HomepageForenKarriere-Forumaupair oder studienplatz in einem anderen land,trotz kind?

jacques

am 08.10.2008 um 20:52 Uhr

aupair oder studienplatz in einem anderen land,trotz kind?

hey,also ich habe eine tochter von drei jahren,aber mein traum war es schon immer ins ausland zugehen für ein jahr und da ein austausch zumachen.. entweder zu studieren oder als aupair mädchen..
ich weiss nur nicht,ob das gehen würde,ich will sie bei mir haben und somit würde ich nicht ohne sie fliegen,aber überall wo ich nachgeschaut habe,wird soetwas erst gar nicht erwähnt..Wisst ihr etws darüber? Kann man das machen? Wäre das ziemlich scheisse von mir,dem Kind gegenüber?

Antworten



  • von Stephylein am 09.10.2008 um 13:22 Uhr

    guckst du:

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,526523,00.html

  • von jacques am 09.10.2008 um 13:09 Uhr

    dem vater ist das scheiss egal.. aber den unterhalt überweist er mir,was aber leider auch nicht viel ist.. sind 200 €..

  • von Stephylein am 09.10.2008 um 13:05 Uhr

    Was sagt denn der Vater dazu? Zumindest den Kindesunterhalt würdest du ja auf jeden Fall bekommen.

  • von jacques am 08.10.2008 um 21:20 Uhr

    ich frage mich nur,was ich mit meiner jetzigen wohnung machen soll,wo ich das kind unterbringen kann,wenn ich studieren gehe oder wieviel ich von der au pair familie finanziell bekomme.. wie das mit dem kindergeld aussieht,ob ich das weiterhin bekomme etc.. ich hab gegoogelt aber finde leider nichts..

  • von Vik1010 am 08.10.2008 um 21:17 Uhr

    Naja, ich glaube, das wäre nicht so schlimm. Studieren kannst Du natürlich, ist sicher schwieriger als ohne Kind, aber wenn Du einen Studienplatz im Ausland bekommst, gerade EU ist da ja gar kein Problem.

    Tja, Aupair ist wohl schwieriger, die stellen Dich ja gerade an, damit Du Dich um IHRE Kinder kümmerst, und nicht noch andere Verpflichtungen (Dein Kind eben) hast. Aber guck doch mal in Auswandrer-Foren, da kann man so was eben privat, ohne Organisation machen, da sind die Leute sicher flexibler, bei einer normalen Aupair-Organisation wird das sicher nicht klappen…

  • von Filmiahna am 08.10.2008 um 21:15 Uhr

    hi jacques
    ich habe eine cousine, die als aupair nach america geflogen ist. Sie hat ihre Tochter von 2 jahren mitgenommen. sie hat die familie einfach gefragt,ob das funktioniert und sie hatten nichts dagegen. Trau dich einfach zu fragen. und bei der reise: vielleiht kennst du das ja schon, dass man keine eigenen Flüssigkeiten mit in das Flugzeug nehmen darf….auf jeden Fall hat sie was für sich und ihre tochter im shop bei der wartehalle bekommen (also hinter diesem tor, wo man und sein gepäck kontrolliert wird) und im flugzeug gabs dann auch noch was….vielleicht wusstest du das ja schon, aber egal… america und england sind übrigens superschön…ich war schon da und die menschen sind wirklich total nett – ich was schon als austauschschülerin da!!…versuchs einfach
    deine fily

Ähnliche Diskussionen

Umziehen oder nicht? Angst vor einem Neuanfang Antwort

vIcToRiiA am 17.03.2015 um 16:17 Uhr
hallo zusammen, ich bin gerade total verzweifelt obwohl ich vor 2 tagen noch der aller glücklichste mensch auf der welt war... was soll ich nur machen 🙁 ich habe schon lange den traum ein auslandssemster in israel zu...

Direkt nach der Ausbildung in einen anderen Bereich? Antwort

pusteblume2202 am 26.03.2014 um 10:48 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich brauch mal euer Rat. Ich beende im Oktober meine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und bewerbe mich momentan bei verschiedenen Einrichtungen. Generell gefällt mir der...

In die Schule oder nicht trotz krankheit??? Antwort

stilettogaga am 15.11.2009 um 22:01 Uhr
Ich habe ein kleines Problem. Es geht darum, dass ich bei der Letzten Arbeit nicht anwesend war in Beschaffungsprozesse. Morgen schreiben wir Wiederholungsarbeit weil die schlecht ausgefallen. Unser Lehrer meinte es...