HomepageForenGruppentherapieVergewaltigung?!

Anonym

am 13.08.2009 um 10:12 Uhr

Vergewaltigung?!

hey mädels, das ganze was ich euch hier schreiben werd hört sich sicherlich unglaubwürdig an, aber es entspricht der wahrheit.

also, ich hab vor ein paar wochen mit nem typen sex (mit kondom!). als wir angefangen haben und er in mich eingedrungen ist, wollte ich noch mit ihm schlafen. aber nach ein paar minuten wollte ich nicht mehr weil ich eigentlich nen freund habe. deshalb wollte ich , dass er aufhört.( ich weiß, dass das scheiße war. deswegen bitte keine kommentare zum fremdgehen!)

ich hab im immer wieder laut gesagt, er soll aufhören und hab versucht, ihn von mir herunterzubekommen. das ging aber nicht, da er sich auf mich gedrückt hat und ich mich nicht richtig bewegen konnte. ich hab versucht ihn mit meinen armen wegzuschieben, aber es hat nix gebracht.er hat einfach weitergemacht, so lange bis er gekommen ist. schreien konnte ich irgendwie nicht… ich habs dann geschehen lassen, als ich gemerkt hab das mein wehren nichts bringt.

ich weiß einfach nicht, ob es ne vergewaltigung oder sexuelle nötigung war, da ich ja anfangs freiwillig mit ihm schlafen wollte. ich fühl mich immer noch total eklig und bekomm eine wut auf den kerl, wenn ich daran denk. vielleicht bin ich auch selbst schuld, weil ich nicht schreien konnte… ich kanns auch nicht meinem freund erzählen, weil ich nicht will das er ne dummheit macht und sich den typen vornimmt. denn er hasst solche menschen über alles. ich wills ihm ja erzählen, aber ich kann es nicht. ich hab auch keine angst vor den konsequenzen bezüglich unserer beziehung.

könnt ihr mir weiterhelfen? ich weiß nämlich nicht weiter und bin verzweifelt. danke! bitte keine kommis übers femdgehen!

Antworten



  • von onlymusic am 08.11.2009 um 00:39 Uhr

    Zeig den Typen an..!
    Mir ist ähnliches mit meinem ex passiert, er war der zweite der mich vergewaltigt hat..

    Ich bin 15 , habe mit kaum jemandem darüber geredet.. und wäre froh wenn ich den mumm hätte diese beiden scheiß kerle anzuzeigen..

    Zeig ihn an, das wird auch dich wieder etwas beruhigen..

    alles gute!

  • von Babyblubber am 14.08.2009 um 11:30 Uhr

    Ich versteh überhaupt nicht, warum hier so viele auf enchantress rumhacken. Erstens hat jeder das Recht seine Meinung zu äußern und außerdem steht enchantress mit ihrer Einstellung nicht alleine da. Ich finde es absolut krank einem Mann dafür Vergewaltigung oder sexuelle Nötigung unterschieben zu wollen. Es geht hier nicht um einen Flirt, woraufhin der Kerl mehr wollte, sondern es wird geschildert “als wir angefangen haben und er in mich eingedrungen ist, wollte ich noch mit ihm schlafen. aber nach ein paar minuten wollte ich nicht mehr”. Ich kann einen Mann nicht soweit bringen das er mit mir schläft und kurz vor Schluss sagen “Oh, jetzt hab ich es mir grade anders überlegt, ich will doch nicht mehr!” Sie wurde zu nichts gezwungen und sagt selber das sie es wollte und demnach finde ich es nicht mal Nötigung wenn er noch ein paar Minuten weitermacht. Nur weil er mit etwas aufhören sollte, womit SIE angefangen hat, ist es in meinen Augen keine Nötigung. Von Vergewaltigung zu sprechen find ich noch unmöglicher! Das hört sich an als hätte sie nur kuscheln wollen und er hätte sie zum Sex gezwungen. Wenn sich das eigene schlechte Gewissen erst einschaltet, nachdem der “Fremde” in mir steckt, kann ich nicht später sagen er hätte mich genötigt oder vergewaltigt!

