HomepageForenKarriere-ForumBlöde Situation: Erfahrene Mädels in Sache Ausbildung & Job gefragt!

AnniLeinBebj

am 02.11.2010 um 22:05 Uhr

Blöde Situation: Erfahrene Mädels in Sache Ausbildung & Job gefragt!

Mädels folgende Situation: Ich bin momentan 17. Ich bin wegen einer Ausbildung in eine andere Stadt gezogen & habe hier auch eine eigene Wohnung die aber auf den Namen meines Vaters läuft ( aber ich denke das lässt sich ändern ). Jedenfalls habe ich jetzt meine Ausbildung angebrochen weil es nicht das richtige war ( ist jetzt auch nicht weiter relevant ) & jetzt ist es natürlich so das ich kein Einkommen mehr habe aber meine Wohnung irgendwie finanzieren muss weil ich in der Stadt bleiben möchte. Ich möchte außerdem meinen Eltern nicht zutrauen das sie für mich die Wohnung noch ein halbes Jahr bezahlen ( das würde schon allein aus finanziellen Gründen nicht gehen ).
MEINE FRAGE JETZT ( ich muss dazu sagen das ich beim Arbeitsamt nicht war, habe es aber diese Woche noch vor ) : Wisst ihr ob ich eine Chance darauf habe finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen könnte?

Es ist wichtig Mädels, ich brauche dringend hilfe.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kathrienschen am 03.11.2010 um 10:23 Uhr

    du bist zu spät, das gibt ärger.
    du musst postwendend zum arbeitsamt gehen, sagen das dir dieser ausbildungsberuf nicht taugt und dann hilfe beantragen bis du nen neuen job hast.
    also schwing die hufe, ansonsten gibts abzüge bei der unterstützung.

    du solltest dich durchjobben und bei der agentur für arbeit dich beraten lassen, was du eigentlich beruflich machen willst und was du dafür tun musst um es zu erreichen.

    viel glück und viel spaß:)

    0
  • von Feelia am 03.11.2010 um 10:14 Uhr

    die mädels haben recht,deine eltern sind unterhaltspflichtig und es gibt keinen grund,aus dem dir der staat die bude in der anderen stadt finanzieren würde.

    0
  • von Stephka86 am 03.11.2010 um 07:55 Uhr

    allso erstmal, meiner meinung nach isses bissl blöd, dass du deine ausbildung abgebrochen hasz OHNE was neues zu haben… ich hab leider den selben fehler gemacht…. -.-
    wie dem auch sei, du wirst keine unterstützung bekommen, da du unter 25 bist und es keinen grund gibt dass du in der stadt bleibst.
    Außerdem ist die situation mit deinen Eltern nicht negativ….

    0
  • von Lenita15 am 03.11.2010 um 04:06 Uhr

    Also ich meine gehört zu haben, dass man hartz 4 nur beantragen kan nwenn man 6 monate gearbeitet hat…dir steht dein Kindergeld zu, und wenn du jobbst (was wilst du denn sonst den ganzen tag machen?) müsste das doch hinhauen…oder nicht? :) Oder gibts kein Kindergeld wenn man ein eigenes einkommen hat? Allein Aushilfen bei Kleidungsgeschäften (Ketten suchen immer wen…) können über 1000euro im Monat (abzüglich steuern) kommen, aber weiß nicht ob das auhc mit 17 geht..aber muss ja! 😀

    0
  • von Tinks am 03.11.2010 um 01:13 Uhr

    Wieso bist du nicht da geblieben, bis du was Neues gefunden hast!?
    Oder hättest dich ja vorher mal beim Amt erkundigen können!
    Ich denke auch, dass du keine Unterstützung vom Staat erhalten wirst und zurück zu deinen Eltern musst! So ist die Regelung!

    0
  • von AnniLeinBebj am 02.11.2010 um 23:55 Uhr

    Ja natürlich gibt es noch offene Stellen aber nicht gerade das was ich machen möchte Liebes 😉

    0
  • von MsCoffee am 02.11.2010 um 22:53 Uhr

    Sehe da keine Chancen für dich, du bist unter 18, da du bisher nicht gearbeitet hast steht dir kein ALG zu & so gehörst du lt. Vater Staat zu deinen Eltern.

    Such dir einen Job das du die Wohnung selbst finanzieren kannst bis du ne Ausbildung hast!
    Außerdem besteht die Chance durchaus dieses Jahr noch ne Ausbildung zu bekommen, es gibt noch offene Stellen.

    0
  • von AnniLeinBebj am 02.11.2010 um 22:22 Uhr

    Ja es ist doch nicht so das ich die Ausbildung abgebrochen habe weil ich unbedingt arbeitslos sein wollte sondern weil es nicht der richtige Job war & ich bewerbe mich doch bereits für was anderes. Es ist aber so das dieses Jahr keine Chance existiert eine neue Ausbildung anzufangen deshlab brauche ich dies ja.

    0
  • von LiliSophie am 02.11.2010 um 22:12 Uhr

    ich glaube nicht, dass du eine chance hast, weil du ja nicht unbedingt in der stadt leben musst, will sagen, ich glaube du musst wieder zu deinen eltern ziehen oder einen job annehmen…
    aber erkundige dich erst mal!
    viel glück!

    0
  • von AnniLeinBebj am 02.11.2010 um 22:06 Uhr

    Mädels!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kindergeld, 400 Euro Job, Ausbildung ..! Antwort

x3Kimx3 am 10.04.2012 um 12:05 Uhr
Hei Mädels .. Zurzeit bin ich in einer Ausbildung zur Sozialassistentin diese hätte ich nach dem Sommer fertig ... Ich möchte diese aber abbrechen.. Zum 1.8 habe ich auch schon eine neue ausbildung.. Jetzt...

abmahnung&Mobbing in der Ausbildung,hilfe Antwort

Munzel am 04.03.2009 um 21:17 Uhr
hallo mädels.ich wollte doch mal wissen wie ihr darüber denkt also ich fang mal vorne an,meine arbeitskollegin trennte sich von ihrem freund mit dem ich schon da im kontakt stand (freundschaftlich),hab ihr auch immer...

Probleme in der Ausbildung Antwort

Honigbiene1990 am 08.04.2010 um 11:09 Uhr
Hallo zusammen, mir gehts zur Zeit in meiner Ausbildung nicht ganz so gut. Ich kriege in letzter Zeit einfach vieles nicht mehr hin, habe ein schlechtes Gefühl zur Arbeit zu gehen und fürchte, dass ich nicht...

in der ausbildung unterfordert Antwort

frauvonundzu am 18.01.2012 um 10:29 Uhr
hallo ihr lieben, ich brauche mal eure ratschläge oder auch gerne erfahrungsberichte zum thema ausbildung, unterforderung, studium, zukunftsplanung und das alles. aber von vorne... ich bin 21, bin im ersten...

Job in Firma des Schwiegervaters? Antwort

elenabu am 22.01.2016 um 10:16 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe gestern einen Job vom Papa meines Freundes angeboten bekommen. Er hat eine Firma, in der auch sein Sohn, also mein Freund arbeitet. Es ist eine kleine Firma mit ca. 10 Mitarbeitern. Mein...