HomepageForenGruppentherapieWie steht ihr dazu das Ausländer bevorzugt werden ..

Anonym

am 10.06.2009 um 12:13 Uhr

Wie steht ihr dazu das Ausländer bevorzugt werden ..

Ich habe gerade einen Beitrag über Rassismus gelesen und nun Frage ich mich wie ihr das so seht.
Ich gehe auf eine Wirtschaftsschule für man einige Kriterien erfüllen muss (alter,noten,durchschnitt…) und dann haben wir eine Frau in der Klasse die nichts davon erfüllt.
Sie übersteigt das Mindestalter, die noten stimmen nicht. Sie ist aus Afghanistan und deswegen bekommt sie immer sonderregelungen.
Sie lebt seit üder 9 Jahren in Deutschland und kann noch immer kein deutsch. Im Unterricht wird sie immer bevorzugt sie kommt nie dran sie wird immer weiter versetzt weil sie immer vorträge über ihr afghanistan halten darf.
Die lehrer machen sich über sie lusitg.
Ich finds echt scheiße das sie bevorzugt wird Ich mein sie ist seit 9 Jahren in Deutschland da kann man doch erwarten das sie etwas deutsch kann.
Am meisten kotzt es mich an das sie sich vor den Lehrern dummstellt.
In der pause kann sie auch gebrochen deutsch stammeln aber im unterricht lacht sie nur.
Wie findet ihr sowas?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von fairy_ am 15.06.2009 um 08:33 Uhr

    @ Tatti: Ich glaube kaum das sie sich das einbildet. Ich komme aus Österreich und wir haben in manchen Städten ein großes Ausländer-Problem. Wenn man in Schulen schaut: Aisländer dürfen in Deutsch keine negative Note erhalten da man dann denken könnte die Lehrer würden den Schüler nicht mögen und wollen ihm die Zukunft verbauen. ?!?!?! Was soll das? Und ann will mir noch irgendwer erzählen das die nicht bevorzugt werden? Und ob! Wenn unsereiner dessen Muttersprache deutsch ist im Fach deutsch negativ ist dann ist das halt meistens der Ausdruck oder ein paar kleine Fehlerein etc. Wenn ein Ausländer kein Wort richtig aufs Papier bringt dann darf der Lehrer nicht negativ beurteilen weil er sonst rassistisch sein könnte. Und jetzt sag nochmal das die nicht bevorzugt werden.
    Ausländer werden vom Staat aufgenommen hocken daheim und lassen sich vom Staat den Unterhalt zahlen. (Nicht alle sellsbtverständlich!!!!!!!! Ich spreche von ganz harten Fällen) Sie werden vom Staat aufgenommen kriegen Arbeitslosengeld, Kindergeld etc etc etc UND REGEN SICH DANN NOCH AUF WENN SIE KEIN INTERNET IN DER WOHNUNG HABEN!!!!!

    @Coconut: Sie wird bestimmt bevorzugt, und nicht nur sie sondern tausende von den Ausländern. Du hast recht man kann nicht verallgemeinern wenn es um Menschen geht. Aber viele fallen von den Ausländern ein nicht positiv auf, darum haben auch einige die Nase voll von denen, die den Staat ausnutzen, deren Arsch nicht bewegen und nur fordern (von den vielen vielen jungen Ausländern rede ich gar nicht die sich benehmen wie der größte Abschaum). Dann ist irgendwo logisch das Einheimische die Schnauze voll haben.
    Das sie damit alle in einen Topf werfen kriegen sie/wir wahrscheinlich gar nicht mit, weil wir uns zu sehr über die breite Masse der Ausländer aufregen.

    Kraehe hat schon richtig gesagt es gibt viele Ausländer (egal ob Türken, Bosnier, etc..) die in der eigenen Heimat nicht mehr willkommen sind weil sie sich benehmen wie Idioten. Wundert mich nicht.

    Ich will das nur nochmal sagen: Ich habe nicht von allen gesprochen, sondern von großen Gruppen die sich nicht anpassen wollen und sich benehmen wie die ärgsten Ar***löcher.

    0
  • von Coconut01 am 11.06.2009 um 10:16 Uhr

    Es kann sein, dass síe bevorzugt wird , aber du kannst nicht im Allgemeinen reden. Ich bin auch eine Ausländerin und bin genau der umgekehrten Meinung . . . aber naja ihr sieht es ja nicht. Sobald man eine Person unterstützt denkt ihr man vernachlässigt euch . Man Leute ehrlich jetzt !

