HomepageForenKarriere-ForumAu Pair ohne Agentur – gefährlich?

diePhantoemin

am 13.10.2010 um 11:34 Uhr

Au Pair ohne Agentur – gefährlich?

Ich hab mich für Au Pair in Edinbugh beworben und wurde auch genommen. Alles sieht fein aus, die Familie scheint eher wohlhabend zu sein, sie haben einen kleinen Sohn, die Mutter hat 2einhalb Stunden mit mir telefoniert und sie haben nicht nur Fotos von mir verlangt sondern mir auch ohne Aufforderung Fotos von sich geschickt. Sie haben mir angeboten, mich von Flughafen abzuholen, aber ich hab abgelehnt und sie haben mir ihre Adresse genannt.
Trotzdem macht sich meine Mutter riesige Sorgen (und ich mir langsam auch schon bei dem Drama, das sie veranstaltet), dass etwas komisch ist. Und zwar aus dem einzigen Grund, dass sie keine Agentur verwendet haben, sondern einfach im Internet inseriert haben. (Obwohl sie sich eine Agentur sicher leisten könnten, ich krieg hundert Pfund Taschengeld in der Woche)
Ist das berechtigt, sich da Sorgen zu machen? Welche Gründe könnte es denn wirklich haben, dass sie keine Au-Pair-Agentur verwendet haben? Ist es bedrohlich? Hilfe!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von diePhantoemin am 13.10.2010 um 14:47 Uhr

    ächz…ich trau mich einfach nicht, sie zu fragen, warum…außerdem weiß ich, dass sie vorher schon vier au pairs hatte, die immer so ca. ein halbes jahr geblieben sind…außer eine, die studiert hat, die ist nur ein monat geblieben, weils zuviel stress war. außerdem hat sie mir gesagt, dass ich bei familienausflügen und so immer mitfahren darf…naja…danke für deinen erfahrungsbericht jedenfalls :)

    0
  • von Suedstadtkind81 am 13.10.2010 um 13:13 Uhr

    Also ich glaub ne Agentur ist einfach noch mal als Absicherung für die Au Pairs da, damit die im Notfall wechseln können ohne größeren Aufwand. Wenn die Familie nun “gemein” zu dir sein sollte, dann verschwindest du halt einfach wieder. Ich nehme mal an, dass du dich ganz gut verständigen kannst (bei einem Telefonat von über zwei Stunden auf Englisch) und dass du kein Problem damit haben solltest, dich da dann auch durchzusetzen.
    Ich kann deine Mutter verstehen – aber so sind Mütter halt 😉 Viel Erfolg und viel Spaß natürlich!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Au-Pair Jahr Antwort

KaenMizu am 16.05.2012 um 22:20 Uhr
Guten Abend ihr Lieben :) Ich habe meine Abschlussprüfungen (Realschulabschluss) nun gerade hinter mir und auch die letzten Arbeiten wurden schon geschrieben. Jetzt mache ich erstmal ein Freiwiliiges Soziales Jahr...

Au pair Jahr abbrechen????! Antwort

luisa5 am 11.11.2012 um 17:37 Uhr
Hallo. Also ich bin seit knappen 3 Monaten in London als Au pair. Ich wohne in einem eigenes Haus, das meiner Gastfamilie gehört und muss auf 3 Kinder aufpassen. Ich muss 50 Stunden die Woche arbeiten, habe...

Zukunftsängste? Ausbildung? Schule? Au Pair? Ich weiß nicht mehr weiter... Antwort

stilettogaga am 05.01.2010 um 17:50 Uhr
Ich bin momentan in einem tiefen Loch. Mit grade mal 17 Jahren weiß ich momentan einfach nichts mit meinem Leben anzufangen. Habe 2009 meinen Realschulabschluss erlangt und mache nun weiter Schule. So wie es meine...

Ins ausland als Au pair, ich suche eine seriöse Agentur Antwort

sweetly18 am 01.02.2009 um 17:20 Uhr
Hi ihr erdbeeren. ich möchte gern ins Ausland als Au Pair. Nun suche ich noch eine seriöse Agentur. Könntet ihr mir da helfen? Ich habe da die "Ageno Agentur" gefunden und finde sie auch seriös. Aber kennt ihr noch...

Au Pair in den USA mit der Agentur Cultural Care? Antwort

MrsDaveGrohl am 26.10.2009 um 20:32 Uhr
Hey, ihr Lieben, ich mache im nächsten Jahr (so Gott will) mein Abitur und möchte dann für ein Jahr als Au Pair in die USA gehen. Ich habe mir bereits eine Agentur rausgesucht (Cultural Care), die auf mich sehr...