HomepageForenGruppentherapieMuss es “Klick” machen oder können sich Gefühle entwickeln?

Muss es “Klick” machen oder können sich Gefühle entwickeln?

Anonym am 25.04.2010 um 12:25 Uhr

Hallo!
Ich habe vor einer Woche einen Typen kennengelernt.
Er ist wirklich sehr lieb und ich würde sogar sagen eine wahre “goldgrube”.
Naja wir haben uns auch ein paar mal geküsst und es war wirklich schön. Ich habe das Gefühl dass er sich schon in mich verliebt hat und auch irgendwo eine Entscheidung von mir will. Ich sagte ihm ich kann mir gerade nicht vorstellen eine neue Beziehung einzugehen. Ich fühlte mich an manchen Tagen richtig wohl bei ihm und es hat auch richtig gekribbelt aber der Tag danach ist dann wieder anders und sobald er sich in der Öffentlichkeit so verhält als wären wir ein Paar fühle ich mich eingeengt und unwohl.
Ich weiß nicht genau ob es meine Angst ist oder ob er einfach nicht der Richtige ist, weil es beim Richtigen einfach dieses “Klick” gibt und man nicht soviel nachdenkt sondern das Herz entscheidet.
Ich weiß ich kann ihn nicht nehmen wenns mir passt und am anderen Tag wieder keine Nähe zulassen. Aber auch wenn er mir Zeit gibt ist es ja auch nur eine größere Zeitspanne in der er von mir erhofft Gefühle zu entwickeln… doch ich kann doch nicht warten bis sich da was einstellt…
Für eine Freundschaft ist er zu verliebt und für eine Beziehung ist es bei mir zu wenig. Was ist da eine mögliche Lösung?

Nutzer­antworten



  • von ElenaKrickl am 25.04.2010 um 15:31 Uhr

    Ich glaub es gibt beides 🙂 Lass dir einfach Zeit, wenn er dich wirklich mag, wird ers schon abwarten können 🙂 Ok, vielleicht nicht die nächsten 10 Jahre *g du solltest dich schon irgendwann entscheiden.

  • von sympathize am 25.04.2010 um 15:25 Uhr

    du hast geschrieben, du hast dass gefühl,dass er sich wirklich richtig in dich verliebt hat und eine entscheidung von dir erwartet, aber hat er es dir wortwörtlich gesagt. ich finde es ist wichtig, wenn dich die unsicherheit so sehr belastet, dass du “vorsichtig“ und trotzdem ehrlich sagst, wie du dich in besagten situationen fühlst und was du möchtest oder dir wünschen würdest. in manchen beziehungen kann es sein das der andere zum anfang mehr gefühle hat. aber gefühle entwickeln und verändern sich. manchmal verschwinden sie auch. aber so ist es nunmal. am wichtigsten ist, dass du dir selbst zuerst klarmachst, was du willst und woran genau du merkst, ob es daran liegt, dass du noch nicht für eine neue beziehung bereit bist und gerne weiter den kontakt aufrecht erhalten willst mit der vorraussetzung, dass er dir zeit gibt und du bestimmst, wann du denn nächsten schritt mit ihm gehen willst. letztendlich bist du die einzige die weiß, wie es gefühlsmäßig in dir aussieht und nur du selbst, kannst einschätzen, was dir gut tut und was nicht. spiel mit offenen karten, dass finde ich zumindest ist die respektvollste art und weise deinem gegenüber zu zeigen, dass du ihn ernst nimmst und auch achtest.
    im schlimmsten fall kann dann eine unreife reaktion von ihm kommen, aber dann hast du die bestätigung, das er es nicht wert ist.

  • von KiraSmiling am 25.04.2010 um 13:51 Uhr

    lass dir einfach zeit und sag ihm dass auch so (:
    ist völlig normal dass man sich am anfang unsicher ist.

  • von BlondeLocke am 25.04.2010 um 12:57 Uhr

    Also bei mir war es auch so, dass mein freund schon in mich verliebt war, ich aber noch nicht so richtig, weil ich auch erst seit kurzem single war! Wir sind jetzt aber schon 3 jahre zusammen, und heute kann ich sagen, dass ich ihn wirklich liebe!
    Er hat mir die zeit gegeben und es hat funktioniert. Allerdings, wenn du dich ansich unwohl in einer beziehung fühlst liegts wohl nicht an ihm, sondern es wäre vermutlich bei jedem so.. Vielleicht solltest du erstmal keine beziehung haben, vllt brauchst du ja den Klick..
    Du sollst ihm ja auch nix vorspielen oder so.. wenns nicht reicht, dann solls nicht sein, dann musst du ihm das aber auch sagen.

Ähnliche Diskussionen

borderline-trennung? wieso wurde ich so schnell ausgetauscht? Antwort

Am 17.07.2008 um 13:54 Uhr
hallo, muss es mir von der seele schreiben. ich war seid einem jahr mit einem mann zusammen. erst wollte ich diese enge bindung nicht eingehen. hatte angst wieder verletzt zu werden und meine freiheit aufzugeben....

Emetophobie! Hilft eine Hypnosetherapie? Antwort

Am 12.09.2011 um 16:30 Uhr
Hallo Mädels! Ich leide seit ca. 10 Jahren an Emetophobie, seit einiger Zeit weiß ich erst, dass sich diese Krankheit so nennt. Für die, die es nicht wissen: Das ist die krankhafte Angst davor, sich zu übergeben....

Mein Freund möchte heimlich in den Puff 🙁 Antwort

Am 11.07.2011 um 21:31 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich bin im Moment echt fertig..ich fange mal kurz mit der Vorgeschichte an: Am Wochenende haben meine Mädels und ich(21) einen Mädelsabend geplant und somit war ich an diesem Tag nich bei...