  • von KaDDi_x3 am 14.08.2009 um 01:39 Uhr

    ohje … also ich bin mir auch nicht sicher ob es bei einer anzeige zu den vergewaltigungen zählen würde, aber ich denke auf jeden fall dass es eine straftat war, schließlich wolltest du es nicht und hast ihn ausdrücklich aufgefordert sofort aufzuhören und er hat einfach weiter gemacht! du solltest wohl zuerst mit einer vertrauensperson reden oder mit jemandem der sich damit auskennt … hört sich dumm an, aber vllt bei der telefonseelsorge? mit deinem freund solltest du auch sprechen. wenn er es anders erfährt wird es nur noch schlimmer und wenn du mit ihm redest wird er den kerl wohl hoffentlich auch nicht anfassen und selbst wenn … verdient hätte ers 😐
    jedenfalls viel glück!!!

  • von XxraspberryxX am 14.08.2009 um 01:22 Uhr

    aha lisschen01 wieso ist sie den selbst schuld? ja gut, wie ich schon mal sagt, wollte sie es anfangs freiwillig. aber gibt das dem mann das recht, einfach weiterzumachen, obwohl sie gar nicht mehr wollte? ist das ein neues gesetz, von dem ich nichts weiß?

    ich denke wohl eher nicht. denn wenn jemand sagt “ich möchte nicht mehr”, egal in welcher hinsicht, dann hat diejenige person das zu verstehen und zu respektieren.

    ich möcht hier dich jetzt auch nicht angreifen, lisschen01, aber ich verstehe nicht, woran sie eigentlich schuld hat.

  • von lisschen01 am 14.08.2009 um 00:46 Uhr

    Eigentlich war es ja deine eigene schuld weil du auf ihn anfangs auf ihn eingegangen bist. Aber ich kann verstehen das du dich eckelig fuehlst. Es gibt doch azch recht beratungen ruf doch mal da an und frag nach. Ich wuerd den kerl anzeigen aber haette auch angst dadurch meinen freund zu verlieren. Ich wunsche dir viel gluck und alles gute

  • von Joy085 am 14.08.2009 um 00:46 Uhr

    gute Nacht auch an Ocean… hmmmm, dies himmlische harmonie 🙂

  • von Joy085 am 14.08.2009 um 00:45 Uhr

    ja Mama. Ich gehe ins Bettli…. jeden Abend das selbe^^
    Schlaf gut 😉

  • von Ocean19 am 14.08.2009 um 00:45 Uhr

    Von mir aus war die Diskussion sowieso zu keinem Zeitpunkt böse,Iich kann sachlich diskutieren und hab kein Problem mit anderen Standpunkten, genau wie du.;)

    Ich wünsch auch ne gute Nacht allerseits.

  • von Joy085 am 14.08.2009 um 00:41 Uhr

    das mit dem falsch verstehen haben wir hier oft…

  • von LaPrincezz2010 am 14.08.2009 um 00:33 Uhr

    krasse story.. weiß nicht was ich dazu sagen soll.
    mir fehlen die worte. such dir auf jeden fall vertrauensvolle personen mit denen du darüber reden kannst. vertrau dich deiner besten freundin an oder such hilfe bei einer beratungsstelle. ob dich eine anzeige weiterhilft stell ich mal in frage. musst du halt selber entscheiden, ob es dir hilft. wie schon gesagt wurde rede drüber. fress es nicht in dich hinein. scheiß sache weil ein konflikt mit deinem freund wenn du es ihm beichtest wahrscheinlich entstehen wird. boah wenn ich das grad nochmal so überdenke werd ich richtig wütend. diese miesen typen. sag mir am besten seinen namen und seine adresse und ich schick da mal meine brüder hin. sorry wenn sich das blöd oder lustig anhört aber solche haben es echt nicht besser verdient. in mir kommt da einfach so ne wut hoch.

