HomepageForenKarriere-ForumBewerbungen – mir platzt der Kopf!

strandmaedel

am 13.05.2014 um 21:02 Uhr

Bewerbungen – mir platzt der Kopf!

Hallo ihr Lieben,

mein zweiter Beitrag heute…

Wie in meinem anderen Beitrag schon erwähnt bin ich bisher davon ausgegangen dass gewisse Symptome vom Stress, den ich momentan im Job habe, kommen.

Problem Zwei: Ich sitze seit Tagen an meiner Bewerbung. Ich habe schon einige Formulierungen verfasst und bin auch endlich mal zufrieden mit ein paar davon, aber ich suche eben noch etwas “Perfektes” weil ich den Job unbedingt will!
Ich sehne mich nach Abwechslung und neuen Zielen, die ich bei meinem momentanen Arbeitsplatz nicht erfahren werde, dabei aber genau das was ich will in der anderen Stelle aufgezählt wurde.

Habe mir auch schon Bewerbungshelfer besorgt, aber so das richtig Passende will dabei nicht ausspringen…

Hat hier vl noch jemand einen Geheimtipp an Lektüren oä die mir ein paar Denkanstöße zu den Formulierungen geben könnte?

Vielen Dank im Voraus!

Antworten



  • von strandmaedel am 13.05.2014 um 21:30 Uhr

    Danke für deinen Kommentar 😉

    Du hast recht! So gehts mir in meinem aktuellen Job auch, meine bisherigen Abteilungsleiter haben mich auch öfter gelobt weil ich meine Arbeit gut mache und das hat mich im Laufe der Zeit auch sehr aufgebaut, nur immer wenn dann was Neues kommt verunsichert es mich (obwohl es ja eigentlich ohne Grund ist, es will mir ja keiner was Böses 😀 ).

    Im Übrigen schoss mir gerade einfach so was durch den Kopf als ich ne kurze Pause gemacht habe und als ich jetzt so mein Anschreiben nochmal durchgelesen habe find ichs noch besser 🙂

    Mein Problem liegt halt ein wenig in dem Anschreiben ohne dass man mich kennt, ich konnte bisher eig fast immer im Vorstellungsgespräch glänzen, nur bis dorthin ist es halt ein größerer Schritt 😉

  • von Selia09 am 13.05.2014 um 21:23 Uhr

    Ích denke ehrlich dass du dir zu viel Stress machst… gerade bei den Sachen, die einem am wichtigsten sind, neigt man oft dazu, sich vorher total zu stressen und dann im Endeffekt keinen guten Eindruck zu machen. Ich weiß, dass das leicht zu sagen ist. Ich bin auch gerade in einer Situation, wo ich unglaubliche Angst um meinen aktuellen Job habe. Ich bin neu hier und will unbedingt übernommen werden – bin meiner Meinung nach auch eine der Besten – aber anscheinend ist es den Arbeitgebern wichtiger, dass man locker an die Sachen rangeht. Bin so oft ohne Erwartungen zu einem Bewerbungsgespräch gegangen und dann hat es einfach so geklappt, ohne, dass ich mir vorher tagelang den Kopf zerbrochen habe… also mein einziger Rat ist : Keep cool. 🙂 Und glaub einfach an dich!

Ähnliche Diskussionen

Arbeitskollegen und Arbeitsteilung- + -zeit: Mir platzt fast der Kragen! Antwort

strandmaedel am 03.01.2014 um 12:32 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich hab ja jetzt schon zwei andere Threads eröffnet weil ich mich anderweitig bewerben will. Bin jetzt auch schon fleißig dabei Bewerbungen zu schreiben. Doch weiß ich nicht wie ich es bei meiner...

Schule & Job: Mir wächst alles über den Kopf Antwort

Rotschopf16 am 20.04.2015 um 14:38 Uhr
Hallöchen ihr Lieben, Ich bin Natalie und 16 Jahre vielleicht sollte ich kurz erklären um was es geht. Also ich mache eine Lehre (Ausbildung) und nebenbei die Matura (Abitur). Das ganze sieht so aus das ich von...

Auf der Arbeit und mir ist langweilig Antwort

Tuschel am 19.06.2009 um 14:03 Uhr
hallöle Ihr da draußen. Ich bin grad auf der Arbeit und wie der Titel verrät ist mir grad nen bisschen langweilig.... vielleicht mag ja jemand ein bisschen plaudern