HomepageForenKarriere-ForumArbeitet jemand von euch bei LIDL ??

Arbeitet jemand von euch bei LIDL ??

lilawomanam 22.12.2008 um 12:53 Uhr

würde mal gern von euch wissen, ob Ihr Erfahrungen mit Lidl gemacht habt. Arbeite seit kurzem da, und bin mega unzufrieden. Am Liebsten würd ich garnicht mehr hin. Das ist mobing vom feinsten, und man hat keine Chance mit Vorgesetzten darüber zu reden. Hab irgendwie das Gefühl die stecken alle unter einer Decke.Man hört ja allgeimein nichts gutes über LIDL aber das es so heftig ist da zun arbeiten hätte ich nicht gedacht. Ich meine nicht das die Arbeit mir zu viel ist, eher der Druck den man jeden Tag bekommt. Das ist meiner Meinung nach nur noch Massenabfertigung an der Kasse sonst nichts. Geht es jemand ähnlich??

Nutzer­antworten



  • von manzoe am 27.10.2016 um 11:23 Uhr

    Lidl und Aldi haben seit längerem Probleme, da immer mehr Kunden Qualität im Supermarkt bevorzugen. Die goldenen Jahre der Billigdiscounter sind vorbei. Nicht umsonst werden derzeit aufwendige Umbaumaßnahmen bei beiden Konzernen durchgeführt, um sich vom billigen Palettenmarkt zumindest optisch zum Supermarkt zu verwandeln, indem scheinbar Qualität verkauft wird. Zumindest beim Fleisch gibt es da erhebliche, begründete Bedenken. Ich teste seit geraumer Zeit Fleisch von Aldi und Lidl, die Ergebnisse sind erschreckend. Schaut euch mein Forum an: www.badfood.de, bzw. aldiforum.de und lidlforum.de – Dort könnt ihr eure Arbeitgeber auch bewerten.

  • von KetoZoh7I am 26.10.2016 um 18:16 Uhr

    ✋Nach Meiner Ausbildung bei Aldi habe ich wegen eines Umzugs nach 2 Jahren zu Lidl gewechselt. Ich muss sagen, dass mir das Betriebsklima bei Lidl besser gefällt als bei Aldi. Allerdings fand ich die geforderte Arbeitsleistung bei Lidl leicht höher. Zurzeit arbeite ich wegen meines Sohnes nur in Teilzeit. Diese Möglichkeit finde ich auch ziemlich gut weil es mir ermöglicht, Familie und Arbeit unter einen Hut zu bringen. (Mein Freund geht Vollzeit arbeiten.) Mal sehen, vielleicht geht’s bei mir trotzdem bald mal in nen Drogeriemarkt (dm). Habe da auch viel Gutes gehört in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Klima, Kollegen usw. Wer noch weitere Infos zu Lidl und Teilzeit-Möglichkeiten sucht, hier ein interessanter Artikel dazu. Anscheinend zahlen die jetzt jedem mindestens 11,50 €…
    https://www.jobino.de/nebenjob/lidl-job-verkaeufer-berlin/

  • von peggyerdbeer am 17.12.2013 um 20:59 Uhr

    Mir ging es genau so…..war 4 Wochen da….das hat gereicht.Mir wurde alles in 1Woche eingedrückt… Pfandautomaten… Backen….Laden…plu Nummern…Kasse.Musste 6-8Stunden an der Kasse sitzen und Amok Kassieren,während die anderen Kollegen die schon länger dort waren im Pausenraum oder im Laden spazieren waren…da kam keiner auf die Idee mal zu sagen,,Wir lösen die Frau mal kurz ab“.!Ich habe bereits 10 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Unternehmen….aber ich muss sagen,Lidl ist mit Abstand das schlimmste,wo ich jemals tätig war…nie wieder…nicht empfehlenswert. Stress .Druck…und man wird gerne für doof hingestellt.Scheiss auf die Kohle…verdiene lieber weniger als so was!!!

  • von peggyerdbeer am 17.12.2013 um 20:59 Uhr

    Mir ging es genau so…..war 4 Wochen da….das hat gereicht.Mir wurde alles in 1Woche eingedrückt… Pfandautomaten… Backen….Laden…plu Nummern…Kasse.Musste 6-8Stunden an der Kasse sitzen und Amok Kassieren,während die anderen Kollegen die schon länger dort waren im Pausenraum oder im Laden spazieren waren…da kam keiner auf die Idee mal zu sagen,,Wir lösen die Frau mal kurz ab“.!Ich habe bereits 10 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Unternehmen….aber ich muss sagen,Lidl ist mit Abstand das schlimmste,wo ich jemals tätig war…nie wieder…nicht empfehlenswert. Stress .Druck…und man wird gerne für doof hingestellt.Scheiss auf die Kohle…verdiene lieber weniger als so was!!!

