein ist man schlauer. Versuch erstmal mit deinen Eltern zu reden und vielleicht eine Lösung zu finden, wenn du weist was genau deine Eltern stört, kannst du dich vielleicht ändern und ansonsten zieh erstmal aus für ne Weile

  • von Chinchie am 12.03.2009 um 21:40 Uhr

    also wenn es tatsächlich so schlimm is, soltest du dir das mit dem betreuten wohnen vllt echt überlegen. dort musst du auch garnicht alleine leben, zuerst kommst du in ganz normaes betreutes wohnen wo du mit anderen denen es genause geht wie dir wie in ner wg zusammen wohnst.
    wenn sich bis dahin das verhältniss zu deinen eltern gebessert hatt kanst du zurück und wenn nich besteht ab dann auch die möglichkeit auf eine eigene wohnung. meiner freundin ging es genauso und seitdemm sie nicht mehr zuhause wohnt hatt sie keinen ärger mehr mit ihrem vater, verteht sich wieder besser mit ihm und is auserdem auch noch selbstständiger geworden. aber egal was wir hier jetzt alle schreiben musst du natürlich deine eigene entscheidung treffen, aber ich wünsche dir das deine situation bald besser wird ^^

  • von thoraxdrainage am 12.03.2009 um 19:42 Uhr

    also ich würd dir empfehlen auszuziehen!

    ich hatte auch viel stress, bis mich meine mutter dann zu meinem vater geschickt hat. jetzt lebe ich bei ihm und bin sehr glücklich darüber.

    inzwischen versteh ich mich auch wieder mit meiner mutter 😉

  • von bussikat am 12.03.2009 um 19:37 Uhr

    Hi.

    Selbst wenn du es nicht hören willst, deine Eltern haben schon recht. Wenn ihr euch eine zeit lang nicht seht, dann bringt das die Familie viel näher zusammen. Zieh doch einfach zu deiner Oma, tante oder sonstwas. Nimm dir einfach mal dein Schlafzeug und was du sonstso noch brauchst, frag deine Eltern ob sie das in ordnung fänden, wenn du mal für n paar wochen zu einer von deinen Verwandten gehst…
    Vergiss aba auch nicht, dass du demjenigen bescheid sagen musst dass du kommst, damit er sich darauf einstellen kann. Rede in nem normalen Ton mit deinen Eltern und mach einfach mal den Vorschlag. Du wirst sehen, ihr werdet wieder zueinander finden. keine Panik.

  • von Tabbiiy am 12.03.2009 um 19:36 Uhr

    ich kann mir keine eltern vorstellen, die wollen das ihr kind auszieht! omg du arme da will man ja fast freiwillig ausziehen. aber ich könnte mir nie vorstellen in dem alter alleine zu wohnen.

Ähnliche Diskussionen

16 und regelmäßig sex mit einem 24jährigen Antwort

Am 25.05.2010 um 08:45 Uhr
also mein problem steht schon oben... ich kenne IHN schon lange (Affäre) und irgendwie kommt es immer dazu, dass ich ihn wahrhaftig verführe! Ich erkenn mich selbst nicht wieder wenn ich in seiner nähe bin...hab das...

Mein Freund ist 16 Jahre jünger ... Antwort

Am 01.03.2010 um 11:06 Uhr
Hallo Mädels, ja wie soll ich es am Besten anfangen. Mein derzeitiger Freund ist 22 und damit 16 Jahre jünger als ich. Wir sind jetzt ca. ein halbes Jahr zusammen und fühlen uns miteinander sehr wohl. Bisher war es...

Mit 16 noch ins bett machen Antwort

Am 12.07.2011 um 17:54 Uhr
Hallo ihr lieben 🙂 Mein freund ist 16 und macht ab und zu nachts ins bett er versucht es immer vor mir geheim zu halten aber das geht natürlcih nicht ich weiß nicht ob ich ihn darauf ansprechen soll und wie. Und...