HomepageForenGruppentherapieUnglücklich bleiben oder alles kaputt machen?

Anonym

am 25.12.2009 um 14:26 Uhr

Unglücklich bleiben oder alles kaputt machen?

Hallo,
ich bin verheiratet und habe eine kleine Tochter.
Nun läuft meine Ehe eher bescheiden schön und ich habe mich in einen anderen mann verliebt!
Ich weiß nicht genau wie er darüber denkt, weil er auch noch in einer Beziehung steckt, aber ich habe das Gefühl, dass ich aus meiner Ehe raus muss so oder so.
Wenn ich aber mit dem anderen Mann zusammen kommen würde, wäre alles hin, denn er ist der beste Freund meines Mannes (Trauzeuge) und seine Freundin ist dazu auch noch meiner Trauzeugin!!
Ich ahne, dass er ähnliche Gefühle hat und mein mann behandelt mich fast von tag zu tag schlechter, so dass ich immer weiter in diese Schiene gedrängt werde!
Was soll ich bloß tun?
Unglücklich bleiben oder alles zerstören=

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Knuffeltuch am 25.12.2009 um 19:41 Uhr

    aaaalso. ich kröte bin zwar ers 17 ;D aber wir hatten letztens in pädagogik zufällig son thema aufgegriffen, also spielte ja mit in psychologie rein.
    ich würde darum acuh sagen, dass du dir mit der entscheidung noch etwas zeit lassen solltest. und deinen mann nich wegen einem andern direkt verlassen, denn du sagst ja du bist so oder so nicht glücklich. und so kanns ja auch sein, dass du deshalb gefühle für einen andren entwickelt hast. das ist ja leider normal, wenn man sich allein gelassen fühlt oder so. und wenn das weiterhin anhält, dass er dich so schlecht behandelt, ist eine trennung (so traurig es auch ist) sinnvoll, wenn es dir sonst nur schlecht geht.
    aber als begründung für dich selbst sollte immer dies vorschweben, und nicht gefühle für einen andern. die könnten nämlich auch schnell wieder verfliegen, da sie nur eine art “ersatz” sind.

    0
  • von Stephylein am 25.12.2009 um 18:27 Uhr

    Flüchte dich nicht in eine Schwärmerei, weil deine Ehe nicht mehr funktioniert. Bring die eine Sache erstmal in Ordnung (entweder Ehe retten oder trennen) und dann kannst du sehen, wie es weiter geht und ob du diese “Verliebtheit” wirklich immer noch empfindest. Aber ich würde es mir dreimal überlegen, ob du im Fall einer Trennung tatsächlich die Sache mit dem Trauzeugen angehen willst. Schließlich steckt er in einer Beziehung und bei einer Schwärmerei sieht man gerne Dinge anders als sie sind, weil man sich ja wünscht, dass der andere das gleiche empfindet.

    0
  • von MissPrada2007 am 25.12.2009 um 17:00 Uhr

    Finde heraus wie der Trauzeuge empfindet und demnach wie du fühlst handelst du auch es bringt nichts unglücklich zusein du musst nicht in einer Ehe stecken in der du unglücklich bist.Wenn ihr das gut hinbekommt dann muss keiner leiden.

    0
  • von Sarah6990 am 25.12.2009 um 16:57 Uhr

    überleg dir gut, was du tust aber mach das, was DICH glücklich macht. denn nur, wenn du glücklich bist, kann deine tochter es auch sein…

    0
  • von XChaosX am 25.12.2009 um 16:46 Uhr

    ich bin selbst ein scheidungskind
    geh!!
    tu deiner tochter das nicht an bei ihm zu bleiben
    sie wird glücklicher sein wenn du es auch bist

    0
  • von fine2513 am 25.12.2009 um 16:35 Uhr

    hallo ja das ist eine schwiereige phase ich war zwar nicht verheiratet aber hatte das auch und ich habe mich für den anderen mann entschieden!!

    0
  • von deathwing1990 am 25.12.2009 um 16:30 Uhr

    Naja sehr schwierig..zuallererst solltest Du mit Deinem Mann darüber reden, vielleicht fällt ihm gar nicht auf, dass Er Dichschlechter behandelt…wenn Du das schon getan hast verzweifelt ( wovon ich ausgehe) dann hilft eigtl nur ein deutliches Statement..sowas in der Art..wenn es so weiter läuft verlierst Du mich…gegenüber Deinem Mann würde ich gar nichts von dem Trauzeugen erzählen..zum Schluß0 bekommst Du und er nur Vorwürfe ihr hättet zwei Ehen kaputt gemacht und es lag ja nur an euch, dass die Ehen in die brüche ging…
    Nun und wenn Dein Mann es immer noch nicht kapiert dann geh vielleicht öfters weg..aus..rar machen oder so..hört sich so dumm an ich weiß..
    Aber die ernstere Frage ist doch, inwieweit bist du den noch bereit, für diese Ehe zu kämpfen?..Inwieweit ist es Dein Mann..und ist er es Dir überhaupt ncoh Wert zu kämpfen?..lauten die Antworten auf diese Fragen eher alle negativ..ja dann gibt es eigentlich kein Grund mehr, die Ehe weiter fortzuführen…

    0
  • von schabernack am 25.12.2009 um 15:21 Uhr

    warum willst du eigentlich in einer ehe bleiben die nicht funktioniert???
    wuerdet ihre eure ehe retten wollen??
    wenn nicht trenn dich!

    0
  • von staubsuugi am 25.12.2009 um 14:43 Uhr

    ich würde versuchen herauszufinden wie der Trauzeuge wirklich zu dir steht und mit deinem Mann über die Sachen zu sprechen wo dir nicht gefällt

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Part II Unglücklich bleiben oder alles kaputt machen? Antwort

Am 25.12.2009 um 20:44 Uhr
Vorgeschichte bekannt durch Part I: Hallo, ich bin verheiratet und habe eine kleine Tochter. Nun läuft meine Ehe eher bescheiden schön und ich habe mich in einen anderen mann verliebt! Ich weiß nicht genau wie er...

meine angst macht alles kaputt! Antwort

Am 16.02.2013 um 22:27 Uhr
hey mädels! ich brauch unbedingt ein paar tipps von euch! ich versuch mich kurz zu halten: also, ich bin seit knapp 2 monaten mit meinem freund zusammen. er ist mein erster richtiger freund, obwohl ich schon 23...

Meine Mutter - macht sie alles kaputt? Antwort

Am 23.05.2011 um 11:34 Uhr
Nun wie mein Titel sagt, geht es hier um meine mutter. Sie ist seit 5 jahren geschieden, hatte seither einen freund (der verheiratet war, zwanzig jahre älter und dessen ehe kaputt is) und anscheinend dachte ich, sie...

Unglücklich obwohl eigentlich alles gut ist Antwort

Am 23.01.2013 um 15:48 Uhr
Hallo! Also ich weiß im Moment einfach nicht was mit mir los ist. In meinem Leben läuft zurzeit alles so wie ich es mir vorstelle, ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht, einen Studienplatz bekommen und ein...

Ich habe Angst alles kaputt zu machen Antwort

Am 01.12.2012 um 12:07 Uhr
Hallo Mädels, ich versuche mich kurz zu halten. Ich leide seit langem unter Depressionen und habe seit kurzem auch angefangen mir helfen zu lassen. Ich bin erst 18 und seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen....