HomepageForenGruppentherapieverzweifelt nach trennung der eltern.. weiß nicht weiter…

Anonym

am 13.01.2010 um 20:37 Uhr

verzweifelt nach trennung der eltern.. weiß nicht weiter…

Hey!

also erstmal vorweg: ich erwarte ned dass ihr mir iwie versucht zu helfen! ich will des einfach nur mal aufschreiben! aba wenn ihr n guten tipp habt könnz ihr des natürlich sagen!

also von vorne:
meine eltern ham sich letztens getrennt. mich hat des voll fertig gemacht weil mein vater daraufhin ausgezogen ist.. nach münchen (1 std autofahrzeit).
für mich war von anfang an klar dass ich zu ihm ziehen würde, da ich zu ihm schon immer ein viel besseres verhältnis hatte als zu meiner mum. mein dad war – und ist immer noch – mein ein und alles! er hat mich immer unterstützt! auch wenn ich mist gebaut hatte… er war immer für mich da! :`(
doch nach der trennung als mein dad kaum noch da war, hat mich meine mutter behandelt wie ein “mädchen für alles”! meine mutter konnte halt ned so mit computer, fernseher etc. umgehen und dann musst natürlich ICH ihr bei jedem sch*** helfen! obwohl mein bruder des genauso gekonnt hätte! oder ich war auch an ALLEM schuld! oder wenn meine mum schlecht drauf war ließ sie alles imma an mir aus!
mein dad meint – wo ich ihm zustimme – das meine mum einfach eifersüchtig auf meine gute beziehung zu meim dad war! (wir haben uns auch taägl über mail oda sms geschrieben!)
ich hab mich mit meiner mum in der ersten zeit dann auch sehr oft sehr heftig gestritten!
ich war dann jeden tag froh endlich in der schule zu sein, war eig am liebsten bei freunden oder so.
ich will auch mal ganz ehrlich sagen dass meine mum eig auch einen scheiß charakter hat: sie sieht nur die schlechten sachen an einem, lob bekommst du ganz selte (bei mir grenzt des an ein wunder..) und wenn du ihr iwie geholfen hast kommt imma so n brummeln: hmm…. mmh…!
und ich weiß nicht warum aba bis heute (kaum zu glauben aba es ist inzwischen ein 3/4 jahr her!) konnte ich meiner mum iwie ned sagen dass ich zu meim dad ziehen möchte! mit ihm hab ich schon geredet: es ginge alles! aber ich kann meiner mum des iwie ned sagen! “ja hey mum ich will zu meim dad ziehen! na wie findst des? ich pack dann scho mal!”
echt scheiße!

aber des dümmste an der sache war ja: ich hab mich fast jeden tag in den schlaf geheult! auch in der schule sind mir manchmal einfach die tränen gekommen.. ich bin iwie voll die heulsuse wenn ich so drüber nachdenk.. aba ich kann manchmal ned anders! soo dumm bin ich! :`(
inzwischen wein ich nicht mehr ganz so oft aber immer noch…
meistens abends oda bei meiner freundin… aba eig tut des mir imma voll gut! weil zu hause kann ich des iwie ned.

meine mum und ich sind inzwischen zwar freundlicher zueinander aba sie nutzt mich immer noch tota ausl! immer heißt es: mach dies mach das!
wenn ich iwas brauche muss ich ewig betteln! bei meinen kleinen geschwistern dagengen fragt sie sie immer noch so b sie ned iwas brauchen oda was sie gern hätten!

ich komm mir so scheiße vor! aba ich bin auch einfachzu gutmütig meiner mum des zu sagen!
inzwischen sagt sie des ja auch nett zu mir und ist nicht mehr so oft scheiße zu mir. aba ich spürs wenn sie mich mal wieder ausnutzen!
wieso bin ich so dumm und quäl mich. es wär so einfach! ich hasse mich dafür!
is das normal? bestimmt ned! ich kann nur imma sagen: ich bin soo scheiße!