    0
  • von Tatti am 11.06.2009 um 10:16 Uhr

    ich glaube, das bildest du dir nur ein. warum sollte jemand bevorzugt werden, der eig nix kann. und wenn sie doch so bevorzugt wird, wie du es hier erzählst, dann vll nur deswegen, weil sehr viele andere muslime ihre frauen gar nicht erst zur schule lassen.

    0
  • von Diva666 am 11.06.2009 um 09:48 Uhr

    ja ja total ungebildetes asoziales Pack, kenn ich nur zu gut was du beschreibst MondFee…

    0
  • von pussycat62 am 10.06.2009 um 17:50 Uhr

    stimmt doch gar nicht ey was für ein müll hier gelabert wird also echt…ausländer oder wie ihr das hier sagt “moslems” werden nicht bevorzugt sondern im gegenteil sie werden zum größten teil diskriminiert.es mag schon sein das es ausnahmen gibt die kein deutsch können aber es auch nicht versuchen zu verbessern indem sie es lernen aber das gibt euch noch lange keinen grund zu behaupten das WIR bevorzugt werden.ich bin auch moslem und ich finde es kommt auf den menschen an und nicht auf seine religion, herkunft etc. also hört auf sowas zu erzählen ihr könnt nicht alle in einen topf werfen!

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:54 Uhr

    was ist dir nicht aufgefallen?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:49 Uhr

    Aplaus fuer Amethyst das sit ganz meine Meinung

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 16:45 Uhr

    stimme dir voll & ganz zu Amethyst!

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:34 Uhr

    lily bist du noch da?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:34 Uhr

    So ein packendes gespraech gab es schon lang nicht mehr.Ist halt auch ein heisses thema

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:33 Uhr

    Ciao:)

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 16:25 Uhr

    wow das war ma en unterhaltsamer thread…:-D

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:21 Uhr

    Bye Bye:)

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:20 Uhr

    Ich denke das einige auslaender vielleicht auch angst haben nicht gewollt zu sein und sich deswegen so auffuehren. Jeder einzelne sollte offen fuer neues und unbekanntes sein. Es ist immer eine bereicherung wenn verschiedene kulturen aufeinandergrenzen. Daraus sollte man seinen nutzen ziehen.Jeder muss den ersten schitt machen

    0
  • von Orient_Lady am 10.06.2009 um 16:13 Uhr

    cool, endlich gibt es mal einen Fall in Deutschland, wo mal ein Ausländer bevorzugt wird. Ist zwar nur die Ausnahme, aber das freut mich!!!

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:09 Uhr

    Bis bald vielleicht mal:)
    LG

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 16:03 Uhr

    OK ist gut jetzt, das missverstaendniss ist aus der welt….lass uns weitermachen……Denkt ihr denn das wir deutschen auch alles tun damit sich die auslaender intagrieren koennen? Ich meine kein geld sondern gesellschaftliche sachen?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:57 Uhr

    Gut demnach war es ein missverstaendniss, das jetzt geklaert ist, dh wir koennen wieder normal weiter diskutieren?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:55 Uhr

    OK also cherry was hast du dazu zu sagen?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:51 Uhr

    Ja ich weiss , niemand hat mich angemacht und ich auch nicht, aberDann klaert doch ganz kurz das thema: Also enchantress was meinst du hat Cherry falsch verstanden?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:49 Uhr

    ist gut jetzt…..auf bloede komentare sollte man garnicht erst eingehen

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:48 Uhr

    es gibt immer zwei die sich zancken muessen, dann will ein dritter schlichten und auch dieser wird angemacht…was soll das denn? Koennt ihr euch nicht vernueftig unterhalten?

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:46 Uhr

    warum muesst ihr euch so anzicken???

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:44 Uhr

    das nivaeu ist drastisch gesunken

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 15:41 Uhr

    klar, kraehe, eine abschiebung geht ja nicht von heute auf morgen und eine senkung der leistungen im voraus ist mehr als angebracht. und zur abscheibung würde es wahrscheinl. eh nicht kommen da einigermaßen menschliche Eltern dann schalten sollten, dass es so nicht weitergeht.

