HomepageForenGruppentherapieWieso benehmen sich Männer manchmal wie Kinder?

Anonym

am 08.06.2009 um 21:45 Uhr

Wieso benehmen sich Männer manchmal wie Kinder?

Zumindest habe ich momentan den Eindruck. Dabei geht es um meinen Ex….
Endgültig beendet habe ich es nach einigem hin und her, aber er war anscheinend einverstanden. Zumindets hat er sich dazu nicht geäußert, er meinte nur, daß er einer Frau nicht hinterherläuft. Es geht mir ohne ihn auch wieder ganz gut, wenn da nicht noch sein komisches Verhalten wäre. Anfangs ging er mir aus dem Weg. Jetzt haut er wenigstens nicht mehr ab wenn wir mal alleine in einem Raum sind. Reden wollte er nicht darüber,d.h.eine richtige Aussprache gab es nie. Ich habe ihm mal gesagt was mich so störte nur kam von ihm kein Kommentar dazu. Angeblich ist er auch nicht verletzt oder sauer auf mich. Er spricht so gut wie nie mit mir außer es geht nicht anders. Das wirkt sich auf dritte aus. Selbst die sind genervt. Ich versuche ja nett zu ihm zu sein nur kommt von ihm nichts. Eher hat er immer diesen Unterton(genervt/sauer/mecher…) oder er schaut echt böse drein. Was soll ich denn machen? Vorbei ist es nunmal…
er wollte es auf freunschaftlicher Basis erstmal versuchen. Aber so? Er kann mir ja noch nichteinmal in die Augen sehen…. Ich komme mir vor wie im Kindergarten…Der liebe Herr tut gerade so als ob ich ihm sein Spielzeug weggenommen habe…grins…Er schmollt-so kommt das bei mir an. Gehe ich an ihm vorbei schaut er auf den Boden… kindisch.Männer reden ja nicht gerne über Gefühle und er ist auch eher der unsichere Typ Mann. Ich finde aber einfach, daß man nach fast 2 Monaten Schluß normal miteinander umgehen sollte. Was denkt ihr darüber? Wie verhalte ich mich am besten?

Antworten



  • von flusenfirma am 09.06.2009 um 08:33 Uhr

    wenn er sich mit dir nicht normal unterhalten kann, sich ärgert, das du nett zu ihm bist, er sauer wird, sobald du in seiner nähe bist…

    will er von deiner anwesenheit nicht “genervt” werden.
    bitte verstehe es nicht falsch oder fasse es als angriff auf.
    er möchte wahrscheinlich eher den totalen abstand und kein normales freundschaftliches verhältnis zu dir.
    vielleicht weiss er, das er gefahr läuft durch nettsein sich dir wieder nähern zu können was er gar nicht will oder möchte….es kann unzählige gründe dafür geben…
    suche nicht danach…akzeptiere es einfach.

  • von plasticdoll am 08.06.2009 um 22:06 Uhr

    naja also manchmal kann man mit dem ex nunmal nicht normal umgehen, als wäre nichts gewesen. schließlich gibt/gab es da was zwischen euch. ich jedenfalls kann ihn irgendwo verstehen.. vll ist er ja noch nicht ganz drüber hinweg. das kann schon länger als 2 monate dauern. kindisch würde ich das nicht nennen.. vll verletzt, enttäuscht (dass es so gekommen ist)? ich zB könnte meinem ex auch nicht ganz normal wie jedem anderen in die augen sehen. ist manchmal so.

Ähnliche Diskussionen

Wie naiv sind Männer eigentlich? Antwort

Am 07.03.2013 um 15:45 Uhr
Hallo Erdbeermädels, ich weiß, meine Frage klingt ziemlich seltsam, aber im Moment weiß ich nicht, was ich von meine Situation halten soll. Mein Freund und ich sind mittlerweile 19 Monate zusammen und nach vielen...

lohnt es sich zu kämpfen?? oder sind männer davon einfach nur genervt? Antwort

Am 13.05.2012 um 20:10 Uhr
mein ex Freund hat mich vor einem Jahr verlassen, weil ich ihn betrogen habe. Bitte keine Kommentare wie dumm das war, das weiß ich alles selber. Er hat mir wirklich die Sterne vom Himmel geholt, nur leider weiß man...

Wieso können wir nicht ganz normal miteinander reden? Ich habe es ja versucht.Er blockt total ab. Antwort

Am 26.07.2009 um 19:29 Uhr
Die Rede ist von meinem Ex. wir sind nun schon ein paar Monate getrennt. Sehen uns aber leider noch recht häufig und das läßt sich im Moment auch nicht vermeiden. Die Trennung lief nicht ganz so glücklich ab. Ich kann...