  • von princess1202 am 01.05.2012 um 15:44 Uhr

    Ich habe im August 2008 meine Ausbildung bei Lidl angefangen. Von Anfang an war der Ton mir gegenüber unfreundlich und kühl. Manche Mitarbeiter/ Vorgesetzten haben regelrecht aggressiv mit mir gesprochen. Ich kam mir vor wie Aschenputtel. Ich musste mich aus der Arbeitszeit austragen und anschließend putzen. Hinterher wurde die Sauberkeit gründlich überprüft und ich musste teilweise nachputzen, natürlich unbezahlt. Ich saß meistens nur an der Kasse und habe selten etwas Neues dazugelernt. Manchmal auch sogar länger als 6 Stunden (gesetzlich verboten, länger als 6 Stunden zu kassieren). Die Kassierertätigkeit umfasste manchmal den ganzen Arbeitstag von 8 Stunden. Wenn ich Ware einräumen sollte, stand jemand ständig mit der Uhr daneben, um zu schauen, wieviel Zeit ich dafür brauchte. Ich war natürlich nie schnell und gut genug, egal worum es ging. Es war einfach nur schrecklich. Natürlich habe ich mit Vorgesetzten darüber gesprochen. Doch es hieß immer nur, ich soll mich nicht so anstellen. Immerhin würde die Arbeit ja gut bezahlt werden. Doch wenn das Gehalt letztendlich fast schon als Schmerzensgeld angesehen werden kann, dann ist es wohl der falsche Arbeitgeber. Nach einem Jahr war für mich Schluss. Ich habe Gott sei Dank einen neuen Betrieb gefunden und konnte meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau fortführen. Ich habe diese Ausbildung übrigens gut abgeschlosssen und bin heute in Vollzeit tätig. Bei Lidl erhält man nach der Ausbildung meist nur einen 25 Std. Vertrag. Also nicht nur auf das Gehalt schauen, was ihr bekommt, sondern auch auf die Entwicklungschancen/Verdienst nach Beendigung der Ausbildung!

  • von Berry_Baby am 24.08.2010 um 17:18 Uhr

    ist zwar schon ewig her, aber meine Schwester arbeitet bei Lidl, und ist mit ihren MItarbeitern zufrieden, da wird keiner gemobbt.

  • von Avialle am 22.12.2008 um 13:52 Uhr

    die mutter von einer freundin von mir ist stellvertrentende gesäschtsleiterin und ist seit sehr langer zeit krank geschrieben, da auch sie “rausgeeklet” werden sollte. soweit ich weiß, ist sowas wie eine gewerkschaft kaum vorhanden und ich bon eigtl.grundsätzclih gegen vorurteile, muss aber sagen, dass jdm, der da anfangen will von abraten würde!

  • von Kaylin1 am 22.12.2008 um 13:26 Uhr

    Aber ich verstehe garnicht wie sowas von den Gewerkschaften noch geduldet werden kann…Anscheinend weiss man schon genug drüber bescheid aber es wird nichts getan!!!

  • von lilawoman am 22.12.2008 um 13:20 Uhr

    Danke Kaylin1, werde mal die Seiten durchgehen. Aber das beste wird es wohl doch sein, was neues zu suchen. Das macht einen namlich total runter, normal bin ich kein Mensch der so schnell was aufgibt, aber das ist echt zu hart. Nur man muss halt erst mal so schnell was neues finden.War schon froh die Stelle bekommen zu haben. Naja Neues Jahr, Neues Glück.

  • von Kaylin1 am 22.12.2008 um 13:10 Uhr

    Ich glaube da war doch mal was in den News über Schlecker oder Lidl wegen mobbing oder nicht?
    Habe hier so einiges gefunden was Dir vielleicht weiterhelfen könnte..
    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,332150,00.html

    http://presse.verdi.de/aktuelle_themen_neu/archiv-themen/lidl

    Versuch es doch mal über verdi.de Dir Hilfe zu suchen oder Du suchst Dir einen anderen Job…

    Tut mir echt leid für dich:-(

  • von himmelerdbeer am 22.12.2008 um 12:59 Uhr

    Hallo,
    also ich habe keine erfahrung. aber die erfahrung die du gemacht hast hängt doch mit der Filliale zusammen und nicht mit LIDL, oder?

Ähnliche Diskussionen

Was arbeitet ihr? Antwort

BelleRomania am 23.07.2012 um 08:18 Uhr
Eigentlich steht die Frage schon oben. Was arbeitet ihr oder wollt ihr mal arbeiten wenn ihr mit Schule/Studium fertig seid? Ich arbeite momentan als Sachbearbeiterin in der Entgeltabrechnung, weiß aber dass das nicht...

Kein Bafög/weniger Bafög wenn Bruder arbeitet??? Antwort

lilly2012 am 16.09.2014 um 16:36 Uhr
Hallo Mädels, ich habe meine Ausbildung zur Erzieherin gerade erst angefangen. Bekomme den Höchstsatz Bafög da Mutter krank und Vater in Vollzeit als Maler wenig verdient (ca 1350 € netto ). Ich wohne in der...

An alle Sozialassistentinnen: Wo arbeitet ihr? Antwort

Butterfly88ETS am 08.06.2010 um 15:04 Uhr
In einem Jahr hab den Abschluss als Sozialassistentin und mich würde interessieren wo ihr mit dieser Berufsbezeichnung Arbeit gefunden habt? Am liebsten würde ich dann im Hort arbeiten. Oder einer anderen...