HomepageForenGruppentherapieSaufen mit den Kollegen scheint meinem Freund wichtiger zu sein als Zeit mit mir….

Anonym

am 19.10.2008 um 10:50 Uhr

Saufen mit den Kollegen scheint meinem Freund wichtiger zu sein als Zeit mit mir….

Mein Freund und ich sind seit 2,5 Jahren zusammen – in letzter Zeit ist es ein bisschen schwierig geworden. Ich kann das natürlich nur von meiner Seite aus erzählen, aber er hat mich sehr oft verletzt, Aktionen gebracht, die für mich unverständlich waren. Sicher mache ich auch viel falsch, aber er kann mit mir einfach nicht darüber reden, sondern hat es z. B. echt gebracht, an meinem Geburtstag (!!!) auszuziehen und mir einen langen Brief dazulassen, in dem er mir endlich mal sagte, was ihn störte. Was nicht mal so gravierendes war, dass ich eben vor anderen Leuten oft stichel, sicher total scheiße und ich will es mir auch gerne abgewöhnen, aber so was hätte man auch mal sagen können, statt einfach auszuziehen.

Wir haben nach 2,5 Jahren immer noch eine sehr intensive Beziehung, leidenschaftlich, liebevoll – eine große Hürde sind nur seine Dienstzeiten, er ist Polizist, arbeitet im Schichtdienst, muss oft länger machen, hat wenig freie Wochenenden. Logisch, dass ich versuche, mich danach zu richten, meine Verabredungen und Termine eben so zu packen, dass wir eben zusammen sein können, wenn er dann abends daheim ist. Würde ich das nicht tun, würden wir uns wohl gar nicht mehr sehen.

Nun kam gestern wieder ein Scheißtag. Wir hatten uns Freitag kaum gesehen, weil er nach dem Dienst zu mir und meinem Papa gekommen ist, und als wir dann zuhause waren, war er totmüde. Ich wusste, dass er Sonntag und Montag wieder lange arbeiten muss und wir uns gar nicht sehen würden. Ich hatte am Freitag total das Gefühl, dass es mit uns wieder Berg auf gehen würde, er hatte am Donnerstag ein langes Gespräch mit meinem Dad gehabt, über unsere Beziehung, unsere Probleme, was man ändern müsse…ich dachte also, dass wir am Samstag Abend uns eine schöne Zeit machen würden, kuscheln, reden, vielleicht etwas unternehmen…

Um halb 8 erreicht mich dann eine Sms, dass gleich Schluss sein würde, sie aber noch was trinken würden. Mein Freund wusste, dass ich kochen wollte, er sollte mir ja sogar noch Zutaten mitbringen. Aber ich will ja nicht einengend sein, und meinte, okay, wann würde er nach hause kommen? Da schrieb er, das könne er nicht sagen, aber asap! Ich schrieb ihm, das sei ein bisschen doof, ich wollte ja kochen und würde schon gerne wissen, ob es eben eine halbe Stunde oder zwei Stunden länger sind…darauf antwortete er aber nicht mehr. Um 1 Uhr nachts tauchte er dann zuhause auf. Ich habe den ganzen Abend zuhause gesessen und gewartet. Und geheult, weil ihm die gemeinsame Zeit augenscheinlich so unwichtig ist, weil er es gar nicht würdigt, dass ich mich so krass an seinem Dienstplan orientiere. Er sieht seine Kollegen sowieso viel mehr als mich, muss man dann noch zusammen 5 Stunden lang saufen gehen? Gerade an einem Samstag, wo ich auch Zeit gehabt hätte, mal was zu unternehmen? In der Woche könnte ich es ja noch verstehen, wenn ich sowieso früh ins Bett muss und die vielleicht am nächsten Tag frei haben, aber er musste heute auch früh raus…

Natürlich gab es dann Streit, als er nach hause kam. Ich meinte, dass ich “asap” so verstanden hätte, dass er eben ein, zwei Höflichkeits-Biere mittrinkt, und dann sich schnell auf die Socken macht. Aber nein, sie waren alle zusammen in einer Cocktailbar. Und er wurde sauer, als ich meinte, dass er doch selbst entscheiden könne, wann er gehe, und dass eine Zeitansage schon nett gewesen wäre, denn dann hätte ich auch noch was unternehmen können.

Ich habe die ganze Nacht geheult, heute morgen dann weiter, ich komme mir so verarscht von ihm vor. Und dann kommt tatsächlich eine Sms von ihm, er liebe mich doch, dass er was trinken gehe, habe doch nichts mit seinen Gefühlen zu tun. So sehe ich das ja auch, er muss ja nicht jede Minute an mir kleben, aber wenn er mich lieben würde, wäre ihm die Zeit mit mir in diesem Fall doch wichtiger als seine Kollegen noch länger zu sehen, oder? Zumal er auch immer sagt, dass er die meisten seiner Kollegen scheiße findet…

Wie seht Ihr das, Mädels? Reagiere ich über

Antworten



  • von Heidelbeere86 am 04.10.2011 um 14:11 Uhr

    Wahrscheinlich hätte er gerne Zeit mit dir und seinen Kollegen verbracht und eben einfach die Zeit vergessen, wie Männer manchmal sind..
    Und die Sms war doch niedlich, er weiß also das er was nicht unbedingt richtig gemacht hat..habt ihr schonmal ausführlich drüber geredet?

