HomepageForenGruppentherapieMeine Traum-Uni hat mir eine Absage per Email geschickt…ich bin am Boden zerstört.

Anonym

am 24.07.2010 um 08:38 Uhr

Meine Traum-Uni hat mir eine Absage per Email geschickt…ich bin am Boden zerstört.

So, falls man sich fragt warum dass hier in der Gruppentherapie erscheint, hat es den einfach Grund dass ich nicht mag wenn man so persönliche Sachen von mir googeln kann und wirklich einfach jeder Zugang dazu hat. Deshalb möchte ich es anonym erzählen.

Wie die Überschrift verrät habe ich gestern per Email(!) und etwa zwei Wochen zu früh eine Absage von meiner Traum-Uni bekommen. Ich verstehe nicht, was passiert ist… Die Email lautet ungefähr so: “Danke für ihre Bewerbung. Leider können wir sie nicht aufnehmen. Ihre Bewerbung wird nicht weiter behandelt.”
Das heißt auch ich werde nicht einmal ins Einrückverfahren afugenommen?? Was ist bloß passiert? :( Ich bin so unglaublich traurig. Wenn es an fehlenden Dokumenten oder einem unvollständigen Formular liegt müsste ich es bei allen Bewerbungen falsch gemacht haben…denn ich hab mich wirklich gut damit auseinandergesetzt, gerade bei dieser Uni, weil ich UNBEDINGT aufgenommen werden wollte.
Ist irgendjemandem von euch mal das Gleiche passiert? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe gestern den ganzen tag geweint, weil ich die letzten Jahre der schule, und mein Abitur immer mit dem Ziel vor Augen gemacht habe, dort zu studieren. Es war echt mein Traum, schon seit Jahren. Ich habe sogar freiwillig meinen Schnitt durch eine Nachprüfung verbessert um den passenden Schnitt für diese Uni zu haben!
Oh man, ich denke jetzt ist es einfach so, aber wie kann ich mich trösten? Mein Traum ist einfach zerplatzt und ich dann auf so eine Art und Weise. Warum habe ich kein normales Ablehnungsschreiben bekommen? Sondern eine Email?
Naja, habt ihr Tipps wie ich mich ablenken bzw trösten kann? Das ist grad schlimmer als Liebeskummer :`D Ich bin die ganze Zeit am weinen…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von annything am 24.07.2010 um 23:49 Uhr

    frag was der fehler war und warte ein jahr und dann probiers nochmal wenn du dich kein stück mit ner anderen uni arrangieren kannst!

    0
  • von Julianita am 24.07.2010 um 22:41 Uhr

    ok, ich “oute” mich mal doch 😉 natürlich habe ich mich an anderen unis beworben…16 um genau zu sein.. und angerufen hab ich aber sie sagten mir es sei nun so… es habe wohl einen fehler gegeben sodass eine ladung erst später bei denen ankam die die bewerbungen bearbeiten…nach fristende und diejenigen haben leider pech und müssen es nächstes jahr versuchen wenn sie denn wollen. es ist echt einfach pech denn meine bewerbung habe ich 10 tage vorher abgeschickt,. eigentlich ist das nicht zu knapp, der versand sollte höchstens drei werktage dauern,… aber ich mach mir vorwürfe denn ich hatte ja nen monat zeit ich hätts gleich am anfang abschicken sollen…aber das soetwas passiert wusste ich ja nicht. ach keine ahnung, vielleicht bin ich selbst schuld, vielleicht hat es aber auch einfach nicht sein sollen.
    und bevor ihr mich jetzt angreift…von wegen ich würde mich anstellen, es ist seit 5 jahren mein traum gewesen an dieser uni zu studieren.deshalb bin ich so traurig. naja so ist das leben mehr kann man da echt nicht sagen, und vielleicht ist es schicksal oder irgendwas, vielleicht soll ich halt an eine andere uni gehen. traurig bin ich dennoch im moment und ich muss mir gut überlegen was ich nun mache…

    0
  • von orchidflower am 24.07.2010 um 22:17 Uhr

    Du hast schon gute tipps v. anderen bekommen, nur frage ich mich, wieso hast du dich nciht parallel zu einer anderen uni beworben, falls es nciht kalppen sollte? man kann ja nicht sicher sein dass es kalppt.. schön dass du kalres zeil vor augen hast,aber realistisch muss man bleiben und andere alternative optionen freihalten.. ich kenne fast gar keine komilitonen/innen die sich an einer Uni od. Fakultät imatrikuliert haben und dann nur gehofft haben..tut mir leid f. dich,aber versuchs nächstes semester.. oder andere uni

