HomepageForenGruppentherapieZusammenziehen? & Gefühlschaos pur!

Anonym

am 07.11.2010 um 13:59 Uhr

Zusammenziehen? & Gefühlschaos pur!

Also liebe Erdbeermädels..es ist eine Zeit her, seit ich das letzte Mal hier mein Herz ausschütten musste, aber jetzt ist es mal wieder soweit…

Naja, im Grunde geht es darum, dass ich mir meiner Beziehung nicht mehr ganz sicher bin..ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Ich bin mit meinem Freund (24) seit ca. 2 Jahre zusammen (davon 3 Monate Beziehungspause) und eigentlich läuft es toll..ja, eigentlich^^. In letzter Zeit hat er wegen seines Jobs (er is Lehrer und gibt nebenbei noch Nachhilfe) nur mehr ganz wenig Zeit für mich..wenn ich dann aber was mit anderen mach – vor allem fortgehen-, ist er eingeschnappt (was er nicht zugeben will), behandelt mich distanziert und macht mir indirekt Vorwürfe, dass ich meine Zeit nur mit anderen verbringen würde. Wir wollen im Dezember gemeinsam mit meiner Cousine in eine WG ziehen, doch irgendwie hab ich Angst, dass das dauernde Zusammenleben nicht klappt, noch dazu kommt in den letzten Tagen so eine Art Klaustrophobie deswegen auf, also ich habe Angst, dass er mich dann in meinen Unternehmungen hemmen wird bzw. dass wir dann so aneinander gebunden sind, dass eine Trennung (sollte es dazu kommen) ziemlich kompliziert werden könnte…nicht dass ich im Moment an Trennung denke, es läuft wie gesagt recht gut.´Er ist der erste und einzige Typ mit dem ich bis jetzt zusammen war/Sex hatte und wahrscheinlich macht sich derzeit in meinen Eingeweiden das Gefühl breit, möglicherweise etwas zu verpassen, wenn ich einen derart großen Schritt wie Zusammenziehen wage (immerhin bin ich erst 19).

Um das Chaos perfekt zu machen, hat sich jetzt auch noch der Bruder einer Freundin anscheinend in mich verguckt. Wir waren schon zweimal gemeinsam fort, haben geflirtet und getanzt und auch ganz wenig gekuschelt (mehr würde ich nie machen, wenn ich in einer Beziehung bin und ich hab ihm von Anfang an gesagt, dass ich vergeben bin). Ich habe keine Schuldgefühle deswegen, aber ich hab trotzdem Hemmungen meinem Freund zu erzählen, dass ich mit anderen Typen fortgeh (eh nicht allein, meine Cousine/Freundinnen sind eh immer mit dabei), da er extrem eifersüchtig ist und es dann nur noch mehr Stress gibt..achja: er ist allgemein eher der häusliche, planende, konservative Typ, ich eher unternehmungslustig und spontan..

..hach, wenn ich mir den Text so durchlesen, habe ich das Gefühl, dass ich einiges zu überdenken habe *seufz*..was meint ihr dazu? Ist diese “Einengungspanik” normal? Kann ich irgendwas tun, damit es weggeht – ich hasse es, mich so zu fühlen!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Rosaliex3 am 08.11.2010 um 17:25 Uhr

    mach das was du fuer richtig haelst und womit DU dich am besten fuehlst. willst du ihnm sagen, dass du dir nicht sicher bist mit ihm zu sammen zu ziehn und riskieren, dass er vielleicht sauer ist, oder mit ihm zusammen ziehn nach einer kurzen zeit entdecken, dass es nicht klappt und irgendwelche agressionen aufbauen, und daruaf warten, dass es auseinander bricht.

    0
  • von tuijaini am 07.11.2010 um 20:21 Uhr

    hmm, ich glaube du hast ehr allgemeine zweifel an der beziehung, also mehr ob ihr zusammen passt usw, das hat vielleicht noch gar nichts mit zusammenziehen zutun. auf jeden fall würde ich dir raten das alles nochmal zu bedenken bevor du den großen schritt machst!

    0
  • von Kiki92hl am 07.11.2010 um 18:56 Uhr

    Ich denke, du hast einiges mit deinem Freund zu besprechen. Wenn du dich so wenig bereit dazu fühlst, solltest du noch etwas warten. Sag deinem Freund, dsas dich der Gedanke des Zusammenziehens nicht wirklich freut.
    Es scheint auch, als hättet ihr das nicht richtig abgesprochen, dass ihr zusammenziehen wollt.
    Es wirkt, als hätte dein Freund sich das überlegt und dich etwas überredet, da mitzumachen.
    Du hast doch selbst erzählt, dass dein Freund viel arbeitet, da bleibt dir genug Zeit für dich und deine Freunde. Ihr werdet nicht ständig aufeinander hocken und wenn ihr darüber mal sprecht, könnt ihr euch auch jeweils mit Freunden treffen. Du gehst mit deinen Freunden weg und er mt seinen. Das wäre doch gerecht und ich finde nicht, dass er sich darüber beklagen sollte. Ich bin sicher, er war mit 19 nicht anders, als du jetzt.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gefühlschaos pur!! Antwort

Am 25.05.2009 um 19:34 Uhr
Hallo, liebe erdbeermädels! Und wieder einmal muss ich euch mein Herz ausschütten..vielleicht habt ihr ja irgendwelche Ratschläge für mich. Wo soll ich nur anfangen?? Am besten am Anfang, nicht wahr? - sehr...

Gefühlschaos pur Antwort

Am 18.06.2009 um 14:40 Uhr
Hey Erdbeermädels. Es scheint so als würde ich mir Probleme bereiten, wo gar keine sind. Zumindest sagen mir das alle. Ich habe mich in einen Typen verknallt, wir schreiben öfter über icq und gesehen haben wir uns...

Gefühlschaos pur - Liebe und Fluchtgedanken... Antwort

Am 01.06.2009 um 17:22 Uhr
Liebe Mädels... Ich (18) und mein Freund (20) sind seit 5 einhalb Monaten zusammen, seit kurzem auch verlobt. Alles schön und gut...wir planen in den nächsten paar Wochen zusammen zu ziehen. Er behandelt mich...

Gefühlschaos-eben einfach Verwirrung pur! Antwort

Am 31.03.2009 um 20:33 Uhr
Hey Mädels ;) Ich bin 17 Jahre alt und wollte einfach nur mal eure Meinung zu meinen Gedanken hören. Haaaach jaa..ich weiß nicht genau was mit mir los ist, ich habe so ein Emotionales Chaos in mir :PPP Ich...

unbeschreiblich..Gefühlschaos & Funkstille Antwort

Am 15.04.2010 um 21:59 Uhr
hey mädels ich hab bei meiner neuen Arbeit einen Kollegen kennen gelernt. wir haben uns von Anfang an super verstanden und eines Abends haben sich mehrere Kollegen bei ihm getroffen um ein bisschen zu feiern. er...