    0
  • von cleoperle am 10.06.2009 um 15:41 Uhr

    jeder pocht auf toleranz! leider sehe ich hier nicht mal den ansatz von – ich glaube manchen leute ist gar nicht klar was das wort bedeutet.
    ich geh dann mal – muss noch die welt retten….
    bye

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:40 Uhr

    @krahe: richitg wenn weniger hilfen da waeren und diese gelder in der beschaffung neuer arbeitsplaetze fliessen wuerden, haette wir viel weniger bequeme menschen in Deutschland…

    0
  • von cleoperle am 10.06.2009 um 15:34 Uhr

    oh man ein heikles thema inzwischen entstanden. da merkt man eigentlich schon ziemlich das wir und mit WIR meine ich wirklich alle menschen, noch ganz schön viele und große hindernisse überwinden und lösen müssen. die sperre in unseren köpfen wird von generation zu generation weiter vererbt – so das wir immer noch neid, hochmut und intoleranz gegenüber Ausländer empfinden müssen. findet ihr das nicht traurig? ich hoffe wirklich nur – vom ganzen herzen das die menschen die hürden zerschlagen und sich einfach auf menschen einlassen können die anders sind als sie selber.
    peace Y

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:34 Uhr

    Die meiste Schuld trifft doch das dt Sozialsystem. Wenn man leute einlaedt dazu nix zu machen und trozdem schoen zu leben dann muss man sich nicht wundern das sie es auch tun…deutschen genau wie die anderen

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 15:33 Uhr

    @ kraehe so schlecht find ich die lösung nicht…. sollen sie doch arbeiten und sich nicht hier zu unrecht auf unsere kosten n schönes leben machen…Die armen kinder, ja, aber spätestens wenn es ihnen bevorstehen würde, würden sie sich das 10x überlegen, ob sie nsich nicht doch noch bewegen sollten zur arbeit.

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:29 Uhr

    Beispiel in Spanien bekommt man pro gearbeitetes Jarh 4 Monate arbeitslosengeld, bis max 1,5 Jahre. Wir sprechen von 75% des letzten Brutto lohnes. Danach kann man noch 3 Monate Geld beantragen das sind nochmal 600€ egal was man vorher verdient hat…danach gibt es nix mehr. Kindergeld gibt es nur die ersten 3 Lebensjahre den Kindes und auch nur wenn die Mutter wenigsten 10 Stunden die woche arbeitet……..Mehr Hilfen gibt es hier nicht…und es gibt kaum Abreitslose…vergleicht mal…

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 15:26 Uhr

    @kraehe und diese familie die du da beschreibst ist genau die sorte ausländer die wir nicht gebrauchen können – und die können sie auch liebend gerne abschieben. Aber wenn der staat mal durchgreifen würde bei solchen fällen dann heißt es ja gleich das wäre rechts und blablabla. Dabei haben Deutsche die gleichen Rechte in der Hinsicht und wir müssen uns nicht mehr aufgrund unserer Geschichte verstecken bei solchen Dingen

    0
  • von manjana am 10.06.2009 um 15:18 Uhr

    Ohja das all bekannte Thema mit dem ich mir immer Feinde mache . 😉

    Ich finde überhaupt nicht das “Ausländer” (darf man ja jetzt nicht mehr sagen) in irgend einer art und weise bevorzugt werden. Ich geh auf ne Schule für Wirtschaft und der ganze Büro kram. Sicher werden Schüler nach Noten beurteilt, doch jeder Lehrer muss bei der Gesamtnote auch auf die Mitarbeit und die Art von Schüler schaun. Ein Freund von mir dachte auch immer, alle Migranten würden bevorzugt werden.. bis er dann selbst zu seinem Dad nach Argentinien gezogen ist. Da war er nemlich aufeinmal nicht mehr der Einheimische, beherrschte die Sprache nicht zu 100 % und tat sich demnach auch schwer andere Fächer zu verstehen… Ich finds einfach nur gerecht manche können sprachen schnell lernen, andere tun sich einfach total schwer. wir haben auch eine in der Klasse glaub ich seit 6 oder 7 Jahren da ist und trotzdem spricht sie nicht gut deutsch, ein anderer ist erst seit 3 Jahren da und kanns ziemlich gut, sein bruder schreibt in der Handelsakademie lauter 1 und 2. Das is einfach unterschiedlich vom typ her, und man sieht bei vielen das sie sich bemühen und wenn das passt dann hab ich auch kein problem damit das sie die bessere Note bekommen.

