Cille92

am 28.06.2012 um 20:49 Uhr

Arbeitslosengeld, aber geheimgehaltene Nebeneinkünfte?

Uuund zwar .. Bin bzw. (Gott sei dank) war ich mit jemandem befreundet, der Arbeitslosengeld bezieht ..
Ich kenn mich damit überhaupt nicht aus, deshalb weiß ich nicht was für Auflagen man hat oder sonst irgendwas.
Nun ja, der ehemalige Bekannt spielt aber regelmäßig Poker und gewinnt auch echt nennenswerte Beträge, ich war einmal dabei, manchmal ging es an die 1000€ heran.
Er zahlte das Geld auch immer auf sein Konto ein, das hat mich ein bisschen stutzig gemacht, weil muss man dem Amt nicht seine Kontobewegungen etc. darlegen, um irgendwelche Leistungen zu erhalten?
Danach fragte ich ihn einmal und er antwortete, dass er dort jemanden kennt und die vertuscht seine Nebeneinkünfte vom Pokern. (Weshalb auch immer ein Mensch wegen so einem Deppen seinen Job riskiert, aber gut!)
Nun ist meine Frage, ob man solche Nebeneinkünfte haben darf oder nicht?
Weil, wenn nicht, dann ist er ja mal mega assozial, weil wir immerhin sein blödes Arbeitslosengeld bezahlen!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Meine_Herrin am 30.06.2012 um 14:05 Uhr

    @CardiacPain
    Das ist Quatsch, natürlich darf man als H4 Emüfänger Lotto spielen.
    Mit welcher trifftigen Begründung sollte das verboten sein? Der Gewinn wird dann halt angerechnet

    0
  • von Prinncesz am 30.06.2012 um 11:55 Uhr

    Klar muss er das angeben und das würde ihm sofort angerechnet werden! Schau mal ins SGB II in die Paragraphen 11, 11 a und b

    0
  • von CardiacPain am 30.06.2012 um 08:58 Uhr

    Man darf als Hartz IV-Empfänger jedenfalls nicht Lotto spielen.

    0
  • von Stephylein am 29.06.2012 um 10:13 Uhr

    Wo pokert er denn? Im Casino oder in privater Runde? In dem Fall hätte er nämlich ganz andere Probleme, wenn er es irgendwo angeben würde.

    0
  • von Angelsbaby89 am 29.06.2012 um 09:53 Uhr

    Das was er beim Pokern gewinnt, muss er doch nicht angeben? Mal davon abegsehen, dass das ja nix regelmäßiges ist

    0
  • von sekhmet am 29.06.2012 um 09:52 Uhr

    ne als einkommen nicht, aber als einmalige einnahme meines wissens nach

    wie gesagt, ich bin da kein experte

    0
  • von Meine_Herrin am 29.06.2012 um 09:38 Uhr

    Wenn er das normale Arbeitslosengeld bezieht, muss er keine Kontobewegungen aufzeigen, das ist nur bei H4 der Fall.
    Meines Wissens nach, muss er das Pokergeld auch gar nicht als Einkommen angeben. Kann sein, das ich mich jetzt irre, dann bitte korrigieren. Wenn er arbeitslos ist, dann ist er arbeitslos. Das hat ja nichts damit zu tun, das er spielt.

    0
  • von sekhmet am 29.06.2012 um 09:31 Uhr

    zur eigentlichen frage kann ich nichts 100% sagen, aber ich bin eigentlich sicher, dass es angerechnet wird, wenn ers angeben würde

    ich frag mich ja viel eher woher jemand der alg bezieht soviel kohle hat da regelmäßig zu spielen

    aber letztenendes kannes dir und uns doch völlig egal sein oder..bzw. es nutzt uns nix uns drüber aufzuregen

    Antwort
    0

Ähnliche Artikel

Ähnliche Diskussionen

Arbeitgeberwechsel Antwort

scharlatan am 29.10.2015 um 19:49 Uhr
Ich wüsste gern mal, ob ihr schonmal euren Arbeitgeber gewechselt habt. Also wirklich von einem festen, bestehenden Vollzeitjob in einen neuen gewechselt seid. Ich habe vor kurzem diesen Schritt gewagt, allerdings...

Der Weg in die Selbstständigkeit Antwort

Lauraa89 am 29.10.2015 um 10:42 Uhr
Hallo in die Runde! Nach wirklich langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, mich selbständig zu machen. Ich habe schon vorher gewusst, dass es ein langer Weg ist und viel dafür zu tun ist, allerdings ist es...

Fernbeziehung mit Kindern Antwort

Am 18.10.2015 um 08:17 Uhr
Liebe Erdbeerchen, ich bin Ende zwanzig, verheiratet und habe zwei kleine Gnome. Mir bietet sich gerade die Chance, mich beruflich weiterzuentwickeln. Das Problem ist, dass die Hochschule dafür etwa 400 km entfernt...

Tipps Arzthelferin Antwort

Leonie88 am 07.10.2015 um 12:43 Uhr
Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine Ausbildung zur Arzthelferin gemacht und auch beendet. Habt ihr vielleicht eine Idee in was für eine Richtung ich außerdem noch gehen kann? Ich möchte nicht...

Keine Lust auf Arbeit, will ewig studieren Antwort

DanielaHoff am 01.10.2015 um 16:54 Uhr
Hallo Leute, ich stecke irgendwie in einer Krise. Ich bin in einem Jahr mit meinem Masterstudium (Bwl) fertig und würde am liebsten ewig weiterstudieren. Mir macht das total Spaß, hab keine Lust auf arbeiten. Habe...

HomepageForenKarriere-ForumArbeitslosengeld, aber geheimgehaltene Nebeneinkünfte?