HomepageForenGruppentherapieWie schaffe ich es, dass wieder alles okay ist zwischen uns?

Wie schaffe ich es, dass wieder alles okay ist zwischen uns?

Anonym am 09.08.2008 um 17:26 Uhr

Hey Erbeermädels,
fangen wir mal vorne an – vor ein paar Monaten hab ich einen echt netten Typen kennengelernt.
Am Anfang stand ich eigentlich auf jemand ganz anders, aber ich hab ihn immer besser kennengelernt und viel mit ihm unternommen. Es entstand eine tolle Freundschaft, ich hab mich immer so wohl bei ihm gefühlt und konnte stundenlang mit ihm über alles reden.
Er hat sich jeden Tag bei mir gemeldet und wollte mich auch fast jeden Tag sehen.
Nur, wie wir Mädels halt nun mal sind: mich hat es voll erwischt, wollte es am Anfang auch gar nicht einsehen. Meine Freundin meinte nur irgendwann “Du kannst leugnen was du willst, aber du verbringst fast deine komplette Zeit mit ihm und strahst richtig, wenn es um ihn geht!”.
Das Problem war nur, dass er eine Freundin hatte zu dem Zeitpunkt, also hab ich das alles für mich behalten, weil ich nichts kaputt machen wollte zwischen den beiden und dachte, dass ich eh keine Chance hab, weil er total verknallt wäre.
Allerdings hat er ja wie gesagt immer seine Freizeit mit mir verbracht.
Und irgendwann ist es dann passiert, wir waren total betrunken und sind miteinander im Bett gelandet.
Danach haben wir uns glaub ich beide echt mies gefühlt.
Ich weiß auch, dass es nicht okay war, aber es ist leider passiert.
Wir haben in der Nacht auch noch drüber geredet und er meinte, dass seine Freundin sein Problem wäre und ich mir nicht den Kopf zerbrechen sollte.
Ich hab ihm dann am nächsten Tag auch gesteckt, dass ich ihn mehr mag als nur als Freund. Er meinte, er hätte totales Kopfchaos.
Als ich ihn gefragt habe, wie das jetzt mit seiner Freundin weiterlaufen soll, meinte er nur “Das weiß ich selber noch nicht. Brauche erstmal Zeit für mich und muss gucken.”
Ich habe dann gesagt, dass wir erst mal eine Kontaktpause einlegen sollen.
Und dass ich ihm Zeit lasse, aber nicht zu viel.
Hab dann irgendwann mitbekommen, dass er mit seiner Freundin auseinander ist, weiß aber auch nicht, wer Schluss gemacht hat.
Hab ihn dann nochmal gefragt, ob wir uns treffen und er meinte nur, dass er dabei ein schlechtes Gefühl hätte und er es im Moment nicht wollen würde.
Ein oder zwei Wochen später haben wir uns dann nachts getroffen, da wir beide nicht schlafen konnten. Es war alles so schrecklich verkrampft zwischen uns und er war so nervös. Ein paar Mal kam auch der Arm hinter mir auf der Couch näher. Nur doof wie ich bin, springe ich sofort auf und flüchte auf die Toilette.
Der war so komisch an dem Abend. Als ich ihn nachher nach Hause gefahren hab, ist er im Auto sitzen geblieben und schaute mich an.
Und mir war das superunangenehm. Hab dann einfach irgendwann Tschüß gesagt und ihn umarmt zum Abschied.
Am nächsten Tag war er wieder voll abweisend zu mir. Ich habe ihm darauf hin gesagt, dass mich das wahnsinnig macht und er mir sagen soll, ob ich ne Freundin bin oder mehr.
Er hat dann nach ein paar Tagen geschrieben, dass er es schön fände, wenn wir es auf ne gute Freundschaft hinauslaufen würden lassen.
Schon ein guter Schlag!:-(
Und danach hatten wir gar keinen Kontakt mehr, aber ich versuche es so langsam wieder anzubahnen.
Er meinte auch, er kommt mich demnächst mal besuchen. Als er das erste Mal nachgefragt hat, war ich schlecht gelaunt und hab gepasst. Beim zweiten Mal war ich nicht zu Hause. Das Problem ist nur, ich meinte, dass wir dann ja DVD gucken könnten. Und er meinte immer nur, wenn er angerufen hat “Bin grad aufm Sprung würd die CD (die bekommt er noch von mir) dann jetzt kurz bei dir abholen.”
Warum will er denn immer nur kurz zu mir kommen und nicht länger bleiben? Was ist mit ihm los?
Meint ihr, ich soll ihn einfach direkt drauf ansprechen, dass ich es doof finde, dass sich die Dinge zwischen uns so entwickelt haben?
Ich verzweifel noch an dem Typen und ich vermiss ihn so sehr!:`-(

Nutzer­antworten



  • von Tigerlady am 11.08.2008 um 09:54 Uhr

    Erstmal ein großes Lob, dass du ihn direkt angesprochen hast um in Erfahrung zu bringen, was zwischen euch so abgeht… Aber ich muss Miss Raten zustimmen, denn es sieht wirklich danach aus, als wäre er gar nicht bereit für eine Beziehung… Versuch dich irgendwie damit abzufinden und warte ab, was die Zukunft bringt!

  • von Miss_Raten am 10.08.2008 um 12:27 Uhr

    Er ist gerade einfach noch nicht bereit für eine Beziehung.. vielleicht nimmt ihn die Trennung von seiner Ex mehr mit als du denkst. Ich finde es aber super und mutig, dass du ihn konkret gefragt hast, was jetzt zwischen euch so läuft.. ein guter Zug von dir!
    Jetzt musst du halt akzeptieren, dass er dich eher als Kumpel sehen will.. man kann ihn ja auch nicht zwingen!
    Alles wird gut!

Ähnliche Diskussionen

Porno schauen okay? Antwort

Am 02.01.2010 um 22:48 Uhr
Ich habe mal darüber nachgedacht.. im Prinzip habe ich nichts gegen Pornos.. mein Ex schaute welche und mein jetziger auch. Ich selbst kann damit nicht viel anfangen, muss dazu sagen, dass ich mich auch nicht...

Mein Freund hat sich nicht gemeldet- übertreib ich?Eure Meinung bitte:-) Antwort

Am 15.02.2010 um 23:11 Uhr
Hallo Mädels, Also, ich war heute bei meiner Mama zuhause. Mein Freund ist spontan zu seinem Vater, der heute mit seiner Traktor nen Karnevalszug gezogen hat, ich selber konnte heute nicht raus, bin krank. Er...

Mein Freund ist ein richtiger Egoist. HILFE mir geht es so scheiße :`( Antwort

Am 01.02.2010 um 14:00 Uhr
Hey Mädels, mein freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen .. hatten sogar erst unser 2 Jähriges vor einer Woche .. und naja .. ich bin nicht mehr wirklich Glücklich weil er mich richtig kaputt macht .. jeden tag...