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 15:11 Uhr

    stimmt @ goldhase 😉

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:10 Uhr

    Wer wirklich arbeiten will, der findet auch Arbeit…..wer wirklich arbeiten will ist auch nicht waehlerisch, sondern nimmt was er kriegen kann

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 15:05 Uhr

    @enchantress Es gibt genug dt die keinen Bock haben zu arbeiten und lieber mit nem Bier auf dem Sofa hocken und Staatlich Gelder beziehen, ich koennt edir aus dem stehgreif 10 Leute nennen die ich kenne…..Fakt ist das sich viele deutsche zu schade sind gewisse arbeiten zu machen und dann wird halt ein Auslaender eingestellt der WIRKLICH arneiten will….Fakt ist das dt im Ausland willkommen sind wg ihrer guten dt. Ausbildung aber einer der keine Ausbildung hat wird auch im Ausland nich t weiter kommen

    0
  • von cleoperle am 10.06.2009 um 15:03 Uhr

    @cherry84: kann sein das es mir entgangen ist was für eine tolle mischlung du bist – liegt vll. auch daran das es mich nicht besonders interessiert. ich habe keine sperre im kopf, für mich sind alle menschen gleich und wie gesagt ich verurteile niemanden wegen seiner hautfarbe oder religion. Aber manche menschen die etwas unterpriviligiert sind können dies nicht verstehen – du oder andere dürfen ruhig weiter schimpfen, um gottest willen ich will dir/euch nichts weg nehmen!!!
    p.s. meine herzlichstes beileid weil das du so viel durch machen musstest!

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 14:59 Uhr

    ich denke auch eher dass es ausländer schwerer haben hier arbeit zu finden als Deutsche…

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:58 Uhr

    Ja das Problem ist einfach das dieses Thema unerschoepflich ist viele Lete haben viele Meinungen. Fakt ist das deutschland einen hohen Auslaenderanteil hat, was im Prinzip nix negatives ist, somit muessen sich alle damit arrangieren ob einige wollen oder nicht. Nichts geht ohne Respekt…Nur leider ist dieser nicht immer vorhanden…

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 14:54 Uhr

    das hat enchantress bestimmt nicht so gemeint wir ihr es jetzt auffasst!

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:51 Uhr

    Es ging um das Verhalten der Aulaneder in Deutschland und um integration oder nicht???? Ich habe nur angemerkt das die Dt sich im Ausland auch nicht immer benehmen bzw sich integrieren wollen…darum ging es doch oder?

    0
  • von Diva666 am 10.06.2009 um 14:51 Uhr

    leider ist es so dass die inegartion bei vielen nicht mehr funktioniert (meiner meinung nach weil wir einfach zu viele ausländer haben, die sich auch nicht richtig integrieren wollen) wenn man besonders die jugendlichen ausländer sieht mit ihrem asi-slang, dieses arrogante und aggressive Gehabe, als ob sie was besseres hier sind. Aber dies können sie natürlich nur in Gruppen darstellen, um sich stark zu fühlen.
    Ich habe nichts gegen Ausländer, sobald sie respektvoll mit den Mitmenschen umgehen (also auch mit den Deutschen) und die Sprache lernen und dementsprechend hier arbeiten gehen und sich hier nicht aus sozialleistunegn ausruhen. Solchen Menschen sollte sowieso nichts gezahlt werden, ob nun Deutsch oder nicht Deutsch.

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:47 Uhr

    Arbeit wegnehmen?????????Hallo gehts noch??????? Ist euch klar das viele Auslaender genau die Arbeit machen fuer die sich dt zu schade sind???
    Ihr seid voellig vom Thema weggekommen es ging doch um intergation und nicht um Auslaenderfeindlichkeit….Das geht garnicht..

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:37 Uhr

    Das ist voellig richitg, was lilyjuups sagt………es ist nicht fair sich uber diejenigen zu beschweren, es ist ihnen angeboten worden hier zu bleiben, und genau diese Familien sind mittlerweile mehr deutsch als tuerkisch…………die sind voll integriert und so muessten das lle machen. Es gibt kein Deutschland etc mehr wir sin Europaeer. Dh wir muessen uns respektieren und wenn das passiert ist habe wir auch alle gleiche Rechte jeder muss sich dem Land anpassen wo er gerne Leben moechte in Sprache un Kultur. Religion ist jd selbst ueberlassen aber wenn man sich ordentlich benimmt hat man nirgendswo probleme

