HomepageForenKarriere-ForumAusbildung in andere Stadt verlegen?

lalasunshine

am 25.08.2009 um 15:17 Uhr

Ausbildung in andere Stadt verlegen?

Hi ihr, meine Frage hört sich ein bisschen dumm an, sorry. Wusste nicht wie ich es formulieren soll.
Also mein Problem ist folgendes:
Ich fange zum 1.9. meine Ausbildung an und bin mit dem Betrieb super zufrieden…nur ich halte es hier in dem Kaff in dem ich wohne kaum noch aus. Mich zieht es so in eine große Stadt. Das tut es schon lange, nur mein Freund, der in Stuttgart wohnt, verstärkt diesen Wunsch noch mehr…Ich möchte zu ihm ziehen…nicht sofort…aber ich möchte eigentlich auf keinen Fall meine Ausbildung hier beenden. Ich möchte zu ihm ziehen und sie dort beenden.

Nun meine Frage: geht das? kann ich meine Ausbildung in meinem Betrieb abbrechen und woanders fortsetzen? wie läuft das mit dem bewerben ab? was muss ich alles tun? hat jemand damit Erfahrung? Da sind so viele Fragen in meinem Kopf….

Danke für eure Hilfe=)

Antworten



  • von LadyMaus1312 am 02.06.2013 um 16:36 Uhr

    Ich habe da auch mal ne frage.
    Ich mache eine überbetriebliche Ausbildung über das Arbeitsamt.
    Und würde gerne in einer anderen Stadt ziehen, ca 500km weit weg!
    Kann ich meine Ausbildung dann einfach weiter machen? Bzw. Geht das überhaupt??

    Lg

  • von XPink_PrincessX am 31.08.2009 um 10:35 Uhr

    des is gar nicht so schwierig…ich würd erst mal abwarten bis die probezeit rum is ;)…weil vorher was zu machen wäre dumm…der kann dich sonst kündigen weil des dem chef net passt oder so…und danach würd ich mich nach sitzen der firma/betrieb erkundigen in stuttgart und dann den chef fragen ob das möglich wäre den rest der ausbildung dort fort zu setzen bzw. gleich den obersten chef der firma oder die zentrale anzurufen und zu fragen…und dann weiteres mit dem filialleiter abklären…ODER…du bewirbst dich im selben beruf woanderst in stuttgart und bittest um fortführung der ausbildung…musst aber bei ner eventuellen zusage dein chef fragen ob er dir erlaubt das du woanderst weiter machst…manche chefs sind arschlöcher und unterchreiben die erlaubnis nicht…sprich gefangen im betrieb…so gehts mir

  • von Dani1982 am 25.08.2009 um 15:30 Uhr

    Also ich habe während meiner Ausbildung auch den Betrieb gewechselt, allerdings war das bei mir insolvenzbedingt. Probleme gab es bei mir keine.
    Du kannst natürlich nur weiter in die Berufsschule gehen, solange du einen Ausbildungsbetrieb hast.
    Das heißt, erst nach einem neuen Ausbildungsplatz Ausschau halten, bevor du den alten aufgibst.
    In deinem alten Betrieb kannst Du während der Ausbildung dann einen Aufhebungsvertrag unterschreiben, der entbindet Dich dann Deiner Kündigungsfrist, so dass Du dann übergangslos in dem neuen Ausbildungsbetrieb weitermachen könntest.
    Ja … und was die Bewerbungen angeht.. ganz normal schreiben, wie alle anderen Bewerbungen bisher. Schreib vielleicht noch Deine Beweggründe mit rein, warum Du während der Ausbildung unbedingt wechseln willst.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!

  • von Happyvroni am 25.08.2009 um 15:23 Uhr

    du musst einen änderungs vertrag einreichen und einen aufhebungsvertrag einreichen ür den betrieb bei den du die ausbildung jetzt machst.

    aber überleg dir das gut, plätze sind sehr schwer zu finden.

Ähnliche Diskussionen

Ausbildung in einer anderen Stadt Antwort

cozykiss am 06.04.2010 um 19:18 Uhr
Hallo zusammen.. ich habe vor in einer anderen Stadt eine Ausbildung zu beginnen. Ich wohne in Hamburg und möchte einen Neustart hinlegen. Ich bin 19, meine Eltern verdienen beide ihr Geld. Ich würde gerne Ecke...

Für ein/e Studium/Ausbildung in eine andere Stadt ziehen? Antwort

Flusenfischen am 27.02.2014 um 07:52 Uhr
Hallo ihr lieben, Frage steht ja eigentlich schon oben. Gibt ja viele die das tun, deswegen bitte ich euch um eure Erfahrungen. Würdet ihr in eine andere Stadt ziehen für ein Studium oder Ausbildung und wie...

Ausgegrenzt in Behörde (Ausbildung)? Antwort

nukini am 23.08.2017 um 17:26 Uhr
Hallo liebes Forum, ich bräuchte mal euren Rat: Ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und bin jetzt im 2. Jahr. Seit Juli bin ich in meiner bislang dritten Abteilung. Bisher war ich auch -trotz...