HomepageForenGruppentherapieWie steht ihr zu Drogen !? Was habt ihr für Erfahrungen !?

Anonym

am 05.11.2009 um 16:07 Uhr

Wie steht ihr zu Drogen !? Was habt ihr für Erfahrungen !?

Hi,
ich wollte mal fragen wie ihr so zu Drogen steht.
Ich hab in letzter Zeit ein etwas schlechtes Gewissen. Mein Freund ist Raucher ( aber nur 3 Zigaretten am Tag ca ) und kifft auch 2-3 mal in der Woche. Manchmal mache ich mir schon Gedanken über ihn, aber er sagt er ist nicht süchtig und macht das nur aus Spaß weil er nur einmal lebt…

Ich selbst rauche nur Sisha und Alkohol trinke ich jedes Wochenende, was ja angeblich auch schon ein Zeichen für eine Sucht sein soll…Aber mein Sisha rauchen hält sich auch sehr in Grenzen, ich habe zwar meine eigene, aber wenn es sehr hoch kommt rauche ich einmal am Wochenende. Normalerweise aber nur 1-2 mal im Monat. Gekifft habe ich letztes Wochenende das erste mal.

Das fand ich nicht schlimm, aber meine Freundin will es jetzt dieses Wochenende wieder machen weil sie es auch mal ausprobieren will.
Eigentlich habe ich damit kein problem nur gibt es in meinem Umkreis viele Leute die ziemlich krass auf dieses Thema reagieren, so von wegen du machst deinen Körper und so kaputt….
Findet ihr das schlimm solang man nicht süchtig ist und es nur ab und zu macht !? Ich will es auf keinen Fall zur Gewohnheit werden lassen.
Was habt ihr für Erfahrungen oder was nehmt ihr so und wie oft !?

lG (:

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von RedParadise am 10.11.2009 um 14:00 Uhr

    Ich halte auch nicht viel von Drogen. Klar trinke ich am Wochenende mal ab und zu Alkohol, aber auch immer nur in maßen.
    Ein paar meiner Bekannten – einige von denen waren mal gute Freunde von mir- nehmen Drogen (ich hab schon den Überblick verloren was alles) und um ehrlich zu sein, ich kann mir denen nichts mehr Anfangen.

    Wenn man ab und zu vielleicht mal Drogen nimmt, mag es vielleicht noch okay sein. Solange man es nicht übertreibt und auch weiß, was man sich damit antut.
    Jedem das seine. Aber ich selber würde keine Drogen nehmen.

    @Erdbeere396: Ein Enzug bringt ja eigentlich auch nur etwas, wenn der Süchtige selber begriffen hat, dass er süchtig ist und es auch ändern will. Ansonsten ist es nahezu aussichtslos.

    0
  • von Feelia am 10.11.2009 um 13:49 Uhr

    @mscold:ja sex auf speed is echt ne geile erfahrung…;-)
    @krähe:nope ich weiß über die drogen die ich konsumiere umfassend bescheid.
    “Keine Gehirnschäden – aber beeinträchtigte Lern- und Gedächtnisleistungen

    Nach Zusammenfassung und Analyse aller Studienergebnisse kommen die Forscher und Forscherinnen zu dem Ergebnis, dass sich keine substantiellen Einbußen in den kognitiven Hirnfunktionen finden lassen. Es ließen sich aber leichte Einbußen in den Bereichen Lernvermögen und Gedächtnis feststellen. „Überraschenderweise haben wir kaum Hinweise für gesundheitsschädliche Effekte (bezogen auf Hirnleistungen) gefunden. Einzige Ausnahme ist ein äußerst kleiner Effekt beim Lernen neuer Informationen”, sagte Prof. Igor Grant, Leiter der Studie. Die gefundenen Einschränkungen der Hirnleistung seien zudem nicht mit letzter Sicherheit tatsächlich Cannabis zuzuordnen, da die Konsumenten und Konsumentinnen möglicherweise auch Vorbelastungen – z. B. früherer Konsum anderer Drogen – aufweisen können.”
    (Quelle:http://www.drugcom.de/?uid=23ae472a1f1ae08c907bdeeefc9e2081&id=faq&sub=2&idx=76)
    und nen kleinen effekt würd ich nicht formulieren als “geistig zurückbleiben”…
    und was heißt drogenkonsum verteidigen?hab ich gar nicht nötig.ich räum nur mit vorurteilen auf und berichtige die,die hier unwahrheiten ablassen.
    klar können viele nicht mit drogen umgehen.das sind dann die,die süchtig werden.die,die verantwortungsbewusst konsumieren,haben keinerlei probleme.
    mein fazit:aufklärung ist da das wichtigste!