so.. des wars… dumm oda?! aba des hat echt gut getan mal alles rauszulassen!

lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von bacione am 14.01.2010 um 00:52 Uhr

    kann nicht vielleicht dein papa mal mit deiner mama reden? dass ihr euch vielleicht mal zu dritt trefft und er dich unterstützt und quasi den anfang macht und ihr erklärt, dass du gerne bei ihm wohnen würdest und er das natülich auch gut fände und sie quasi fragt was sie davon hält. er kennt sie ja auch lang genug und weiss vielleicht wie man ihr das am besten unterjubelt. es ist immer scheisse wenn man solche entscheidungen treffen muss, man hat halt immer das gefühl die entscheidung für den einen ist gleichzeitig eine gegen den anderen elternteil. aber das ist ja nicht so und das müssen die eltern auch begreifen.
    quäl dich nicht länger, wenn du lieber zu deinem papa willst dann mach das und setzt das durch. du musst in erster linie schauen, dass es dir gut geht auch wenn es vielleicht egoistisch klingt, aber du darfst dich selber nicht kaputt machen.
    meine eltern haben sich vor 4 jahren getrennt wobei die situation ganz anders war, aber ich kenn das, dass man entscheidungen treffen muss vor denen man angst hat, aber glaub mir hinterher bist du froh diese entscheidung getroffen zu haben.
    bitte einfch deinen papa um unterstützung!

    0
  • von BalbC am 13.01.2010 um 20:52 Uhr

    klingt nicht so berauschend…. aber vielleicht hilft es wenn du deine eltern verstehst.. sie beide sind sicherlich aufgrund der trennung sehr niedergeschlagen oder gar depressiv, was ganz normal ist und dann schaltet der körper oft selbstschutzmechanismen frei und man denk viel mehr an sich als je zu vor… wichtig ist das du klar stellung beziehst….das das eine sache zwischen den beiden ist, du natürlich traurig bist aber die entscheidung akkzeptierst, aber sie dich da raus halten sollen, du kannst und willst es nicht jedem recht machen… rede offen über deine gefühle… mache notfalls eine therapie (hab selber eine gemacht wirkt wunder) versuch einfach das ganze mal neutral von außen zu betrachten, meistens findet man dann viel schneller einen weg…LG

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Psychoterror durch Eltern, weiß nicht weiter... Antwort

Am 02.03.2013 um 15:40 Uhr
Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem mit meinen Eltern: Sie haben schon immer meine Sachen durchwühlt, auf der Suche nach "Geheimnissen". Ich muss dazu sagen, dass es nie Anlass dazu gab- keine...

Ich weiß nicht weiter, was soll ich tun, bin verzweifelt!! Antwort

Am 07.02.2010 um 11:37 Uhr
Ich weiß nicht was ich machen soll, ich bin seid kurzem wieder mit meinem Ex zusammen und das schöne ist für mich, ich fühle mich bei im geborgen er liebt mich das weiß ich und er zeigt es mir auch, ich vermisse in...

Ich weiß nicht weiter... Antwort

Am 23.03.2009 um 16:36 Uhr
Hallo=) ALso ich bin seit 2 Wochen mit einem junge zusammen, war anfangs auch sehr glücklich... doch seit einiger zeit meldet er sich erst um 4 oder so bei mir, sonst war des erste was er morgens nachm aufstehn getan...

Weiß nicht mehr weiter!! Antwort

Am 27.12.2008 um 21:31 Uhr
Ich bin seit 2 jahren mit meinen freund zusammen. in den 2 jahren ist es eher schlecht gelaufen als gut. Am anfang war alles noch ok bis er mich eines tages belog und seit dem glaube und vertraue ich ihm nicht mehr....

Weiß nicht mehr weiter :(... Antwort

Am 17.12.2009 um 15:01 Uhr
Also es hat alles mit der 10. Klasse auf dem Gymnasium angefangen... Ich war eigentlcih immer jemand die nur 1-er und 2-er geschrieben hatte. Doch ich bin in der Schule total schlecht geworden und hatte das erste...