HomepageForenGruppentherapieritzen aus selbsthass…

Anonym

am 05.05.2009 um 21:25 Uhr

ritzen aus selbsthass…

hallo…

ich wollte euch mal fragen, ob es euch genauso geht, wie mir… ich hasse mich so langsam selber, wegen dummen entscheidungen, lügen, eifersucht,…
ich habe so langsam dauerhaft das gefühl, dass ich mich `bestrafen` muss.
ich habe mich jetzt schon dreimal geritzt deswegen (nein, nicht dauernd und aus zwang, sondern weil ich es wollte!)… aber dann könnte ich mich für diese aktion schon wieder ritzen! au fder einen seite sehe ich meine fehler und will mich deswegen bestrafen, auf der anderen seite merke ich am nächsten tag dann auch wieder wie dumm das ritzen war, verfalle dann wieder in das alte muster und ritze mich wieder!!!

ich möchte nur gern wissen, wie ihr mit solchem selbsthass umgeht… falls ihr überhaupt welchen habt!

bitte sagt mir nicht, dass ritzen blöd ist etc denn das weiss ich selber. nur manchmal bin ich so verzweifelt dass ich daran nicht mehr denke. und sagt bitte auch nicht, dass das eine modeerscheinung ist, weil das einfach nicht stimmt.

nur, wenn ihr eine gute ausrede habt, könntet ihr sie mir bitte verraten, da ich mich erst gestern wieder in diesen sebsthass verrannt habe, und nun nicht weiss, was ich amchen soll, denn wenn es jmd bemerkt ist es… blöd.

danke.

ps: bin 14 jahre alt.

Antworten



  • von franziskag18 am 01.07.2009 um 14:28 Uhr

    ich habe angefangen zu ritzen, seit ich 2005wegen einem suizidverusch in die psychiatrie musste.
    ich habe mich gehasst und auch alle anderen, eigentlich war mir alles egal.
    ich hätte nie gedacht das ich jemals wieder in den spiegel schauen könnte und denke würde “hey süße, du bist verdammt sexy ;)”

    wenn du dich traust dich jemandem anzuvertrauen, dann geh zu einem arzt, oder deinen elter, freunden.
    das beste ist es wirklich professionelle hilfe in anspruch zu nehmen.

    du stehst noch ganz am anfang, da ist es wirklich noch einfacher davon los zu kommen, aber irgendwann werden die schnitte immer tiefer und dann ist dir irgendwann alles egal.
    wenn du das gefühl hast dich ritzen zu müssen, versuche dich abzulenken,mit etwas was du gerne magst.
    geh mal auf rotetraenen.de die haben da auch einige gute tipps was du gegen svv machen kannst.

    ich habe dieses jahr erfolgreich meine therapie beendet und seit fast einem jahr nicht mehr geritzt.
    mir geht es wieder gut und ich bin auch dankbar für diesen teil in miner geschichte, weil ich mein leben sonst nicht so schätzen würde wie ich es jetzt tue.

    ich wünsche dir ganz viel glück und kraft das du das auch schaffst.

  • von darkflower am 05.05.2009 um 21:49 Uhr

    bitte, bitte versuch nicht mehr zu ritzen solange du es noch machst weil du es willst ist die chance dass du es schaffst aufzuhören noch relativ hoch. mach nicht die gleichen fehler wie ich, ich ritze jetzt seit fast 5 jahren mal mehr mal weniger zwischendurch auch gar nicht aber es kommt iwie immer wieder. hol dir hilfe je früher du das tust desto mehr bringt das. versuch mit deiner besten freundin (/bestem freund) darüber zu reden und bitte sie vllt mit dir zusammen zu einem terapeuten zu gehen wenn du dich alleine nicht traust aber hingehen solltest du auf jeden fall mal. und zum thema selbst hass kann ich dir leider nur einen tipp geben versuch etwas zu finden worauf du bei dir selber stolz sein kannst zum beispiel dein zimmer mal so richtig aufräumen oder neu anstreichen, aber das ist ja bei jedem unterschiedlich. ist schwierig da jetzt was wirklich hilfreiches zu sagen aber wenn du magst kannst du mich ja auch mal persönlich anschreiben.
    lg maren

  • von Remaju am 05.05.2009 um 21:41 Uhr

    Du siehst ja selbst ein dass es dir damit nicht gut geht. bei mir war es einfach weil ich nicht weinen konnte,ich wollte spüren dass ich gefühle habe,zum Glück hab ich mich nie ganz geritzt. Such dir jemanden,dem du vertraust,wo du weißt,dass diese Person dich nicht verurteilt und dir keien Vorwürfe macht. Wenn dir das nicht hilft,rate ich dir zu professioneller Hilfe!!!
    Das schlimmste ist,dass du dich selber kaputt machst,innerlich und äußerlich. Innerlich dadurch,dass du dich selbst nicht so annehmen kannst wie du bist und äußerlich durch das Ritzen.
    Ich kenn dich nicht aber ich denke,dass dein äußeres Umfeld,dir versucht einzureden,dass du dumm,blöd usw.,was weiß ich nicht noch alles bist!!
    Das bist du aber nicht,es hat kein Mensch das Recht dich so zu verurteilen!
    Jeder hat Talente auch DU!!! Du musst sie nur kennenlernen,entdecken und fördern lassen!!!
    DU bist geliebt

    Alles liebe,schreib mir sonst einfach noch ne nachricht bei weiteren fragen.oder wenn du reden willst

Ähnliche Diskussionen

brauche hilfe, gedanken ans ritzen... Antwort

Am 06.10.2010 um 22:19 Uhr
hey, ich habe mich früher oft stark und sehr viel geritzt, ich war aber keine ``mode-ritzerin`` dass hatte starke familiere hintergünde, depressionen etc. dann habe ich meinen jezigen freund kennengelernt und damit...

Ritzen... Antwort

Am 18.04.2008 um 11:42 Uhr
ähm..yoa......also, ich hab ein ziemliches problem..ich bin 16 und ritze mich seit ca 2,5 jahren..es fing alles damit an, das ich nicht damit klar gekommen bin, das meine beziehung kaputt gegangen ist und der kerl ein...

Hautarzt und `ritzen`.. Antwort

Am 02.02.2011 um 15:28 Uhr
Hi.. Ich hab Neurodermitis am Ellebogen und an den Beinen, und deswegen hab ich morgen nen Termin beim Hautarzt.. Das Problem ist, dass ich lauter Kratzer am Unterarm hab, also ich ritz mich nich mit Rasierklingen...

Depri -> Was lenkt von Ritzen ab? Antwort

Am 20.03.2009 um 22:54 Uhr
Also eine richtig gute Freundin is mit dem Typen in den ich (auch) bin, zusammen... und ich bin deswegen voll depri. hab jetzt auch leicht angefangen zu ritzen aber das wird halt immer schlimmer. >.< und ich...