HomepageForenGruppentherapiezurück ins leben!

Anonym

am 25.02.2010 um 22:06 Uhr

zurück ins leben!

Hallo ihr lieben! ich bin gerade sehr verzweifelt und zwar geht es um meine krankheit bulimie. ich habe garkeine ahnung mehr vom essen hunger und sätigungsgefühl, es ist einfach grausam! heute ist ein sehr erfolgreicher tag für mich gewesen den ich habe mehrere fressanfälle im laufe des tages vermeiden können, worüber ich mich wahnsinnig freue!!!
um weitere anfälle zu vermeiden muss ich gesund und ausreichend essen, leichter gesagt als getan! was ich eigentlich fragen wollte ist… ob das was ich heute gegessen habe einem normalem essverhalten nahe kommt? und zwar:
-joguhrt natur
-2 äpfel
-500g buttermilch
-butterbrezel
-250g qwark
-100g putenbrus
was meint ihr ist es zu wenig???

danke für euere antworten!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von RockabillyBabe am 25.02.2010 um 22:28 Uhr

    ein guter anfang! darfst deinen magen vermutlich auch nicht gleich überfordern!??
    hatte paar monate gastritis (hab alles ausgebrochen was reinkam) und musste meinen magen danach auch erst langsam wieder an essen gewöhnen damit ich es bei mir behalten konnte…
    lass dir doch nen essensplan aufstellen?
    wünsch dir alles gute und willkommen zurück im leben! :-)

    0
  • von SoScandaLous am 25.02.2010 um 22:24 Uhr

    du solltest einfach mal lernen, dein essen zu genießen.. ich meine ich gratuliere dir wirklich wirklich wirklich, dass du heute diese fressanfällte vermeiden konntest, du sollst ja nicht direkt alles essen, und ich denke das was du gegessen hast ist schon oke für den anfang, gewöhn dir einfach nur den genuss an, dann gehts ganz von selbst 😀 :)

    falls du mal darüber sprechen möchtest, kannst du mich auch privat anschreiben…

    Schicke dir nen Küsschen : )

    0
  • von Arielle2110 am 25.02.2010 um 22:23 Uhr

    Naja, viel ist es nicht gerade, aber ein guter Schritt in die richtige Richtung :)
    Bist du denn in ärztlicher Behandlung? Ein Arzt kann dir da bestimmt helfen und dir auch sagen, wie du das am besten unter Kontrolle bringst und was du essen solltest und wieviel

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich will mein altes Leben zurück Antwort

Am 08.03.2009 um 19:56 Uhr
Und auch wenn das nicht nennenswert bereichernd war, möchte ich es zumindest lieber haben als das, was im Moment bei mir los ist. Dass man bekanntlich älter wird, liegt in der Natur der Dinge - mein Problem ist...

einfach ins Leben geworfen worden - kein Therapieplatz - was nun? Antwort

Am 24.04.2012 um 19:49 Uhr
Hallo Erdbeermädls! Ich hatte Magersucht und Bulimie (ca 2 Jahre) und war schließlich 9 Wochen stationär in einer Klinik (habe jetzt wieder Normalgewicht, aber einfach meine Essanfälle noch nicht im Griff). In...

er schlug mir ins gesicht..... doch wie bleibe ich stark? habe angst zu ihm zurück zu kriechen Antwort

Am 17.09.2008 um 22:40 Uhr
hey mädels, ich hatte eine 9 monatige, aber eher offene Beziehung die seit kurzem vorbei ist... wir haben kaum noch kontakt es ist auch daran gescheitert dass es eine offene beziehung war d.h. er ab und zu mal mit...

Anderes Leben Antwort

Am 07.03.2010 um 13:00 Uhr
Hallo liebe Mädels, in letzter Zeit habe ich immer wieder das Bedürfnis ein anderes Leben führen zu wollen. Irgendwie bin ich total unzufrieden, ich fühle mich hier auch in der Wohnung nicht wirklich wohl, hätte am...

drecks leben =( Antwort

Am 25.11.2009 um 20:39 Uhr
ich muss einfach mal was loswerden, weil es mich schon soo lange belastet! tut mir leid, ist einbisschen lang, danke für alle die es sich durchlesen also ich hab mit meinem vater die ur probleme.. er behandelt mich...