HomepageForenKarriere-Forum400 Euro Job sofort fristlos kündigen

Zitrone15

am 09.06.2011 um 21:58 Uhr

400 Euro Job sofort fristlos kündigen

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.
Habe schon im Internet geschaut, aber da sagt jeder was anderes und das hilft mir nicht so.
Es geht darum, ich habe einen 400 Euro Job angefangen und mache diesen ungefähr seit 3 Monaten.Und mir gehts damit einfach nicht gut, es ist körperlich sehr anstrengend und ich habe Schmerzen in Rückenbereich, in Armen und Knien..Ich möchte diesen Job einfach nicht mehr weitermachen,
man wird schlecht bezahlt und es wird einem soviel abverlangt.
Ab gesehen davon verstehe ich mich mit den Kollegen und Vorgesetzten überhaupt nicht, war wirklich eine Notlösung alles.Nun habe ich ein wirklich tolles Jobangebot bekommen und drüfte bald dort anfangen.
Beides würde ich keinesfalls schaffen da mich dieser 400 Euro Job körperlich einfach ruiniert.In meinem Vertrag steht:

Die ordentliche Kündigung vor Beginn des Arbeitsverhältnisses ist ausgeschlossen.

Der Arbeitsvertrag wird zunächst bis zum (…..) befristet.Während dieser Zeit ist eine ordentliche Kündigung des Arbeitesvertrages möglich.
Im übrigen gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.Eine Kündigung bedarf generell einer Schriftform.Es wird eine Probezeit von sechs Monaten vereinbart.

Was heisst das für mich?
Tut mir Leid wenn ich so blöde Frage aber ich kenn mich damit nicht wirklich aus..Aber will da auf jeden Fall weg.Und ich bin auch noch in der Probezeit.Was bleiben mir für Möglichkeiten um dort wegzukommen?

Bin sehr dankbar für Antworten

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SuicideSquad am 10.06.2011 um 11:15 Uhr

    boahm das regt mich auf, wenn man keine ahnung hat sollte man die klappe halten -.- fristlose kündigung in de probezeit gibts nur bei ausbildungsverhältnissen..

    is ja auch logisch, in nem ausbildungsverhältnis ist der betreib auf den auszubildenden nicht angewiesen da er sowieso noch nihcts kann ist es auch kein verlust wenn er weg ist…ein angestellter allerdings erfüllt da ja auch ne aufgabe und der arbeitgeber muss wenigstens die chance haben nen ersatz zu beschaffen damit die firma nicht in schwierigkeiten kommt…deshalb wenigstens ne 2wöchige kündigungsfrist…

    0
  • von onickl am 10.06.2011 um 10:58 Uhr

    Probezeit heisst eigentlich, dass jederzeit beendet werden kann!

    0
  • von KiteKat am 10.06.2011 um 09:47 Uhr

    ich ruf immer bei der arbeiterkammer an wenn ich sowas wissen will.

    und wenn du solche schmerzen hast, geh doch einfach in krankenstand. nach ein, zwei monaten wirst wahrscheinlich eh gekündigt (achtung: vermutung!).

    0
  • von SuicideSquad am 10.06.2011 um 09:06 Uhr

    naja sofort heißt nunmal sofort, außerdem schreibst du nicht sofort sondern jederzeit..was im prinzip eigl garkeine aussage ist denn natürlich kann man ein arbeitsverhältnis jederzeit kündigen, das sagt aber nichts über die kündigungsfrist..
    und ne 3moantige kündigungsfrist gibts eigl sowieso nicht, nur wenn das im vertrag so vereinbart ist, für den arbeitnehmer gilt immer die egsetzliche kündigungsfrist, was außerhalb der probezeit 4 wochen sind..
    3 monate kündigungsfrist gibts bei mietverhältnissen oder für den arbeitgeber, wenn der arbeitnehmer schon mehrere jahre im betrieb ist..
    die kündigungsfrist wäre so oder so immer höchstens 4 wochen zum 15. oder zum ende eines monats

    0
  • von Nicolina90 am 10.06.2011 um 06:35 Uhr

    Ja sorry, mit “sofort” meine ich auch nicht sofort!
    Aber sie muss halt nicht irgendwie 3 Monate oder so warten..
    und 2 Wochen wird sie wohl Zeit haben hoff ich!

