HomepageForenGruppentherapieWie kommt ihr über Trennungen hinweg?

Anonym

am 13.09.2009 um 22:15 Uhr

Wie kommt ihr über Trennungen hinweg?

Mein Ex und ich , wir haben uns vor 4 Monaten getrennt (nach 3 Jahren).. Aber ich bin immer noch nicht drüber weg :( also zwischendurch gehts mir schon gut, wenn ich was mit Freundinnen mache oder mir einrede dass ich ihn garnicht brauch .. aber wenn ich dann abends allein ins Bett geh, kommt`s meistens wieder alles hoch und ich vermiss ihn.. Ihr kennt das sicher auch , oder? Oder ist 4 Monate `zu viel`? Wie geht ihr mit sowas um?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von nanamaria am 19.10.2009 um 16:38 Uhr

    mir gehts da auch so..hab mich auch vor 4 monaten getrennt.waren 2 jahre und 2 monate zusammen..habe auch fast einen neuen doch zwischen durch plagt ich doch der gedanke..das kanns doh nicht einfach gewesen sein.hab so auch angst was neues einzugehen…
    du musst dir selber klar werden was DIR alleine gut tut.und das leben geht weiter..zeit heilt alle wunden…
    ich kanns auch nicht glauben aber muss
    gute besserung =)

    0
  • von klaineez am 17.10.2009 um 21:28 Uhr

    ich persöhnlich bin auch gerad in so einer phase. Mein Ex freund hat wegen ner anderen schluss gemacht & das per sms -.- ich verabrede mich mit vielen leute & immer wenn es abends ist ( denn ich hab die erfahrung dass es abends am schlimmsten ist ) les ich ein gutes Buch oder tele mit guten Freunden bis in die Nacht (: ich hoffe dir geht es bald besser ;*

    0
  • von marphine am 14.09.2009 um 14:28 Uhr

    Puhu, ich bin da vermutlich der falsche Ansprechpartner, aber es kann durchaus sehr lange dauern, bis man über seinen Ex hinweg ist, vor allem, wenn man wie ihr recht lange zusammen war. Und es macht auch, entgegen aller Annahmen, die Sache nicht leichter, wenn du diejenige warst, die Schluss gemacht hat. Aber falls es dich beruhigt, ich bin seit 2,5 Jahren von meinem Ex getrennt und als ich neulich von ihm geträumt hab, gings mir am nächsten Morgen total mies. Nimm dir die Zeit, die du brauchst und verstell dich nicht. In diversen Serien hab ich 3 Thesen gefunden, wie lange die Trauerphase dauern “darf”: Die Zeit die ihr zusammen wart, durch 2 geteilt, die Monatszahl in Wochen (bei drei Jahren also 36 Wochen, oder die Spaßvariante: 10.000 Drinks, egal, wie lange man für die braucht.

    0
  • von LadyBeetle83 am 14.09.2009 um 06:27 Uhr

    Such dir ABlenkung und lass dich wieder mal bestätigen, das ist gut fürs Ego!!!!

    0
  • von Coldplayfan am 14.09.2009 um 03:39 Uhr

    hm der Schlüsselpunkt ist die Einsicht, dass es nicht mehr klappen wird. Man muss die Hoffnung begraben. Ich hab schon seit fast anderthalb Jahren Liebeskummer, den ich gut überspielen kann, der aber immer wieder durchbricht; phasenweise täglich. Das kann ein Date sein, wo ich mit jemandem im Auto sitz und auf einmal ein altes Lied kommt, das mich an den anderen erinnert und schon versteiner ich innerlich.
    Das ist wirklich eine individuelle Sache.. auch wenn ich weiß, dass ich nie wieder mit diesem Menschen zusammen sein kann – was mir das Herz gebrochen hat – ist es schwierig, damit abzuschließen. Ich wünsch dir von Herzen, dass es bei dir schnell vorbeigeht :) vllt kommt das ja automatisch mit einer neuen Liebe..? Wer weiß, Hauptsache, du bist alleine auch zufrieden und glücklich :)

    0
  • von Prinncesz am 13.09.2009 um 22:38 Uhr

    och gottchen du arme:( ich habe mich auch erst von meim getrennt,sind aber zum glück wieder zs
    viel glück ich hoffe du kommst schnell drüber hinweg
    oder gibt es vllt noch ne chance für euch????

