HomepageForenGruppentherapieMutter macht das Leben zur Hölle! Ständige Depressionen..

Anonym

am 28.06.2010 um 12:14 Uhr

Mutter macht das Leben zur Hölle! Ständige Depressionen..

Ich bin 20 Jahre alt im halben jahr werde ich 21…
Ich wohne mit meinen Eltern und kleinen bruder noch zu Hause, meine ältere schwester wurde mit 18 schon von meiner Mutter aus dem Haus verscheucht und wohnt jetz 300 kmh von uns entfernt…
ständige depressionen und lustlosigkeit am Leben machen mir alles schwieriger und ich verliere immer mehr die Kraft..
ich begreif nicht wieso uns unsere mutter gebohren hat wenn sie meint das wir ihr am hals hängen??? wie kann es sein dass meine mutter mich in den 20 jhahren noch nie hab dich lieb zu mir gesagt oder eine umarmung?
Ich bin zurzeit Arbeitssuchend… (Was mir noch schwerer Fällt mich zu Bewerben und nich aufzugeben wenn man ständig fertig gemacht wird! Ich komm mir vor wie der lässtigste mensch der welt! manchmal würde ich so gern aufgeben)…ohne Einkommen bekomme ich keine eigene Wohnung, und meine Eltern sind verpflichtet mich bis 25 bei sich zuhalten…
wenns nach meiner mutter gehen würde wäre ich mit 18 am liebsten längst weit weg!
Ich zahle meiner Mutter jeden Monat 200 Euro miete für mein kleines Zimmer Duschen und essen..( wobei ich lieber zum imbiss geh weil die Furie immer Meckert)
Ich wünsche mir nichts mehr auf der Welt als endlich allein zu sein ohne ihr Gesicht zusehen! endlich Leben und mein Selbstbewusst sein aufbauen …und am leben erfreuen!
Ich frage mich jeden Tag wieso die Frau uns überhaupt geboren hat, wieso sie meine schwester und mich so hasst & unser kleiner bruder mit 18 das größte mutter söhnchen ist!
Als ich gelernt hab zu schreiben ( mit ca. 6) hab ich meiner Mutter zum Muttertag eine Karte gemacht..in Ihr stand : Mama warum bist du so böse? warum liebst du mich nicht?…. ich denk so oft daran und ich tue mir selber soo eid! Wieso macht sie des?! Wieso hasst die mich und meine Schwester? Immer wenn ich ihr diese Frage stelle sagt sie dass sie ganz normal sei…und sie auch so erzogen sei
Ich weiss nicht ob dass stimmt…aber eins ist klar, ICH WERDE MEINEN KINDERN SO VIEL LIEBE GEBEN UND IMMER FÜR SIE DA SEIN! dass was ich nie bekommen habe von Ihr!
Ich bin schon 20 eig is des nichts neues…tut aber immer wieder weh wenn sie ihre Kommentarre loslässt wie scheise ich bin und das ich nur störe, koste und problemme mache…
Ich weiss gar nicht es sind so viele fragen…das ich eig selber nicht mehr weiss was ich wollte….ich glaub es musste grad einfach raus!
Danke fürs zuhören(lesen)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Berry_Baby am 28.06.2010 um 13:43 Uhr

    Deine Mutter hat sie doch nicht mehr alle! Du musst ihr Geld zahlen, 200 Euro für ein Zimmer, dafür das du mal duschst und etwas isst? Dann zieh aus, und zahl die 200 Euro für ein kleines Zimmer, dann bist du die Furie echt los!

    0
  • von seqsy_mama am 28.06.2010 um 13:39 Uhr

    Hallo meine Liebe :)

