HomepageForenGruppentherapieWas für ein A…loch!

Anonym

am 02.03.2009 um 16:38 Uhr

Was für ein A…loch!

Ich bin verzweifelt bis zum geht nicht mehr… Ich und mein Freund wollten keine Kinder, aber jetzt bin ich seit einem Monat schwanger durch einen kleinen Unfall… So, aber ich hatte schon immer gesagt, wenn ich einmal schwanger werden sollte, ob gewollt oder ungewollt, abtreiben würde ich auf keien Fall, weil das Kind dafür nichts kann auch wenn es als Embryo stirbt, würde ich mich scheiße fühlen. Mein Freund mit den ich schon seit 4 Jahren zusammen bin und schon immer glücklich war, ist natürlich vol gegen und meinte dann eben zu mir “entscheide dich: entweder für mich oder fürs Kind, dass du dann alleine erziehen wirst!” Jetzt steh ich da und weiß echt nicht mehr weiter. Er war noch nie so, deswegen war ich total geschockt und steh jetzt da. Beides würde ein Teil meines Lebens kaputt machen und immer in Erinnerung bleiben. Was würdet ihr in so einer Situation machen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von justme0201 am 02.03.2009 um 18:28 Uhr

    Also wirklich. So eine Wahl ist ja echt mies.
    Aber wie schon gesagt wurde: wenn er dich schon vor die Wahl stellt, dann weißt du auch, dass er nicht der Richtige ist. Zum Kinder zeugen gehören immer zwei.. Und er in diesem Fall eben auch, also sollte er dich gefälligst auch unterstützen. Wie unglaublich und unerwachsen!

    0
  • von Bluebee103 am 02.03.2009 um 18:10 Uhr

    Wenn du abtreiben wollen würdest, müsstest du vorher sowieso zu einer Beratung gehen. Wenn er meint, du sollst abtreiben, dann soll er selbst mal zu so einer Beratungsstelle gehen und sich mal anhören, wie das abläuft. Abtreibung ist meines Wissens nach ab dem 3 Monat nicht mehr erlaubt. Die Entscheidung liegt ganz allein bei dir!
    Evtl. hat er nur im ersten Moment unter Schock gesagt, dass du dich entscheiden sollst. Ich sollte ihn nicht in Schutz nehmen, aber vielleicht kannst du nochmal in Ruhe mit ihm reden ohne dass er gleich abblockt. Evtl. kannst du dir vorher Ratgeber/Broschuren besorgen, die deine Meinung (Nichtbatreibung) untermauern. Wenn er absolut nicht in den Kopf kriegt, dass er dich unterstützen sollte, dann bleibt nur die Trennung. Aber dann ist es um den Kerl auch nicht schade und du bist besser alleine dran. Und Unterhalt muss er zahlen. Da würd ich dann sogar vor Gericht gehn!!!

    0
  • von Knitterblume am 02.03.2009 um 18:06 Uhr

    ich finde auch, dass er dich nicht vredient hat, wenn er dich so einafch gehen lassen würde?
    da findest du doch echt einen besseren mann!!!!!!

    0
  • von Jilliberry am 02.03.2009 um 16:59 Uhr

    Lass das Arsch sausen. Es geht um sowas wichtiges, was von euch gemeinsam und wenn er sich dann so entscheidet, ich mein, wir reden von einem Kind. Er hat es gezeugt und wenns dir nach so einer Abrtreibung, dass ich auch voll verstehe weil das ab der 7./8. Woche nach meiner Meinung wirklich Mord genannt werden kann, weil schon so viel bei dem Kind enstanden ist, dann hat er das zu akzeptieren und das kind zu lieben und dich nicht vor so eine blöde entscheidung zu stellen. das ist ein echtes Arschloch. Weg mit dem!

    0
  • von EasyE am 02.03.2009 um 16:53 Uhr

    Ich glaub, dass das Problem auch ist das viele Männer garnicht genau wissen, was das eigentlich bedeutet ein Kind abzutreiben. Ich glaub, viele stellen sich das viel zu einfach vor – nach dem Motto da geht man hin, dann ist es weg und gut ist es.
    Ich würde auch nochmal mit ihm reden.
    Sollte er aber auf stur schalten und bei seiner Einstellung bleiben, dann würde ich mich für das Kind entscheiden.