  • von Ocean19 am 14.08.2009 um 00:22 Uhr

    Schön dass du das nicht findest. Ist übrigens schön mal wieder mit dir zu quatschen 😉

    Ok, wenn die das auch nicht unterstellen willst, sondern nur für möglich hälst sind wir uns ja einig. 🙂
    Dass sie solche Fragen noch öfter hören wird, entspricht allerdings der traurigen Wahrheit, dafür ist auch einfach zu viel Spielraum für Interpretationen in diesem Fall. Da gibt es sowohl die Fraktion “Wir sind Frauen, wir sind solidarisch” als auch die Fraktion “Frauen kommen immer gleich mit Vergewaltigung”. So ist das nunmal.
    Und ja, ich nehme an jede Geschichte lässt sich anpassen, ich habe heute auch einmal beschämend überzeugend meinen Vater angeflunkert.:(

  • von XxraspberryxX am 14.08.2009 um 00:10 Uhr

    schön das freut mich. ich hoffe, wir können dadurch unser “kriegsbeil” seit dem sonnbrand-falten- gehen nicht weg-beitrag begraben, falls du dich noch dran erinnerst. da war ich ebenfalls nicht gerade nett zu dir, auch dazu noch ne entschuldigung

  • von XxraspberryxX am 14.08.2009 um 00:08 Uhr

    na das sie hier ihre geschichte veröffentlich hat um tipps zum ausschmücken der story zu erhalten, finde ich nun etwas zu weit hergeholt. das wäre dann die krönung von allem finde ich. aber na ja… möglich ist alles…

    also ich kann mich schon beleidigt durch eine bestimmte aussage fühlen. auch wenn keine schimpfwörter oder ähnliches gefallen sind. ich denke, da können mir andere sicher auch zustimmen. von daher würde ich das schon als beleidigung ansehen. aber jeder sieht es halt anders

  • von Ocean19 am 14.08.2009 um 00:07 Uhr

    Enchantress, ich wollte ja gar nicht sagen dass es solche Menschen nicht gibt. Ich bin mir darüber im Klaren dass manche sich tatsächlich so billig aus der Affäre ziehen wollen.

    Ich kenne nur einfach das Mädel nicht, das diesen Beitrag geschrieben hat und ich kann nicht in ihren Kopf gucken. Deshalb kann ich weder ausschließen noch glauben dass sie so jemand ist.
    Und ich kann mir vorstellen dass es furchtbar sein muss wenn andere so etwas von einem denken wenn man wirklich ein Opfer ist (ob das jetzt auf sie zutrifft oder nicht).
    Halte mich ruhig für naiv 😉

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:59 Uhr

    enchantress, ich entschuldige dich für meine vorherige beleidung. es tut mir leid. mir ist das aber wirklich nur aus wut rausgerutscht. weil mich deine aussagen teilweise aufgeregt haben. ich weiß das gibt mir nicht das recht so etwas zu dir sagen und ich würd mich freuen, wenn du meine entschuldigung annimmst.

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:57 Uhr

    ja ich dachte du hälst die geschichte für einen fake, weil du es ja auch als unglaubwürdig ansiehst (und es die schreiberin auch selbst gesagt hab). wenn ich was durcheinander bringe, korrigiere mich bitte.

    ja klar, aber trotzdem ist ne nötigung auch schlimm. das mädchen kann dadurch genauso psychische probleme davon bekommen wie bei ner vergewaltigung.

    gut, wir wissen nicht inwiefern das mädchen mit dem typen kontakt hatte. von daher ist es auch möglich, dass sie sich rächen wollte. aber das steht ja nicht in dem thread und man kann nur spekulieren… aber sich auf so eine art und weise zu rächen finde ich schon etwas geschmackslos. aber warum sollte sie sich dann diese geschichte ausdenken? wenn sie sich rächen wollte, dann hat ihr dieser thread ja gar nix gebracht. verstehst du was ich meine? was wolle sie dann damit bezwecken?

    wahrscheinlich empfindet sie es als unglaubwürdig, wenn man sich das alles so durch liest, lässt es doch irgendwie danach den anschein erwecken. da muss ich dir so langsam auch mal zu stimmen. aber viele dinge die geschehen, hören sich manchmal nicht glaubhaft an.

    aber trotzdem kann es sich ja so zugetragen haben wie sie es oben schildert

  • von Joy085 am 13.08.2009 um 23:51 Uhr

    Ich glaube auch das man bei einer Vergewaltigung nicht so einfach anzeigen kann… da müssen beweise da sein. Viele Frauen haben ja auch schmerzen danach oder schlimmeres… und ohne das ein Arzt einen untersucht hat… und dann noch vorher wollen…
    Also ich glaube bei der Polizei ist es mehr als Nötigung angesehen…
    Aber so gut kenne ich mcih nicht aus-

    Ich habe keine Ahung was ich an deiner Stelle tun würde… erst mal mit dem Kerl reden vielleicht. Weiss er das du nicth wolltest? Hat er es mitbekommen dsa du dich gewehrt hast?