    0
  • von SuicideSquad am 09.06.2011 um 22:42 Uhr

    NEIN, in de rProbezeit kann man icht einfahc kündigen, das gilt nur für Ausbildungsverhältnisse, in einem normalen Arbeitsverhältnis gilt immer min. die gesetzliche Kündigungsfrist!

    http://www.anderfuhr-buschmann.de/gesetze/buergerliches_gesetzbuch_bgb_kuendigungsfristen.htm

    am betsen guckt man ma ins gesetzbuch und da steht unter Pubkt (3):

    (3) Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

    also 2 Wochen Kündigungsfrist, eine Kündigung muss immer in schriftlicher Form stattfinden…

    0
  • von Nicolina90 am 09.06.2011 um 22:28 Uhr

    Da steht dass du 6 Monate Probezeit hast und in dieser kann man jederzeit kündigen normalerweise! Wenn du also erst 3 Monate dort arbeitest-> los gehts 😉 say ciaaao

    0
  • von Zitrone15 am 09.06.2011 um 22:17 Uhr

    Naja habe mir den Vertrag ja eben durchgelesen und alles was in dem Absatz steht was mit Kündigungen zu tun hat kopiert.
    Dachte auch das man das kann aber sind soviele Unterschiedliche Meinungen dazu im Internet..Werd wohl einfach mit denen reden müssen und hoffen das die mich ziehn lassen.Ist wirklich furchtbar..Eventuell könnte es ja passieren das man krank wird O:-)

    0
  • von Girl_next_Door am 09.06.2011 um 22:11 Uhr

    Hm, bei mir damals im Betrieb konnte man direkt kündigen.Vielleicht wurde das geändert?Schau einfach in den Vertrag, aber falls es 14 Tage sein sollten, überstehste das auch noch.

    0
  • von Lollypop am 09.06.2011 um 22:08 Uhr

    Hm also ich mach auch nen 400 € Job aber ich bin schon aus der Probezeit raus und habe eine Kündigungsfrist von einem Monat.. ich bilde mir aber ein dass man in der Probezeit ja grundlos gekündigt werden darf ohne Kündigungsfrist. Und daher dürfte man doch auch von einem Tag auf den anderen kündigen oder 😀 Zumindest sollte aber die Kündigungsfrist kürzer als ein Monat sein! Eher 14 Tage oder so.. mal schaun was die anderen Mädels meinen 😉

    0
  • von Zitrone15 am 09.06.2011 um 22:08 Uhr

    @TofuTorte
    Bitter :(

    0
  • von TofuTorte am 09.06.2011 um 22:07 Uhr

    0
  • von Zitrone15 am 09.06.2011 um 22:06 Uhr

    Ok danke :-))

    0
  • von Girl_next_Door am 09.06.2011 um 22:05 Uhr

    kann man*

    0
  • von Girl_next_Door am 09.06.2011 um 22:05 Uhr

    Nen 400€-Job kann kan von heut auf morgen kündigen.

    0
  • von cloudyleinchen am 09.06.2011 um 22:03 Uhr

    Ich mach das mal für dich 😉
    PUSH!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

soll ich meinen 400 Euro Job kündigen ? Antwort

loliwuli am 13.08.2012 um 14:36 Uhr
Hey Mädels ich bin total hinundher gerissen .. es ist so : Seid Anfang Juli arbeite ich bei C&A auf 400 Euro Basis. Ich hatte beim Vorstellungsgespräch meiner Chefin berrichtet dass ich zwischen 24.7 und 21.08...

400 Euro Job überschreitung. Antwort

Franzis1987 am 11.02.2010 um 10:27 Uhr
Hallo, ich habe derzeit einen 400 € Job und jetzt habe ich die Möglichkeit ein paar mehr stunden zu übernehmen dann würde ich aber über die 400 euro kommen, habe einen stundenlohn von 8 euro, also wenn ich jetzt eine...

Urlaub bei 400 Euro Job? Antwort

Karina am 20.03.2009 um 13:25 Uhr
ich habe vor kuzem einen 400 euro job angefangen, und bin mir nicht sicher, ob ich recht auf urlaub habe. Ich möchte auch nicht fragen, weil ich angst habe das könnte am anfang doof aussehen. Weiß das jemand?

2 400-Euro Jobs? Antwort

juicyBerry am 29.11.2011 um 17:40 Uhr
Alsoo.. zurzeit habe ich einen 400 € Job. Nun arbeite ich `nur` 56 Std. im Monat dafür und mir bleibt noch viel Zeit übrig, die ich noch bis zum Studium sinnvoll nutzen will. Ich denke da einen zweiten 400 €...

Arbeitslos und 400€ Job Antwort

Whoosah am 03.06.2011 um 12:15 Uhr
hey mädels, ich hab n bisschen probleme diese frage zu formolieren, nicht das es falsch rüber kommt. ich bin arbeitslos und bekomme alg2 (hartz4) nun will ich mich auf einen 400 euro job bewerben, aber ich darf ja...