    Ach du meine Güte… das hört sich ja fürchterlich an!
    Das tut mir unheimlich leid für dich! Aber weißt du was?
    Das beste für dich wäre, wenn du dir wirklich, wie du geschrieben hast, eine neue Bleibe suchen würdest.
    Ob deine Mutter dich nun liebt, oder es nicht tut, sei einmal dahingestellt.
    Ich kenne jemanden, dem ging es genauso wie dir. Die Mutter wollte die Kinder los werden, und als dann nur noch das jüngste Kind zuhause lebte, waren sie absolut liebenswert zu ihm (das war auch ein Junge). Die Mutter und der Vater wollten, dass die Kinder auf eigenen Beinen stehen. Man kann nicht wirklich nachvollziehen, wieso sie sich so verhalten haben, aber nachdem sie ausgezogen waren, eine Familie gegründet haben, und nicht mehr auf ihre Eltern angewiesen waren, veränderte sich das Verhältnis zu ihnen. Die wöchtenlichen Besuche wurden zunehmends liebevoller und herzlicher. Heute haben alle ein wunderbares Verhältnis zu einander.
    Ich weiß, das ist jetzt vielleicht ein schwacher Trost..
    Aber ich würde wirklich alle Kraft, die du aufbringen kannst, darin stecken, dass du einen Job findest, der dir auch Spaß machst.
    Verstricke dich nicht in Gedanken wie “warum liebt mich meine Mutter nicht?”, weil du weißt nicht wirklich, ob sie das tatsächlich tut.
    Wichtig ist nun, dass du versuchst deinen eigenen Weg zu gehen.
    Such dir einen Job, in den du dich reinhängen kannst, der dich glücklich macht, damit du abgelenkt wirst. Hast du zufälligerweise einen Freund?
    Wenn ja, dann wird er dich bestimmt unterstützen, wenn nein, dann wirst du sehen, dass auch diese Situation sich zu deinen Gunsten ändern wird, wenn du von zuhause weg bist.
    So wie ich das sehen, hast du eh eine sehr gesunde Ansicht.
    Du hast ja schon begriffen, dass du weg musst von zuhause, und dich diese negative Stimmung bremst.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du deinen Weg schaffst :)
    Vertrau dich einer Freundin an und frag sie doch, ob sie dir bei der Job-Suche helfen kann. Du schaffst das bestimmt! Kopf hoch und glaub an dich! Sieh zu, dass dir Flügel wachsen und du die Welt außerhalb deines Elternhauses kennen lernst :) Du wirst bestimmt nicht enttäuscht^^
    Blick gerade aus.. du bist eine starke Frau!

    0
  • von LoveTilDeath am 28.06.2010 um 13:33 Uhr

    Ps: denk immer daran, wenn du bewerbungen schreibst… hey wenn ich den bekomme bin ich die olle los 😀

    sehr positives ziel oder etwa nicht ^^

    0
  • von LoveTilDeath am 28.06.2010 um 13:32 Uhr

    Einfachte sache

    denk über sowas nicht nach und zieh aus

    scheiß auf gut deutsch auf so leute ich kenn sowas.
    Bevor mein vater gestorben ist war ich die prinzessin meiner oma und als er gestorben ist war ich die tochter einer hure… damals war ich 9 HALLO ich brauchte hilfe und wo waren sie… nirgends einfach haben se mich im stich gelassen und das kann ich ihnen nie verzeihen doch deswegen lass ich mir von denen sicher nicht mein leben versauen. Zieh aus und bau dir was neues auf denn sowas hast du nicth nötig

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die Ex macht uns das Leben zur Hölle!!! Antwort

Am 29.09.2009 um 13:12 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels..mein Freund und ich sind jetzt nach einem Jahr zusammen gezogen,was seiner (Ex)-Frau nicht ganz so in den Kram passt,sie macht uns das Leben zur Hölle.Er hat mit ihr 2Kinder ich habe auch...

Ich mache meinem neuen Freund manchmal das Leben zur Hölle... Antwort

Am 20.03.2009 um 08:59 Uhr
Hey Mädels... ich habe seit ca. fünf Monaten eine neue Beziehung. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich eine 2 1/2 jährige Beziehung zu einem Alkoholiker und Schläger beendet.. Mein neuer Freund ist unheimlich lieb...

Mein Chef macht mir das Leben zur Hölle! Antwort

Am 20.01.2009 um 17:55 Uhr
Ich hab so keinen Nerv mehr ... es ist echt egal, was ich sage oder mache ... es ist alles falsch! Ich bin ja die doofe kleine Auszubildende (mittlerweile allerdings schon im 3ten Lehrjahr, Zwischenprüfung mit 1...

Depressionen der Mutter Antwort

Am 30.03.2010 um 23:44 Uhr
haii =) also ich hab ein problem mit meiner mutter. sie hat seit 2 jahren Depressionen und solangsam halt ich es mit ihr einfach nicht mehr aus.. sie fängt immer wieder einfach so streit an mit mir und es ghet sogar...

Schwägerin macht mir das Leben schwer Antwort

Am 14.10.2012 um 12:00 Uhr
Hey Mädels, vor ca. 2 Monaten hat mein Freund ein bisschen Mist gebaut. Erst hat mich das natürlich verletzt, aber ich komme darüber hinweg. Das Problem jedoch ist die Freundin seines Bruders! Sie hatte mich...