    0
  • von Feels am 24.07.2010 um 22:14 Uhr

    oh, das ist wirklich dumm. also ich würde beides machen; mir in der studienberatung einen termin geben lassen und genau nachfragen, warum es nicht geklappt hat; dann vielleicht nochmal nachbessern oder für einen anderen studiengang bewerben und dann unbedingt an anderen unis bewerben; man weiss ja nie, wofürs gut ist. kopf hoch, das ist kein weltuntergang!

    0
  • von Ilayda88 am 24.07.2010 um 21:30 Uhr

    Ich hätte auch erst mal nachgefragt, warum ich denn eine Absage bekommen habe und gut, so ist das Leben. Man kann nicht alles haben. Du kannst dich nun wo anders einschreiben und nach einem Semester wechseln.
    Ich bin auch nicht da gelandet, wo ich hin wollte, aber mittlerweile bin ich ziemlich froh drüber. Manchmal hat also eine Absage auch etwas Gutes.
    Aber frag mal erst nach, wieso du überhaupt eine Absage bekommen hast.

    0
  • von Feelia am 24.07.2010 um 13:45 Uhr

    das gleiche wie elusivereaches hab ich auch grad gedacht…da nachfragen wär das erste,das ich getan hätt!nicht rumjammern.versteh sowas nicht…

    0
  • von Galatheia am 24.07.2010 um 13:42 Uhr

    Das stimmt, viele Unis veronlinen ihr Verfahren komplett, vor allem wegen der Postkosten.

    0
  • von AudyCan am 24.07.2010 um 13:41 Uhr

    Das mit der E-Mail ist gar nicht mehr so unüblich. Habe mich bei einigen Unis für Masterstudiengänge beworben und da stand ab und zu dort, dass nab auch ja schauen soll, dass die Mailadresse richtig ist, da alles weitere über E-Mail geregelt wird, also auch Zu- oder Absagen. Ich persönlich finds nicht gut, aber naja, wollte nur anmerken, dass es durchaus möglich sein kann, dass deren ganzes Verfahren nur Mailbasiert ist.

    0
  • von londinium am 24.07.2010 um 11:48 Uhr

    hi, ich habe wenige absagen bekommen, die jedoch schriftlich also per post kamen. eine absage per e-mail finde ich allerdings auch komisch. habe ich zumindest von noch niemandem gehört.
    leider kann ich dir bei dem gedanken traumuni nur das raten, was die anderen schon geschrieben haben, also evtl für was anderes zulassungsfreies einschreiben und wechseln oder an ne andere uni gehen und wechseln. ich wurde an meiner traumuni, wie du so schön schreibst angenommen, aber ich hab einen wichtigen eignungstest (sprache) nach der immatrikulation nicht geschafft und musste mich somit auch neu orientieren. zwar hatte ich de zusage, konnte meine fach aber nur sehr eingeschränkt studieren. da war ich echt auch sehr sehr traurig und down.
    ich habe auch gewechselt und bin heute glücklicher denn je.
    wenn du bafög bekommen solltest, wird dieses erste (wechsel) semester nicht in die förderung mitberechnet (einziges problem beim wechsel)

    0
  • von Mewchen am 24.07.2010 um 10:39 Uhr

    mach dir nichts draus, ich hab auch eine absage von meiner favorisierten hochschule bekommen. dafür hab ich jetzt ne zusage an einer anderen =/ ich freu mich zwar, dass ich zumindest einen studienplatz habe, es ist aber ben leider nicht das,was ich unbedingt machen wollte.
    nun hab ich noch ca 7 weitere bewerbungen laufen, in der hoffnung, dass es da was wird. du hast doch sicherlich auch noch andere bewerbungen laufen nehm ich mal an, also kopf hoch =) du kannst mich auch gern anschreiben wenns dir weiterhilft…

    0
  • von siddi1212 am 24.07.2010 um 10:30 Uhr

    du kannst auch sagen, du beginnst das erste fachsemester an einer anderen uni und bewirbst dich dann im neuen jahr an deiner traumuni… bzw beantragst einen ortswechsel… es gibt viele wege um den traum doch noch zu erreichen.. gib nicht auf und verlier die nerven nicht 😉

