HomepageForenKarriere-ForumDer ewige Ärger mit dem Bafög.

KiraSmiling

am 28.12.2009 um 13:50 Uhr

Der ewige Ärger mit dem Bafög.

hey mädels.
wer kennt dass nich.als student ewig auf sein bafög warten.ich habe mitte september mein bafög beantragt aber erst im november bekam ich einen brief dass noch unterlagen fehlen obwohl ich mir so sicher bin dass ich die angeblich fehlenden unterlagen eingereicht habe.
da ich nich noch länger warten wollte auf mein bafög hab ich es persönlich abgegeben.und ich warte immernoch ._. wollte eigentlich dieses jahr noch ausziehen aber wegen fehlendem geld wohl ein bisschen schwierig.auch so lebe ich zurzeit ein wenig knapp.und nebenjob is auch nich da ich die ganze woche über sehr eingespannt bin mit studium.
hattet ihr eure problemchen mit den beamten?
was waren/sind eure erfahrungen?wie lange musstet ihr warten und wie bekommt man am schnellsten sein geldß

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jasi87 am 28.12.2009 um 16:53 Uhr

    anrufen.. jeden tag anrufen.. was anderes nützt nichts..
    meine akte war sage un schreibe 3 mal komplett verschwunden, weil die immer noch sonstwohin geschickt werden müssen…wenn die akte da war.. war die sachbearbeiterin krank.. irgendwas war immer..
    naja ich hab die solange genervt, bis ich n vorschuss gekriegt hab.. un selbst da ging was schief.. aber vorschuss war dann nach 3(!) wochen aufen konto.. un morgen müsste ne fette nachzahlung kommen.. immerhin 5 monate.. aber das glaub ich erst, wenn ich es geld aufen konto hab..

    0
  • von AudyCan am 28.12.2009 um 16:16 Uhr

    Jep, beim Erstantrag dauert`s meistens länger, da hab ich den Antrag auch wohl so im Oktober eingereicht und hatte das Geld Ende Dezember / Anfang Januar, soweit ich mich erinnere. Ansonsten habe ich den Antrag immer für ein Jahr gestellt, so musste ich dann immer nur die Immatrikulationsbescheinigung des folgenden Semesters nachreichen. Ansonsten, wenn ich was nachreichen musste, hab ich immer einen Zettel mit rein, wo drauf steht, dass ich das und das hiermit noch nachreiche und alles aufgelistet. Erstens, um selber sicher zu gehen, dass ich alles habe und zweitens um sagen zu können, dass ich des wirklich rein hab, sonst würde es ja nichtd raufstehen. Und ansonsten einfach viel Geduld mit dem Bafög-Amt haben. Ich glaub, die haben drei Bafög-Anträge gebraucht, bis sie mir geglaubt haben, dass ich weiblich bin und nicht mit “sehr geehrter Herr …” angesprochen werden möchte^^

    0
  • von Girl_next_Door am 28.12.2009 um 15:18 Uhr

    hab jetzt dreimal bafög beantragt und mittlerweile würd ich mich als profi bezeichen 😉 aber am anfang läufts immer sehr holprig und meine zuständige sachbearbeiterin hat in meinen augen auch ne rechen- und leseschwäche, denn ich heiße dauernd anders, wenn ich post von ihr bekomme und bei meinen mietkosten hat sie sich trotz meiner vorrechnerei selbst verrechnet und dann bekam ich das fehlende geld irgendwann nachbezahlt.

    mein tip: geh immer persönlich hin, schlepp alles mit und sei dabei, wenn sie/ er die sachen durchguckt.dann weißte direkt bescheid und es geht viel schneller!

    0
  • von Coldplayfan am 28.12.2009 um 14:51 Uhr

    ich versteh auch gar nicht, warum das alles so lang dauert ôo im endeffekt sind das nur wenige Seiten pro Antragsteller, und wenn man das routiniert durchgeht, kann das doch nicht so lang dauern!! man ich könnt echt kotzen :( es werden sich sicherlich nicht ne halbe Million Anfragen pro Monat eingehen :p

    0
  • von maifee am 28.12.2009 um 14:34 Uhr

    also cih denke es ist von bundesland zu bundesland verschieden und es hängt (ob man es glauben soll oder nicht) vom nachnamen ab:D

    ich habe, im gegensatz zu euch aber trotdem nicht so lange gewartet.. habe es mitte september eingereicht und am 1.nov bekommen

    ABER.: Meine mitbewohnerin hat es zeitgleich eingereicht (bei der selben behörde) Und sie hatte das geld 3 wochen früher.. ihr nachname fängt mit F an und meiner mit W.. das erschreckend.. also scheint es nicht danach zu gehen, wann der anttrag eingegangen ist

    0
  • von KiraSmiling am 28.12.2009 um 14:18 Uhr

    es is so nervig.ich habe meine bafögantrag zeitgleich mit ner freundin abgegeben und die hat es früher bekommen.
    mich stresst das so sehr dass die iwie nie klar kommen,ich meine durch die lange wartezeit kommen sicher viele studenten in geldnot.
    hab im inet n bissl recherchiert und da mussten auch welche bis februar warten .___.

    0
  • von mimimia am 28.12.2009 um 14:08 Uhr

    haha….freu dich, dass es so “schnell” ging.

    habs im juli beantragt und erst im november bekommen 😉

    0
  • von Cyraneika am 28.12.2009 um 13:59 Uhr

    letztes jahr hab ich den antrag im august abgegeben und bekam erst im dezember geld. diesmal hab ich im september noch fehlende unterlagen eingereicht, weil die zu doof waren mir die aktuellen sachen zum ausfüllen zu geben und hab immer noch nix…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

BaFöG überweisung auf der Norisbank.... Antwort

Discordiah am 30.07.2010 um 09:31 Uhr
Morgen Mädelz, Ich wollte mal Fragen ob einer weiß ab wieviel Uhr und bis Wieviel Uhr das BaföG auf dem Konto ist. Da ich auf der Norisbank bin, kann ich das per Online-Banking bei den noch nicht umgebuchten...

BaföG Antwort

LyllyFee am 14.12.2012 um 06:43 Uhr
Hallo.... also was passiert, wenn ich das Bafög (frühzeitig) KOMPLETT zurück zahle? Können die mich dann immer noch dran kriegen wenn ich beim ANtrag was falsch ausgefüllt habe (einfach weil ich es nicht besser...

Bafög Antwort

Essential am 08.07.2009 um 14:27 Uhr
Hallo Mädels, wie der Titel schon sagt, gehts um Bafög. Zu meinem normalen Antrag kann ich ja auch noch Wohnzuschuss beantragen. Da ich aber noch keine Wohnung habe, kann ich ja die Höhe der Miete noch nicht...

BaFög ?! Antwort

Molly_Malone am 16.10.2010 um 13:30 Uhr
Hallo (: und zwar hab ich eine Frage, meine Schwester hat mir vom Thema BaFög erzählt,das man das beantragen kann, aber ich bin mir nicht sicher ob ich das auch beantragen kann & wie das alles funktioniert, muss...

Dauer der Bearbeitung des Bafög-Antrags Antwort

xXCanaXx91 am 05.03.2012 um 16:55 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ab April geht mein Studium los und ich habe Anfang Januar meinen Bafög-Erstantrag abgegeben. Bin auch zweimal persönlich hin, bis wirklich keine Unterlagen mehr fehlten oder unvollständig waren. Nun...