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:51 Uhr

    das mit an dem hals wünschen. ich hab das so gemeint: dann würde sie nämlich wissen, wie man sich nach so etwas fühlt und hier nicht indirekt behaupten, sie wäre selber schuld daran. denn das ist das mädchen nicht. dann würden manche ihre kommentare auch anders formulieren. so war das gemeint und natürlich wünsche ich keinem so etwas persönlich!

    das ist aus reiner wut entstanden, weil wenn ich so etwas höre “von wegen Gewissen beruhigen und als Entschuldigung fürs fremdgehen ne vergewaltigung vortäuschen/ausdenken und des dem freund dann erzählen”, hallo??? das macht doch niemand. das hat mich aufgeregt und deswegen ist mir das rausgerutscht

  • von Joy085 am 13.08.2009 um 23:46 Uhr

    Also ich finde ihr habt alle irgendwie recht. Und ich muss Ocean zustimmen… niemanden wünscht man so ne Situtation

  • von Ocean19 am 13.08.2009 um 23:43 Uhr

    Ich finde auch dass es bei dieser Situation extrem schwierig ist zu sagen, ob es sich um Nötigung oder Vergewaltigung geht.
    Es steht völlig außer Frage dass der Mann hätte aufhören müssen als sie versucht hat ihn wegzustoßen und er hatte sicherlich keinen Grund zu glauben dass sie doch wieder will, nur weil sie irgendwann gemerkt hat dass sie körperlich keine Chance gegen ihn hat.
    Ob sie versucht die Schuld fürs fremdgehen loszuwerden maße ich mir nicht an zu entscheiden. Ich kann mir schon vorstellen dass ihr während des GVs klar geworden ist was sie ihrem Freund gerade antut. Fremdgegangen war sie zu dem Zeitpunkt natürlich schon, es ist ja nicht nur Fremd gehen wenn der Akt beendet wurde.
    Es wäre also verwunderlich wenn sie die Story aus eigensüchtigen Gründen umändert, denn wenn sie unschuldig erscheinen wollte, dürfte sie in der Geschichte gar nicht angeben dass sie anfangs einverstanden war…

    Oh und ich finde es unterirdisch dass es tatsächlich Menschen gibt, die anderen so eine Situation wünschen! Sowas hat keiner verdient und es kann auch keinem gesunden Menschen Genugtuung bereiten wenn dies einem anderen passiert.

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:40 Uhr

    und als was siehst du die situation dann an? als nötigung? und das ist weniger schlimm als ne vergewaltigung?

    oder was ist denn diese geschichte in deinen augen? ein fake, denn sich ein mädel aus den fingern gezogen hat?

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:38 Uhr

    ich habe nie was davon behauptet, was du da oben geschrieben hast. das war eine allgemeine äußerung um mal klarzustellen worum es hier eigentlich geht.

    und das zitat habe ich aufgegriffen, damit die anderen leser wissen auf was ich mich beziehe. und nein, ich möchte hier keine alte rechnung mit dir begleichen. dazu ist mir meine zeit viel zu schade. und wie niveaulos bist du eigentlich zu behaupten, dass diese geschichte nicht stimmt? wer denkt sich denn bitte so was aus? und du scheinst die threadstellerin ja nicht irgendwie zu beleidigen, da du ihre geschichte als nicht wirklich glaubwürdig ansiehst? vielleicht fässt du dir mal an die eigene nase…

    ach willst du mir hier drohen oder wie? ist drohen nicht auch irgendwie niveaulos? meinetwegen meld mich doch. sollte ich halt gelöscht werden, ist das auch kein drama für mich. na was solls, ich will mir hier nicht mit dir streiten.

