HomepageForenGruppentherapieMutter will nicht arbeiten!

Anonym

am 08.08.2008 um 10:05 Uhr

Mutter will nicht arbeiten!

Meine Mutter ist 42 Jahre alt. Sie ist nun seit mehreren Jahren arbeitslos und meine beiden Geschwister (16 und 13 Jahre alt) leben noch bei ihr im Haushalt. Ich selbst bin mit 16 von zuhause ausgezogen, weil der Kontakt zwischen mir und meiner Mutter nie der beste war. Ich habe mit 18 mein kind bekommen und alles war bis dahin gut, bis ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe.

Seine Familie ist nicht gerade arm und mein Mann geht hart für sein Geld arbeiten, wie alle anderen in seiner Familie auch. Auch ich selbst bin gerade auf Arbeitssuche.
Da fängt das Problem an: meine Mutter hat sich immer bei meiner Oma beklagt, dass der Vater meiner Geschwister, die noch bei ihr leben so wenig Unterhalt bezahlen würde. Doch sie bekommt von der Arbeitsagentur auch Unterstützung.

Sie hat vorher immer gesagt, sie kann nicht arbeiten wegen den beiden kinder, dann hatte sie Probleme mit dem rücken, dann waren es ihre Hände und so ging das dann die letzten jahre weiter.
Meine mutter beklagt sich bei meiner Oma immer, wie schön ich es doch hätte, weil ich nicht arbeiten müsste, weil mein Mann ja so gut verdient usw.
Ich habe zwar einen hohen Lebensstandard, aber nicht soviel geld zur Verfügung, dass ich ihr ihr Leben auch noch finanziere.  Bevor ich mein Kind bekam, habe ich auch gearbeitet und musste sehen, wie ich finanziell über die Runden komme.

Meine Mutter hat meiner Oma gesagt, dass ich ihr ja wohl gut ein paar hundert Euro monatlich geben könnte. Jetzt macht sie immerhin einen 400 EUR Job und meine Oma sagt, dass das ja wohl genug Arbeit wäre. Ich weiß nicht mehr, wie ich damit umgehen soll. Sie will einfach nciht arbeiten! Ich verstehe es auch nicht, warum sie sich ein Haustier für 100 EUR kauft, aber ihre Kinder noch nicht mal die Zahnspange bekommen, die sie dringend bräuchten!

Meine Oma gibt ihr bei allem Recht, das nervt mich auch total! Das, war meine Geschwister von ihr nicht bekommen, versuchen meni Mann und ich so gut wie möglich auszugleichen.

Auf Dauer ist das doch kein Zustand! Bitte helft mir! Was soll ich tun?

Antworten



  • von Susl89 am 08.08.2008 um 13:39 Uhr

    Hallo. Ich kenne das von meinen VAter. Er ist Alkoholiker und hat mich geschlagen usw. dann war das Jugendamt bei ihn, weil ich zu meinen Freund gezogen bin. Er wollte, dass ich wieder einziehe. Und nur aus dem Grund, weil er dann das Kindergeld und die hAlbwaisenrente bekommen würde. ich bin natürlich nicht zurück gegangen. Er will auch nicht arbeiten und ich an deiner stelle würde deiner Mutter keinen cent geben.
    Sowas finde ich unter aller würde!!!!!!!!!!! Naja wie sagt man so schön Hartz4 und Spaß dabei. Sozialschmarozzer, nennt man sowas.

  • von gridchen am 08.08.2008 um 12:17 Uhr

    Das ist echt ganz schön egoistisch von deiner Mama… Sie sollte dafür sorgen, dass es euch gut geht, stattdessen macht sie dir ein schlechtes Gewissen. Das kann ich nicht verstehen.

  • von tiiigerchen am 08.08.2008 um 10:34 Uhr

    Viel kannst du da nicht machen, außer mit ihr Klartext reden. Kann doch nicht seine das deine Mutter meint (tschuldigun) sie bekommt alles in den A*** geschoben.
    Ganz ehrlich ich arbeite auch nicht soo gern aber ich weiß das es ohne arbeit nicht geht. Sicher krieg man auch was vom Arbeitsamt gezahlt und was weiß ich aber ich möcht mich ganz sicher nicht aushalten lassen.
    Andere gehn arbeiten damit deine mUtter geld vom arbeitsamt bekommt.

  • von sternchen am 08.08.2008 um 10:25 Uhr

    Ich finde das auch nicht in Ordnung, Aber Mütter können auch immer ungemein stur sein. Vor allem, wenn die “jungen, unerfahrenen ” Töchter ihnen etwas zu ihrer Lebensfürhung sagen wollen. Ich hoffe, dass es bei wieder besser wird, und du deiner mutter klarmachen kannst, dass sie sich besser einen job suchen sollte, als von der arge zu leben…

  • von weltenbummlerin am 08.08.2008 um 10:18 Uhr

    Da hast du Recht. Auf Dauer ist es die Verantwortung deiner Mutter sich darum zu kümmern. Hast du dich denn schon mal mit ihr zusammen gesetzt. Am Besten ohne deine Oma. Erklär deiner Mutter die Situation. Irgendwann wird sie es doch einsehen.

  • von Hotpants am 08.08.2008 um 10:16 Uhr

    Oh je, das ist ja echt gemein und unverantwortlich… Für mich hört sich das so an, als würde deine Mutter es sich sehr leicht machen 🙁 und das auf eurem Rücken… Du Arme, aber ehrlich gesagt solltest du dich jetzt auf deine neue Familie konzentrieren: auf dich, dein Kind und deinen Mann! Und mach dir wirklich kein schlechtes Gewissen!!! Du tust schon mehr, als es deine Aufgabe wäre…

Ähnliche Diskussionen

Meine Mutter will nicht zum Frauenarzt.. Antwort

Am 02.03.2011 um 13:58 Uhr
Gestern gestand mir meine Mutter, dass sie seit längerem starke Brustschmerzen hat und aus den Brustwarzen blutet. Wenn sie morgens aufwacht, ist ihr oberteil immer voller blutflecken und wenn sie sich abends auszieht...

Ich will endlich arbeiten 🙁 Antwort

Am 27.05.2010 um 11:37 Uhr
hi leute, ich weiß schon nicht mehr weiter weil ich fast am durchdrehen bin...ich bin seit anfang des jahres mit meiner ausbildung fertig und seit dem arbeitslos.... ich habe schon hunderte von bewerbungen...

Meine Mutter will die Eltern meines Freundes nicht kennenlernen. Antwort

Am 08.12.2014 um 20:31 Uhr
Hallo Ihr Lieben. 🙂 Das ist mein erster Beitrag.  Ich hoffe Ihr könnt mir helfen oder einen Rat geben.  Bin etwas verzweifelt. Naja ich werde mal im Groben erzählen. Ich bin seit fast...

Meine Mutter will mit uns zusammen ziehen..wir aber nicht!!! Antwort

Am 22.06.2010 um 14:13 Uhr
Hi Mädels, ich wohne seit der Geburt meiner Tochter (18 Monate) mit meinem Freund zusammen. Meine Mutter will jetzt, dass wir mit ihr zusammen in ein Haus ziehen, welches in einem 800 Seelen Dorf steht. Es sind...