HomepageForenGruppentherapieMomentan bin ich nur Mittelmaß, doch früher war ich mit die Beste – was ist nur los?

Anonym

am 20.01.2009 um 23:52 Uhr

Momentan bin ich nur Mittelmaß, doch früher war ich mit die Beste – was ist nur los?

Ich bin eigentlich ein ziemlich zielstrebiger und fleißiger Mensch, gerad was die Schule angeht. Das hat mir bei meinem Realschulabschluss schon viel gebracht, ich habe ihn mit einem Notendurchschnitt von 1,7 bestanden, was jetzt auch nicht gerade so besonders ist.
Jetzt habe ich Mitte 2007 das Abi angefangen und seitdem läuft es nicht mehr so toll. Das erste Jahr war nur ein Durchschnitt von 2,8 und jetzt zum Ende des erste Kurshalbjahres werde ich noch nicht mal über eine 3,0 kommen.
Ich weiß nicht, was los ist….ich mache nicht viel anderes als in der Realschule, aber scheinbar bin ich wirklich zu dumm für das Abi…
Ich brauche den guten Schnitt ja auch vor allem später für das Studium. Ich möchte gerne Gesang oder Schauspiel studieren und die nehme nur die guten Leute. Ich weiß einfach nicht, ob es nicht besser wäre, das Abi abzubrechen und eine normale Ausbildung zu beginnen oder weiterzumachen und einen schlechten Abschluss zu bekommen. Immerhin würde ich in einer Ausbildung Geld bekommen…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von buonanotte am 21.01.2009 um 22:42 Uhr

    zur elf hin sind einige von der realschule auf unser gymnasium gewechselt, um doch das abi zu machen.
    sie hatten es zu beginn alle schwer, doch die meisten haben sich wieder aufgerappelt und das wirst du mit sicherheit auch schaffen.
    nachdem das erste halbjahr der 12 beinahe zu ende ist, ist es sogar so, dass ein großteil der stufe abgesackt ist, egal, ob man schon immer auf dem gymnasium war, oder von der realschule gekommen ist, meist sind es nur ein paar punkte, aber man merkt eben doch, dass es nicht mehr ganz so einfach ist wie in der unter/mittelstufe, an gute noten zu kommen.
    das ist ganz einfach ein gewöhnungsprozess, da müssen ganz viele durch, mach dir keine sorgen.
    ich glaube, dass du dein abi mit einem besseren schnitt als 3,0 schaffen kannst, weil du ja auch bereit zu sein scheinst, dafür zu arbeiten,
    gib nicht auf!

    0
  • von paillon am 21.01.2009 um 15:49 Uhr

    Das ist jetzt vielleicht ne blöde frage, aber bist du sicher, dass du deinen schnitt richtig ausgerechnet hast?
    der abi-schnitt setzt sich aus einem recht komplizierten system zusammen, bei dem manche kurse doppelt zählen etc. wenn du einfach nur den durchschnitt errechnet hast, ist es klar, dass du “schlechter” bist…

    0
  • von Fruchtirella am 21.01.2009 um 15:07 Uhr

    Du kannst ja mal schauen – was dich für Ausbildungsberufe interessieren würden – die möglicherweise auch in die richtung deines studium gehen. Bewirb dich mal – schau wie es kommt und wenn du tatsächlich eine stelle bekommst – dann kannst du überlegen ob du abbrichst. SO brauchst du nämlich gar nicht nachdneken – schließlich hast du im moment nichts und es gibt im moment genug leute die einen guten realschulabschluss haben und die gleich mit einer ausbildung beginnen wollen. Statt eine zu nehemn die gerade ihr abi abbricht. So leicht wird es für dich nicht. In deinem lebenslauf werden diese 2 Abi jahr immer stehen du wirst dich in jedem vorstellungsgespräch rechtfertigen müssen wie es dazu kam und ob du die ausbildung auch so abbrechen würdest.