    0
  • von Rosey88 am 02.03.2009 um 16:48 Uhr

    eben!! entscheide dich bloß für das kind, dein freund ist meiner meinung nach ein arschloch (sorry) das keinerlei verantwortungsgefühl hat! mit sowas kannst du auf dauer eh nicht glücklich werden!
    oder er ist im momentüberfordert un reagiert über, dann würdet ihr es beide bereuen!!
    aber- wenn du das kind abtreibst, du würdest dir dein leben lang vorwürfe machen.. ich hab erlebt, wie eine abtreibung eine meiner freundinnen zerstört hat- ihre psyche und auch ihre komplette persönlichkeit!!!:(
    tu dir das nicht an, für ein kind zu sorgen ist auch schön, und als alleinerziehende kriegt man auch hilfe vom staat und so..

    0
  • von Orient_Lady am 02.03.2009 um 16:44 Uhr

    Ich an deiner Stelle, würde mich auf jeden Fall für das Kind entscheiden. Das ist einfach nur kaltherzig von ihm, von dir so eine Entscheidung zu verlangen. Er sollte sich mal in deine Lage versetzten, um mal zu begreifen wie schwierig eine Abtreibung für eine Frau sein kann. Würde er dich so sehr lieben, dann hätte er sowas nie gesagt. Rede am besten mal mit ihm, damit ihm das klar wird. Viel Glück!

    0
  • von Summer136 am 02.03.2009 um 16:42 Uhr

    das ist sehr kniffelig… aber ich kann deine haltung sehr gut verstehen, ich finde nämlich auch, dass es egal ist ob gewollt oder nicht, wenn man sex haben kann, sollte man auch mit den konsequenzen umgehen können… und dein freund hat sie wirklich nicht mehr alle… denn schließlich gäbe es die schwangerschaft ohne seine mithilfe nicht… wie alt seit ihr denn?

    0
  • von kittyfantastico am 02.03.2009 um 16:41 Uhr

    das is echt mies.
    aber wenn er dich vor so einer wahlt stellt müsstest du wissen das er nich der richtige is ):
    wenn du das kind behalten willst und du weisst das dich ne abtreibung fertig machen würde,dann lass es.
    behalte das kind.du schaffst es auch alleine.
    und wer weiss vllt kannst du deinen freund doch iwie dazubringen es mit dir gemeinsam aufzuziehen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

A****loch... Und trotzdem kann ich nicht Schluss machen! Was tun?? Antwort

Am 01.06.2009 um 01:29 Uhr
Hallo Mädels... Ich habe da ein ziemlich großes Problem. Ich habe seit 3 Monaten eine Beziehung, die Momentan aber in die Brüche geht. Das Problem ist, dass mein Freund ein ziemlich großer Macho und Aufreißer ist,...

Was für ein Ar*** Antwort

Am 10.03.2009 um 23:21 Uhr
Ich muss das jetzt mal los werden. ARRG Und würde gerne mal wissen was ihr davon haltet. Ok, ich hab letztes Jahr im Sep. ne Beziehungspause gefordert, im Dez hab ich es dann ganz beendet. Wir waren knapp 2 1/2...

Was ist das nur für ein Typ?! Antwort

Am 12.02.2010 um 20:00 Uhr
Hallo Erdbeermädels!! :) nach 2 jahren beziehung in der mich mein freund(ich nenne ihn mal T.)so oft hintergangen hatte das meine liebe für ihn weg war weil es kein vertrauen mehr gab habe ich mit ihm schluss...

Wie ein schwarzes Loch Antwort

Am 17.11.2011 um 18:22 Uhr
hallo! es ist mir selbst schon beinahe "peinlich" dass ich mich überhaupt (wieder) in dieser lage befinde und den ausweg nicht sehen kann. mal sehen ob ich meine situation verständlich schildern kann.. vor ein...

Mein Freund mutiert zum A***loch Antwort

Am 26.11.2012 um 20:59 Uhr
Hallo Mädls, ich weiß nicht, was ich machen soll. Bin schon sehr lange mit meinem Freund zusammen und hab ihn total gerne, aber bei manchen Dingen kommen wir einfach nicht klar miteinander. Hier ein paar...