    0
  • von Siimii am 06.11.2009 um 11:41 Uhr

    Ich hab noch nicht mal Shisha geraucht, weil ich finde das das dazu führt auch mal zu kiffen also ich kenne sehr viele beispiele. Ich rauche und trinke lieber das sind zwar auch Drogen die süchtig machen, aber nicht ganz so schlimm… ne freundin hat mir einmal erzählt wie scheiße es ihr nachm kiffen ging da vergeht mir schon die lust und viele sagen sie merken gar nichts was bringt das dann?

    0
  • von Feelia am 06.11.2009 um 11:37 Uhr

    @mscold:danake süße;-)tja die meisten wissen nicht wovon sie labern.aber hauptsache mitreden!ich ennn solche gern informations-allergiker….
    ich konsumier wie einige bereits wissen auch(oft gras,selten speed),hab ebenfalls mein leben im griff,viele super freunde,tolle familiy,studium läuft,beziehung top.was will man mehr?!ist alles ne frage nach dem wie und warum,nicht ob.^^wenn man keine ahnung hat,also einfach mal still sein.und ich kenn auch welche,die suchtprobleme hatten/haben.aber das is eben was anderes als nur verantwortungsvoll zu konsumieren!;-)

    0
  • von Fresa_Kiss am 06.11.2009 um 11:24 Uhr

    Keine Erfahrung mit Drogen
    Meinung: Überflüssig, unnötig, gehen gar nicht!

    0
  • von Feelia am 06.11.2009 um 11:22 Uhr

    gut dass hier doch ein paar leute sind,die wissen,wovon sie reden…

    0
  • von kibarinha am 05.11.2009 um 21:35 Uhr

    @ Ruky
    “Und wer kifft, wird den Drogen sowieso den Vorzug geben, wenn man ihn vor die Wahl stellt, entweder Drogen oder Beziehung… als ob man mit Kiffen einfach so wieder aufhören könnte.”

    Da spricht wieder wer, der echt Ahnung hat :)
    Man kann einfach so rubbel die Katz mit dem Kiffen aufhören, ist einfach so!
    Wenn man es will, ist genauso wie mit Zigaretten!
    Aber naja ne..
    Ich find Kiffen nicht schlimm, so lang man nicht direkt morgens die Bong rausholt :)
    Hat glaub ich noch keinem geschadet chillig n paar Jays zu rauchen in guter Gesellschaft 😉

    0
  • von LaLina am 05.11.2009 um 21:16 Uhr

    Ein Freund von mir ist richtig abgestürtzt durch drogen.
    aber nicht nur gras oder so.
    sondern alles,pillen,etc.
    er hats zum glück rausgeschafft,ist auf dem weg wieder ins leben zurückzukommen,aber ich kann drogen nicht ab.
    es kiffen einige leute die ich kenne. es nehmen einige drogen aber ich muss den scheiß nicht haben,echt nicht!

