HomepageForenGruppentherapieVerwirrung der Gefühle.

Anonym

am 05.07.2009 um 22:54 Uhr

Verwirrung der Gefühle.

Also liebe Mädels folgendes.

Nachdem mein erster richtiger Freund mich verlassen hatte bin ich ihm erstmal noch knapp n 3/4 Jahr hinterher gerannt. Anschließend hab ich dann in den Osterferien einen Kerl kennen gelernt, mit dem ich mich soo gut unterhalten konnte, wir haben uns super verstanden und ich hab dann einen Abend bei ihm und seinen Kumpels übernachtet (man muss dazu sagen das wir auf Exerzitien waren:D). Es ist nichts passiert, er hat nicht mal den Versuch gemacht mich zu küssen oder anzufassen, ich lag nur da, in seinem Arm und wir haben die ganze Nacht geredet. Es war toll.
Ich hatte ein Kribbeln im Bauch usw. Dann gab es da noch n andres Mädel, das sich auch in ihn verliebt hatte. Ich war sehr eifersüchtig und hab am Tag danach das Gefühl gehabt, er hat was mit ihr, weil er mich morgens ziemlich ignoriert hatte. Ich hab geheult wie ein Schlosshund, mir gings beschissen usw. Also eindeutig verliebt, oder nicht?
Abends kam er dann zu mir und hat mich angesprochen, da ich ihn den ganzen Tag ignoriert hatte. Wir sind zusammen gekommen, um es kurz zu machen. Ich war glücklich. Glücklich verliebt, würde man es nennen.
Da er in Darmstadt wohnt und ich ca. 130 km entfernt mussten wir zwangsweise ne Fernbeziehung draus machen.
Das Problem an dem ganzen: Schon als ich wieder abgefahren bin, hatte ich total die Zweifel, ob ich wirklich so verliebt bin, ob ich ihn wieder sehen will, ob es überhaupt ausreicht. Mir gings echt schlecht.
Aber ich habs auf die Seite gewischt, was nicht einfach war, denn es war die ganze Zeit so, das ich mir darüber gedanken gemacht hab. Ich hatte die ganze Beziehung durch Zweifel. Die ganze Zeit.
Meine Therapeutin meinte damals, das es eigentlich keine Zweifel sind, sondern das ich ihn so sehr vermisse, das mein Unterbewusstsein versucht dieses Gefühl der Sehnsucht zu mindern.
Nach 5 Monaten hab ich es dann nicht mehr ausgehalten. Ich hab schlussgemacht, mir gings super. Ich war “in Freiheit.”

Aber: Ich hab mich danach dann in einen guten Freund verliebt. Glaubte ich. Ich habs ihm gesagt, und danach hatte ich aufeinmal überhaupt keine Gefühle mehr. Nichts.
Und nach 3 Monaten dachte ich, das da doch noch was ist. Und dann wieder nichts.
Und jezt hab ich nen total lieben Kerl in der Stufe. Wir verstehen uns super.

Mein Problem ist einfach: Ich dachte schon mal das ich verliebt bin und war es dann doch nicht.

Ich hab so unglaubliche Angst davor, dass das wieder passiert. Das würd ich nciht aushalten. Es ist ein schreckliches Gefühl. Und ich hab so angst, dass ich mich wage, dass ich einen Schritt nach vorne mache und er mitgeht. Und dann merk cih auf einmal ” oh doch nicht, sorry”.

Was kann ich tun, damit ich mir sicher werde. Das ich keine Angst mehr hab? Hat vielleicht jemand eine Idee?

Vielen Dank(:

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SweetMama0909 am 07.07.2009 um 09:25 Uhr

    Ich würde an deiner Stelle auch langsam beginnen… Ein paar Mal treffen hört sich doch Spitze an… Überstürze es nicht und nach ein paar Wochen wirst du schon merken wie sich dein Gefühl entscheidet!!!

    0
  • von Lisa_Princess am 05.07.2009 um 23:17 Uhr

    Also ich weiss auch nicht genau, was du machen könntest.
    Aber ich finde, Du solltest es einfach wagen & es ihm sagen.
    Weil wenn Du es nicht machst, dann hast Du ja auch nichts erreicht. Dann stehst Du auf ihn, aber aus euch wird nix, Aber wenn Du es sagst, dann könntet ihr ja zsm.kommen. & selbst, wenn Du dann wieder auf einmal keine Gefühle für ihn hast.. dann ist es wenigstens nicht so, dass du was von ihm willst, ihr aber nie zsm.kommen könntet. & das ist ja auch ein Scheiss Gefühl!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hat jemand auch einen Freund, der keine Gefühle zeigen kann? 🙁 Antwort

Am 20.10.2009 um 17:48 Uhr
Bei meinem kann man schon fasr sagen, Gefühlstot 🙁 Er ist so neutral. Wenn ich mich über etwas freue zum Beispiel. dann guckt er nur so und sagt was blödes. Ich meine, in solchen Momenten kann man doch einen Lächeln...

Können sich Gefühle ändern? Antwort

Am 28.02.2010 um 18:40 Uhr
Ich war mal in einen verliebt, habs ihm aber nie gesagt und irgendwann haben wir uns dann .. naja, nicht zerstritten, aber irgendwie auseinander gelebt. Und irgendwie hab ich das Gefühl dass ich immenoch in ihn...

Gespaltene Gefühle Antwort

Am 15.10.2013 um 20:07 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich brauch mal wieder Hilfe 🙁 Ich bin seit drei Monaten aus meiner letzten Beziehung raus. Dann habe ich mir gesagt, dass mir erstmal kein Mann mehr ins Haus kommt. Haha, Pustekuchen....

Was würdet ihr tun wenn euch der Ex küsst, nach einem halben Jahr immer noch gefühle da sind und er sich dann nicht mehr meldet? Antwort

Am 26.07.2009 um 10:28 Uhr
Hallo, bin noch neu und überfall euch gleich mal mit einer sache die mich andauernd beschäftigt. mein ex hat sich anfang dez 08 von mir getrennt weil es einfach nicht mehr geklappt hat. ich habs auch so gesehen...

Merkwürdige Gefühle Antwort

Am 14.08.2008 um 20:51 Uhr
Mir brennt eine Frage unter den Fingern: Ist es möglich, dass ich mich in jemanden verliebt habe, den ich nach wie vor nicht leiden kann? Naja, eine gewisse Sympathie ist natürlich schon da, sonst würd ich nicht mit...