  • von Gogoda am 16.08.2009 um 01:15 Uhr

    Hallo zusammen
    Die Beiträge sind echt schon älter, doch genau dieses Problem habe ich jetzt auch. Und wäre froh mit jemanden darüber “sprecjen” zu können. Evtl. landet ja jemand auf der Seite.

    Liebe Grüsse

  • von Coincidence am 27.05.2009 um 17:41 Uhr

    Hey!
    Der Beitrag ist shon etwas älter, aber genauuuu das ist auch mein problem!
    Ich würde mich gern mit dir austauschen!
    Weiß gar nich was ich gegen diese naiven nicht nachdenkenden aber auch nicht bösen männer machen soll :/

  • von Vik1010 am 19.10.2008 um 16:45 Uhr

    Mh, auch wenn ich jetzt meine Identität preis gebe:
    Klar, ich kann das verstehen, dass er Zeit mit seinen Kollegen verbringen will (im übrigen nicht nur Männer, auch Frauen). Aber: muss das an einem Abend sein, an dem ich auch frei habe? Er hat in der Woche genügend Zeit, sich auch mal abends zu treffen, gerade mit seinen Kollegen, die ja den selben Dienstplan haben? Zumal er aber auch immer betont, dass er die meisten gar nicht mag? Und vor allen Dingen: Muss es an einem Abend sein, an dem wir quasi “verabredet” waren? In einer Zeit, in der er seine Kollegen eh mehr sieht als mich? Ist ja nun nicht so, als wären das Kumpels, die er höchstens zweimal im Monat sehen kann, nein, er verbringt 50 Stunden die Woche mit ihnen, und ein Bier nach Feierabend kommt auch oft genug vor…

    Ich habe schon oft genug versucht, mit ihm darüber zu reden. Er wird einfach nur sauer auf mich, zieht meine Bedürfnisse ins Lächerliche…wirft mir teilweise sogar vor, ich würde lügen, wenn ich ihm sage, dass ich etwas vorbereitet hätte (mich z.B. 😉 oder was zu essen oder so).

    Und von der Frau eines Kollegen habe ich gerade noch erfahren, dass ihr Mann um 21 Uhr zuhause war…weil er eben lieber bei ihr sein wollte, weil im Moment ja so wenig Zeit auf Grund des Dienstplans sei. Das ist schon sehr verletzend.

  • von JASMINXKISS am 19.10.2008 um 16:12 Uhr

    ich glaube du reagierst ein bisschen über. ist jetzt nicht böse gemeint, schliesslich ist das ja nur 1 teil der geschichte. ich glaube manche männer brauchen einfach ihre freizeit und ihre männerabende, sowie wir frauen auch frauenabende benötigen. klar ist es schwierig ich würde mein leben aber nicht total nach ihm richten, denn ich brauche auch meine freiheiten und geniesse es mal mit meinen mädels etwas zu unternehmen als mit meinem freund, denn ich sehr liebe.

    was mir gerade noch einfällt…kann es sein, dass du einbisschen die kontrolle in eurer beziehung hälst? oder du opferst dich einfach einbisschen auf um stehts bei ihm zu sein.

    ps. das mit deinem geburtstag war wirklich fies hätte ich so schnell nicht verziehen. Ach ja ich weiss, bin eine komische quasseltante 😉

  • von Discomaus am 19.10.2008 um 12:48 Uhr

    so einen freund hatte ich auch mal, ich hab dann irgendwann schluss gemacht. 🙁

  • von Judy26 am 19.10.2008 um 11:54 Uhr

    Ich finde sowas ist nicht gut für die Beziehung, spricht deinen Freund mal drauf an. Und findet gemeinsam eine Lösung.

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund scheint kein Interesse mehr an mir zu haben. Wie kann ich das ändern? Antwort

Am 15.11.2010 um 11:45 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin mit meinem Freund seit 4 Jahren zusammen wir sind 21 und 22. Wir wohnen auch zusammen. Leider läuft es nicht immer run zwischen uns. Zurzeit ist es wieder so das er meint ich gehe im total...

Unfair! Meine BF meint, dass ich zu viel Zeit mit meinem Freund verbringe... stimmt nicht! Was ist mit ihr los? Antwort

Am 03.01.2012 um 22:47 Uhr
Hi Mädels,Es ist so:meine BF und ich sind seit der Grundschulzeit aller beste Freundinnen.Nun sind wir beide 19 und haben beide eine Ausbildung,d.h. wir sehen uns mittlerweile auch überwiegend nur am Wochenende,da wir...

Was soll ich mit meinem Kollegen machen? Antwort

Am 28.04.2012 um 21:46 Uhr
Hallo Mädels, ich bin im Moment so durcheinander und weiß überhaupt nicht mehr was ich denken bzw machen soll. Und zwar geht es um einen Arbeitskollegen von mir. Wir arbeiten jetzt schon seit ein paar Monaten im...

Angst davor, mit meinem Freund zu reden!!! Antwort

Am 30.08.2012 um 18:55 Uhr
Hallo, ich habe ein großes Problem: Ich kenne meinen Freund nun schon seit 3 Jahren. In dieser Zeit waren wir 4-5 Mal getrennt und hatten auch zeitweise andere Partner. Nun haben wir vor ca. 3 Wochen beschlossen,...