    0
  • von hexe0712 am 05.11.2009 um 21:14 Uhr

    es kommt immer drauf an, wie man damit umgeht. klar ist es schwer, zwischen konsum und sucht zu unterscheiden. dazu gehört ein starker charakter, ein sicheres soziales umfeld, ein entsprechendes (geistiges) alter…

    ich finde es nicht schlimm, wenn man “ab und zu” mal kifft oder auch zieht. ich rauch auch manchmal nen joint oder ziehe koks und bin trotzdem nicht in irgendeiner gosse und bekomm mein leben auch gut auf die reihe. aber es sind bei mir eben nur ausnahmen (einmal alle drei monate vielleicht).

    wenn man drogen ständig nimmt, also jeden tag, find ich das nicht so toll. das gilt aber auch für alkohol!

    mit dem kiffen kann man einfach so aufhören, genau wie mit dem ziehen. man muss eben nur einen starken willen haben. ich spreche selbst aus erfahrung.

    wie gesagt, es kommt eben darauf an, wie man damit umgeht.

    0
  • von lara87 am 05.11.2009 um 20:49 Uhr

    drogen sind scheisse, unnötig und teuer! also scheiss auf das zeug!!!

    0
  • von Ruky am 05.11.2009 um 18:01 Uhr

    Ich find Drogen idiotisch. Ich brauch den Blödsinn bestimmt nicht. Zigaretten sind eklig, und ich würde auch nie mit einem Raucher zusammen sein (JA ich bin da absolut intolerant, aber ich hab da verdammt gute Gründe für). Und wer kifft, wird den Drogen sowieso den Vorzug geben, wenn man ihn vor die Wahl stellt, entweder Drogen oder Beziehung… als ob man mit Kiffen einfach so wieder aufhören könnte. Und wer Alkohol braucht, um `n tolles Wochenende zu haben, der hat meiner Meinung nach definitiv ein Problem.

    …und dass die “harten” Drogen absolut no go sind, muss ich ja nicht unbedingt ausführlich erklären, oder?

    Sch*** Zeug. Ich hab nie illegale Drogen genommen und werde es auch garantiert nicht tun, und die Phase, dass durchsoffene Partynächte irgendwie toll sind, ist längst tot und begraben. Aber damals wusste ich es auch nicht besser… jetzt allerdings schon.

    0
  • von Elrea am 05.11.2009 um 17:50 Uhr

    Drogen = NO GO

    0
  • von Fouine am 05.11.2009 um 17:42 Uhr

    da haste natürlich recht. aber sie studiert glaub ich jura und ist ein gutes beispiel dafür, dass man nicht augenblicklich in der gosse landet wenn man mal was ausprobiert.

    0
  • von Fouine am 05.11.2009 um 17:37 Uhr

    mit persia – vier

    0
  • von Fouine am 05.11.2009 um 17:33 Uhr

    dito

    0
  • von Feelia am 05.11.2009 um 17:13 Uhr

    @senfit:ah ja senfti du hast also noch nie alkohol getrunken hmm?!und keinen plan davon.ich sagte ja hier äußern sich zu viele uninformierte.merkt man schon daran dass du alle drogen in einen topf wirfst.lächerlich!

    0
  • von senfti am 05.11.2009 um 17:10 Uhr

    never,never wie kann man nur so dumm sein und seinen körper zugrunde richten.wenn ihr glaubt nur einmal oder einmal ist keinmal so möchte ich nur sagen auch schon einmal kann euch süchtig machen.lasst es und wenn ihr freund oder bekannte habt die sagen es stimmt nicht so sind sie keine freunde.

    0
  • von Feelia am 05.11.2009 um 16:52 Uhr

    konsum und sucht sind schließlich 2 verschiedene dinge!

    0
  • von Feelia am 05.11.2009 um 16:31 Uhr

    wenn man nicht den gleichen wissenstand über ne sache hat,KANN man nicht adäquat diskutieren!das is nur logisch.aber logisch denken is halt nicht jedermanns sache..
    für alle,die gern fundierte informationen über drogen hätten:
    http://www.drugcom.de/

    0
  • von Feelia am 05.11.2009 um 16:29 Uhr

    persian hat vollkommen recht!und dito;-)
    ich diskutier auch nicht mit leuten die sich vorher nicht informiert haben.das ist nicht mein niveau.