    0
  • von cleoperle am 10.06.2009 um 14:31 Uhr

    @cherry84: du schweifst selber vom thema ab! hier geht es um ein afganerin die in der schule bevorzugt wird und nicht über die moslems die Moscheen bauen (und mit sicherheit nicht auf kosten des Staates), und es geht auch nicht um Ausländer die vom amt mit taschen voller geld raus maschieren. Sagt mal du arme deutsche was haben die bösen ausländer nur mit dir gemacht, das du so aggressiv bist gegenüber der minderheit. ist ja auch unwichtig, den es geht hier ja nicht um dich! oder?
    Naja auf jedenfall bin ich der meinung das man die sprache beherrschen sollte in dem land wo man lebt. das gilt in meinen augen natürlich auch für deutschen die sich in spanien seit 10 jahren niedergelassen und einen sprachniveau eines 2 jährigen kindes haben. da spreche ich aus erfahrung mit solchen leuten und fantasiere nicht wie manch andere leute hier im forum.
    Sorry leute aber man sollte sich immer mal, auch wenn nur ab und zu ist an die eigene nase greifen, statt andere menschen zu verurteilen auch wenns einfacher ist….
    to salute with a smile

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:25 Uhr

    Fahrt mal nach Malle es ist einfach nur peinlich was die dt da fuer ein Bild abgeben. Uebrigens auch die Englaender Hollaneder usw i

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:23 Uhr

    Es spricht doch auch nix dagegen offen zu sein, so lange beide Seiten(Staat und Buerger) den noetigen Respekt zeigen. Es geht doch nur darum, das man sich benimmt dann herrscht gleichen Recht fuer alle. Wie gesagt die dt benehmen sich meistens im Ausland auch nicht korrekt……

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 14:18 Uhr

    siehst du! und genau deswegen müssen nicht alle deutsche so leben wie es von ihnen erwartet wird, und deswegen bin ich froh das deutschland so offen geworden ist!

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:17 Uhr

    @lilyjuupps du hast voellig recht aber diejenigen sind voellig integriert und sprechen die sprache ie haben auch einen dt pass mittlerweile

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:16 Uhr

    Ich sag nix uber tuerken etc in DE ich vertrete nur die Meinung das es an jedem selber liebt sic zu integriern, ich habe in DE genuegend russische, polnische und tuerkische, kurdische Freunde die sind alle voll integriert und sprechen die sprache 100%ig so muss das sein ich habe nix anderes gesagt

    0
  • von KaradenizKiz am 10.06.2009 um 14:15 Uhr

    also erstens würde ich mal sagen zeigen schon die beispiele, die manche angegeben haben, wie ausländer gesehen werden zweitens zu deinem bsp ich finde es auch nicht in ordnung aber ich finde es doof von dir dass du verallgemeinerst und sagst-wieso werden ausländer bevorzugt obwohl du nur ein bsp kennst-ich kann dir mehr als zehn beispiele nennen wo das ganz anders ist-dass die ausländer NICHT bevorzugt werden-nehmen wir mal mich meine lehrerin hat alles dafür getan, damit ich NICHT aufs gymnasium kann und siehe da ich bin in der elften und mit meinen noten zufrieden-es ist wohl nicht wichtig zu erwähnen dass ich aus eniem anderen land komme!
    vlg

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 14:14 Uhr

    juhuuu..

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:13 Uhr

    Es gibt uebrigens auch vioele dt die hier in Spanien nix annehmen , die Sprache nach 20 Jahren immer noch nicht koennen, und sich garnicht integrieren wollen, diesind auch immer nur am meckern ueber alles……also das ist nicht nur mit den Aulaendern in DE so sondern auch dt. oder Englaender etc sind auch oft so in DE

    0
  • von ljubavi89 am 10.06.2009 um 14:13 Uhr

    @goldhase
    dann schau dir einfach mal einen ausländischen pass/duldung richtig an da steht shon wo du wohnen DARFST!

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 14:12 Uhr

    wenn du dir das selber beantworten kannst, warum fragst du dann andauernd warum es gemacht wird? du bist doch selber halbtürkin.. was ist denn dein glaube,das du so darauf beharrst, das deustchland es nicht erlauben sollte das moscheen gebaut werden?

