HomepageForenGruppentherapieProbleme zu Hause.Schulwechsel im Schuljahr möglich?

Anonym

am 06.08.2010 um 14:55 Uhr

Probleme zu Hause.Schulwechsel im Schuljahr möglich?

hey,
ich habe totale probleme zu hause. ich wohne mit meinem bruder zusammen bei meiner mutter. ich halt das nicht mehr aus,jeden tag zu hören wie scheiße ich wäre und wie sehr ich der familie schade.jeden tag angeschrien werden etc.
aufjedenfalll möchte ich weg. ich bin erst 14 aber mir kam in den sinn zu meinem vater zuziehen.er wohnt in nrw und mit ihm komme ich sehr gut klar. leider erst in einem jahr,wegen schule und so.
ist ein schulwechsel mitten im schuljahr möglich, wenn ich von niedersachsen nach nrw möchte? und würdet ihr mir das abraten oder ist das eine gute lösung?
oder was soll ich sonst tun?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CatLikeThief am 07.08.2010 um 13:48 Uhr

    Zieh um! In NRW hat das Schuljahr ja noch nicht angefangen. Du hast also noch bis zum 27. Zeit das zu regeln. Such dir mehrere Schulen in der NÄhe von deinem Vater und erkundige dich (Schulen sind nicht einbetoniert nur weil ferien sind ;). Vor allem erklär das auch deinem Vater und sag ihm wie wichtig es ist, dass du weg kommst

    0
  • von Zahnfee11 am 07.08.2010 um 13:36 Uhr

    das ist es ja.
    ich ziehe mich zurück,ich bin nur noch in meinem zimmer,damit sie mich nciht anmeckert.
    aber mein bruder war halt schon immer ihr lieblingskind.

    0
  • von LadyGuinivere am 07.08.2010 um 12:44 Uhr

    Sprich mit Deinem Vater darüber. Er wird Dich sicher unterstützen. Wenn es einen Klassenlehrer gibt, dem Du vertraust, dann würd ich auch mit ihm sprechen. Was kann ein Mädchen schon sooooo schlimmes machen, dass sie der Familie schadet? Zieh Dich einfach zurück, wenn Du kannst oder geh in die Bibliothek zum Lernen, dann kann sie nicht meckern, dass DU der Familie schadest. Vielleicht ist es dann mit dem Schulwechsel auch einfacher! :-)

    0
  • von Zahnfee11 am 06.08.2010 um 20:31 Uhr

    mein vater ist jetzt eine woche im urlaub.heißt wenn er wieder kommt wären die ferien ja schon wieder vorbei.also wäre es ja denn doch wieder mittem im schuljahr.
    meine angst ist, dass ich mcih da nicht einfinde keine freunde finde und so.
    ich kenn da ja kaum jemanden.
    schulisch und so denk ich hole ich mir notfalls nachhilfe.
    und wie ich das meiner mama und meinem bruder bei bringen soll..

    0
  • von Butterfly88ETS am 06.08.2010 um 19:51 Uhr

    ich würd sagen, dass du das einfach machen sollst. wenn du unglücklich bist und, würde ich dir das wirklich raten. und wie schon mE091 geschrieben hat, sind in nrw ja noch ferien. würde doch also gut passen

    0
  • von Zahnfee11 am 06.08.2010 um 19:41 Uhr

    ich gehe gymnasium.
    schnitt von 2,8.
    habe mit ihm darüber geredet er miente ende des jahres,wegen schule.
    aber ich will hier so schnell wie möglich eigentlich weg.
    mein vater hat ja einen teil des sorgerechts.

    0
  • von FernWeh am 06.08.2010 um 16:50 Uhr

    ich kann dir nur sagen: Dein Familienleben hat auch Einfluss auf deine Leistungen in der Schule! Und ein Schulwechsel mitten im Schuljahr ist natürlich möglich, aber meistens ist es nicht ohne Mühe zu bewältigen. Das heißt du musst dich in der neuen Schule erstmal zurechtfinden und wenn du jetzt schon gut in der Schule bist dann wirst du dich auch sicherlich nicht großartig verschlechtern.
    Rede zusätzlich mit deinem Klassenlehrer/deiner Klassenlehrerin oder deinem Vertrauenslehrer/deiner Vertrauenslehrerin, die können dich auch noch zusätzlich darüber informieren, wie das Schulsystem da läuft etc.
    Ich hab auch die Schule wechseln müssen. Bei mir war nur der UNterschied: ich MUSSTE und habe mich am Anfang seehr unwohl gefühlt und mir gings dann auch gesundheitlich schlecht, jedoch nach ner Zeit habe ich micih super eingefunden und ich fands nur noch toll :) du möchtest es ja und ich denke dann wirst du dich auch gut einfinden brauchst nur den nötigen Willen und das Selbstbewusst sein, dass du es auch schaffst 😉
    Und wenn du schon so ein gutes Verhältnis zu deinem Vater hast, dann wird er dir siche rauch helfen, wo er kann. :-)
    Ich wünsch dir viel Glück! :-)

    0
  • von TofuTorte am 06.08.2010 um 16:34 Uhr

    kommt sicher auch drauf an an was für einer schule du bist..

    sprich doch mal mit deinem klassen- oder vertrauenslehrer und lass dich beraten…. dein klassenlehrer kann vllt auch beurteilen wie dein lernverhalten ist und ob er es dir zutraut oder eher nicht …

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Probleme im Aushilfsjob... Möchte kündigen... Antwort

Am 04.03.2010 um 21:28 Uhr
Hallo Mädels! Ich bin irgendwie total fertig. Ich arbeite in einer Backstube als Aushilfe. Für den 8. März um 13Uhr habe ich eine Einladung zu einem Gruppengespräch erhalten, es geht um eine Ausbildung, mein...

Zu viele kleine Probleme Antwort

Am 27.09.2009 um 12:49 Uhr
Hey Mädels, die letzten Wochen habe ich doch ziemlich viel Mist gebaut und weiß nicht mehr weiter. Fange ich erstmal mit etwas harmlosem an . Ich war Freitag auf einer Party und habe da einen gutaussehenden netten...

Probleme Gefühle zu zeigen Antwort

Am 11.12.2009 um 21:04 Uhr
Wie sollte es auch anders sein geht es um meine Beziehung. Wir sind noch nicht sehr lange zusammen (2 Monate), aber ich hab jetzt schon das Gefühl, dass egal, was ich mache, es ist falsch. Schon bevor wir zusammen...

Probleme mit klassenkameraden im internet Antwort

Am 01.05.2009 um 18:11 Uhr
Hey mädels ich hab echt in letzter zeit so total viel probleme... eins will ich hier mal erklären... also ich weiß nicht wer es kennt das schueler.cc also da bin ich mit meinen richtigen klassenkameraden in einer...

Probleme mit Kollegen Antwort

Am 06.11.2012 um 23:32 Uhr
Hallo ihr lieben, ich habe zur zeit ziemlich bauchschmerzen wegen der arbeit bzw meinen kollegen. Freue mich über eure tipps und ratschläge!! Ich arbeite im einzelhandel und habe zwei kolleginen mit denen ich...