    0
  • von sheena1411 am 05.11.2009 um 16:28 Uhr

    ich hab zwar keine ehrahrung mit Drogen , würde aber sagen dass man davon die Finger lassen sollte , gefährliches zeug…

    0
  • von Ladyjaw am 05.11.2009 um 16:25 Uhr

    @ persian weißt du man muss nich alles ausprobieren um eine fundierte meinung zu einem thema zu haben. du musst ja auch nicht auf die heiße herdplatte fassen um zu wissen dass es schmerzhaft wird. weißt du ja auch schon so und bei drogen isses genauso. aber leute die gerne mal aus ihrer welt entfliehen wollen und ihr hirn zu dröhnen weil sie sonst keine anderen kompensationsmöglichkeiten haben ist es deren problem.
    ich hab 3 monate auf der psychiatrie gearbeitet und gesehen wie kaputt menschen mit 18 19 jahren schon sein können durch drogen… nein danke.

    0
  • von HiimbeerBabY am 05.11.2009 um 16:21 Uhr

    @ ladyjaw

    absolute zustimmung!!

    und zum eigentlichen beitrag, ich rauche nicht und hab es noch nie gemacht. außerdem trinke ich auch nicht, höchstens mal sekt oder bowle.
    begründung: den alkohol trink ich nicht, weil er mir einfach nicht schmeckt. und rauchen tu ich nicht, weil ich da viel zu sehr angst vor gelben zähnen, gestank und um meine lunge und haut habe. außerdem wär mir das zu teuer. demnach halte ich auch nichts von drogen.

    0
  • von Ladyjaw am 05.11.2009 um 16:17 Uhr

    drogen sind ein komplettes no go. die verändern die persönlichkeit und lösen sehr oft psychosen und schizophrenien aus. ich würd mein leben nich für ein bisschen spaß aufs spiel setzen.
    find deine frage was nehmt ihr so und wie oft auch sehr krass muss ich sagen.
    und jeder süchtige behauptet er sei nicht süchtig, weil es ein schleichender übergang ist und die betroffenen es erst merken wenn schon viel verloren ist.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

habt ihr schon mal gekifft/ drogen genommen?und was haltet ihr allgemein davon? Antwort

Am 21.04.2010 um 16:46 Uhr
naja...ich denk ich werd am wochenende es mal ausprobiern..also kiffen.und nur kiffen nichts mehr!ich möchte es einfach mal ausprobieren nicht weil andere es machen sonder nur wie das gefühl ist.hab auch nicht vor das...

Was habt ihr für ein Verhältnis zu eurem Dad? Antwort

Am 10.10.2009 um 17:37 Uhr
Hi Mädels, wie verhält sich euer Dad euch gegenüber? Also hat er Spitznamen für euch oder sagt er auch mal "ich hab dich lieb"? Ich versuch das zwar schon seit Jahren zu verdrängen und als nicht so schlimm zu...

Wie kann ich unser erstes Mal schön gestallten ? Habt ihr Ideen und/oder Tipps für mich ? Antwort

Am 23.07.2010 um 10:02 Uhr
Hallo ihr lieben, ich bin mit meinem Freund jetzt seit ca 5 Monaten zusammen und wir sind das ganze Wochenende alleine bei mir zu Hause. Ich würde gerne mein erstes Mal mit ihm haben, und weiß das er das auch will....

Wie steht ihr zu Tittensex? Antwort

Am 28.04.2010 um 17:50 Uhr
Frage steht oben ;) Wie steht ihr dazu? Würdet ihr es machen, habt ihr es schon gemacht und wie fandet ihr`s? Oder denkt ihr es ist irgendwie `erniedrigend` o.ä.? Ich habs noch nie gemacht, würde es aber...

Was haltet ihr von drogen?! Antwort

Am 10.02.2010 um 22:24 Uhr
nur al so aus reiner neugier....die frage sagt alles :) LG