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:14 Uhr

    Zitat: Glaube das ist auch nicht das was die Erstellerin empfunden hat, ich habe bei ihr das Gefühl das sie es einfach bereut ihren Freund betrogen zu haben und sie wäre auch sicher nachher unzufrieden mit der Sitation gewesen wenn sie ihn nicht gebeten hätte aufzuhören.

    bist du eigentlich noch ganz sauber im kopf??? meinst du, sie hat dass nur gesagt hat um später ihr eventuell auftretendes schlechtes gewissen zu beruhigen? auch wenn es so war, hätte der mann nachdem sie stop gesagt hat, aufhören müssen. ist das so schwer zu begreifen?

    manche wissen hier echt nicht, wie sie einem menschen mit solchen aussagen treffen können! kein wunder trauen sich so wenige frauen nach einer vergewaltigung zur polizei gehen!

  • von missmad90 am 13.08.2009 um 23:07 Uhr

    hey
    mir ist vor ca 1 jahr genau dasselbe passiert, nur, dass da später ein weiterer typ hinzu kam, um mich festzuhalten, als ich nicht mehr wollte 🙁
    es ist auf jeden fall vergewaltiging, sobald du nicht mehr mit ihm sex haben wolltest! so wie du es geschildert hast, war es der fall..

  • von XxraspberryxX am 13.08.2009 um 23:06 Uhr

    @ enchantress

    weißte, ich würde dir grad echt diese situation an den hals wünschen. damit du mal weißt was das ist und was du für so einen müll teilweise verzapfst und wie sich so eine situation, in der man dann steckt, anfühlt.

    wie viele andere schon sagten, hat sich ein mann das nicht von einer frau mit gewalt zu holen, wenn die frau etwas nicht möchte. das mädchen hat gesagt, dass er aufhören soll.

    selbst wenn sie anfangs einverstanden war muss er aufhören, wenn sie stop sagt. alles andere geschieht gegen ihren willen!!! und woher willst du überhaupt wissen, wie lang der sex war? (nur weil du evtl. kurzen sex hast, muss das bei anderen auch nicht so sein). und nur weil der typ erstmal bei ihr anfangs gewollt drinnen war, darf er das trotzdem noch sein auch wenn sie nein sagt? was ist denn das bitte?

    und es ist eine unverschämtheit zu behaupten, das mädchen würde damit versuchen wollen, die verantwortung von sich auf den typen zu lenken. sie hat ja gemerkt, dass es falsch war und deshalb wollte sie noch aufhören. aber er hat ja weitergemacht, obwohl sie nicht wollte. und das ist es, worum es geht!!! nachdem sie gesagt hat, er soll von ihr runtergehen, dann hätte er das auch machen müssen. oder sehe ich das so falsch???

  • von tintenherzchen am 13.08.2009 um 22:36 Uhr

    Ach, war das “Du glaubst jetzt aber nicht, …” also nicht an mich gerichtet oder warum soll ich mich nicht angesprochen fühlen?

    Ich habe auch kein Problem mit dir oder deiner Meinung, falls das so rübergekommen sein sollte. Allerdings finde ich deinen Vorwurf, wir würden (“aus Solidarität”) unter Umständen allzu pauschal urteilen, unangemessen – und er betrifft dich doch genauso. Niemand, der nicht schon einmal in so einer Situation war, kann die Gefühle, den möglichen Schock, die Demütigung, etc. nachvollziehen.

  • von tintenherzchen am 13.08.2009 um 20:59 Uhr

    @enchantress Ich kann nicht in die Köpfe anderer Menschen hineingucken, sondern nur nach dem urteilen, was im Beitrag steht – und da hat sie ja nun einmal deutlich geschrieben, dass sie es ihrem Freund nicht sagen kann oder will. Ich maße mir nicht an, darüber zu urteilen, ob das richtig ist oder nicht – Fakt ist, sie hat um Hilfe gebeten, also gebe ich eine dementsprechende Antwort (die übrigens nie lautete, ihn anzuzeigen, sondern sich beraten zu lassen bzw. sich an Menschen zu wenden, die sich auskennen und ihr – im Gegensatz zu uns – wirklich helfen können).

  • von tintenherzchen am 13.08.2009 um 17:06 Uhr

    “Nee Sie hat Angst das ihr Freund ihm eine reinhaut, aber net Angst davor ihn schwer zu belasten, komisch.”

