HomepageForenGruppentherapieMit meiner Kraft am Ende-Wie erklär ich es meinen Eltern?

Anonym

am 27.05.2009 um 17:40 Uhr

Mit meiner Kraft am Ende-Wie erklär ich es meinen Eltern?

Seit 2Jahren geht mein Leben bergab: Vor 1,5Jahren ist mein erster Freund bei einem Autounfall gestorben. Im September 2008 durfte ich auf die Beerdigung meiner Freundin gehen. Die Cousine meiner Freundin hat seitdem schon dreimal versucht, sich umzubringen. Das alles hat mich ziemlich belastet. Ich wurde in der Schule immer schlechter und dieses Jahr wird es mit der Versetzung echt eng. In meiner Klasse habe ich auch Probleme. Letztes Jahr wollte ich sie sogar wechseln, aber ich durfte nicht. Mit meinen Eltern komme ich überhaupt nicht mehr klar; ich gehe nicht mehr gern nach Hause, es wird nur noch gestritten und häufig reden wir auch überhaupt nicht miteinander. Zurzeit sitzt die Schwester meines besten Freundes in U-Haft und natürlich will ich für ihn da sein, aber ich kenne seine Schwester auch recht gut und es tut mir unglaublich weh, ihn so leiden zu sehen.
Vor 1,5 Jahren habe ich angefangen mich zu ritzen. Irgendwie habe ich es von selbst geschafft damit aufzuhören. Doch jetzt ist es super schwierig für mich, es nicht wieder zutun. Ich habe auch schon wieder ein paar Schnitte am Handgelenk. Ich will mich nicht umbringen oder so, aber der Schmerz lässt einen für einen Moment alles vergessen. Aber ich will das eigentlich nicht. Es hat fast zwei Jahre gedauert, aber jetzt habe ich eingesehen, dass ich Hilfe brauche. Wie soll ich es meinen Eltern beibringen? Sie haben keine Ahnung von dem, was passiert ist und auch nicht wie es in mir aussieht. Zu Hause spiele ich das fröhlich Mädchen, bei dem alles in Ordnung ist. Manchmal würde ich gern einfach nur weinen, aber auch das geht nicht mehr. Bei Dingen, die mich wirklich belasten und die mich traurig machen, kann ich nicht mehr weinen.
Doch ich bin mit meiner Kraft echt am Ende. Ich kann nicht mehr. Aber ich will nicht so enden, wie die, für die es zu spät ist.
Wie soll ich meinen Eltern diese Geschichte erzählen und wie soll ich ihnen verklickern, dass ich dringend eine Weile von zu Hause weg muss, weil es einfach nicht mehr geht?

Schon mal danke für´s lesen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von specialEdition am 27.05.2009 um 21:21 Uhr

    wow.. du hast echt mein volles mitgefühl. das muss echt hart sein. weisst du was?

    Zeig ihnen, was du in dieses Forum geschriben hast. druck es aus und leg es auf den küchentisch.

    Viel Glück

    0
  • von SweetiexD am 27.05.2009 um 21:15 Uhr

    hey.
    mir ist was ganz ähnliches passiert..
    es war verdammt hart und auch ich hab geglaubt, dass ich das alleine schaffe und es dann später eingesehen, dass es einfach nicht klappt.. als dann eines tages meine mum nach hause kam und es wieder voll ärger gab weil die direktorin meiner schule angerufen hatte und meiner mum erzählte dass ich mal wieder mist gebaut hatte, bin ich dann zusammen gebrochen.. meine mum hat sofort den notarzt gerufen und der hat direkt gecheckt was los war als er meine arme gesehn hat.. ich bin dnan erst mal ins krankenhaus und on dort aus direkt in so ein therapiehaus[KEINE klapsmühle !] da hab ich dann gelernt über meine gefühle zu reden statt sie in mich hineinzufressen.. inzwischen gehts mir wieder ganz gut und ich würde dir raten dich einfach mal mit deinen eltern zusammen zu setzen und ihnen zu erzählen, dass dich das alles ziemlich fertig macht..
    liebe grüße