    0
  • von ankimausi am 21.01.2009 um 15:00 Uhr

    also ich würd auf jedenfall am ball bleibe. Du hast es ja fast geschafft und lieber ein schlechtes Abi als gar kein Abi. Selbst wenn du dich danach für eine Ausbildung entscheidest hast du mit Abi bessere Chancen. Und für viele Studiengänge ist der NC eh nicht wichtig. Du musst jetzt die Arschbacken zusammenkneifen und ganz viel üben dann packst du es. Und ich bin sicher du wirst es nicht bereuen :)
    By the way – ich unterrichte als Lehrkraft an einer Schule. Hab also Erfahrung was das betriftt 😉

    0
  • von Serinia am 21.01.2009 um 10:59 Uhr

    Das deine Noten nicht mehr so top sind, wie davor ist denke ich mal wirklich normal, denn auf dem Gymnasium wird anders unterrichtet und gelernt als auf der Realschule und die Leute da haben es ja wirklich schon teilweise 10 Jahre so gemacht und kennen es quasi nicht anders. Außerdem ist dein Durchschnitt, doch nicht so schlecht. Wenn du dich noch ein wenig daran gewöhnt hast und dich jetzt nicht vergräbst (dann ist der Zug nämlich irgendwann abgefahren), wird es sich auch wieder besser.
    Ich rate dir auch auf jeden Fall dein Abi zu machen, mit deinem Durchschnitt wirst du es auch locker packen und mit dem Abschluss steht dir nunmal viel mehr offen.

    0
  • von Linya am 21.01.2009 um 09:18 Uhr

    Gerade bei Gesang und Schauspiel bin ich mir nicht sicher, ob die Noten da so ein starkes Gewicht besitzen. Wenn man mit seinem Talent überzeugt, denke ich, wird bei den Noten auch mal ein Auge zugedrückt (denke ich, ich weiß es nicht). Ich würde auf keinen Fall aufgeben. Das wird wieder besser. Du sagst ja selber, dass du zielstrebig bist, und das ist eine gute Voraussetzung, dass du dich durchbeißt, auch wenns mal nicht so gut klappt. Wenn du ne Ausbildung machst, bist du wahrscheinlich später enttäuscht, dass du das Studium nicht mal probiert hast. Viel Erfolg und liebe Grüße.

    0
  • von domino11 am 21.01.2009 um 01:00 Uhr

    Bin in der neunten Klasse auf`s Gymi gegangen. Ich war wirklich gut auf der Realschule und plötzlich hagelte es fünfen in Mathe und nur dreien in Deutsch. Man braucht ne Zeit, um sich umzustellen. Man muss anders lernen, die Aufgaben anders angehen. Nach dem ersten Halbjahr haben alle gesagt, ich soll lieber wieder auf die Realschule gehen. Bin ich aber nicht, weil ich studieren wollte. War auch richtig so! :) Wenn du einfach abbrichst, kannst du die Gesang-Schauspiel-Sache nicht mal versuchen. Naja und wenn du Geld verdienen willst und ne Ausbildung machen möchtest, macht sich nen Abi auch nicht schlecht…

    0
  • von Miss_Jones am 21.01.2009 um 00:01 Uhr

    Naja was besser für dich ist musst du ja wissen. vllt ist da sabi ja wirklich nichst für dich. denk nochmal darüber nach oder sprich mit lehrern darüber=)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was ist nur mit uns los? Antwort

Am 03.03.2009 um 17:07 Uhr
Mädels - warum sind wir nur alle so gutmütig und nachgebend? Männer können mit uns doch machen was sie wollen, solange wir noch gefühle für sie haben! Wenn sie dann wieder mit dackelblick ankommen schmelzen wir...

Ich bin in ihn verliebt ... aber was ist mit ihm los ?? Antwort

Am 26.04.2010 um 18:17 Uhr
So also vor 3 monaten hab ich ihn durch freunde kennengelernt. ich hatte immer noch trennungschmerz von meiner letzten beziehung und obwohl er mir sofort gefiel ging ich nicht auf ihn ein. vom hören her hatte er auch...

Was ist nur los ; was soll ich qlauben? Antwort

Am 08.03.2010 um 23:50 Uhr
Hallo ihr Lieben .. Ich habe ein großes Problem .. Und zwar ich fang einfach mal an . Ich bin wieder mit meinem ex zusammen mit dem ich vor einem jahr zusammen war damals lief alles super aber er verließ mich wegen...

Müde...Unkonzentriert...Depri...Aggressiv...Was ist nur los mit mir? Antwort

Am 15.01.2010 um 11:14 Uhr
Hallo, schon seit ewigkeiten habe ich diese Probleme... nur sind sie in letzter zeit häufiger aufgetreten... Ich bin immer müde obwohl ich abends zwar lange brauch zum einschlafen, dafür aber meistens durchschlafen...

Freunde (nicht) treffen wollen! Was ist nur mit mir los? Antwort

Am 01.09.2012 um 19:21 Uhr
Hi Erdbeeren, ich bin gerade total Verzweifelt und frage mich,was nur mit mir los ist! :( Immer wenn mir Freunde ein Treffen vorschlagen - ob spontan oder nicht - lehne ich ab. Ich habe irgendwie nie Lust mich...