    Sie hat Angst davor, dass ihr Freund sich zu einer Dummheit hinreißen lässt – das ist doch was völlig anderes. Wenn er den anderen Kerl verprügelt, macht das die ganze Sache nicht besser.
    Geh zu einer Beratungsstelle, frag, was du tun kannst und solltest. Denn wenn ein Kerl sich einmal so verhält, wird er es bei anderen auch wieder tun, scheißegal, ob das Mädel fremdgeht oder nicht!

  • von Jayse am 13.08.2009 um 16:44 Uhr

    ich würd zwar nicht sagen,dass das ne vergewaltigung war,aber ok ist das natürlich auch nicht.
    er hätte einfach aufhören sollen,als du das gesagt hast…
    erstmal solltest du das verarbeiten und damit klarkommen oder wenigstens halbwegs wenn du das nicht kannst und es dann deinem freund erzählen.

  • von Dreamtothemoon am 13.08.2009 um 14:41 Uhr

    Hmmm irgendwie hast du schon Recht…

  • von Hiightliight92 am 13.08.2009 um 14:04 Uhr

    hmm ob ne anzeige etwas bringen würd` glaub ich nicht ..
    und außerdem hast du auch ( wie du gesagt hast) anfangs freiwillig mit ihm rumgemacht ..
    er würd ` das als en agrument benutzen ..
    also mein rat : vergiss ihn einfach ..

  • von Dreamtothemoon am 13.08.2009 um 13:20 Uhr

    @ enchantress

    Ich glaube schon auch, dass mit dem Begriff Vergewaltigung manchmal wahllos herumgeworfen wird.
    Aber auf jedenfall ist es Nötigung, da sie ihm deutlich zu verstehen gegeben hat, dass sie nicht möchte. Natürlich, sie hat anfangs zugestimmt und es war ein großer Fehler… aber trotzdem hat der Mann nicht auf sie gehört, als sie ihm gesagt hat sie möchte das nicht – sie schreibt er hat sie nieder gedrückt.
    Ich glaube also nicht, dass sie selbst schuld ist und die Verantwortung selbst übernehmen sollte. Ich glaube auch nicht, dass sie sich für das Fremdgehen entschuldigen wollte, oder eine Ausrede braucht – sie sagt sie hat keine Angst vor den Konsequenzen in der Beziehung.

    Finde es trotzdem wichtig, dass Frau sich wehrt und ihn anzeigt. Vl. ein blödes Beispiel, aber mir fällt nichts anderes ein: Nur weil ich unbewaffnet, alleine und einsam um vier Uhr nachts in eine dunkle Gasse spaziere, bin ich nicht Schuld, wenn ich ausgeraubt werde… obwohl ich mit den Risiken rechnen hätte müssen…

    Hoffe ich habe meine Meinung richtig erklärt ?-|

  • von Dreamtothemoon am 13.08.2009 um 12:44 Uhr

    Niemand hat es verdient, zum Sex genötigt zu werden ! Egal, was er angestellt hat/anstellen wollte!

    Ich würde den Typ anzeigen, er wird wohl kaum taub sein und es nicht gespürt haben, dass du ihn weggedrückt hast. Niemand hat das Recht sich, auch wenn du anfangs wolltest, sich einfach das an dir zu holen was er möchte, wenn du ausdrücklich gesagt hast dass du aufhören möchtest! I

  • von Feelia am 13.08.2009 um 12:08 Uhr

    hinzuzufügen bleibt mir nur noch:du hast keine schuld!er hätte aufhören müssen als du sagstest du willst nicht mehr!
    wünsch dir viel kraft das zu verarbeiten.geh bitte auch zu einem psychologen/zu einer beratungstelle.alles gute

  • von EyeLin am 13.08.2009 um 11:51 Uhr

    ich würde den typ anzeigen…egal ob du es am anfang wolltest, er hat nicht das recht dazu, dich weiter dazu zu zwingen…
    und mach dir keine vorwürfe, weil du nicht schreien konntest – du bist nicht daran schuld.