    0
  • von ljubavi89 am 10.06.2009 um 14:11 Uhr

    @feelia
    und auf mallorca lieben die deutschen ja diese deutschen lokale, bars, VIERTEL. und da störts ja auch keinen….
    wenn sie sich nich verständlich machen können und die zettel nich (richtig) ausfüllen auh kein geld bekommen!!!! wie denn auch – logisches denken – ohne zetteel kein geld…

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:11 Uhr

    @chanellady:bullshit.dann wär ich wohl kaum mit vielen ausländern befreundet-die das übrigens genauso sehen wie ich und alle vollständig integriert sind^^
    @liypups:eben durch eine freundin weiß ich genug über den islam,glaub mir…

    an alle:ich verweise hier mal auf >>>meinungsfreiheit^^eins der guten dinge in deutschland…

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:10 Uhr

    Immer wieder diese Hitler komentare, voellig uebertrieben….gehoert hier nicht her……es ist einfach eine Frechheit nach DE zu kommen oder in ein anderes Land und deren Kultur und Sprache nicht annehmen zu wollen , wohlgemerkt ich spreche nicht von Religion das ist mir voellig egal. Ausserdem koennen die sehr wohl entscheiden wo die hinziehen wollen.

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:09 Uhr

    @ljubavi89:das mit dem sprachkurs is auch völlig richtig so!ohne sprachbeherrschung keine integration,ohne die kein recht auf unterstützung jeglicher art.

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 14:08 Uhr

    weil deutschland grips hat!!!!!!!!! ich glaub ich kann das noch 20 mal schreiben, du verstehst nicht was ich meine!

    @sweety18 ein kopftuch hat nichts mit der kultur zu tun!!!

    feelia: na ut das du es verstanden hast

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:07 Uhr

    @ljubavi89:eben diese abschottung is ja das problem.ich kann net innen land auswandern in dem wissen ich will die sprache nicht erlernen.finds zb unverschämt wenn hier ausländer zum amt gehen udn sich da net mal verständlich machen können,wohl aber das geld abgreifen wollen^^
    udn hitler sollteste hier mal schön raushalten,denn neimand hier hat etwas rechtsradikales geäußert.also bitte bleib aufm teppich^^

    0
  • von ljubavi89 am 10.06.2009 um 14:07 Uhr

    und zum thema sprache sprechen:
    seit august 07 (glaub ich) gibt es ein neues gesetzt das jeder nah deutschland kommende ausländer einen sprachkurs machen MUSS und den muss er auch selbst zahlen!!!

    0
  • von sweetly18 am 10.06.2009 um 14:05 Uhr

    Stimmt vollkommen.
    Die meisten Ausländer geben sich nicht mal mühe die sprache zu lernen. Sie ziehen extra in Gebiete wo viele Ausländer sind und so.

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:05 Uhr

    @echantress:eben.wenn das müsste das für jede religion / sekte gelten(is in meinen augen eh dasselbe…)
    und meinen glauebn kann ich auch zuhause ausleben dafür braucht man kein gebäude.
    @chanellady:aso dann haben wir aneinander vorbei geschrieben

    0
  • von ljubavi89 am 10.06.2009 um 14:05 Uhr

    sorry mädels…
    aber ich finde eure urteile etwas…hart…
    irh wisst doch gar niht, wie es ist, wenn man alle paar jahre zum ausländeramt muss, zusammen mit alles möglichen komischen nationen nur um für weitere 2 jahre aufenthalt zu betteln…
    deutschlad ist doh das zweite land der unbegrenzten möglichkeiten!!! wenn man den staat hier so verarschen kann, warum sollte man es dann nicht tun? weil es unfair ist? es ist auch unfair das man sich als ausländer nicht mal seinen wohnort aussuchen darf…
    wenn der deutsche staat das alles zu lässt, dann kanns jawohl nich aaaachso shlimm sein…
    warum sollte man den die sprache lernen?! warum?? schaut ihr nich manchmal auf von die auswanderer familien, können die den spanish oder englisch? ne…nix!!! 2. in fast jeder große stadt gibt es eben so “ausländerviertel”, türkische geschäfte etc. da brauh man auch kein deutsch! und wenn man sonst nix anderes von der stadt sieht, lernt mans ja auch nicht.
    denkt doh auch mal an die schattenseiten und nich immer so engstirnig a la hitler die ausländer nehmen uns die areit weg und der deutsche kriegt nix…schliesslich hat der ausländer auch anspruch auf nix -.-