    0
  • von Galatheia am 24.07.2010 um 10:24 Uhr

    Ich kann dir aus eigener schmerzlicher Erfahrung 2 Dinge sagen:
    A) Das Leben geht weiter. Ich wurde auhc in meinem Traumstudienfach von meiner “Traumuni” abgelehnt. ICh habe mich 2 Wochen zuhause eingegraben,
    dann aber aufgerafft, mein Abi mit einem Traumschnitt beendet und mich neu orientiert. Glaub mir, das Leben geht echt weiter!
    und B) “Traumunis” werden ueberbewertet. Es gibt soviele gute Hochschulen in Deutschland. Ich wollte immer immer immer in Musik in Berlin studieren, meiner Geburtsstadt. und wo bin ich gelandet – bei Medizin in heidelberg. Und bin mittlerweile trotzdem gluecklich. Glaub mir, manchmal ist so ein Rueckschlag eine Moeglichkeit, sich fuer sein leben neue Perspektiven zu suchen und neu zu orientieren. Das ist nicht das schlechteste. Ich waere NIE auf die Idee gekommen, Medizin zu studieren, wenn ich nciht durch die Aufnahmepruefungen gefallen waere, und mittlerweile muss ich echt sagen – gott sei dank!
    Man hat immer mehrere Perspektiven im Leben. Von daher – Kopf hoch, Arschbacken zusammen und ne neue Traumuni suchen. Oder vielleicht ein anderes Fach. Oder, wenns ein NC-Fach war und es die uni wirklich richtig sein MUSS – naechstes Jahr neu bewerben.

    0
  • von AniRasmussen am 24.07.2010 um 10:13 Uhr

    Klingt so als hättest du einen Fehler bei deiner Bewerbung gemacht, denn regulär kommen die Absagen immer schriftlich per Post und etwas später.

    Du könntest jedoch über die NC-freien Fächer noch an deine “Traum-Uni” kommen, denn für diese ist die Bewerbungsfrist meist länger. Danach wäre ein Fächerwechsel zum nächsten (Winter-)Semester sicher möglich. Und das ist vermutlich besser als Trübsal blasen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Total am Boden zerstört - Bin ich eine Niete im Bett?? Antwort

Am 21.06.2009 um 20:54 Uhr
Hey, erdbeermädels! Also ich fühl mich gerade eben schrecklich mies..ok, das könnte jetzt ein wenig länger werden, lest es bitte trotzdem!! Ich (18) war mit meinem Ex (22) über ein Jahr zusammen, dann haben wir uns...

meine ehe ist mir mitlerweile egal.........ich bin zu müde um für sie zu kämpfen........... Antwort

Am 16.04.2010 um 12:55 Uhr
der mann an meiner seite ist eher ein freund von mir statt mein EHEMANN, er sagt er liebt mich, das tun freunde auch, beste freunde....... er steht mir zur seite wenn etwas ist, das machen freunde auch..... er...

Meine Nichten tun mir leid - meine Schwester hat schlicht und einfach die falsche Erziehung. Wie bringe ich ihr das bei?? Antwort

Am 04.06.2010 um 15:50 Uhr
Meine Nichte ist nun 7 Jahre und kann immer noch nicht richtig sprechen. man versteht sie und es reicht für die schule aber sie spricht dennoch sehr undeutlich und meiner meinung nach ist sie auf dem stand, einer 4...

Bitte helft mir Mädels; Ich bin schon verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Geht um meine Mutter! Antwort

Am 03.04.2011 um 16:18 Uhr
Muss mir das jetzt von der Seele schreiben! Meine Mutter hat eine richtige Phobie vor Zecken, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Schon bei dem Verdacht sie könnte (!!!!) vielleicht eine Zecke haben (sprich sie sieht...

Bin ich eine Schl***? Meine beste Freundin wird sauer sein, dabei geht es sie nichts an, oder? Antwort

Am 07.04.2010 um 22:46 Uhr
Abend Mädels, man ich bin voll verzweifelt. Bin jetzt 18 Jahre und hab mich bis vor kurzem auch 18 Jahre lang aufgespart, für DEN richtigen. Seit ca. 3 Jahren hab ich jetzt meine beste Freundin und damals (Sie ist...