  • von BabyChoclate am 13.08.2009 um 11:34 Uhr

    also ich finde des ist nötigung ich mein okay anfangs wolltest du es noch aber danach wolltest du nocht mehr und ab diesem zeitpunkt an ist es nötigung oder körperverletzung oder sowas…
    also ich denke es ist das beste wenn du dich einer freundin anvertraust oder jemandem in deiner familie..
    und was deinen freund betrifft ich bin der mensch der ehrlichkeit bevorzugt deshalb würde ich versuchen mit ihm zu reden..
    Lg

  • von mrslanka am 13.08.2009 um 11:23 Uhr

    Ich würde auch an deiner Stelle mit deinem Freund reden.
    Und ja, das ist eine Vergewaltigung.
    Du hast ihm ja klar gesagt, dass du nicht willst!

    Sehr sehr mutig von dir, ein großes Lob an dich!
    Du schaffst das!

  • von ClaudiaMaria am 13.08.2009 um 11:18 Uhr

    grundrechte
    Artikel2 §2 Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Mit anderen Worten. zeig diesen Typen an.

  • von lazysun am 13.08.2009 um 11:00 Uhr

    ich würd den Kerl anzeigen wegen vergewaltigung ganz einfach, egal ob du am anfang freiwillig mitgemacht hast, aber sobald du nein sagst hat er aufzuhören!! undmit deinem freund würde ich auch reden, egal wie schwer es dir fällt

  • von ADiiDAS am 13.08.2009 um 10:56 Uhr

    ach und an deiner stelle würde ich ma zu einer beratungs stelle gehen z.B profamilia !! da gibst gute tipps 😉

  • von ADiiDAS am 13.08.2009 um 10:55 Uhr

    also an deiner stelle würde ich mir ein guten zeitpunkt aussuchen und dein freund schnappen und mit ihm reden sag es im harmlos und sag ihm was du nicht möchtest das er tut z.B. sich den jungen vornimmt !! sag das es ein versehen war und das es dir unendlich leid tut !! wenn du es ihm nicht selber sagt dann bekommt er es ihrgendwann alleine raus und dann macht er schluss also ich rate dir rede mit ihm denn reden hilft manchmal wunder !! lg

  • von tintenherzchen am 13.08.2009 um 10:42 Uhr

    Kannst du dich vllt einer guten Freundin anvertrauen? Es ist wichtig, dass du darüber redest und nicht alles in dich hineinfrisst.

    Und: DU bist NICHT schuld!!!!!!!!!!!! Rede dir das bitte nicht ein!!!!! Du hast gesagt, dass du es nicht willst – völlig egal, wie die Situation vorher war! Er hat seine Machtposition ausgenutzt!!

  • von KaeseFuss am 13.08.2009 um 10:26 Uhr

    HuHu,

    also meiner Meinung nach ist es egal, ob du zu Anfang mit dem kerl schlafen wolltest. Fakt ist, dass du Ihm während dessen klar und deutlich zu erkennen gegeben hast, dass du das nicht möchtest! Aus diesem Grunde hat er etwas gegen deinen Willen getan. Er hat dich im Grunde zum Sex gewungen. Das heißt es handelt sich hierbei um eine Sexuelle Vergewaltigung=/
    An deiner Stelle würde ich bei einer “Anwalt-Hotline” anrufen. Da kannst du dich am Telefon anonym von Anwälten beraten lassen. Das kostet zwar um die 1,80€ pro Minute, doch ist dies sehr hilfreich. Er wird dir Tips geben was zu tun ist.

Ähnliche Diskussionen

so betrunken - vergewaltigung? Antwort

Am 30.03.2009 um 18:59 Uhr
hey ich war am fr. auf einer party mit meine freund und 2 freundinnen, mit denen ich mich so mit alkohol abgeschossen habe, dass ich nichts mehr weiß. am nächste tag wache ich auf , gehe zu meinem freund küsse ihn...

Ist das schon Vergewaltigung? Antwort

Am 13.08.2014 um 23:45 Uhr
Hey Mädels, Ich war gestern mit einem Mann was trinken, den ich bereits einige Male getroffen habe und ihn als sehr nett und sympathisch beschreiben würde. Ich habe ihm von anfang an gesagt, dass ich es langsam...

War es eine Vergewaltigung? Antwort

Am 25.07.2008 um 17:49 Uhr
Mein Ex und ich sind jetzt bald 5 Monate getrennt. In der letzten Zeit vor der Trennung lief nicht mehr viel zwischen uns und er hat es mir immer wieder vorgeworfen, "Wir hatten schon 4 Wochen keinen Sex mehr!" Als...