HomepageForenKarriere-ForumBrief schreiben, Kurzgeschichte

Fee20

am 10.11.2008 um 19:03 Uhr

Brief schreiben, Kurzgeschichte

So, ich bräuchte auch mal wieder eure Hilfe und wäre echt sehr dankbar über ein paar Ratschläge 🙂 Ich sitze nun schon den ganzen Nachmittag dadran. Kennt ihr den Text von Peter Bichsel “San Salvador”? Hier ist mal der Link dazu: http://home.arcor.de/richardt/3-6.1.htm
Wir sollen dazu einen Brief schreiben, von Paul an Hildegard. Dadrin sollen seine Gedanken zum Ausdruck kommen. Iwie bin ich mit dem Text überfordert weil da iwie nicht so Gedanken stehen.
Ich wäre sehr dankbar über ein paar Ratschläge.

Antworten



  • von wodkaredbull am 18.10.2011 um 17:28 Uhr

    hab keine zeit, um kurzgeschichte zu schreiben

  • von Fee20 am 11.11.2008 um 16:57 Uhr

    nope.. is super so.. musste natürlich heute vorlesen… war supi….

  • von hatschypuh am 11.11.2008 um 15:41 Uhr

    in bissel zu umgangssprachlich….oder?

  • von Fee20 am 10.11.2008 um 21:06 Uhr

    Liebe Hildegard,
    in unsere Ehe kehr immer mehr die Eintönigkeit ein. Du kommst meist sehr spät von deinem Kirchenchor nach Hause und wenn wir dann mal Zeit mtieinander haben reden wir trotzdem nicht. Noch nicht mal eine herzliche Begrüßung kommt von dir. Ich habe mir heute vorgestellt nach Südamerika zu gehen und ich weiß genau wie du reagieren würdest, da ich dich schon sehr lange und gut kenne. In unser Leben ist eine Langeweile eingetreten, der ich einfach mal entfliehen möchte. Ich wünsche mir, dass wir mal wieder mehr zeit miteinander verbringen und dass diese Eintönigkeit verschwindet.

    Dein Paul

  • von dieyari am 10.11.2008 um 21:02 Uhr

    hehe, ja genau das mussten wir letztes jahr als arbeit schreiben. grausam – ich habs voll verhaun. hoffen wir mal, dass du es besser machst! 😉

  • von MinaRia am 10.11.2008 um 20:55 Uhr

    naja 😉 mir macht sowas immer sehr viel spaß 🙂 lass doch mal deinen brief sehen…

  • von Fee20 am 10.11.2008 um 20:54 Uhr

    Danke, danke 🙂 Ich habs nu auch geschafft… War ne ziemlich schwere Geburt.

  • von MinaRia am 10.11.2008 um 20:49 Uhr

    und im ersten satz: meine liebe DIR GEGENÜBER… das muss noch mit rein, sonst ist es zu unklar…

  • von MinaRia am 10.11.2008 um 20:47 Uhr

    das war mir klar^^ aber ich dachte, aus der interpretation könntest du seine gefühle besser herleiten. darin zeigt sich doch genau, was er sagen will.

    ich mach dir mal n anfang…

    Meine Liebste Hildegard

    Stets warst du mir eine gute Ehefrau und eine pflichtbewusste Mutter für meine Kinder. Es bricht mir das Herz meine Liebe erlöschen zu sehen…

    Ich muss dich verlassen. Die Kälte in meinem Herzen bricht in mir aus und ich habe Angst, dass sie auch dich irgendwann verschmäht. Ich folge meinem Herzen und begebe mich in eine wärmere Region der Liebe.
    Suche nicht nach mir, denn mein Feuer wurde von einer anderen gütigen Frau von Neuem entfacht.

    Dein dir zutiefts ergebener Ehemann

    Paul

    so ungefähr 😉

    kannst es ja noch detaillierter machen und auch noch mit einbauen, dass er lange gebraucht hat den mut aufzufassen und alles was dir einfällt… wollte ja eigentlich nicht alles machen 🙂

  • von Fee20 am 10.11.2008 um 20:37 Uhr

    Danke zwar für den Kommentar, aber wir sollen einen BRIEF schreiben. In der Paul seine Gedanken an Hildegard verfasst. Keine Interpretation. 😀

  • von MinaRia am 10.11.2008 um 20:27 Uhr

    nunja, ich kenne die geschichte an sich zwar nicht, aber ich würde sie so in der art interpretieren;

    Der Titel heißt San Salvador und lehnt sich im namensbezug wohl auf den Mittelamerikanischen Vulkan der Gleichnamigen Stadt. Paul fühlt sich wie dieser schlafende Vulkan. Und er hat angst auszubrechen. In Südamerika interpretiere ich eine neue liebe hinein und aus “mir ist es hier zu kalt” würde ich schließen, dass seine liebe zu hildegard nach all den jahren verloren gegangen ist.

    natürlich ist er unsicher und kann ihr das auf keinen fall ins gesicht sagen, sie haben ja schließlich auch kinder zusammen… aber in Südamerika ist es soooo schön warm (die neue liebe ist göttlich), was also soll er tun??
    er will hildegard nicht verletzen, nicht mit ihr streiten, denn sie hat ihm ja nie etwas böses gewollt und war eine gute mutter für die kinder… aber sie würde nicht verstehen.

    niemand weiß, dass er so fühlt, sie würde ihm nicht glauben.
    er muss ein komplett neues leben in/mit südamerika anfangen, damit er als vulkan nicht doch eines tages ausbricht….

    vielleicht hilft dir das ja weiter.
    ist allerdings ne eigeninterpretation und ich gebe keine garantie 😉

Ähnliche Diskussionen

Bewerbung schreiben Antwort

summerangel90 am 08.01.2014 um 16:12 Uhr
hi ihr lieben, ich bin grade auf der suche nach einem job und bin mir unsicher wie mein bewerbungsanschreiben klingt. wäre lieb, wenn ihr eure meinung dazu sagen könntet. 🙂 Bewerbung Sehr geehrtes DM-Team,...

Hausarbeit schreiben Antwort

Summera am 13.02.2015 um 18:51 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich muss meine erste Hausarbeit für die Uni schreiben und bin ein bisschen verzweifelt. Meine erste Frage wäre: Wie viel Zeit würdet ihr einplanen? Die Arbeit soll bei Schriftgröße 12 einen...

Planung schreiben, aber wie?? Antwort

LadyMissi am 19.11.2011 um 17:46 Uhr
Hallo mädels, Ich brauch mal eure hilfe. Ich mach eine ausbildung zur kinderpflegerin und muss am montag eine geschriebene planung abgeben. Thema ist einen vulkan bauen und experimentieren (von der i.net seite haus...

wie soll ich den brief verfassen? Antwort

KentuckyChicken am 14.02.2012 um 11:50 Uhr
hallo mädels.. ich wollte mein halbjahreszeugins an zwei stellen nachreichen. nun weiß ich nicht genau wie ich anfangen soll. ich hab von meiner schule noch ein blatt bekommen "würdigung der ehrenamtlichen tätigkeit"...