    0
  • von MaryIsMyName am 27.05.2009 um 18:08 Uhr

    du musst lernen mehr an dich zu denken…! kenn diese Situation…vor 2 jahren hatte ich auch versucht mich umzubringen…aufgrund vieler Probleme usw…es ist ein langer und harter weg um “gesunde” arroganz zu lernen…aber mir hat es geholfen…aber gerade meinem Vater gegenüber – der immer meinte mich wie dreck zubehandeln und nervlich fertig zu machen- hat es mir viel gebracht…!

    es klingt zwar blöd aber nach jeden Regen kommt auch wieder die Sonne…!

    wünsch dir viel Glück…!!!

    0
  • von ESchmetterling am 27.05.2009 um 17:53 Uhr

    Ich schließ mich den anderen beiden an. Uch ich mein die letzte Kraft zusammen nehmen und dich mit deinen Eltern zusammen setzen denen alles erzählen. Verstehen werden sie es bestimmt man darf ja nicht vergessen du bist ja ihr Kind und sie lieben dich. Danach hilfe suchen bei Fachleuten.

    Viel Glück, und alles Liebe

    0
  • von biene89 am 27.05.2009 um 17:48 Uhr

    das tut mir leid das du soviel mitmachen musstest..das wirklich alles schlimme erlebnisse…ich finde du solltest es deinen eltern genau so sagen wie du es hier geschrieben hast sie werden verstehen das du hilfe brauchst und werden dich garantiert unterstützen du wirst merken das es dir dann sehr schnell besser gehen wird und das mit der schule na und dann machst du das jahr halt nochma wenn dus nicht schaffst das ist auch kein weltuntergang haben schon viele durchgemacht.. ich wünsch dir alles gute und fühl dich gedrückt von mir 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich musste wegen meinen Eltern mit meinem Freund schluss machen...ich bin am Ende :( Antwort

Am 05.05.2009 um 14:53 Uhr
Ich weiß nicht was ich tun soll...ich habe es versucht geheim zu halte das ging jetzt ein halbe sjahr gut bis sie es herausgefunden haben...sie sind total gegen ihn und heute wusste ich dass ich meine eltern nicht...

Sollte ich es meinen Eltern erzählen??? Antwort

Am 18.11.2010 um 00:27 Uhr
Ich bin 19 und mir ist klar geworden das ich mich ziemlich zu Frauen hingezogen fühle. Mit einigen hatte ich auch schon was. Männer sind nicht unattraktiv. Ich bin Bi. Ich weiß nur nicht ob ich das meinen Eltern klar...

Freund im Ausland-Ich bin völlig am Ende mit meinen Kräften Antwort

Am 22.07.2009 um 21:20 Uhr
Also, wie man am Titel sieht, ich bin echt fertig und hab eig. auch keine Lust, alles noch mal durchzukauen, aber... Also: Ich liebe meinen Freund und er liebt mich noch mehr und das schon seit Jahren (sind jetzt...

Bin mit meinem Latein am Ende bezüglich meiner Mutter Antwort

Am 25.11.2011 um 00:26 Uhr
Muss jetzt echt mal meinen Frust ablassen. Meine Mutter ist eine herzensgute Person, es gibt nur folgendes Problem: Sie weiß alles besser. Das ist echt extrem! Wenn ich irgendwas mache und dabei läuft was schief,...

Ich komme mit meinen Eltern einfach nicht klar Antwort

Am 02.07.2013 um 04:08 Uhr
Hallo, Mädels. Ich bin 17 Jahre und wohne natürlich noch bei meinen Eltern. Mit denen komme ich aber immer schlechter klar. Je älter ich werde, desto mehr verbieten sie mir. Heute stressen sie schon rum, wenn ich...