HomepageForenGruppentherapieschwanger und irgendwie is das alles falsch

schwanger und irgendwie is das alles falsch

Anonym am 21.07.2009 um 20:14 Uhr

hallo ihr lieben

also ich bin im 5. monat schwanger. das kind war ein “unfall”, aber ich habe nicht abgetrieben, weil ich das eben nciht gut finde.

ich weiss, als schwangere macht man sich sorgen und gedanken, aber ich kann irgendwie keine richtige bindung zu meinem baby aufbauen. es fühlt sich so unecht an, ich fühle mich nich schwanger, nur komisch eben.

ich wollte eigentlich nie kinder haben, aber mein schatz ist der einzigste bei dem ich mir wirklich vorstellen kann eine familie zu gründen. aber eben noch nicht jetzt. ich bin erst 20 und fühle mch viel zu jung, der aufgabe nicht gewachsen.

ich achte nicht besonders auf mein kind, ich kann nich mit ihm reden oder so. es ist als hätte ich keine bindung zu ihm, obwohl es doch in mir drinne ist. das tut mir weh und dem kind bestimmt noch mehr.

wir wollten erst frühstens nächstes jahr ein baby bekommen, ich wollte immer ein kleines mädchen haben. und heute hab ich die nachricht bekommen, das es wohl ein junge wird.
und jetzt schäme ich mich richtig:
ich hatte deswegen tränen in den augen – aber nciht weil ich mich gefreut habe.

ich hab ein schlechtes gewissen, aber ich weis snich, was ich dagegen tun soll. der zukünftige papa massiert jeden abend meinen bauch, ich auch manchmal aber ich fühle nicht das was ich fühlen sollte.

ich kann mich gar ncith richtig aufs baby freuen, weil das mit so vielen negativen sachen in verbindung steht, die ich hier nich sagen möchte.
es muss eben viel geregelt und geklärt werden. und für solche sachen fühle ich mich einfach nicht bereit. meine innere uhr hat eben nicht getickt.

ich habe angst, das ich eine schlechte mutter werde, das ich dem baby nicht genug liebe schenken kann, das ich dann irgendwie böse werde und es haue oder was weiss ich was….

vielleicht hat ja jmd einen rat…
ich hab mit niemanden darüber geredet, ich schäm mich einfach, ich will nicht als rabenmutter oder so dastehen….

Nutzer­antworten



  • von MissInBlond am 22.07.2009 um 10:21 Uhr

    Hallo Du!

    Ich bin 16 und bereits in der 35.Woche schwanger.
    Ich kenne dein Problem nur allzu gut! Ich fand auch lange keine richtige Bindung zu dem Kind, auch weil ich mich nicht bereit fühlte, eine so große Verantwortung zu übernehmen!
    Es muss einiges geklärt werden und man hatte eigentlich ganz andere Pläne.
    Und wenn ich ehrlich bin: Ich habe immer wieder Phasen, in denen ich es bereue, schwanger geworden zu sein!
    Momentan geht es mir auch wieder so: Ich frage mich, ob ich das wirklich schaffe, ob es wirklich gut war, das Kind zu behalten.
    Ich fühle mich zur Zeit absolut nicht bereit, wenn ich daran denke, dass ich bald ein kleines Baby auf dem Arm haben werde.
    Ich kann mir das auch gar nicht wirklich vorstellen!
    ABER: Ich denke, wenn der kleine da sein wird (Auch ich bekomme vorraussichtlich einen Jungen) und ich ihn auf dem Arm halte, wird all das vergessen sein!
    Ich denke, Kinder sind etwas schönes. Und wenn ich nicht bereit wäre, hätte ich wohl abgetrieben!

    Ich frage mich auch oft, ob ich “normal” bin, weil ich mich nicht wirklich schwanger fühle.
    Aber ich denke, dass dies eine Aufgabe ist, die ich bewältigen muss. Und wie gesagt, wenn ich nicht bereit wäre, ein Kind zu haben, hätte mein Körper mir das gesagt!
    Ich denke, die erste Entscheidung die man trifft, ist immer die Richtige!
    Dein Unterbewusstsein hat auch dir gesagt, dass du das schaffen kannst.
    Und ich denke, wir machen uns nur zu große Sorgen, schlechte Mütter zu werden!
    Du brauchst dir keine Vorwürfe machen.. Wie schon erwähnt, ich bin mittlerweile im 8. Monat und hab teilweise noch keine richtige Bindung zu dem “Ding” in meinem Bauch. Vielleicht auch, weil ich mir nicht vorstellen kann, was da in mir heranwächst.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen Mut zu sprechen und würde mich freuen, wenn Du dich mal privat (per Mail) bei mir melden würdest.
    Es ist immer schön, jemanden zu haben, mit dem man über solche Dinge sprechen kann und das ist nunmal einfacher, wenn derjenige das Problem kennt!

    Wünsche Dir, falls wir nichts mehr voneinander hören alles alles Liebe!

    Grüße,
    MissInBlond!