    0
  • von justme0201 am 13.09.2009 um 22:27 Uhr

    Ich glaube, man kann das nicht verallgemeinern..
    Jeder Mensch geht individuell mit Schmerz und Trennung um.. Daher kann man nicht sagen, ob vier Monate zu lang sind. Ich weiß nicht, wie ich mit einer Trennung umgehen würde, da ich mich noch nie getrennt habe..

    Meiner Meinung nach kommt es da auch auf verschiedene Dinge an..
    Wie glücklich und verliebt war man in der Beziehung am Ende? Wie “überraschend” kam das Ende (wobei das nicht immer ausschlaggebend sein muss)? Wie sentimental ist man selbst? Und sicher noch einiges mehr..
    Wie gesagt, es ist eben individuell.. Da gibt es kein “zu viel” oder “zu wenig”.. Jeder sollte solange darüber traurig sein, wie er/sie es für nötig hält..

    Mir würde es wahrscheinlich ähnlich gehen, wie dir.. (Führe das zurück auf den Umgang mit verschmähter Liebe, die ich erlebt habe, leider) Vermutlich würde ich Monate brauchen, bis ich damit zurecht komme… Es sei denn, ich würde in der Zeit jmd kennenlernen, der mich interessiert, aber darauf hat man natürlich wenig Einfluss..

    Aber eigentlich ist es wichtig, sich nicht zu lange an Vergangenem, das verletzt, aufzuhalten, da es eben traurig ist. Jeder sollte es verarbeiten, aber irgendwann muss man in die Zukunft schauen und sich sagen, dass es da noch andere Kerle gibt..

    Wünsche dir auf jedenfall alles Gute..

    0
  • von criystallica am 13.09.2009 um 22:20 Uhr

    es ist sehr schwer…… kommt natürlich auch drauf an, wie das ganze auseinandergegangen ist, aber ich hatte mal fast ein jahr liebeskummer^^ es ist ein normaler prozess, ein zu lang gibt es eig nicht…..
    aber hey, nach dem regen scheit wieder die sonne =)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie kommt man über jemanden hinweg? Antwort

Am 05.03.2013 um 22:25 Uhr
Der Titel sagt eigentlich alles - habt ihr irgendwelche Tipps, um über jemanden hinwegzukommen? Wir sind jetzt fast fünf Monate getrennt (länger, als die Beziehung überhaupt gedauert hat) und langsam wird’s nervig....

Habt Ihr Tipps, wie man am besten darüber hinweg kommt? Antwort

Am 17.04.2010 um 10:55 Uhr
Aalso, ich habe sowas noch nie gemacht. Ich habe ein echt bescheidenes halbes Jahr hinter mir. Erst war meine Tochter 8 Wochen im Krankenhaus, dann ist mein Vater gestorben ( er war zwar krank, aber damit...

wie komm ich über ihn hinweg?! Antwort

Am 29.10.2010 um 20:10 Uhr
Hi Mädels :) wir waren fast zusammen .. dann hatte er was mit ner anderen , sich danach nicht mehr gemeldet , weil er anscheinend nicht wusste was er sagen sollte und sich erst mal klar darüber werden wollte....

Ich komm auch nach Monaten nicht über ihn hinweg. Antwort

Am 14.02.2012 um 20:19 Uhr
Hey Mädels, ich bin ehrlich gesagt wirklich verzweifelt und wende mich deswegen mal an euch. Mein Ex Freund und ich sind seit drei Monaten getrennt, die Beziehung an sich war nur drei Monate lang (davor lief das...

Komme nicht über ihn hinweg - Antwort

Am 10.07.2010 um 19:49 Uhr
Also ich weiß schon gar nicht wo ich anfangen soll.. Mein (jetziger) Ex-Freund und ich waren jetzt 3 Jahre zusammen. Alles war perfekt nur immer diese kleinen Streitigkeite aber nie was groß. Dann letzte Woche war er...