HomepageForenKarriere-ForumBegründung für das Fachgymnasium Soziales

Sarahinlove

am 06.01.2011 um 17:49 Uhr

Begründung für das Fachgymnasium Soziales

Hey Mädels (:
Ich möchte gerne auf das Fachgymnasium soziales Schwerpunkt Gesundheit und Pflege gehen und soll nun eine Begründung schreiben, warum ich gerade auf diese Schule möchte.. Ich möchte etwas schreiben, was nicht jeder hat, damit ich auch wirklich genommen werde. habt ihr ein paar Vorschläge oder Tipps für mich? Bis jetzt habe ich geschrieben, dass ich Hebamme werden möchte und dieses Gymnasium daher genau passt.
Vielen Dank Sarah♥

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Antifee am 06.01.2011 um 21:52 Uhr

    Warum macht man Abitur wenn man in den Pflegerischen Bereich gehen
    möchte?

    Ich kann mir den Grund für für so ein schreiben gut vorstellen.
    Ich mache grad FHR genau mit dem Schwerpunkt. Und bei mir in der Klasse sind viele unreflektierte Tussen, die da nur gelandet sind weil sie sonst keine Perspektiven hatten.

    0
  • von fonsana am 06.01.2011 um 20:01 Uhr

    Hallo 🙂
    Also, ich bin im Moment auch noch auf einer Fachhochschule für Sozial- und Gesundheitswesen, bin in 4 Monaten aber endlich fertig ;D

    Versuchs mal hiermit:

    Ich interessiere mich für die verschiedenen Krankheitsbilder, für die Psychologie und für die unterschiedlichen Abläufe im Körper.

    Zudem möchte ich diese Schule besuchen um mich später noch mehr mit dem Menschen und seinem Wesen beschäftigen zu können.

    Besonders liegt es mir aber mit diesem Fachabitur Menschen helfen zu können.

    “Bis jetzt habe ich geschrieben, dass ich Hebamme werden möchte und dieses Gymnasium daher genau passt.”

    Das würde ich allerdings erst am Ende schreiben.

    Bei uns nennt man das allerdings “Fachhochschule für Sozial- und Gesundheitswesen”

    Da sind halt Fächer wo die Psyche auch behandelt wird.

    0
  • von angela am 06.01.2011 um 18:17 Uhr

    Also ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall schreiben, dass dich diese Art von Arbeit mit Menschen erfüllt und du dir nichts anderes vorstellen kannst!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Vorstellungsgespräch für Freiwilliges Soziales Jahr Antwort

NIKKI89 am 14.03.2009 um 19:57 Uhr
Juhu! Hat von euch schon jemand ein Vorstellungsgespräch bei einem Träger für ein FSJ gehabt? Würde gern wissen wie es abläuft und was die so für Fragen stellen, kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es...

freiwilliges soziales jahr - erfahrungen Antwort

pinkvanity am 16.03.2009 um 21:08 Uhr
hey erdbeeren, ich möchte nach meinem abi gern ein fsj machen. hab morgen auch einen probearbeitstag bei einer schule für körperlich nd geistig behinderte kinder. hat einer von euch schon erfahrungen in nem fsj...

Ist Soziale Arbeit das richtige für mich? Antwort

Liebelle am 30.08.2011 um 18:40 Uhr
Also ich wollte schon immer was mit Menschen/Kindern machen, als Kind wollte ich Grundschullehrerin werden, dann Erzieherin, zuletzt KUJ-Psychotherapeutin und jetzt spiele ich mit dem Gedanken einfach Tagesmutter zu...

Postbank verlangt Geld für Bafög Bescheinigung-ist das normal?? Antwort

k1eineKatze am 10.05.2011 um 17:30 Uhr
Hi Mädels, habe letztens nen neuen Antrag für mein Schüler-Bafög ausgefüllt, und da muss man ja auch jedes Jahr so ne Bestätigung von der Bank ausfüllen lassen, dass man halt keine extra Ersparnisse hat usw. Als...

Nach dem Abi für ein Praktikum bewerben, das eigentlich nur für Studenten vorgesehen ist? Antwort

greenEffect am 19.01.2013 um 11:59 Uhr
Hey Mädels, ich mach dieses Jahr mein Abi und bin mir total unsicher, was ich danach machen soll. Ich will unbedingt ins Ausland und davor/danach ein Praktikum in Deutschland machen. Hab jetzt schon bei vielen...