  • von sternchen am 22.07.2009 um 10:09 Uhr

    ich kann mich da nur anschließen. kann mir auch nicht vorstellen, wie es wäre schanger zu sein. ich bin aber sicher, dass du noch eine beziehung zu dem kleinen aufbauen wirst. Du hast neun monate zeit dafür. und es gibt immer noch so etwas das sich mutterinstinkt nennt, der kommt schon noch.

  • von schabernack am 21.07.2009 um 22:43 Uhr

    du hast ich genug zeit an dich an den gedanken zu gewoehnen. also stress dich nicht!!
    wer sagt das du eine beziehung zu deinem ungeborenen baby aufbauen musst? wart mal ab wie es wird.
    eins ist ganz klar, schaemen musst dich auf keinen fall. und red mit deinem freund (oder mit sonst einer “vertrauens” person) ueber deine zweifeln und unsicherheit!

  • von gruberclaudia am 21.07.2009 um 22:40 Uhr

    hi du also ich versteh dich total aber du brauchst überhaupt kein schlechtes gewissen haben. du solltest nicht zuviel darüber nachdenken.ich bin mir sicher wenn du dein baby das erste mal im arm hast,hast alles andere vergessen. denk an all die väter wenn ihnen die freundin oder die frau sagt das ein baby am weg ist, was ist das erste?! oh gott ich wollte doch noch kein kind! und wenn das baby da ist,sind sie wie ausgewechselt. was ich damit sagen will, wenn männer solche gedanken und ängste haben,darfst du das als frau aber sicher auch! ich wünsch dir allles gut und viel glück. liebe grüße

  • von Petra73 am 21.07.2009 um 20:35 Uhr

    Warum schämst du dich? Darüber das dein Kind momental für dich nicht real ist. Ich wollte immer Kinder haben (ich habe schon 3 und erwarte unsere 4), wenn es so weit war und das Kind bei mir im Bauch war , war (und ist) es auch für mich nicht ganz real, aber erst wenn man das kleine im Arm hält ist es ganz was anderes. Und das es nicht eine Mädchen ist aber ein Junge? No und? Wichtig ist das es gesund zur Welt kommt, oder???? Ich glaube du werdest eine gute Mutter sein. Du hast dein Baby behalten und hast du ihn Chanze gegeben zu leben. Du hast damit schon mehr getan als manche Frauen. Du brauchst dich nicht schämen, du kannst auf dich stolz sein. Auch wenn du so Jung bist- finde ich nicht so tragisch. Du hast das privileg ein Baby zu bekommen, dafür werden manche Frauen alles geben.Regele jetzt deine Probleme und dann wenn das Baby da ist, merkst du das du ihn einfach nur lieben musst (es kann nichts dafür, und es verdient geliebt zu sein). Du kannst dich auch bei deine Hebamme informieren , vielleicht gibt sie dir Rat, wo du darüber mit jemandem reden kannst, oder schauen ob bei deiner nähe nicht irgendwelche organisation ist, welche Hilft Schwangerem (Karitas oder so). Ich wünsche dir alles Gute 🙂

  • von mi__a am 21.07.2009 um 20:25 Uhr

    hey süße ich weiß wie du dich fühlst, ich war auch mit 19 schwanger auch eher ungewollt und es hat sich auch immer “komisch” angefühlt, naja so im dritten monat als ich mich dann schon gefreut hab dass ich ein kind bekomme, hab ich es verloren…
    ich möchte dir damit sagen, dass des denke ich total normal ist sich unwohl zu fühle und auch noch weil du ziemlich jung bist…. genieße die zeit mit deinem baby wenn es noch im bauch ist, hör einfach in dich rein… leg dich mal hin und “hör auf dein bauch”…
    und lass dir eins gesagt sein, du wirst bestimmt eine ganz liebe mama, auch wenn schwierige zeiten auf dich zukommen, ihr drei werdet es sicher schaffen!!! ich wünsche dir ganz viel kraft, ich drück dich…
    würde mich freuen wenn du mich auf den laufenden haltest, oder wenn du mal probleme hast, kannst du mir jederzeit schreiben:) liebe grüße

Ähnliche Diskussionen

wie "eng" is normal? Antwort

Am 23.10.2009 um 21:52 Uhr
Ich hab letztens von nem kumpel gehört, dass es enorm wichtig ist, dass die frau "eng" ist. er hat sogar bei einem mädel von "ausgeleiert" gesprochen, was ich echt fies finde. es hat sich jetzt zwar noch keiner...

Furchtbar schlechtes Gwissen, gleich neuer Freund nach Trennung? Antwort

Am 23.02.2010 um 12:06 Uhr
Liebe Erdbeermädels ich muss mir was von der Seele reden und würde gerne wissen was ihr davon haltet.. Und zwar folgendes: Ich bin 19 Jahre alt, mit 15 bin ich mit ihm zusammengekommen und vor 1 einhalb wochen habe...

Schluss machen? (achtung, langer text..) Antwort

Am 08.01.2012 um 13:59 Uhr
Hey, Mädels. Sorry, ich bin heute echt das heulende Elend. Ich bin mit meinem Freund fast zwei Jahre zusammen, und ich liebe ihn immernoch sehr. Doch in der Woche vor Weihnachten haben wir geredet, und plötzlich...