    0
  • von Goldhase am 10.06.2009 um 14:03 Uhr

    Voellig richitg, ich lebe seit 8 Jahren in Spanien und habe sofort gelernt die Sprache zu sprechen. Es zeugt von Respekt das du die Sprachen und Gewohnheiten des Landes annimmst in dem du lebst.Die asulaender in DE beschweren sich immer, dabei tun sie nix fuer ihre integration, hocken nur zusammen, poebeln rum und machen die Strassen unsicher…Und dann heisst es wir integrieren sie nicht . DI ebekommen alles vom Staat….und auch noch beschweren. Ich habe NUR 2 dt. Arbeitskollegen alle meine Freunde sin Spanier und ich bin voll integriert…

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:03 Uhr

    @sweetly18:exakt das meine ich auch.das gilt für jeden und für jedes land in dem man zu gast ist bzw ein zuhause finden will.

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 14:02 Uhr

    Cherry hat geschrieben warum deutschland dazu bereit sein sollte hier moscheen zu baune, wenn manche nochnichtmal deutsch können! daraufhin habe ich gesagt das es nichts mit der sprache zu tun hat, damit wollte ich klartsellen das es eine verallgemeinerung ist, das es sehr viele deutsche gibt die muslime sind! und das man das damit nicht gleichstellen kann! und davon rede ich die ganze zeit!
    ich finde es nicht gut, das sich manche verweigern.. da stimme ich zu!

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:02 Uhr

    @cherry:dankesehr
    @chanellady.türkei war nur ein bsp.im allgemeinen ist bekannt dass der islam nicht grad die toleranteste religion ist,ne…

    0
  • von sweetly18 am 10.06.2009 um 14:01 Uhr

    Also ich finde das wnen man in ein fremdes land geht sollte man sich diesem auch anpassen. Also die sprache lernen und so.
    Das mit dem kopftuch ich mein wen sie nach Deutschland kommen sollen sie ihr kopftuch auch in ihrem land lassen. Ich mein anderes land andere kultur dem muss man sich anpassen wen man auswandert.
    Oder irre ich mich da?

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 14:00 Uhr

    @cherry:gutes bsp für nachteile durch berherrschen der landessprache^^
    @chanellady:hast du nicht alles gelesen?also nochmal:ich sagte gleiches recht für alle.und in moslemischen ländern werden nunmal keine kirchen gebaut.und deshalb sollten wir das hier von unseren steuergeldern auch nciht zulassen!

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 13:58 Uhr

    @chanellady:oh doch das hat zb was mit der sprache zu tun,denn die sprache des landes zu erlernen,in dem man lebt,ist eine voraussetzung für integration!das is jawohl logisch.und sich integrieren zu wollen ist für mich voraussetzung dafür,dass ausländer hier dieselben rechte bekommen wie deutsche.ganz einfach.

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:57 Uhr

    p.s es gibt kirchen in der türkei 😉

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:55 Uhr

    ich glaube ich rede mit ner wand!
    ” nirgendwo steht geschrieben das ein deutscher christ sein muss, und somit sollte auch jeder das recht haben seinen glauben auszuleben und dazu gehören numal die gebetshäuser. ob moschee, kirche oder synagoge.(?)”

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 13:54 Uhr

    @chanaellady:stimmt schon-ich zb habe keine religion.
    aber:wenn hier moscheen gebaut werden,frag ich mich,was geschehen würd,wenn deutsche in der türkei zb katholische kirchen errichten würden…könnt ihr euch sicher denken was dabei rauskäme..tja^^

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:53 Uhr

    ” Und ich habe auch nicht gesagt das ich etwas dagegen habe! Aber wieso sollte Deutschland bereit zu so was sein, wenn sich manche Ausländer weigern die deutsche Sprache zu lernen!?”
    gut das deutschland nicht so eine meinung hat! bzw. es nirgends geschrieben ist! sprache hat doch nichts damit zu tun! ich heiße es nicht gut, wenn manche sich der sprache verweigern,doch machen sie dein leben damit schwerer oder ihrs?

    0
  • von ljubavi89 am 10.06.2009 um 13:52 Uhr

    tja die stellen scih eben besser an…
    sorry aber die afgahnerin machts eben richtig, lässt sich alles in den arsch steken und die deutsche maht was? meckern und rumheulen
    tja selbst dran shuld…

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:50 Uhr

    warum sagt man das deutschland keinen bezug darauf hat, ich meine auf die religion? nirgendwo steht geschrieben das ein deutscher christ sein muss, und somit sollte auch jeder das recht haben seinen glauben auszuleben und dazu gehören numal die gebetshäuser. ob moschee, kirche oder synagoge.(?)

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 13:48 Uhr

    @cherry84:genau das denke ich auch^^das is unverschämt denen gegenüber,die sich hier den arsch aufreissen und dafür mal genau nichts bekommen

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:42 Uhr

    na super dann sind wir wieder bei dem thema! und ich denke das wir in deutschland glaubensfreiheit haben, warum dann nicht moscheen bauen? es gibt genug deutsche die muslime sind. es ist nunmal so das jmd der aus einem anderen land kommt oft mit nichts herkommt. tatsache, und die müssen genauso alle anträge ausfüllen. und darauf verzichten muss niemand.

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:33 Uhr

    wie meinst du das scheiße? das es erlaubt sein soll oder wie? naja, in die kirche mit einem mini, das ist glaube ich eine anstandssache. das sind so sachen die weiss doch jeder das so was nicht gerne gesehen wird 😉

    0
  • von chanellady am 10.06.2009 um 13:29 Uhr

    schade das es an deiner schule so zugeht. evtl. ist es aber eher eine ausnahme! ich habe noch nie erlebt das jmd. so bevorzugt wird. durch die aufnahme der schülerin wollte sich die schule bst. schützen, weil es ganz schnell heißen kann das sie rassistisch ansätze hat, weil sie nocht aufgenommen wird weil sie aus afghanistan kommt! nun gut. aber so ist das nunmal. lass ihr doch ihr glück, im späteren leben braucht sie die sprache, und wenn sie die dann immer noch nicht kann, wird sie mit dem abschluss auch nicht weit kommen! aber im wahren leben ist es doch so, das oft noch alle ausländer über einen kamm geschert werden. die türken sind so und so und alle die afrikaner so und so! mich kotzt das an!

    und was sollte bitteschön der eintrag: moslems werden bevorzugt?

    0
  • von Feelia am 10.06.2009 um 13:25 Uhr

    ich find diese sonderregelungen auch nicht in ordnung.denn ich kann mir nicht vorstellen,dass es uns zb in der türkei so gut ergehen würde^^
    es ist einfahc nur unfair.wenn schon gleiches recht für alle,dann auch gleiche pflichten für alle^^

    0
  • von Bunch am 10.06.2009 um 12:28 Uhr

    MOSLEMS WERDEN BEVORZUGT !!!!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Höckernase - wie steht ihr dazu? Antwort

Am 15.05.2012 um 21:07 Uhr
Hallo ihr Lieben, meine Höckernase hat sich seit meinem 14. Lebensjahr `ausgeprägt`. Ich weiß, dass es sozusagen ein Erbstück meiner spanischen Uroma ist, also kein Nasenbruch o.ä., aber ich bin sehr unzufrieden...

Zungenkuss mit bester Freundin - wie steht ihr dazu? Antwort

Am 26.05.2010 um 04:06 Uhr
Huhu. Es gibt ja total viele, die auf Partys oder so mit ihrer besten Freundin nen Zungenkuss machen. Wie findet ihr das? Eklig, einfach nur lustig oder total heiß? LG :-)

mehr Abwechslung im Bett, weiß nicht wie er dazu steht Antwort

Am 12.05.2010 um 16:54 Uhr
Hallihallo Erdbeeren, ich (23) bin jetzt gut 6 Monate mit meinem Freund (27)zusammen, alles ist schön und so doch vermiss ich etwas die Abwechslung oder besser gesagt das "Abenteuer mal was neues auszuprobieren". Ich...

Wie steht ihr zu Tittensex? Antwort

Am 28.04.2010 um 17:50 Uhr
Frage steht oben ;) Wie steht ihr dazu? Würdet ihr es machen, habt ihr es schon gemacht und wie fandet ihr`s? Oder denkt ihr es ist irgendwie `erniedrigend` o.ä.? Ich habs noch nie gemacht, würde es aber...

Wie steht ihr zum thema sex? Antwort

Am 25.07.2009 um 20:13 Uhr
Also meine Frage ist wie ihr dazu steht? Ich finde das sex eine sehr intime sache ist zwischen 2 menschen die sich lieben. Es ist einfach ein zeichen inniger liebe. Wie seht ihr das so?